weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:11
@individualist
individualist schrieb:Leute die ihre Kinder beschneiden lassen wollen, können dies jetzt straffrei tun,
Es ist noch nicht gesetzlich verankert. Von daher gilt noch das Urteil von Köln...


@basbuga92
basbuga92 schrieb:Es spielt eben schon eine rolle was nach der beschneidung passiert
Eben. Deswegen würde ich Dich nochmals auf Pflegewiki verweisen...
basbuga92 schrieb:Ihr sagt doch es bestehen viele risiken: das leben ist das größte risiko
Wen eine fehlerquote beweißt das diese befürchtungen von der luft gegriffen sind wiederlegt es diesen minuspunkt
Ein gestorbenes Kind oder ein gestorbener 8-Tage alter Säugling, sind schon zu viel. Desweiteren ergeben sich keine offiziellen Quoten, da die Zirkumzision halt bisher nicht unabhängig überwacht wurde.
basbuga92 schrieb:Wenn die zahl derer die beschnitten worden sind, verglichen mit denen die glücklich nacher sind fast gleich ist ist es ein pluspunkt
Glücklich über ein Stück fehlende Vorhaut wo sie keinerlei Vergleich bei einem Leben mit Vorhaut bringen können? Das ist weder noch..
basbuga92 schrieb:Wenn die beschnittenen damit kein problem haben, was geht es die an deren pimmel noch ganz ist
Du schreibst es selbst.... deren Pimmel noch ganz ist... ^^
basbuga92 schrieb:Wen die quote 1:10.000 ist wie hoch ist da die wahrscheinlichkeit frag ich mich das das eigene kind davon betroffen wird
Du würdest gegenteilig urteilen, wenn Dein Sohn die 1 wäre.. und nicht zu den 10tsd anderen gehören würde..
basbuga92 schrieb:Bis zum heutigen tag an hat es niemanden gegeben der dagegen war, ihr alle die so dagegen sind was habt ihr vor nem jahr gemacht dagegen
Tja,... das ist das Dilemma im Zeitalter der Information. Da schwappen Dinge an die Oberfläche, wo man vorher noch nichts von wußte. Wenn man sich im übrigen nicht um die anderen Menschen scheren würde, dann gäbe es heute noch Sklaven... aber man schert sich halt. Gerade was unmündige Kinder angeht.. sollte sogar noch härter vom Staat durchgegriffen werden. Egal ob Vergewaltigung, Beschneidung oder Verwahrlosung....


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:12
@Nerok
Wenn Nichtmediziner für diesen Job ebenso qualifiziert sind, warum nicht? Manche Behandlungen werden von Nichtmedizinern getätigt, wie zB Physiotherapeutische Behandlungen, Geburtshilfe oder das Entfernen von Warzen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:15
@individualist
individualist schrieb:Wenn Nichtmediziner für diesen Job ebenso qualifiziert sind, warum nicht?
Sind sie das? Sind sie ausreichend medizinisch geschult, sofern Komplikationen auftreten? Haben sie ein Notfallset am Mann? Oder ist es ausreichend, wenn der Mohel einfach so aufgrund der erlernten Tradition rumschnibbelt?
Ach was solls... ich gebe Dir recht... sind nur Babys und Kleinkinder.. die merken ja nix. Und die Last müssen sie für Gott tragen.. falls doch etwas schief geht..

meinlieberschwan... da kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln bei derartigen Auswüchsen des Verdrängens...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:18
@individualist

naja..es ist ja nicht gerade ein warzen entfernen..und es muss mit sterilen sachen hantiert werden..und die kleinkinder können daran verbluten.
es ist nicht umsonst kein eingriff der nicht immer komplikationslos abläuft.

würde man es in der hand von ärzten lassen können sies von miraus machen.
aber bitte keine laien an babys rumschnippeln lassen.

ich sehe schon alkoholisierte väter die ihren jungs den halben schwanz absäbeln oder wegen unsterilen skalpellen lustige infektionen zufügen..


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:18
Gwyddion schrieb:Sind sie das? Sind sie ausreichend medizinisch geschult, sofern Komplikationen auftreten? Haben sie ein Notfallset am Mann? Oder ist es ausreichend, wenn der Mohel einfach so aufgrund der erlernten Tradition rumschnibbelt?
Anscheinend sind sie das.
Gwyddion schrieb:Ach was solls... ich gebe Dir recht... sind nur Babys und Kleinkinder.. die merken ja nix. Und die Last müssen sie für Gott tragen.. falls doch etwas schief geht..
Soweit sie betäubt sind sollten sie nichts merken.


melden
basbuga92
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:20
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Tja,... das ist das Dilemma im Zeitalter der Information. Da schwappen Dinge an die Oberfläche, wo man vorher noch nichts von wußte. Wenn man sich im übrigen nicht um die anderen Menschen scheren würde, dann gäbe es heute noch Sklaven... aber man schert sich halt. Gerade was unmündige Kinder angeht.. sollte sogar noch härter vom Staat durchgegriffen werden. Egal ob Vergewaltigung, Beschneidung oder Verwahrlosung....
Also vergewaltigung und verwahrlosund ist doch entschieden schlimmer als die Beschneidung findet ihr nicht

Ich rate dir dann dich ebenfalls genausozu ins zeug zulegen was das angeht oder nicht

Protestieren gegen kinderschänder dann unterstütze ich dich mit freuden


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:21
@individualist

Du hast wirklich einen bagatellisierenden Blick auf die Sache... ansonsten kann ich das hier:
individualist schrieb:Soweit sie betäubt sind sollten sie nichts merken.
absolut nicht verstehen.

Aber über Gefahren bei Betäubungen, immerhin ist im jüdischen Glauben der Knabe gerade mal 8 Tage alt, bist Du Dir wirklich bewußt?

im übrigen könnte man auch über "sollten" in Deiner Anmerkung, stolpern.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:22
Nein, es spielt keine Rolle wie hoch die Fehlerquote ist, da es schon am grundsätzlichen mangelt - dem Einverständnis nämlich. Ob 0,1%, 1% oder 10% ist egal. Jemand wird gegen seinen willen beschnitten und dazu kommt ein Risiko, egal wie hoch, es ist da. Das Leben ist kein medizinischer nicht induzierter Eingriff.

Die Zahl derer, die nach der Beschneidung glücklich sind ist völlig unerheblich. Sie haben sich nicht dafür entschieden, sondern wurden zum Eingriff gezwungen. Zu dem kann man nicht einfach die Zahl derer die glücklich sind mit denen die nicht glücklich sind aufwiegen, das ist total bekloppt und darüber hinaus eine Beleidigung allen Beschnittenen gegenüber, die durch den Eingriff Schmerzen empfunden haben, danach mit Komplikationen kämpfen mussten und müssen und eines Teils ihres Körpers gegen ihren Willen beraubt wurden.

Außerdem hast du den Thread anscheinend nicht gelesen, es gibt Beschnittene die dagegen sind. Und ich rege mich auf, weil es hier zu einer Menschenrechtsverletzung kommt und zwar systematisch. Ich würde mich ebenso aufregen, wäre es immer noch legal seine Kinder zu schlagen oder häusliche Gewalt auszuüben oder oder oder.

Im übrigen sehe ich keinen Grund gegen Kinderschänder zu protestieren, es ist schließlich bereits illegal und wird verfolgt. Diese Kindesmisshandlung soll aber legal sein? Wieso? Es ist eine Körperverletzung ohne Grund.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:25
@Nerok
Also bei einer Beschneidung handelt es um einen kleinen operativen Eingriff, so dass auch geschulte Nichtmediziner diesen auch tätigen dürfen, jedenfalls so die Bewertung. Einen unerfahrenen Piercer würde ich auch nicht dran lassen.
Nerok schrieb:ich sehe schon alkoholisierte väter die ihren jungs den halben schwanz absäbeln oder wegen unsterilen skalpellen lustige infektionen zufügen..
hehe, nein diesen Eindruck habe ich nicht. Ich wusste ja von Beschneidung Jahre vorher, für viele mag ja es ein Schock sein und dass von den "Betroffenen" kein schaden zu sehen ist.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:25
@basbuga92
basbuga92 schrieb:Also vergewaltigung und verwahrlosund ist doch entschieden schlimmer als die Beschneidung findet ihr nicht

Ich rate dir dann dich ebenfalls genausozu ins zeug zulegen was das angeht oder nicht

Protestieren gegen kinderschänder dann unterstütze ich dich mit freuden
Man kann die Art der Kindesmißhandlung nunmal nicht in eine Tabelle von weniger schlimm bis ganz schlimm packen. Es ist immer schlimm.
Ja .. ich habe mich ins Zeug gelegt. In der Tat. Vorwiegend tue ich das sogar noch bei meinen Kindern. Obwohl sie schon aus dem gröbsten raus sind. Und wer meine Kinder unsittlich anpackt.. der hat ein Rechtsproblem.. und zwar mit mir.
Aber meine Kinder dürfen und durften selbst wählen, welcher Religion, wenn überhaupt, sie frönen möchten. Diese Freiheit habe ich ihnen gewährt und sie in keinster Weise mit irgendeinem Glaubenskonstrukt konfrontiert oder sie sogar dahingehend indoktriniert.
Ich erkenne wenigstens die Rechte meiner Kinder an.. die sogar gesetzlich verankert sind.


melden
basbuga92
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:41
Schön für dich

Ich sag es nur mal so ich wurde mit 7 beschnitten
Undzwar in der türkei im wohnzimmer meiner großeltern von einem typen der darin bewand ist, ich hatte keine schmerzen und keine psychischen beschwerden nachher

Meine nachbaren haben ihr kind in österreich beschneiden lassen bei einem artzt genauso wie alle kinder in meiner umgebung
Momentan macht diesen eingeiff größteils ein fachartzt dann kommt die feier

Kurz würde ich meine kinder nur von einem echten artzt beschneiden lassen und nachher wird gefeiert

Nur hinterweltler und vollidioten lassen da einen ran der diese operation unsteril macht


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:52
@basbuga92

In der Türkei ist es Tradition. Und somit legitim.

In Österreich weis ich die Rechtslage nicht.

Hier verstößt es gegen geltendes Recht.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 15:59
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Hier verstößt es gegen geltendes Recht.
kann man nicht sagen, man spricht von einer Rechtsunsicherheit, nicht dass die Beschneidung kategorisch gegen geltendes Recht verstoße. Da gibt es noch zu viele Ja und Nein Stimmen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 16:04
@individualist

Haben wir doch schon geklärt.

Das Recht auf Religionsfreiheit wird berührt.
Das Recht auf Unversehrtheit... ect. pp.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 17:07
Die Beschneidung verstösst gegen geltendes Recht, zumindest bis die Hilflosen sich dazu versteigen das GG auszuhebeln.
Es handelt sich um eine Operation ohne medizinische Indikation.
Kinder und Kleinkinder von engagierten Laien sedieren und operieren zu lassen ist natürlich bodenloser Mumpitz, auch wenn es genügend Eltern gibt, denen das Wohl der Kinder diesbezüglich völlig gleichgültig ist.
Auch wenn es immer wieder von Verstümmelten und Befürwortern dieser Verstümmelungen vergessen wird, es geht gar nicht um ein Verbot der Beschneidung, sondern nur um einen Aufschub.
Jeder, der alt genug ist, kann sich auf eigenen Wunsch jederzeit beschneiden lassen.
Gerne auch ohne Anästhesie.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 17:27
emanon schrieb:Die Beschneidung verstösst gegen geltendes Recht
Das ist weiterhin keine Tatsache sondern immer noch der strittige Punkt dieser Diskussion. Im Kontext hatte das Kölner Urteil auch keine rechtlich bindende Wirkung und so kommt es, das in Baden Württemberg etwa Beschneidungen auch derzeit generell straffrei bleiben, wie die zuständige Generalstaatsanwaltschaft dort ja mitteilte.

Das ist solange angedacht, bis das neue Gesetz erscheint.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 17:43
@jimmybondy

Doch. Sie verstößt immer noch gegen geltendes Recht.. ich zitiere mich noch einmal selbst..

Das Recht auf Religionsfreiheit wird berührt.
Das Recht auf Unversehrtheit... ect. pp.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 17:46
Hier noch einmal nachlesbar.. damit diese unselige Diskussion über die Rechte der Kinder ein Ende hat.

http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 17:57
Gwyddion schrieb:Doch. Sie verstößt immer noch gegen geltendes Recht.. ich zitiere mich noch einmal selbst..

Das Recht auf Religionsfreiheit wird berührt.
Das Recht auf Unversehrtheit... ect. pp.
Nein es ist nach wie vor der strittige Punkt ob die Beschneidung gegen das GG verstößt. Lange Zeit war man EINDEUTIG anderer Auffassung, nun ist es strittig.

Da könnt ihr Euch auf den Kopf stellen, es bringt nichts. ^^

http://www.n-tv.de/politik/Beschneidungsurteil-irritiert-article6891101.html

Die meisten Staatsanwaltschaften haben sich daher noch nicht darauf festgelegt, wie sie in solchen Fällen vorgehen wollen.
Viele Ärzte, die bisher Beschneidungen durchgeführt haben, sind nach dem Kölner Urteil verunsichert. Sie benötigen Klarheit.


Eine Ausnahme bildet Baden-Württemberg. Dort soll die rituelle Beschneidung von Jungen weiter grundsätzlich straffrei bleiben, wenn sie medizinisch korrekt ausgeführt wird. Die zuständigen Generalstaatsanwaltschaften in Stuttgart und Karlsruhe haben bereits angekündigt, in solchen Fällen auch in Zukunft nicht zu ermitteln, sondern die gesetzliche Regelung abzuwarten


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

05.10.2012 um 18:01
@jimmybondy

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Kein Problem, ich bin sicher, es gibt in der cutting crew Menschen die unversehrt aus einer Beschneidung hervorgingen.^^
Oder handelt es sich bei Art 2 GG bereits nicht mehr um geltendes Recht?


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden