weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 01:57
@Befen
Ich hoffe so sehr, dass hier die Vernunft und das Mitgefühl Oberhand gewinnen wird. Ich würde sonst die Welt nicht mehr verstehen. :)


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:01
@Saturius
Jeder (Einzel)fall ist doch immer einer zu viel, wenn es um Kinder und Babys geht, oder sehe ich das falsch? Können wir es uns leisten, auch nur auf ein gesundes Baby zu verzichten angesichts des dramatischen Bevölkerungsschwundes in Deutschland? Das ist doch alles kein Selbstzweck!


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:04
hanika schrieb:Jeder (Einzel)fall ist doch immer einer zu viel, wenn es um Kinder und Babys geht, oder sehe ich das falsch?
Vollkommen richtig. Und in Einzelfällen erkranken Kinder bei einer Windpockenimpfung an einer Lungenentzündung. Und einige davon sterben an dieser Lungenentzündung. Warum also das Kind einem solchen Risiko aussetzen? Auch wenn es nur ein Einzelfall ist "jeder (Einzel)fall ist doch immer einer zuviel..."


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:05
@Saturius



Es ist ein operativer Eingriff und stellt immer ein Risiko dar. Infektionen, Nachblutungen u.s.w. sind keine Einzelfälle. Wie kann man das bloß so runterspielen. Wenn du wirklich Eier hättest würdest du sagen dass du deinem Sohn die Entscheidung überlässt ob er die Beschneidung machen lassen will oder nicht. Ihn als Säugling zu beschneiden ohne jegliche Notwendigkeit ist inakzeptabel. Es zeugt schon von Uneinsichtigkeit und fehlender Argumentation wenn man Impfungen in die Diskussion einfließen lässt. Ich frag mich wie du die Beschneidung an deinem eigenen Kind im Säuglingsalter begründen willst. Und komm nicht mit Vorhautverengung, die liegt in diesem Alter ohnehin vor, manchmal sogar bis in die Pubertät und gibt sich von selbst.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:08
"können uns nicht leisten, auf nur ein gesundes baby zu verzichten" .... @hanika
- angesichts der abtreibungszahlen aus nichtigen gründen, können wir das aber ganz offensichtlich, hanika. tut mir leid, wenn ich wieder damit anfange, aber das thema - im vergleich - kam in dieser diskussion absolut zu kurz, obwohl es durchaus eine rolle gespielt hätte. wie kannst du denn nur sowas sagen, unter diesen umständen? das ist irgendwie so ähnlich wie mit dieser fleisch sache. nach meinem empfinden ist es irgendwie falsch, wenn fleischesser haustiere haben, oder wenn haustierbesitzer pelze tragen. aber man kann ja nicht von jedem erwarten, dass er viel über sowas nachdenkt. ich jedenfalls habe erwartungen, was menschen angeht, im laufe meines lebens , weiiiit heruntergeschraubt. das gilt im leben, wie in foren. ich muss ins bett. guna!


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:09
@Befen
Ihr argumentiert doch mit dem Schutz der Kleinen und dem GG wegen Unversehrtheit. Setzt eure Kinder aber selbst einem Risiko bei Impfungen aus.

1 von 50.000 Fällen WELTWEIT führt zum Tod. Dabei sollte man beachten dass darin die hygienisch einwandfreien und von Spezialisten durchgeführten Beschneidungen in den 3. Welt Ländern eingschlossen sind.

Was hat es mit dem Fall David Reimer auf sich? (Du meinst den kanadischen Selbstmörder?)


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:11
@Saturius, das habe ich alles schon letzte nacht angeführt, aber die wollen das nicht hören! man misst in dieser dieksussion mit zweierlei maß. es ist nur bei beschneidung nicht okay, im übrigen findet man es in ordnung. die meisten jedenfalls, - kann ja nicht für alle sprechen...


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:12
@Befen
Und im Fall Reimer ging es sich um ein Experiment eines Idioten. Nicht jeder Arzt, der Beschneidet macht zeitgleich Experimente dahingehend, das Geschlecht beeinflussen zu wollen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:14
Darf ich auch mal mich in die Diskussion einbringen,und da habe ich nur eine frage Beschneidungen sind in meisten Fällen mit Religion verbunden ,und mit der Religion kommen wir auch schon zur Tradition die schon an längere Jahre zurück gehen,die meisten Menschen die ihre Religion praktizieren um ganz realistisch die Sache zu betrachten denken nicht drüber nach ob's eine Körperverletzung ist.aus medizinischer Sicht finde ich persönlich das soll jeder für sich entscheiden ,was aber Beschneidungen betrifft die mit Religionen verbunden sind da kann man die Menschen nicht zum umschreiben der Geschichte bewegen es wahre genau so Alls ob einer Weihnachten verbieten will ,ist jetzt ein ziemlich indiskutabler bespiel weils nichts mit körperlichen Eingriff zutuen Hatt ,aber so in etwa kommt es für die Gläubigen hin.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:17
@Befen
Ich korrigiere. Habe den Fall falsch gelesen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:19
@Saturius


...ja den meine ich und warum er Suizid begangen hat dürfte klar sein. Der Auslöser für dieses ganze Drama war eine Beschneidung im Säuglingsalter, die schief lief, woraufhin sein Geschlechtsteil amputiert werden musste. In den USA schätzt man die Zahl der an Infektionen sterbenden Säuglinge, nach Beschneidungen, auf ca 200 pro Jahr. Natürlich ist die Zahl verschwindend gering im Vergleich. Sie ist trotzdem kein Argument für die Beschneidung von Säuglingen.

...lass deine Impfungen wo sie sind, die Dinge sind nicht miteinander zu vergleichen. Ich kenne im übrigen niemanden der gegen Windpocken geimpft wurde. Zumindest hab ich davon nie gehört. Trotzdem sind Impfungen sinnvoll, denn Kinderlähmung ist etwas schwerwiegender als Vorhautverengung.

...ich hoffe du bekommst keine Jungs sondern nur Mädchen. ;)


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:20
Der Fall Reimer ist einer von 50.000 Weltweit. Nehmen wir jetzt noch die Stämme aus dem Kongo und die Ureinwohner Australiens und die Moslems weltweit, bei denen ja extrems sterile und nach deutschem Standard vollzogene Beschneidungen stattfinden dazu, ist es ein wirklich trauriger Einzelfall.
Dann denk bei der nächsten Windpockenimpfung eines Kindes an die Lungenentzündung. Denn die Unversehrtheit unserer Kinder sollte oberstes Gebot sein.

wie ich diese Doppelmoral hasse.


melden
Dan_Haag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:22
Die Beschneidung ist die Verstümmelung des männlichen Penises.
Wer Beschnitten ist verliert deutlich an sexueller Sensibilät am Penis.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:25
@Befen
Ich rede nicht von Kinderlähmung sondern von Windpocken. Dir ist kein Fall bekannt, wo man gegen Windpocken geimpft wurde? Ich meld mich mal freiwillig. Meine Geschwister ziehe ich mal zur Meldung dazu. Ach und meine Grundschulklasse von damals darf ich sicherlich auch erwähnen.

Klar ziehe ich Impfungen mit ins Thema. Ihr schwurbelt was von Grundgesetz und Unversehrtheit von Kindern. Zurecht. Lass ich ja auch gelten. Aber ihr setzt eure Schützlinge Gefahren aus bei Impfungen? Herzlichen Glückwunsch.

"Wir müssen das Recht unserer Kinder auf Unversehrtheit schützen. Wir reden später weiter, wenn wir vom Impftermin zurück sind und die Lungenentzündung verheilt ist"...
Ein Einzelfall bei der Impfung, aber der ist natürlich vertretbar. Weil... öhm.. Weil... Nenn mir bitte kurz das Argument, warum eine Gefahraussetzung von Kindern bei Impfungen gegen deren Willen akzeptiert ist wohingegen eine Gefahraussetzung bei einer Beschneidung grauenvoll ist.


melden
Dan_Haag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:32
@corinni
Du bist wohl eine Frau?

Kann es sein das du Männerfeindlich bist?
Ich beobachte deine Argumente schon seit längerer Zeit und
sehe wie du stetig die Körperverletzung von kleinen Jungen runterspielst
und relativierst.
Stattdessen findest du weibliche Beschneidung ganz schlimm^^

Erinnert mich an die Frauen dieser Talkrunde,
die sich über Männer lustig machen die den Penis von
Frauen abgeschnitten bekommen haben.

Aber weibliche Beschneidung ist schlimm...

Soll ich sagen typisch Frau?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:34
Wenn ich mal ganz ehrlich sein darf, bin ich der Meinung das dieser trauriger Einzelfall nicht verallgemeinernd ,werden sollte. Bei der heutigen medizinichen Fortschritt kommt es so gut wie garnicht mehr vor ,trotz allem finde ich Gefahren deren unsere Kinder Heut zu Tage ausgezirkelt sind auch wenn nur aus medizinischer Sicht Ist manchmal sogar eine Beschneidung noch harmlos.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:34
@Saturius


...warum nimmst du an dass ich für die Impfung gegen Windpocken bin? Aber da es hier um Beschneidung ohne medizinische Notwendigkeit an unmündigen Kindern geht, diskutiere ich auch genau dieses. Du beweist hingegen doch nur deine fehlenden Argumente. Sagst, dass du die Beschneidung aus religiösen Gründen ablehnst, aber dass du sie aus Vorsorge an Säuglingen befürwortest und es bei deinen Söhnen auch tun lassen würdest. Untermauerst diesen Blödsinn mit Windpocken-Impfungen die du hier ins Spiel bringst und die nie Gegenstand der Diskussion waren.

...ich frage mich im Übrigen wo du die Beschneidung durchführen lassen willst wenn es keine medizinische Indikation dafür gibt. Im Ausland?


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:36
@Dan_Haag

ich habe mich in der ganzen Diskussion nicht ein einziges mal zu Beschneidung von Mädchen geäußert.
kann ich dir sonst noch irgendwie weiterhelfen?


melden
Dan_Haag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:37
corinni schrieb: @Dan_Haag

ich habe mich in der ganzen Diskussion nicht ein einziges mal zu Beschneidung von Mädchen geäußert.
kann ich dir sonst noch irgendwie weiterhelfen?
Okay, habs verwechselt, aber wie stehst du zur Beschneidung zu Frauen?
Ist das auch nicht so schlimm?


melden
Anzeige
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 02:38
@chantal777
chantal777 schrieb:Bei der heutigen medizinichen Fortschritt kommt es so gut wie garnicht mehr vor ,trotz allem finde ich Gefahren deren unsere Kinder Heut zu Tage ausgezirkelt sind auch wenn nur aus medizinischer Sicht Ist manchmal sogar eine Beschneidung noch harmlos.
Diese Meinung teile ich voll und ganz. Aber es wird sich jetzt an der Beschneidung aufgehangen. Warum gibt es den Thread erst, seit das Gericht so entschieden hat?
Brauchen wir wieder einen Sommerlochfüller?
Hier wird sich scheinheilig auf das Grundgesetz berufen, aber man lässt seine Kinder immer noch risikoreich impfen, gibt ihnen Chemiescheisse zu essen, putzt um sie rum, damit es möglichst wenig Keime und Bakterien gibt, obwohl man ihnen damit nur mehr schadet...

Aber Hauptsache mal aufs GG pochen um auch mal was zu sagen zu haben.
Eine Beschneidung in Deutschland ist einer der harmlosesten Gefahren, denen man ein Kind aussetzen kann.


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden