weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 09:45
Zwischendurch weise ich noch einmal auf die Petition gegen Beschneidung hin. Sie kann noch bis zum 18.09 mitgezeichnet werden. Bitte verbreiten.

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2012/_06/_27/Petition_25502.html


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 13:52
@liaewen
Wo habe ich geschrieben, Kinder würden nicht gezwungen? Es geht darum, dass Eltern ihre Kinder rechtlich gesehen eben nicht zwingen können, einen Unterricht gegen ihren Willen zu besuchen. Wenn ein Kind kein Klavier lernen will, haben sie es zu akzeptieren. Dass die familiäre Beziehung in einigen Fällen dazu führt, dass unzivilisierte Eltern ihre Kinder trotzdem dazu anhalten können ist klar.

Und ja, ICH konnte immer entscheiden ob ich etwas wollte oder nicht. Ich wurde nicht gezwungen in irgendwelche Vereine einzutreten. Es geht nicht um Erziehung in dem Sinne, dass Kindern etwas nahe gebracht wird, sondern um Indoktrination. Es ist eine Sache, wenn ich meinem Kind Fußball zeige und es seinen Spaß daran entdeckt und eine andere ob ich ihm ein FC Bayern Logo auf den Handrücken tättowiere und gegen seinen Willen zu jedem Spiel der Mannschaft gehe.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 14:00
@SethSteiner
Also ich kenne keinen Fall, wo ein 9-jähriger sich beim Gericht beklagt hat, dass er keinen Klavierunterricht besuchen möchte....
Von welchem Alter reden wir? Ein Teenie lässt sich nicht so leicht für Klavierunterricht überreden, aber ein kleines Kind sehr wohl. Und wenn die Eltern das möchten, dann hat das in den meisten Fällen so zu passieren. Weil nunmal nicht andere darüber entscheiden wie du dein Kind erziehst, solange du dich im Rahmen der Gesetze bewegst.
Und wenn die Eltern (zb) den Klavierunterricht für dich am Besten empfinden, dann gehst du dort hin auch wenn es dir nunmal nicht so gefällt als Kind. Da kann es rechtlich noch so verboten sein. (Obwohl ich das zum ersten Mal höre)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 14:09
Welche Rolle spielt das, ob die Eltern es wollen und Kinder das tun? Wenn die Kinder das tun wollen ist doch alles paletti und wenn sie es nicht wollen, ist es nun mal nicht rechtens, wenn sie gezwungen werden. Kindesmissbrauch ist verboten, es kommt immer wieder vor aber deswegen ist das Verbot doch nicht auf ein Mal nutzlos. Eltern können ihre Kinder nun Mal normalerweise zu nichts zwingen, außer den grundlegensten Dingen. Es gibt keinen Grund, warum man es Eltern gestatten sollte, die Religion für ihre Kinder zu bestimmen.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 14:21
liaewen schrieb:Ein Teenie lässt sich nicht so leicht für Klavierunterricht überreden, aber ein kleines Kind sehr wohl
Das ist ein sehr guter Satz.
Man möge ihn nur mit einer Beschneidung ersetzen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 14:26
@ivi82
Das stimmt, ich hab hier auch oft erwähnt, wie Kinder zum Thema Beschneidung erzogen werden. Für die ist es etwas tolles, weil man es ihnen von klein auf so beibringt. Es tut zwar weh, aber danach ist man ein Mann bekommt Geld, Gold und Geschenke etc.
Aber du wirst dich wundern... Ich arbeite an einer Bildungseinrichtung. Da kommen i.d.R. junge Leute ab 18 Jahren zu uns. Eigentlich möchte ja der junge Mensch studieren und nicht die Eltern, aber es gibt soooo viele Fälle wo die Eltern am Arsch der Jungen kleben und FÜR die Studierenden reden. Da sieht man dann immer, dass im Grunde die Eltern für den Jugendlichen entscheiden was es studieren soll.
Also auch mit oder ab 18 Jahren ist man tw. immer noch unter der Kontrolle der Eltern. Und das passiert öfter als gedacht.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 14:31
@liaewen
Sicher gibt es das auch. Aber ein 18 Jähriger kann wohl eher unterscheiden zwischen was gut ist für ihn und was nicht.
Vielen ist es eben wichtig auch in der Familie noch gut zu stehen. Familiärer emotionsvoller Druck ist leider bei vielen auch dann noch sehr hoch.
Wenn man seine Familie nicht verlieren will ,dann entscheidet man wohl so. Aber man wäre trotzdem noch in der Lage alleine klar zu komme, wenn man nein sagt.
Was für ein Kind unmöglich wäre.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 14:31
Leider ja und genau aus dem Grund, sollte man zumindest juristisch versuchen den Minderjährigen soviele Rechte wie möglich zu geben.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 14:37
@ivi82
Es kann vl. entscheiden, aber wenn dieser Druck der Familie besteht, dann kann der auch nicht so einfach "nein" sagen.
Und ja du hast recht, ein Kind könnte nicht einfach abhaun und sagen ich leb jetzt mein Leben. Das ist leider so.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 14:44
Wenn die Prozedur Teil der eigenen Kultur und des Selbstverständnisses ist, hat man aber üblicherweise nunmal auch schlicht nicht diese ablehnende Haltung, welche Ihr hier habt.

Das muss man nicht übersehen. Betreffende haben diesen Druck vielleicht einfach nicht. In der Art haben sich ja auch manche von Ihnen hier so geäußert...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 14:57
Wie sollen Betreffende den Druck nicht haben? Sie kommen doch nicht selbst auf die Idee sich zu verstümmeln.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 15:02
@jimmybondy
Ich hab es zwar oft versucht zu erklären, aber die Gegner oder diejenigen die nicht mit dieser Kultur oder Tradition aufgewachsen sind, verstehen es leider nicht und sehen darin eben NUR eine Verstümmelung.
Aber für jemanden wie mich zB ist es gängige Praxis und etwas sehr normales. Ich habe es bis zu diesem Thread auch nie als eine Verstümmelung oder Körperverletzung gesehen, weil es für mich und meine Kultur eben normal war.
Die Kinder die ich kenne, die beschnitten wurden/werden. Mit denen ich geredet habe, alle fanden es als etwas aufregendes, spannendes, den ersten Schritt zum Mann etc.
Weil die wachsen ebenfalls damit auf. Wenn man schon immer in dieser Kultur aufwächst und es traditionell so durchgeführt wird, dann ist es für einen selbstverständlich. Darüber stellt man nicht einmal Fragen.
Genauso mit der Religion, wenn man in einer muslimischen Familie lebt bzw. geboren wird, ist es ebenfalls normal und selbstverständlich, dass man auch ein Muslim ist. Es gibt wenige die ihre Religion ändern. Weil es eben so ist. Und es ist wirklich so, dass sich keiner darum bemüht es zu ändern. Weil es eben niemanden stört. Weder die Eltern, weder die Betroffenen.
Die Gegner sehen es eben aus der einen Richtung = es ist Körperverletzung. Aber die andere Front ist nicht dagegen, also werden sich die Gegner noch lange das Maul aufreissen (wenn ich das so unhöflich sagen darf) aber es wird mMn nicht ankommen.
Und hier wird bis ins Unendliche im Kreis diskutiert ^^
Diejenigen die als Kind/Säugling beschnitten wurden, die jetzt ein Problem damit haben und es eine Körperverletzung sehen, sollten dagegen etwas unternehmen. Aber ich befürchte die Zahl wird sehr gering sein.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 15:11
@liaewen

Jo das deckt sich mit meinen Erfahrungen im Bezug auf Betroffene.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 15:13
So ein blödsinn, wie kommst du darauf niemand stelle es in Frage und jederfände es aufregend, spannend, den ersten Schritt zum Mann? Woher sind denn all die Menschenrechtsverfechter gekommen? Hat die ein metaphysisches Wesen erschaffen? Kinder sind fähig sich ihre eigene Meinung zu bilden, manche äußern sie, andere nicht und wieder andere nehmen die Indoktrination an und tun so als wäre es völlig normal, wenn ihnen Körperteile von denen abgeschnitten werden, die eigentlich ihre körperliche Unversehrtheit achten sollten. Gerade die familiäre Verbindung macht es Betroffenen sehr schwer sich zu äußern. So ist es ja auch bei sexuellem Missbrauch von Kindern. Und wenn dann noch eine ganze Kultur Kinder missbraucht wie im Islam und dem Judentum, ist es erst recht schwer etwas dagegen zu unternehmen. Man braucht ja nur mal Homosexuelle zu fragen, wie denn für die ist, in archaischen Systemen aufzuwachsen, wo man sie eingräbt und dann mit Steinen beschmeisst, bis ihre Hirnmasse sich mitsamt Knochensplittern auf dem Boden verteilt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 15:33
@SethSteiner
Mit niemand meinte ich auch natürlich, logischerweise nicht die Gegner. Sondern die Menschen für die es normal ist.
Klar können Kinder sich ihre eigene Meinung bilden, die meisten Kinder finden es ok. Oder tun so als ob, das ist schwer nachzuvollziehen. Aber wie im vorherigen Post ivi geschrieben hat. Für ein Kind ist die familiäre Verbindung nunmal das Wichtigste. Deswegen sagen missbrauchte Kinder oft nichts, gerade wenn es die Eltern sind. Weil sie es eben Ok finden, oder glauben, dass es so sein muss oder es sich so gehört. Traurig, aber Kinder sind eben an ihre Eltern gebunden.
Konsequenzen hat beides.
Viele Homosexuelle heiraten mit dem anderen Geschlecht, damit es nicht auffällt und haben vl. eine Affäre. Bekommen sogar Kinder etc. Leben ein "normales" Leben vor.
In archaischen Systemen sind die eben noch nicht so weit mit Homosexualität. Das sollte jeder Homosexuelle auch wissen. Wenn es ihm so wichtig ist, kann er in einem anderen Land seine Neigung ausleben oder untertauchen.
Man muss eben auch ein wenig improvisieren können. Wie schon einmal hier erwähnt. Wenn ich Ausländerin bin gehe ich auch nicht in ein Viertel wo nur Nazi's leben. Solange man die Wahl hat.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 15:58
@liaewen
liaewen schrieb:Ich habe es bis zu diesem Thread auch nie als eine Verstümmelung oder Körperverletzung gesehen
Auch wenn du es nicht als Körperverletzung gesehen hast ändert dies nichts an der Tatsache das es dennoch eine Körperverletzung ist....oder wie würdest du es bezeichnen wenn jemand an dir ohne dein einverständniss rumschnippeln würde...?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 16:00
@1ostS0ul
"bis zu" bedeutet im Normalfall, dass man es bis dahin nicht als solches gesehen hat. Also logischerweise ergibt sich der Sinn danach, dass es das jetzt tut.
Also manchmal...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 16:02
SethSteiner schrieb: Woher sind denn all die Menschenrechtsverfechter gekommen?
Das und was ihr tatsächliches anliegen ist, das frage ich mich allerdings auch.
Besonders wenn man berücksichtigt das nicht wenigstens eine einzige klitzekleine Anzeige der hier diskutierten gefolgt ist.

Und das wo sicher deswegen keine Steinigung mit Hirnmasse rausquillen zu erwarten wäre.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 16:14
@liaewen

Genau im Normalfall...aber da man hier schon einiges gelesen hat kann man sich hier nicht immer gleich sicher sein ob man es dann auch wirklich als das sieht was es ist oder sich diese Person doch noch etwas anderes zusammen "murkst"...aber danke für die Aufklärung was "bis zu" heißt...war mir ja völlig unbekannt... -.-


@jimmybondy

klitzekleine Anzeige:

http://www.n-tv.de/politik/Arzt-zeigt-Beschneider-an-article7032546.html


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

28.08.2012 um 16:16
@1ostS0ul
Ich schreibe hier schon länger mit und ich ging davon aus dass du den Thread verfolgst. Weil einen Satz aus dem Kontext zu reissen kommt immer blöd...
Aber ich bin keine radikale Gegnerin wie viele hier. Das muss ich dazu sagen.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Den Westen vereinigen137 Beiträge
Anzeigen ausblenden