weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:28
@leserin

Ich gebe dir vollkommen recht.

Aber muss man es nicht aus der Vogelperspektive betrachten? Ich meine, es bringt doch nichts, ständig mit den Füssen auf dem GG zu stehen -hab ich das gesagt?- man muss die Probleme doch von aussen betrachten, objketiv, um sie zu lösen.
Schön und gut, ich stehe auf jener Seite, aber wo bitte ist der Konsens?


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:28
@The_Saint
Die Ursprünge des Brauchs der Beschneidung sind weitgehend ungeklärt. Vermutlich haben patriarchale Stammesgesellschaften die Beschneidung beider Geschlechter eingeführt. Älteste Überlieferungen des Rituals deuten auf Volksgruppen, die in ariden, wüstenähnlichen Regionen lebten. Nomaden insbesondere Nord- und Ostafrikas sowie Australiens und deren Nachfolgereligionen praktizieren auch heute die religiös motivierte Beschneidung von Jungen, von Mädchen (Näheres hier) oder beiden Geschlechtern.

Medizinhistoriker vermuten, dass bereits im Altertum die Beschneidung zur Kontrolle des Geschlechtslebens der Sklaven und der Unterschicht dienen sollte, ohne gleichzeitig die Fruchtbarkeit zu beeinflussen. Religionsgeschichtlich kann eine Erklärung des Brauchs als Ablösung vom Menschenopfer gesehen werden. In vorgeschichtlicher Zeit wurden den Göttern, die besänftigt und milde gestimmt werden sollten, Menschen als Opfer dargebracht. Auch war die Kastration von unterworfenen Feinden und Sklaven üblich. Im Zuge religiöser Umbrüche opferte man schließlich nurmehr etwas von jenem Teil des Mannes, der für die Weitergabe des Lebens zuständig und sogar der Ursprungsort für neues Leben war und damit Gott beziehungsweise den Göttern am nächsten stand. Diese Reform war ein Pars pro toto-Opfer, das in der biblischen Tradition – und für den skizzierten Zusammenhang von Menschenopfer (hier Opferung des Sohnes Isaak), Beschneidung und Fruchtbarkeit exemplarisch – Abraham als erster vornahm (Gen 17,12 EU).

Die rituelle oder religiöse Beschneidung in der Pubertät gilt bei beiden Geschlechtern als Initiationsritus. Der heranwachsende Mensch wird in die Gemeinschaft aufgenommen, indem er bewusst in eine Krisensituation gebracht wird, in der er „Mut zeigen“, „sich bewähren“ und als „vollwertiges Mitglied“ erweisen soll. Oft muss er dabei schmerzhafte oder demütigende Prozeduren über sich ergehen lassen. So stellt die Beschneidung bei den Bambara und den Dogon im westafrikanischen Mali einen Mannbarkeitsritus dar, der die ursprüngliche Androgynität, als „verhexte Weiblichkeit“ durch die Vorhaut symbolisiert, aufheben soll.[10]





Beschneidung erwachsener Männer (Zeichnung eines Grabreliefs, Sakkara, 6. Dynastie, Ägypten, 2300 v. Chr.)
Neben der Beschneidung der Vorhaut des Mannes gibt es verschiedene Formen von operativen Eingriffen am Penis, die im Rahmen derartiger Initiationsriten bei Naturvölkern auch heute noch praktiziert werden. Bei den Aborigines (den australischen Ureinwohnern) sowie auf mehreren Inseln des Westpazifischen Ozeans ist es Brauch, jungen Männern einige Wochen nach Entfernung der Vorhaut den Penis aufzuschlitzen, was eine vollständige oder partielle Spaltung der Harnröhre bewirkt, die sogenannte Subinzision. In Indonesien werden den Jungen zu Beginn der Pubertät Bambus- oder Metallkugeln, sogenannte Implants, in den Penisschaft oder die Eichel eingesetzt
Is schon schwer ne ganze seite zu esen oder? ^^


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:30
Fipse schrieb:GG
was ist das?
Radix schrieb:jener Seite
auf welcher?

Es gibt dazu keinen Konsens.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:31
@leserin

Für was dann die Diskussion?


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:34
es ist nur verschiedene Meinungen einholen.., weiss nicht wer die Diskussion angefangen hat .., ah doch .. 25h.nox..

alles was diskutiert wird.., bleibt hier ohne Konsens.. es gibt keine.
Es kommt hier am Ende nichts raus..


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:35
Aha!
Also eine Opfergabe!

Statt dem Opfer des ganzen Mannes, opfert man einen Teil seines Johannes!

OK, hatte ich nicht gewusst (und auch ehrlich gesagt keinen Bock gehabt, die Seite zu lesen...)

Danke auf jeden Fall, ich bin ein Stück reicher geworden!

Grüssle

The Saint


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:42
@leserin

Beschneidung bei den Jueden entspricht aber der Taufe, Die Konfirmation der Bar Mitzwa. Dann sei so konsequent und sei auch gegen die Taufe, da eine einseitges Gesetz den Grundsatz der Rechtsgleichheit massiv verletzt.

Der Rabbiner sagt, jüdisches Leben wird in Deutschland nicht mehr möglich sein. Argumentiert er, heisst es, er schwingt die Nazikeule. Und jetzt stell Dir mal vor, in Deutschland würde umgekhert verlangt, die Taufe von Säuglingen sei zu verbieten, unter welchem Vorwand auch immer. Was würde geschehen? Erinnere Dich mal an die Schulkreuze. Wäre das ernsthaft politischer Wille, käme allenfalls gr zur Sezession Bayerns. In einem Rechtsstaat aber, der die Rechtsgleichheit nicht achtet, wird es irgendwann wirklich schwieirig. Die jüdische Beschneidung, ob nun strafrechtlich zu verfolgen oder nicht findet Ihre Entsprechung in der Taufe.

Genau darum ist es auch für die Politik so problematisch, weil ein Zustand der Rechtsungleichheit geschaffen wurde. Es ist einfach das nächste Grüppchen, bei dem es heisst: Ne, du darfst hier ned rein.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:43
Johannes taufte mit Wasser. @Fuchs76 und selbst Jesus als Jude liess sich mit Wasser taufen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:43
Entweder man kriminalisiert die Taufe oder man legalisiert die Beschneidung am Knaben bei Juden und Moslems. Alternativen sehe ich keine. Ansonsten die Rechtsgleichheit verletzt wird.


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:44
@Fuchs76
dann muss man konsequenter weise die beschneidung von mädchen ebenfalls legalisieren .


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:44
@leserin

Es geht um das was es ist, nicht um das, wie es gemacht ist. Das wie ist nur das Alibi.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:46
@Fuchs76
Fuchs76 schrieb:Beschneidung bei den Jueden entspricht aber der Taufe
Ich bin gegen eines doch ist das eine eine permanente verstümmelung und das andere nur wasser drüberschütten.
Fuchs76 schrieb:Der Rabbiner sagt, jüdisches Leben wird in Deutschland nicht mehr möglich sein
Schön. Und weiter? Warum?
Fuchs76 schrieb:Die jüdische Beschneidung, ob nun strafrechtlich zu verfolgen oder nicht findet Ihre Entsprechung in der Taufe.
Nur das das eine eine Verstümmelunn ist die ernsten schaden verursachen kann.
Fuchs76 schrieb:Entweder man kriminalisiert die Taufe oder man legalisiert die Beschneidung am Knaben bei Juden und Moslems. Alternativen sehe ich keine. Ansonsten die Rechtsgleichheit verletzt wird.
Du redest recht wirr. Es geht allein um unnötige Operationen und nicht wirklich um Religiöse Rituale.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:46
neechee schrieb: beschneidung von mädchen
wieso auch noch die Mädchen.., da steht nun wirklich nichts mehr von im alten testament.., es hiess dort die Knaben..


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:47
@leserin
weil er die gleichheit ansprach und wir haben in deutschland eine gleichstellung der geschlechter. also warum sollte man andere religionen bzw kulturen , die siesen ritus praktizieren und ein mädchen haben also einschränken dürfen ....


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:48
@neechee

Das ist wieder typisch für Dich und falsch. Und wegen solch unqualifizeriten Schwachsinn dreht man sich ständig im Kreise. Nach dieser erneuten Aussage schreibe mich nicht mehr per PN an, es gibt nichts mehr, was wir zu diskutieren hätten privat.

Wenn Du nach dreihundert Seiten immer noch nicht differnezieren kannst, dann ist es wirklich schade um die Zeit. Fordere doch gleich auch, es eben doch mit Mord un Totschlag gleichzusetzen.

Eine beschnittene Vorhaut verunmöglicht nicht sexuelle Erregung, einem Mädchen die Klitoris rauszuschneiden ist kein Verlgeich. Eigentlich weisst Du das, aebrr die Polemik hier, inklusive Deiner, ist eben anders nicht aurechtzuerhalten.

Ende


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:49
@Fuchs76
Fuchs76 schrieb:Eine beschnittene Vorhaut verunmöglicht nicht sexuelle Erregung, einem Mädchen die Klitoris rauszuschneiden ist kein Verlgeich
Davon redet keiner.
Das entfernen der äußeren Schamlippen.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:49
welche Gleichheit--
Kannst Du mal ein Zitat reinsetzen?, damit ich sehe was Du meinst, wo sowas geschrieben steht?
@neechee


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:50
@interrobang

Auch Dir, das eine ist nur, das adere aber böse, egal welcher Bedeutung, da fremd, Teutone. Guter Christ, böser Moslem, böser Jude.

Ach Dir, alles Gute mit Deiner Haltung. Werde glück damit.

Ende


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:51
Wieso sollen sich eigentlich Ausländer an ein Grundgesetz halten müssen
Frage das mal unseren Kulturbeauftragten @jimmybondy der sollte bei dir auch mal die Keule schwingen ...


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

17.07.2012 um 16:52
@neechee
Für @Fuchs76 ist zwar wasser über den kopf schütten das gleiche wie eine amputation aber eine änliche amputation kein vergleich weil es halt so ist.

@Fuchs76
Fuchs76 schrieb:einem Mädchen die Klitoris rauszuschneiden ist kein Verlgeich.
Nochmal du oberschlaumeier. Es gibt verschiedene Versionen der Beschneidung bei frauen. ich und die meisten reden von der Beschneidung der Schamlippen.

@Fuchs76
Fuchs76 schrieb:da fremd, Teutone. Guter Christ, böser Moslem, böser Jude.
Ich bin weder deutscher noch Christ und bin bald Moslem.

Nur weil du einfach zu faul bist zu versuchen zu verstehen was ich sage bin ich nicht das was du denkst.


melden
378 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hartz 4 auf 500 Euro?665 Beiträge
Anzeigen ausblenden