weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:15
ivi82 schrieb:Ich finde es ekelig , das Kinder ausgegrenzt werden. Aufgrund einem Stück Haut!
Das ist für dich wohl normal?
Diese Kinder sollten keine Konsequenzen daraus tragen nicht beschnitten zu sein.
Ja Mobbing in seinen vielfachen Ausprägungen ist leider eine Tatsache der wir uns stellen müssen.

Aber in einer Gesellschaft wo den Kleinsten schon das Lügen und Selbstverleugnen beigebracht werden solle, ist sowas wohl leider wirklich normal, ja.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:23
@jimmybondy
jimmybondy schrieb: Fühlt sich ein Segelohrkind besser, wenn es grade keiner bewertet? Leidet es nicht auch mal alleine nur für sich? Steht vor dem Spiegel? ^^
kam von Dir und da hab ich widersprochen. Und jetzt heisst es dann plötzlich
jimmybondy schrieb:Heerscharen von Kindern die sich "Dann hebt er ab und völlig losgelöst, von der Erde" anhören mussten, und einiges mehr, würden Dir gewiss widersprechen.
Tja entscheid Du dich mal! Wird sich der Druck nun selbst auferlegt oder kommter von Aussen?
Aber wir können hier noch so lange darüber Haarespalten. Dein Argument der Seelischen grausamkeit weil man nicht beschnitten ist (ob jetzt auf druck von Aussen oder Innen) ist für die Tonne, da wir über einen bereich reden der für 99% Deiner mitmenschen Unsichtbar ist (hoffe ich doch).
jimmybondy schrieb:Aber in einer Gesellschaft wo den Kleinsten schon das Lügen und Selbstverleugnen beigebracht werden solle, ist sowas wohl leider wirklich normal, ja.
Thja dann sollte man sich halt mal die Frage stellen ob man
1stens. weiter Amputiert
2tens den Kindern das Lügen und Selbstverleugnen beibring oder
3tens seine Merkwürdig antiqierten religiösen Geflogenheiten mal überdenkt!


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:24
@jimmybondy
Es hat kein zweck mit dir.
Du findest es also besser sein Kind Komplikationen oder gar dem Tod auszusetzen?
Das ist kein Mobbing mehr. Das ist Rassismus.
Dann bleib du mal unter deines gleichen und schreib mich nicht an.
Ich gehöre zu den Frauen.


Schließlich will ich noch auf das Argument eingehen, dass nichtbeschnittene Jungen in ihrer jüdischen oder muslimischen Gemeinschaft stigmatisiert würden. Dieses Argument überzeugt mich nicht im Mindesten und wirft die Frage auf: Wie kann eine Gemeinschaft, die derart intolerant ist, Toleranz einfordern?
Ist nicht von mir.
Aber gut.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:31
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:dem kleinen unbeschnittenen Jungen können auch psychologische Komponenten belasten, während das Argument der Ästhetik ein subjektives ist.
...das sich in solchen Fragen aber durchaus objektivieren lässt. Wenn wir über Haarfarben reden, dann stimmt deine Feststellung wieder.
jimmybondy schrieb:Adipositas scheinen wir auch in Kauf zu nehmen, obwohl es da eine vilezahl mehr Betroffener gibt, die auch ungleich viel mehr leiden.
Wer bitteschön nimmt Adipositas problemlos in Kauf? Das ganze Gegenteil ist der Fall! Bisweilen könnte - so die Eltern daran Schuld haben - das sogar bis zum Sorgerechtsentzug führen.
jimmybondy schrieb:Was alleine deswegen alles schon wenig durchdacht ist, weil der Normalzustand in den Augen eines religiösen Judens ja in der Regel eben nunmal ein beschnittener Penis ist!
Nein, selbst für Juden ist ein beschnittener Penis gerade nicht der Normalzustand, sondern ein besonderer religiöser Zustand. Und auch Juden müssen sich in unserem Land, das sich keiner religiösen Homogenität fröhnt, an vorherrschenden Definitionen festhalten lassen und nach diesen ist ein beschnittener Penis nunmal kein "Normalzustand".
jimmybondy schrieb:Das sehe ich nun auch widerlegt, eine solche OP ist medizinisch nicht notwendig.
Medizinische Notwendigkeit orientiert sich nicht notwendigerweise ausschließlich an einer körperlichen funktionalen Störung.
jimmybondy schrieb:Dein Link von fanatischen Beschneidungsgegnern interessiert mich nicht, sry.
Deine Argumente von fanatischen, religiösen Beschneidungsbefürwortern (wie z. B. die Akezptanz in der religiösen Gemeinde nur dann, wenn ein Stück Haut weggemacht wurde) interessieren mich auch nicht, sry. ;)

Der Link stützt sich übrigens auf wissenschaftliche und nicht auf fanatische Fakten und nicht - wie bei dir - auf sektiererischen Glaubens-Grundlagen. Ein "kleiner" Unterschied, nicht? Andererseits auch nichts neues, dass Glaubensaposteln mit wissenschaftlichen Erkenntnissen wenig bis nichts am Hut haben, sofern sie ihre Religion hinterfragen, da sie solche schnell ad absurdum führen würden.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:31
Und es geht auch anders: Für jüdische Eltern, die ihren Sohn nicht beschneiden lassen möchten, die aber dennoch eine Feier zur Einführung des Jungen in die Religion wünschen, bieten manche Rabbis sogar eine alternative Zeremonie namens “Brit Shalom” an. Die unbeschnittenen Gläubigen sind vollwertiges Mitglied in ihrer Religionsgemeinschaft.

http://manndat.de/gewalt-gegen-maenner/keine-beschneidung-der-menschenrechte-von-jungen.html


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:35
ivi82 schrieb:Und es geht auch anders: Für jüdische Eltern, die ihren Sohn nicht beschneiden lassen möchten, die aber dennoch eine Feier zur Einführung des Jungen in die Religion wünschen, bieten manche Rabbis sogar eine alternative Zeremonie namens “Brit Shalom” an. Die unbeschnittenen Gläubigen sind vollwertiges Mitglied in ihrer Religionsgemeinschaft
ja da schau her......was sagste dazu @jimmybondy


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:38
Generationps schrieb:kam von Dir und da hab ich widersprochen. Und jetzt heisst es dann plötzlich
Die Dinger mit den ? sind Fragen, da kann man nicht widersprechen.
Generationps schrieb:Tja entscheid Du dich mal! Wird sich der Druck nun selbst auferlegt oder kommter von Aussen?
Also echt, jetzt muss man schon erklären das durch den Druck von aussen ein Druck auf innen aufgebaut wird. Man übnernimmt Einstellungen nicht nur durch die Gene, sondern auch durch die Umwelt.
Generationps schrieb:Dein Argument der Seelischen grausamkeit weil man nicht beschnitten ist (ob jetzt auf druck von Aussen oder Innen) ist für die Tonne, da wir über einen bereich reden der für 99% Deiner mitmenschen Unsichtbar ist (hoffe ich doch).
Wenn ich nun einen Mangel empfinde so ist er auch da, wenn ich ihn bedeckt halte. Solch ein Mindestmaß an Empathie traue ich jedem Jugendschützer zu. ^^
Generationps schrieb:Thja dann sollte man sich halt mal die Frage stellen ob man
1stens. weiter Amputiert
2tens den Kindern das Lügen und Selbstverleugnen beibring oder
3tens seine Merkwürdig antiqierten religiösen Geflogenheiten mal überdenkt!
In den Augen der Betreffenden ist die Religion lebendige Praxis und Alltag. Diese Leute müssen wissen was das beste für sie und ihre Kinder ist. Es gibt keinerlei vernünftigen Grund, das sie so zu denken haben wie Du es für besser hälst.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:38
@jimmybondy
tolle Religion die Kinder mobbt, weil sie ja nicht mit ihren Eltern in die Synagogge dürfen. Bei den Moslems wird es wohl anders sein weil das Atler varriert.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:40
@Marcandas
ach, das heißt also, dass eine ganze generation nach einem eventuellen verbot damit leben muss als nicht vollwertiges mitglied seiner gemeinde zu gelten. ich denke niemand hat etwas dagegen, wenn religionen sich zumindest etwas modernisieren, aber das braucht zeit und kann nur aus sich selbst heraus geschehen. mit dem hauruck-verfahren ist damit niemandem geholfen, im gegenteil, hier wird massiv in das leben zweier religiöser gemeinden eingegriffen.

ich weiß nicht ob du es nicht verstanden hast, oder ob es nur an dir vorbeigegangen ist, aber die brit mila ist ein initiationsritus, der nun mal für den überwiegenden teil der jüdischen gemeinde ein zentrales element der jüdischen indentität ist. das wurde doch jetzt schon bis zum erbrechen erwähnt. was du davon, vom judentum oder von religionen generell hälst, ist völlig irrelevant, aber hier geht es im kern darum, dass ein so wichtiges ritual mit einem argument verboten werden soll, das bei einem im prinzip gleichen vorgang dann doch in ordnung erscheint, obwohl es denselben juristischen tatbestand aufweist, nämlich körperverletzung. auch wenn es ein wenig abstrakt ist und viele sich dagegen sperren: im religiösen kontext geschieht die beschneidung zum wohle des kindes, weil es dadurch den bund mit gott eingeht und damit ein leben lang seinen segen erhält.

nochmal: was du von religion hälst und ob du das nachvollziehen kannst, interessiert niemanden, und höchst perfide finde ich eben diese scheinheilige foreskin man-performance, mit der ein mutter theresa-syndrom vorgegaukelt wird und dabei dies nur als deckmäntelchen benutzt wird, um das eigene unverständnis, die aversion oder hass gegenüber religiösen gruppen zu kaschieren...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:41
@ivi82
tja ist vielleicht doch in allen Religionen so das es progressive Kräfte gibt.

mmh, wow, das wäre ja soger eine Alternative. Wer entscheidet das ? Der Herrschende /zuständige Rabbi der Gemeinde, die Juden haben ja keinen Papst der es erlassen könnte.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:41
ivi82 schrieb:Es hat kein zweck mit dir.
Du findest es also besser sein Kind Komplikationen oder gar dem Tod auszusetzen?
Das ist kein Mobbing mehr. Das ist Rassismus.
Dann bleib du mal unter deines gleichen und schreib mich nicht an.
Ich gehöre zu den Frauen.
Bitte fahre doch mal sinnvolle Geschütze auf, statt diesem Unsinn. Ich rede von dem Mobbing welches Du im Sinn hattest und auf diese Einlassung hin willst du mich nun zu einem Rassisten abstempeln?

Gehts noch?

Im übrigen betreibst Du grade Ausgrenzung, das ist eine Spezialität von Rassisten.

Und als I Tüpfelchen fährst Du nochmal ein abstraktes Risiko auf?

Natürlich werde ich Dir antworten, ich bin doch hier nicht bei Fundis wo ich Frauen nicht ansprechen dürfte. Wenn diese sich aber wie Fundifrauen entscheiden nicht mehr mit mir zu reden, bitte, es ist ihr gutes Recht.
ivi82 schrieb:Schließlich will ich noch auf das Argument eingehen, dass nichtbeschnittene Jungen in ihrer jüdischen oder muslimischen Gemeinschaft stigmatisiert würden. Dieses Argument überzeugt mich nicht im Mindesten und wirft die Frage auf: Wie kann eine Gemeinschaft, die derart intolerant ist, Toleranz einfordern?
Ist nicht von mir.
Aber gut.
Wie kann dies den eine Gesellschaft, in der Segelohren stigmatisiert sind? Und sage keiner das dem nicht so wäre....


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:44
jimmybondy schrieb:In den Augen der Betreffenden ist die Religion lebendige Praxis und Alltag. Diese Leute müssen wissen was das beste für sie und ihre Kinder ist. Es gibt keinerlei vernünftigen Grund, das sie so zu denken haben wie Du es für besser hälst.
wenn man die Betreffenden mal genauer Anschaut wird man erkennen das auch sie die Religino meist so auslegen wie es passt. Und sie sollten/müssten wissenn aws das beste für ein Kind ist. OB sie das tun sei dahingestellt.

Und es gibt sehr wohl vernünfitge Gründe im Interesse des Kindes keine unnötige Beschneidung im Kindesalter vorzunehmen.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:44
Sprich mit meiner Hand. :D
Mein Muli hat mir soeben verboten mit dir zu schreiben.
Da bin ich ganz froh drüber.
Wenn du nicht verstehen willst was ich meine, nicht mein Problem. Ich finde es rassistisch dann jemanden aus der Gemeinde auszuschließen. Und wenn du das für gut hälts.? Es is dir ja lieber dein Kind eventuellen Koplikationen oder dem Tod auszusetzen. :D

@Fedaykin
Ja ich finde das auch sehr gut. Nur leider weiß ich darüber nicht mehr. Habe es nur aus dem Link.
Ich schau ob ich noch was dazu finde.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:45
@jimmybondy
mmh werdend die Kinder von Kindern oder von Autoritäten des GEmeindelebens ausgegrentz wegen Segelohren.?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:49
Marcandas schrieb:Wer bitteschön nimmt Adipositas problemlos in Kauf? Das ganze Gegenteil ist der Fall! Bisweilen könnte - so die Eltern daran Schuld haben - das sogar bis zum Sorgerechtsentzug führen.
In der Regel aber sind die Kleinen Dicken dennoch unter Obhut der Eltern, welche das ganze mitzuverantworten haben. Ein großes gesellschaftliches Problem.
Es sollte ein kurzes Beispiel sein. Wenn Du nun mit mir darin in die Tiefe gehen willst, mache mir das später bitte nicht zum Vorwurf, ok? ^^
Marcandas schrieb:Nein, selbst für Juden ist ein beschnittener Penis gerade nicht der Normalzustand, sondern ein besonderer religiöser Zustand. Und auch Juden müssen sich in unserem Land, das sich keiner religiösen Homogenität fröhnt, an vorherrschenden Definitionen festhalten lassen und nach diesen ist ein beschnittener Penis nunmal kein "Normalzustand".
Natürlich ist der besondere religiöse Zustand für einen gläubigen Juden der Normalzustand.
Und natürlich sind auch Juden mit beschnittenen Penisen hierzulande so normal wie üblich.
Es soll nun nur neuerdings nicht mehr so sein, solle sich ändern usw. Warum auch immer. ^^
Marcandas schrieb:Medizinische Notwendigkeit orientiert sich nicht notwendigerweise ausschließlich an einer körperlichen funktionalen Störung.
In meinem Beispiel jedoch schon. Eine Ausnahme wäre die psychologische Komponente, durch Druck vom sozialen Umfeld etwa. So wie bei der Beschneidung auch. ^^
Marcandas schrieb:Deine Argumente von fanatischen, religiösen Beschneidungsbefürwortern (wie z. B. die Akezptanz in der religiösen Gemeinde nur dann, wenn ein Stück Haut weggemacht wurde) interessieren mich auch nicht, sry. ;)
Das weiss ich längst , nichts desto trotz ändert dies ja nichts an der Existenz, sowie auch offensichtlich keiner dieser Befürworter welche Du pauschal aburteilst, hier zu gegen ist.
Marcandas schrieb:Der Link stützt sich übrigens auf wissenschaftliche und nicht auf fanatische Fakten und nicht - wie bei dir - auf sektiererischen Glaubens-Grundlagen.
Es solle eine Sektenmeinung sein, das Eltern das Sorgerecht auszuüben haben? Die Aussage ist genauso glaubwürdig wie Dein einseitiger Link der nur ein einziges anliegen verfolgt. ^^


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:50
@Fedaykin
Wikipedia: Brit_Shalom_%28Zeremonie%29
Das is zwar nicht viel aber erst ma was.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 16:51
Generationps schrieb:ja da schau her......was sagste dazu @jimmybondy
Jedem nach seiner Fasson! Was sollte ich den sonst dazu sagen? ^^


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 17:00
@richie1st

Die Beschneidung ist im Judentum und im Islam nicht religionsbegründend, sondern lediglich
religionsbestätigend. Und ja, auch religiöse Menschen müssen sich mit den weltlichen Gesetzen arrangieren, die in dem Land, in welchem sie leben, vorherrschen. Eine solch erhebliche Rechtsgutverletzung rechtfertigt einen massiven Eingriff in das Leben religiöser Gemeinschaften. Religionen stehen nicht über Gesetz und Grundrechten.
richie1st schrieb:im religiösen kontext geschieht die beschneidung zum wohle des kindes, weil es dadurch den bund mit gott eingeht und damit ein leben lang seinen segen erhält.
Nein, im religiösen Kontext geschieht die Beschneidung nach dem Glauben der Eltern. Das vorgebliche Wohle des Kindes ist perfide, denn es geht den Eltern vordergründig um ihr eigenes religiöses Wohl. Das Kind hat dazu (noch) gar keine Maßstäbe.
richie1st schrieb:dass ein so wichtiges ritual mit einem argument verboten werden soll, das bei einem im prinzip gleichen vorgang dann doch in ordnung erscheint, obwohl es denselben juristischen tatbestand aufweist, nämlich körperverletzung.
es ist eben nicht vergleichbar - das wurde hier schon ausführlich begründet.
richie1st schrieb:...weil es dadurch den bund mit gott eingeht und damit ein leben lang seinen segen erhält.
Den kann es später aus eigenem Willen immer noch eingehen.
richie1st schrieb:diese scheinheilige foreskin man-performance, mit der ein mutter theresa-syndrom vorgegaukelt wird und dabei dies nur als deckmäntelchen benutzt wird, um das eigene unverständnis, die aversion oder hass gegenüber religiösen gruppen zu kaschieren...
Mal von ein paar rechten Gruppierungen abgesehen, geht es niemandem dabei um religiösen Hass, sondern um das Recht auf Unversehrtheit, das zweifellos für die meisten ein hohes, unveräußerliches Gut darstellt. Dass sich die Diskussion auf Religionen konzentriert, liegt in der Natur der Sache.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 17:00
Fedaykin schrieb:wenn man die Betreffenden mal genauer Anschaut wird man erkennen das auch sie die Religino meist so auslegen wie es passt.
Also alles wie bei einigen Gegnern hier? ^^
ivi82 schrieb:Sprich mit meiner Hand. :D
Mein Muli hat mir soeben verboten mit dir zu schreiben.
Da bin ich ganz froh drüber.
Wenn du nicht verstehen willst was ich meine, nicht mein Problem. Ich finde es rassistisch dann jemanden aus der Gemeinde auszuschließen. Und wenn du das für gut hälts.? Es is dir ja lieber dein Kind eventuellen Koplikationen oder dem Tod auszusetzen. :D
Mir wäre es lieber das das Kind zu sich steht und sich nicht selber verleugnet und andere belügen muss.

Auf diese Art wirst Du mich hier nicht ausgrenzen können, aber es ist das Mobbingschema welches Du grade an mir versuchst, über welches ich redete. Seltsam, wo Du doch nichtmal Religiös bist, gell?


melden
Anzeige
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
130.00048 Beiträge
Anzeigen ausblenden