weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:14
@Bone02943
Das ist ja genau anders herum bis 14 bestimmen die Eltern die Religion des Kindes, es ist ja solange nicht konfessionslos.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:19
@nurunalanur

Solange sich das Kind in dem Körper der Frau befindet, wird Es rechtlich als Teil der Frau betrachtet.

Das ist anders nicht machbar.
Wenn ein Kind schon vor der Geburt rechtlich als Kind betrachtet würde, würden Wir ernsthafte Rechtsprobleme bekommen.

Ändert natürlich nichts daran, das wir Hier gerade einen Srohmann abfackeln.

Gruß
Mailo


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:23
Mailo schrieb:Solange sich das Kind in dem Körper der Frau befindet, wird Es rechtlich als Teil der Frau betrachtet.
Und das gibt dann der Frau dann das Recht das Kind unnötig (also bei einem nicht notwendigen Kaiserschnitt) in Lebensgefahr zu bringen ?

Ja das Gesetz ist nicht immr richtig, gut und perfekt, wurde ja auch von Menschenhand gemacht u d es wird ja ständig dran rum gedoktertet.

Aber wenigesten ist die Türkei dank dem neusten Gesetz dass nicht notwendige Kaiserschnitte verbiete in diesem Punkt moderner als Deutschland.

Also wir halten fest.

bei nich geplanten Kaiserschnitten sterben Kinder und nicht wneige, und man setzt sie dabei unnötig hohen Risiken aus.

Bei der Beschneidung sterben wieviele ? 0 ? 1 ?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:25
@individualist

Du schreibst Mist. Tut mir Leid wenn ich das so klar schreiben muss.

Du redest von Verletzungen die sich ein Mensch im Laufe des Lebens zuziehen kann und ich spreche von einer vorsätzlichen Verstümmlung dieses Menschen.
Aber sehr interessant dass du Menschenrechte aufgrund von Religionen aberkennen kannst. Damit ist der Weg frei für abschneiden der Ohrläppchen, männlichen Brustwarzen etc.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:33
@Fipse
Nö du musst das nicht schreiben, wir sind eben nicht der gleichen Ansicht und das ist okay so.
Ich kann nur nichts damit anfangen das man die Zirkumzision bei Männern, die mit der weiblichen Genitalverstümmlung gleich setzt, auch deine Aufregung dass dadurch irgendwelche Menschenrechte verletzt werden kann ich nicht ganz nachvollziehen. Es wurde auch nicht der Weg frei gemacht für Ohrläppchen schneiden oder das Entfernen von Brustwarzen, das hat es vorher nicht gegeben und wird es später nicht geben, die Beschneidung hingegen gab es vorher und wird es auch in Zukunft geben.

Was hast du denn eigentlich immer mit deinen Brustwarzen? Würdest du denn deine Vorhaut wieder haben wenn du dafür eine Brustwarze hergeben müsstest?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:33
nurunalanur schrieb:Und das gibt dann der Frau dann das Recht das Kind unnötig (also bei einem nicht notwendigen Kaiserschnitt) in Lebensgefahr zu bringen ?
Oder beim Versuch bei Glatteis Zigaretten zu holen.
Oder..
Oder..
Oder..

Man sieht dass das rechtlich eine nicht ganz einfache Sache ist.

Aber welches Recht sollte es Eltern oder sonst wehn erlauben, an den Körpern von Kinder rum zu schnippeln.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:36
nurunalanur schrieb:Bei der Beschneidung sterben wieviele ? 0 ? 1 ?
Diese Zahlen werden vorsorglich von den Religionsgestörten nicht statistisch Regestriert.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:41
individualist schrieb:uch deine Aufregung dass dadurch irgendwelche Menschenrechte verletzt werden kann ich nicht ganz nachvollziehen. Es wurde auch nicht der Weg frei gemacht für Ohrläppchen schneiden oder das Entfernen von Brustwarzen, das hat es vorher nicht gegeben und wird es später nicht geben, die Beschneidung hingegen gab es vorher und wird es auch in Zukunft geben.
Ich rege mich auf weil die körperliche Unversehrtheit ein verficktes Menschenrecht ist! Die gelten nun mal Universal (von einer medizinischen Notwendigkeit mal abgesehen und die darf mal als Volljähriger verweigern). Man darf erst gar nicht damit anfangen diese Einzugrenzen weil man damit Tür und Tor für alles öffnet. Was wenn jemand seinem Kind die Ohrläppchen abschneiden will weil seine Religion das sagt? das muss dann zwangsläufig auch erlaubt werden und die Menschenrechte werden immer mehr unterhöhlt.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:42
Fipse schrieb:Ich rege mich auf weil die körperliche Unversehrtheit ein verficktes Menschenrecht ist!
Also wärst du auch für ein Verbot von NICHT NOTwendigen Kaiserschnitten ?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:44
@nurunalanur

Wenn er medizinisch nicht notwendig ist (oder ein Weg gefunden wird das Kind dabei nicht zu verletzen oder zu schädigen) dann ja.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:46
@Fipse
Würdest du denn gerne die Vorhaut gegen eine deiner Brustwarzen eintauschen?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:47
@individualist

Nein, natürlich nicht. Ich hätte gerne beides ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:49
@nurunalanur

...es gibt für dein Thema welches du hier aufziehen willst nen anderen Thread... ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:51
@Fipse
Wird die körperliche Unversehrtheit des Kindes denn nicht auch verletzt, wenn es sich beim spielen sich das Bein bricht?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:51
@individualist

Wenn jemand dem Kind das Bein bricht geschieht dies, ja. Wenn es sich selbst bei einem Unfall das Bein bricht dann weis ich nicht genau wie es klassifiziert wird.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:53
@Fipse
Danach habe ich nicht gefragt ob es nun mal passiert oder nicht, ich habe dich gefragt ob da nicht auch die körperliche Unversehrtheit dadurch verletzt wird.

...Und natürlich wird dadurch die körperliche Unversehrtheit verletzt, man kann ohnehin letzten endes nicht verhindern dass ein Kind nicht blutet.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:55
@individualist

Natürlich wird die körperliche Unversehrtheit dadurch verletzt.
Wie gedenkst Du dagegen vor zu gehen?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:56
@individualist

Erklär mir mal was das mit dem Thema zu tun hat.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 15:56
@individualist
Komm schon, du kapierst den Unterschied zwischen einem Unfall und einer vorsätzlichen Verletzung durch jemand anderen nicht? Willst du auch Mord und Totschlag legalisieren, weil sich Leute bei Unfällen umbringen? Du merkst schon, dass du dich mit deinem dumm(gestellt?)en Verhalten lächerlich machst?


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 16:00
LOL, (Ja das ist wieder so lustig) Du versuchst jetzt Unfälle mit vorsätzlicher Vestümmelung gleichzusetzen? Lies dir doch die Definition vom Recht auf Körperliche Unversehrtheit durch.

Das recht in keinen Unfall zu geraten gibt es nicht. Aber es gibt das recht nicht durch seine Mitmenschen unter vorsatz verletzt zu werden.


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bibelfälschungen464 Beiträge
Anzeigen ausblenden