weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

22.08.2012 um 23:03
Warhead schrieb:Das ist ein jahrhundertlang eingeübter Reflex
Es gibt Autoren, die dieses Verhalten mit einem ödipalen Komplex in Verbindung bringen.


melden
Anzeige
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.08.2012 um 23:37
dieses nabelschnurgeschwätz ist sowas von unterirdisch dämlich, da kann einem echt schlecht werden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.08.2012 um 23:53
neechee schrieb:nabelschnurgeschwätz
Mich wundert die Unbrauchbarkeit der Vergleiche sehr. Wenn die Beschneidung für die Identifikation so wichtig ist, dann sollte das genügend Gesprächsstoff hergeben - tut es aber nicht. Weil einfach nicht erklärt werden kann, wo da ein Zusammenhang bestehen soll.

Stattdessen muss ich so einen Quatsch lesen wie: "Sollen Ohrlöcher dann auch verboten werden?", "Was ist mit der Nabelschnur?"

Da kann es mit der Wichtigkeit nicht so ernst gemeint sein, wenn sie doch dauernd umgangen wird.


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 00:01
@niurick
es ärgert mich schwarz, dass ständig angeprangert wird, männl. und weibl. beschneidung zu vergleichen sei schändlich, obwohl man da durchaus parallelen ziehen kann oder besser muss, wenn man ernsthaft drücber nachdenkt.
und eben die, die beim vergleich von zwei verstümmelungsarten auf die barrikaden gehen packen dann die NABELSCHNUR aus .
das ist für mich an dümmlichkeit nicht zu überbieten.
erstens ist es ein temporäres organ, das streng genommen beiden beteiligten gehört und zweitens hat es nach geburt keinerlei nutzen mehr und würde eh abfallen. man kürzt sie ja nur und klemmt sie ab um unnötige komplikationen zu vermeiden.
und am wichtigsten ... sie hat keine nerven . kein schmerz .
aber was red ich da eigentlich ....
hygiene argument ... ok .. widerlegt , aber manche mögen noch gern bissl dran festhalten .

aber nabelschnur ... kreisch , da krieg ich kopfschmerzen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 00:02
@neechee
neechee schrieb:obwohl man da durchaus parallelen ziehen kann oder besser muss, wenn man ernsthaft drücber nachdenkt.
... nope.


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 00:03
@Thawra
das ernsthaft ist hierbei von allergrösster wichtigkeit ^^


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 00:11
Man kann keine Parallelen ziehen, denn Parallelen sind entweder da oder nicht da und dummerweise sind sie nun mal da. In beiden Fällen handelt es sich um eine mit einem scharfen Gegenstand durchgeführte, Entfernung eines Teils des Geschlechtsorgans. Das kann man nicht abstreiten.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 00:11
@neechee

Trotzdem nope, sorry.


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 00:18
@Thawra
das gute an der geschichte ist, dass viele das anders sehen als du und das bewusstsein dafür wächst stetig.
ausserdem lohnt es nicht , mit einem zu diskutieren der ausser nope kein statement abzugeben hat .


@SethSteiner


da gäbe es noch weitaus mehr , aber für mich reicht das fehlende einverständnis des betroffenen ansolut aus.
lediglich in der intensität der folgen unterscheiden sich die beiden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 00:20
@neechee

Es gibt auch nichts zu sagen ausser 'nope', wenn du ernsthaft Paralellen zu FGM ziehst.


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 00:21
zu dir nicht, da stimme ich zu .


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 00:22
Es gibt aufjedenfall noch mehr Parallelen aber das ist erst Mal das aller offensichtlichste. Ein "nope" ist da überhaupt kein Argument. Entweder wird ein Teil des Geschlechtsteils entfernt oder eben nicht und da es in beiden Fällen so ist, ist es auch eine Parallele.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 01:30
Und was droht Deutschland wenn man es nun verbieten würde? So wie Frankreich Burkas verboten hat und man generell massenweise andere, früher gelebte, religiöse Praktiken heute als Straftaten oder unerwünscht ansieht.
Es ist nunmal so dass man sich dem Land in dem man lebt anzupassen hat, das war schon immer so und wird immer so sein und das sollte jedem klar sein der sich entscheidet irgendwo zu leben.
Zumal jeder der das Grundgesetz kennt, und das sollte man eh wenn man hier lebt, so etwas hätte vorraussehen müssen. Es ist eben alles erlaubt aber nur solange es halt nicht das Leben anderer ungemäß bestimmt, anderen schadet oder anderen Meinungs- und Religionszugehörigkeiten gewaltsam aufdrängt.


melden
Teermiete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 11:48
Zwar ein Doppelpost, aber passt hier besser rein:

Dass Frau Schwarzer gegen die Beschneidung von Mädchen und für die
Beschneidung von Jungen ist, sagt schon alles über diese Person und
den "Feminismus" aus.

http://www.aliceschwarzer.de/publikationen/blog/?tx_t3blog_pi1%5BblogList%5D%5BshowUid%5D=103&tx_t3blog_pi1%5BblogList%5...

Und wie zu erwarten wurde mein, zwar kritischer, aber doch sachlicher Kommentar
dort auch nicht hochgeladen!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 12:55
Sehr fraglich was man heute über den Ethikrat, welcher über das Thema Beschneidung debattieren soll hört...habe den Eindruck (was man so von den Medien hört), dass es dort wohl hauptsächlich nur noch darum geht ob es mit oder ohne Betäubung durchzuführen ist bzw. wie man es, vordringlich den Juden, beibringen kann das es doch mit Betäubung nicht ganz so "barbarisch" ist...was jedoch keine Rolle spielt bzw. spielen darf ob ich nun mit oder ohne Betäubung (natürlich ist es ohne noch "barbarischer") jemanden einen körperlichen Schaden zufüge...es bleibt so oder so Körperverletzung...

@Teermiete ...überracht mich nicht... ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 14:33
oher das ist aber Schwach von Frau Schwarzer, zeugt leider auch von Ahnungslosigkeit geschweige denn vermeinticher Gesetzesgleicheit

momentan hab ich in WDR 5 viele Beiträge gehört zum Thema. Sehr unterschiedlich viele Postive Argumente seitens der Beschnittenen aus dem Islam, (Aber gut was wissen Kinder von der Funktion der Eichel, und GEschenke und co machen vieles schmackhaft)

Aber die Frage ist ob man indem Fall tatsächilch die Meinungen der Religionsausüber immer hören sollte. Das kennen wir doch auch von den Christen, und den Bock zum Gärtner machen ist nicht wirklich konstruktiv.

Erschreckend finde ich da die Unflexibilität der Jüdischen Religion, die die Notwendigkeit der Beschneidung ja selber durchdrückt weil Unbeschnittene nicht am Gemeindeleben voll teilnehmen dürfen.

Es wurde auch behauptet es gäbe im Islam als auch im Judentum keine Gegenbewegung. Was ich aber pauschal für nicht richtig halte.

Wikipedia: Brit_Schalom_(Zeremonie)

sowas hier wurde überhaupt nicht ewähnt. folglich muss man das Judentum wie auch Christentum und Islam differenzierter Betrachten, weil eben doch veschieden Strömungen gibt, und mitnichten alles in Stein gemeißelt ist.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 20:15
Wie zu erwarten war folgt der Ethikrat der Politik ins Land der rückgratslosen nichtsnutze und spricht sich, zumindest tendenziell, für eine Erlaubnis einer Körperverletzung aus...*kopf schüttel*...
Natürlich unter "strengen" Auflagen:...1. die Einwilligung beider Elternteile, 2. die Möglichkeit, die Schmerzen etwa durch Betäubung zu lindern 3.die umfassende Aufklärung über mögliche Risiken und 4.die fachgerechte medizinische Ausführung der Beschneidung.

....so ist eine unnötige Körperverletzung auch viel besser vertretbar...was für ein Quatsch...armes Deutschland... -.-...

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/beschneidung-deutscher-ethikrat-spricht-sich-fuer-auflagen-aus-a-851742.html


melden
Teermiete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 20:28
Armes Deutschland!
Wieder eine Entscheidung, die der mehrheitlichen Meinung des Volkes widerspricht!?

Mir tun die kleinen Jungs Leid!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 20:36
@1ostS0ul

Tja.. der Ethikrat war schon öfter in der Kritik, weil Ethik wohl nicht unbedingt im Vordergrund steht bei dieser seltsamen Truppe.
Eindeutig aber nun ein Beweis, für die Rückgratstabilität eines Streichholzes.
Man müßte mal recherchieren, wer diesem ERat besitzt. Entsprechend muß man vlt. seine Wählerstimme bei der nächsten Wahl anders platzieren.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

23.08.2012 um 20:37
@1ostS0ul

Zudem wäre eine Entscheidung zugunsten der Zirkumzision ein Einknicken vor den hier gültigen Gesetzen und Werten. Einer freiwilligen Selbsterniedrigung gegenüber mittelalterlichen Religionsdoktrinen.


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden