weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:00
@Fedaykin
Ich habe nicht behauptet daß die Kids das nicht selbst entscheiden sollen.
Ich sehe die Beschneidung nur nicht unter dem religiösem Aspekt, sondern unter dem hygienischen.

Was die Religion anbelangt, finde ich es lächerlich, wie wir sogenannte "aufgeklärten" Menschen der Neuzeit uns immer wieder glauben jahrtausende alte Bestandteile von Traditionen bekämpfen zu müssen, nur weil wir der Meinung sind, dass wir es besser wissen.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:01
@leserin

Na dann, wie sieht es mit den Pilatus Akten aus? Sorry OT oder?


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:02
@The_Saint
The_Saint schrieb:Ich sehe die Beschneidung nur nicht unter dem religiösem Aspekt, sondern unter dem hygienischen.
Warum? Das würde ja bedeuten, das beschnitte vorher unreiner waren. Wenn man sich ordentlich pflegt als Mann passiert da ach nix.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:02
@ivi82
Falsch- ich habe drei Kinder- und Du glaubst gar nicht, was ein hoch dotierter Zahnarzt Dir alles als privatversicherter angedeihen lässt ......

The Saint


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:02
was meinst Du genau? .. :-) Du schreibst sehr oberflächlich , ich muss immer raten ;)


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:03
@The_Saint
Ja das ist dann aber nur aus Geldgier vom Arzt.
Für normal gehört das nicht dazu bei kleinen Kindern.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:05
@ivi82
Jetzt schlagen wir die Brücke zur Religion.
Soweit mir bekannt (aber da gibt es sicherlich viel schlauere Relispezis hier) ist der Hintergrund der Beschneidung das Reinemachen des Jungen.
Bitte um Korrektur, falls das Falsch ist!

Grüssle


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:06
@leserin

Das tut mir leid.

Nein, es geht doch im Grunde darum, dass man nicht einfach irgendwelche Evangelien nehmen kann, um auf eine Beschneidung im Geiste zu verweisen, das ist einfach falsch.
Daher könnte ich eben die Pilatus Akten nehmen und sagen das Christentum ist falsch.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:06
@The_Saint
Bei den Muslimen is das der vorrangige Grund.
Bei den Juden der Bund zu Abraham oder wer auch immer.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:11
Radix schrieb:Nein, es geht doch im Grunde darum, dass man nicht einfach irgendwelche Evangelien nehmen kann, um auf eine Beschneidung im Geiste zu verweisen, das ist einfach falsch.
Daher könnte ich eben die Pilatus Akten nehmen und sagen das Christentum ist falsch.
man darf nicht vergessen , die Bibel und alles andere wurde von Menschen geschrieben.

Nicht von Gott selbst ...

es wird einiges Richtig sein und vieles Falsch..

falsche Propheten.. , Züchtigungsformen der Menschen durch Glauben.

Ich glaube an das Gute..,

ich glaube nicht an das Schlechte..


was mir gefällt , nehm ich gerne an.., aber wenn was brutal wird.., nehm ich das nicht an.

Ich selbst bin nicht brutal und dann brauch ich das auch nicht annehmen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:13
@leserin
leserin schrieb:Ich glaube an das Gute..,

ich glaube nicht an das Schlechte..
Denk mal ganz scharf darüber nach ;)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:15
nein so nutze ich auch die Bibel..
@Radix

ich glaube nicht , dass Gott wollte, dass Menschen hingerichtet werden , ich glaube nicht , dass ne Vorhaut abgeschnitten werden muss, nur damit man zu Gott gehört. Ich glaube nicht , dass Gott wollte ,dass Menschen hungern oder Kriege führen.. Mir egal , was da Menschen in die Bibel zum teil für einen Unsinn geschrieben haben.., für mich ist das Unlogisch und nicht unbedingt gut.

ich kann das nicht annehmen..

aber ich kann annehmen..
Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst , versuche anderen Zu helfen..

Ich mein ich glaube , dass es das Schlechte gibt.., aber ich bete es nicht an.. so war das gemeint.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:16
Klar ist das eine medizinisch notwendig, die Beschneidung nicht. Ich kann mich aber nun nicht mehr entscheiden, ob ich z.B. eine Zahnstein-Behandlung zur Prophylaxe vornehmen lasse, weil ich bzw. der Arzt ja damit einen Körperteil der Kinder verletzt.
Hygienisch besser sind beide Behandlungen in jedem Fall.

--------------------------------------------------

klar kannst du das entscheiden, aber es geht nicht um medizinisch notwendige Beschneidung.

Zahnsteinentfernung fällt überigens nicht unter verstümmelung.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:17
@The_Saint
The_Saint schrieb:Jetzt schlagen wir die Brücke zur Religion.
Soweit mir bekannt (aber da gibt es sicherlich viel schlauere Relispezis hier) ist der Hintergrund der Beschneidung das Reinemachen des Jungen.
Bitte um Korrektur, falls das Falsch ist!
Her die korrektur.

Im 18. Jahrhundert wurde in Europa die sexualfeindliche Begründung für die Beschneidung maßgeblich. So empfahl der Schweizer Arzt Samuel Tissot (1728 - 1797) die Beschneidung von Jungen und Mädchen als eine Maßnahme gegen Masturbation. Zahlreiche Ärzte dieser Zeit hielten Masturbation für die Ursache von „jugendlicher Rebellion“ und von Krankheiten wie Epilepsie, „Erweichung von Körper und Geist“, Hysterie und Neurosen. Die Sexualfeindlichkeit hatte unter anderem zu tun mit den weitverbreiteten Geschlechtskrankheiten wie Syphilis, gegen die es bis ins 20. Jahrhundert keine Gegenmittel gab.

Im viktorianischen England fand die Beschneidung vor allem bei der Oberschicht Zustimmung. Durch das britische Imperium (British Empire) verbreitete sich die Beschneidung auch in Ländern wie Indien (bis 1947 britische Kolonie), den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika.

In den USA des 19. Jahrhunderts war die Prüderie weit verbreitet. Ab etwa 1860 erschienen Publikationen, die die Beschneidung als „Prävention gegen Masturbation“ – damals pejorativ als „Selbst-Missbrauch“ bezeichnet – oder als „Bestrafung“ dafür propagierten. Beispiele:

Bestrafung“ dafür propagierten. Beispiele:


„In Fällen von Masturbation müssen wir, wie ich glaube, die Angewohnheit brechen, indem wir die betreffenden Körperteile in einen solchen Zustand bringen, dass es zu viel Mühe macht, mit der Praktik fortzufahren. Zu diesem Zweck, falls die Vorhaut lang ist, können wir den Patienten beschneiden mit gegenwärtigem und wahrscheinlich auch zukünftigem Vorteil. Auch sollte die Operation nicht unter Chloroform vorgenommen werden, so dass der erlittene Schmerz mit der Angewohnheit, die wir auszurotten wünschen, in Verbindung gebracht werden kann.“

– Athol A. W. Johnson, 1860[21]


„Eine Abhilfe für Masturbation, die bei kleinen Jungen fast immer erfolgreich ist, ist die Beschneidung (...) Die Operation sollte durch einen Chirurgen ohne Betäubung vorgenommen werden, da der damit verbundene Schmerz einen heilsamen Effekt auf den Geist hat, insbesondere wenn er mit der Vorstellung von Bestrafung verbunden ist. (...)“

– John Harvey Kellogg, 1888[22]


„Clarence B. ergab sich dem geheimen Laster, das unter Jungen verbreitet ist. Ich führte eine Beschneidung an ihm aus (...) Er verdiente die gerechte Bestrafung durch den Operationsschmerz nach seinen unerlaubten Lustempfindungen.“

– N. Bergman, 1898[23]
Wikipedia: Zirkumzision#Neuzeit


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:19
Fedaykin schrieb:Zahnsteinentfernung fällt überigens nicht unter verstümmelung.
sollte es auch nicht , weil niemand wird mit dem Zahnstein der entfernt wird geboren. das ist j a was ganz anderes.

Wir waschen und ja auch , wenn wir Schmutzig sind .. und das ist keine Körperverletzung..oder Verstümmelung


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:20
@leserin
leserin schrieb:Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst , versuche anderen Zu helfen..
oder:

Handle nur nach der Maxime, von der Du zugleich wollen kannst, dass sie allgemeines Gesetz wird.

Dieses Wollen aber verweist auf einen Glauben, den Glauben an Freiheit!

In wie fern aber, ist dieser Glaube dem Beschneidunds Glauben vorzuziehen?

Das gilt es doch zu diskutieren. Die Freiheit ist in diesem Sinne unser Bündnis mit Gott...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:21
@interrobang
Danke fürs Suchen, aber diese Horde Prüderiedeppen, die hier zitiert werden, sind doch nicht ausgeprägt religiös, oder?

Ich meine mal gelesen zu haben, daß die religiösen Beschneidungen etwas mit Reinheit zu tun haben, kann mich aber natürlich auch täuschen.

Grüssle

The Saint


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:24
@The_Saint
The_Saint schrieb:Ich meine mal gelesen zu haben, daß die religiösen Beschneidungen etwas mit Reinheit zu tun haben, kann mich aber natürlich auch täuschen.
Ich habs dir doch geschrieben.
Bei den Muslimen ist das der vorrangige Grund.
Bei den Juden der Bund zwischen Abraham.

Die Beschneidung im Islam

http://www.enfal.de/hitan.htm

Die Brit Mila wird im Judentum als Eintritt in den Bund mit Gott angesehen. Diesen Bund ging Gott nach jüdischer Überlieferung mit Abraham (und seiner Familie) ein; daher wird der Beschneidungsbund auch als „abrahamitischer Bund“ bezeichnet. Die Juden berufen sich dabei auf Gen 17,10–14 EU. Dort heißt es:

„Das ist mein Bund zwischen mir und euch samt deinen Nachkommen, den ihr halten sollt: Alles, was männlich ist unter euch, muss beschnitten werden. Am Fleisch eurer Vorhaut müsst ihr euch beschneiden lassen […] Alle männlichen Kinder bei euch müssen, sobald sie acht Tage alt sind, beschnitten werden.“

In der jüdischen Geschichte war die Brit Mila einer der jüdischen Bräuche, die am stärksten verfolgt wurden. Unter nichtjüdischer Herrschaft stand auf das Beschneiden von Knaben oft die Todesstrafe, u. a. weil sie in der antijüdischen Polemik mit Kastration gleichgesetzt wurde. Dies war eine der Methoden, jüdisches Brauchtum zu unterdrücken in der Hoffnung, dass die Juden dann die Weltanschauung ihrer Umwelt, d. h. der Römer, der Christen oder des Kommunismus annehmen würden. Auch in der Sowjetunion wurden die meisten jüdischen Knaben aus diesen Gründen nicht beschnitten.

Die Brit Mila findet am achten Lebenstag des Knaben statt. Falls der Säugling schwach oder kränklich ist, wird sie verschoben. Falls die Beschneidung versäumt wurde, soll sie spätestens mit Vollendung des 13. Lebensjahres vollzogen werden.[1]


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:25
Radix schrieb:Die Freiheit ist in diesem Sinne unser Bündnis mit Gott.
ist für mich ok.., und wenn sauber gearbeitet wird auch ..,
für mich ist es allerdings nicht ok , dass Eltern das entscheiden , weil ein junges Kind dazu nicht in der Lage ist .

es sollte eine Müglichkeit bestehen , diese Freiheit tatsächlich geltend zumachen.
Wie bei uns ab 14 -15 die Konfirmation,...

bei Ablehnung der zweiten Taufe.., ist das Entscheidungsfreiheit, aber ein soo junges Kind , wie es beschnitten wird.., wo ist da die freiheit des Kindes ?

Beschneiden wenn man alt genug ist zu entscheiden , ob man das selbst möchte.., das wäre für mich ok-


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:25
@ivi82
Ja danke, und habs auch Gelesen.

Mein Kommentar bezog sich auf den Post von interrobang.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden