weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:20
Wir leben aber nicht in Kasachstan oder Israel wir leben in Deutschland ... @individualist


melden
Anzeige
Dan_Haag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:21
individualist schrieb: Geh mal nach Israel oder nach Kasachstan und frag da die Leute wie sie zur Beschneidung stehen und es werden über 90% dafür sein.
Ja, weil sie von religiösen Spinnern indoktriniert sind!
Auch Juden leiden unter diesen angeblichen "Lehren Gottes".

Ich sah vor einiger Zeit eine Reportage über eine jüdische Frau in New York,
die ihr Kind eigentlich NICHT beschneiden lassen wollte, aber letzendlich dem
Druck der "Tradition" nachgab und es tat. Später hat sie es zutiefst bereut!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:21
Beschneidung ist einfach nur wiederlich, völlig gestört und einfach nur extrem krank! Ekelhaft


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:23
@rumpelstilzche
In Deutschland wurden auch die befragt die mit dem Beschneidungsritus keinen Kontakt haben, was die Umfrage irrelevant macht.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:24
Mit anderen Worten, du machst dir die Welt wie sie dir gefällt. Wer dagegen ist, dem wird das Rederecht entzogen. Schlau, schlau.. nur leben wir leider in der zivilisierten Welt, da funktioniert das nicht mehr so einfach.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:26
@Dan_Haag
Komisch, ich sehe unter den nichtreligiösen Menschen genauso viele Spinner :)

Ist hier irgendwer beschnitten? Vielleicht sollte man die Diskussion eher den Betroffenen überlassen....

@Jantoschzacke
Beschneidung krank?
das kommt darauf an, wie man erzogen wurde, was man für eine Religion hat, welchen Stellenwert die Religion hat und so weiter. So pauschal kann man das nicht sagen. Ich gehe jetzt anhand deines Namens einfach mal davon aus, dass du eine weiße Deutsche bist. Du stammst dann - geh man mal weiter in die Vergangenheit - vermutlich von irgendwelchen heidnischen Gruppen ab. Dort begnügte man sich nicht mit einer Vorhaut, man zog es vor, das Opfer in Gänze zu zerhacken. Oder wühl dich mal an den alten Linien der Küsten Dämme durch, dort wirst du wahrscheinlich mehr als ein Kinderskelett finden (Bauopfer).


melden
Dan_Haag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:27
individualist schrieb: In Deutschland wurden auch die befragt die mit dem Beschneidungsritus keinen Kontakt haben, was die Umfrage irrelevant macht.
Dann mach mal in entsprechenden Region Afrikas eine Umfrage über weibliche
Beschneidung. Ich bin sicher die Mehrheit, auch Frauen, sprechen sich dafür
aus, einfach weil sie es gar nicht anders kennen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:27
@individualist

das macht man so bei Umfragen, man befragt die Bürger nach ihrer Meinung und die Mehrheit ist klar dagegen.
Was gibt es hier noch zu diskutieren und Vergleiche ran ziehen wie Kasachstan ?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:28
@SethSteiner
Nö. Wir reden davon das eine satte Mehrheit über eine Minderheit Macht ausüben will. Du wirst sicherlich deine Kinder nicht beschneiden, deswegen betrifft das nicht. Weil du das mit deinen Kindern nicht macht musst du doch nicht anderen vorschreiben es ebenfalls zu unterlassen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:29
Mailo schrieb:Ich versuche es mal einfach.
Wenn Juden nun ein Problem damit haben, das Sie angeblich „Gottes Sohn“ gekillt haben sollten Sie daran arbeiten. Das Nazis (Antisemiten) sich diesen Aspekt zu nutze machen ist zu erwarten.

Das Juden sich dadurch zwanghaft in eine Opferrolle drängen müssen ist auch nicht verwunderlich.

Hier spreche ich immer nur Betroffene an nicht Juden, Nazis und Antisemiten allgemein. Da es nur Juden oder Nazis oder Antisemiten nicht gibt, Menschen sind dann doch etwas umfangreicher in Ihrer Person.

Penisneid wäre mal ein Anfang.
Hier muss man dann Berücksichtigen, das zu einem Manne erzogene Menschen oft Probleme haben offen über Ihre Gefühle, Neigungen und Ängste zu sprechen.
Was einige Aussagen von Beschneidungsopfern erklärt.
Oder wir reden über den Brauch der BESCHNEIDUNG.
Was soll denn da beschnitten werden?
(ich meine jetzt nicht den Schwanz, der ist nämlich nur die günstigste Stelle für diesen Angriff)
Gruß
Mailo
Das Juden sich auch über ihre Religion definieren muss man nun jetzt wie ich meine nicht als zwang ansehen, während der Penisneid etwas ja grade dann den Frauen verordnetes darstellt und sich sogesehen prima zu den männlichen Kastrationsängsten gesellt. :D


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:29
@corinni
Was glaubst du wieviele sich noch daran erinnern können?
Und wenn ja ob sie sich dazu negativ äußern können?

Mein Ex war sehr ehrlich. Und sagte das es schlimm für ihn war. Und er es nie vergessen könne. Mal abgeshen von den sexuellen Nachteilen.


melden
Dan_Haag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:29
corinni schrieb: Ist hier irgendwer beschnitten? Vielleicht sollte man die Diskussion eher den Betroffenen überlassen....
Was soll den ein Beschnittener sagen? Er kennt nichts anderes.
Er weiß gar nicht wie es ist noch die Vorhaut zu haben.
Er muss sich mit seiner Beschneidung zwangsläufig abfinden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:31
@rumpelstilzche
So wie man in den USA den Mörder OJ Simpson durch Umfragen raus gehauen hat? Die Mehrheit war ja sich einig dass er seine Frau nicht umgebracht hat.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:33
was hat das damit zu tun.
Ich sehe es eben nicht so, dass wir ja so toll und aufgeklärt und allwissend sind, anderen die Ausübung ihrer Religionen vorzuschreiben. Mit der Entsakralisierung der Gesellschaft erlangt diese nicht automatisch mehr Wissen über die Welt, auch wenn viel das glauben. das Ergebnis sieht man ja...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:33
@corinni

Religion dürfte einfach nichts mit Haut abschneiden bei kleinen Kindern zu tun haben. Das ist so ekelhaft und tut echt weh. Das passt nicht zusammen, das ist wie wenn ich meinem Daumen den Nagel abreisse. Geht gar nicht! Das ist ekelhafte Körperverletzung. Mit Religion hat Beschneidung meiner Meinung nach absulout nichts zu tun.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:33
was genau hat das nun mit dem Thema zu tun ? @individualist


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:33
hanika schrieb:Es fehlt jetzt eigentlich nur noch, dass man mit "angeborenen Antisemitismus" kommt. Man kann auch etwas aurfbauen, wenn man es unbedingt haben will. :)
Siegmund Freud wurde schon vielfach widerlegt, auch die Entwicklung in der analytischen Psychologie ist weiter fortgeschritten. Abgesehen davon, dass gerade was die Psychologie anbelangt, doch sehr viel vermutet und angenommen wird, ohne es konkret belegen zu können.
Freud ist nicht in allen Punkten widerlegt und zum Topic hatte ich auch die Süddeutsche eingebracht, welche den Punkt nochmal benannte. Natürlich kann man unbedingt was aufbauschen, das kann alles mögliche sein, etwa die hier angesprochene Tradition. Wir werden da auf keinen Nenner kommen.

Mein Standpunkt bleibt. Ich bin beschnitten, das hat keine religiöse Gründe und rührte auch nicht aus einem Mangel an Hygiene her, kann aber eben als Beschnittener dieses Trara hier kaum nachvollziehen und sehe keinen Anhaltspunkt, dort nun in die Erziehung welche in erster Linie den Eltern und nichts uns obliegen sollte, einzugreifen.

Ich muss es darum ja nicht gleich gut heissen und kann säkularisierte Eltern die Ihren Kindern selber die Wahl lassen natürlich unbedingt begrüßen, das ist ja alles kein Widerspruch.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:35
Ja, vielleicht überlasse ich die Diskussion über körperliche Züchtigung ja auch denen die betroffen sind. Oder den Jungs die von ihren Onkels oder der Kirche angefasst und gefickt wurden. Vielleicht überlasse ich alles den Opfern tralalalala. Natürlich ist Beschneidung krank und zwar die Beschneidung anderer Menschen, es ist eine Verstümmelung per Definition und es spielt dabei überhaupt keine Rolle was diverse Beschnittene darüber denken. Rüdiger Nehberg sagt ja auch nicht "Oh Frauen werden beschnitten? Tja.. überlassen wir es doch den Frauen, ich muss mich um meine Würmer kümmern.".

Mehrheiten können nun Mal Minderheiten diktieren was sie nicht dürfen. Bspw. dürfen Kleptomanen nicht stehle, auch wenn sie nicht anders können aber es ist nun Mal verboten und da wird auch keine Ausnahme gemacht. Oder soll man nun Kleptomanen grundsätzlich einen Freibrief erteilen? Ja? Ganz bestimmt, das wäre der öffentlichen Ordnung natürlich sehr zuträglich. Vielleicht schaffen wir gleich die Artikel des Grundgesetzes ab.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:36
@Jantoschzacke
diese Auffassungwürde ich persönlich teilen, nur leider hatte Religion schon immer mit Morden, Zerstümmeln, Blutvergiessen zu tun. Der Weg zu Gott führt eben über das Leiden und Opfern. Sie rennen z.B. heute noch durch Asien und peitschen sich selbst aus, rammen sich Pfähle durch die Haut usw. Religion ist der Handel mit den Göttern, und dieser bedeutet immer Menschen- oder Tieropfer, oder - später - Ersatzopfer. Ohne das ging Religion noch nie. Und kann es eigentlich auch nicht.


melden
Anzeige
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 13:37
@corinni
corinni schrieb:Der Weg zu Gott führt eben über das Leiden und Opfern. Sie rennen z.B. heute noch durch Asien und peitschen sich selbst aus, rammen sich Pfähle durch die Haut usw.
Sie machen es aber von sich aus. Und werden nicht dazu gezwungen.
Stell dir vor das würde man mit Kindern machen.


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden