weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 20:27
@individualist

Der Artikel bietet Duden, Brockhaus und das Oxford English Dictionary.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 20:27
@Fipse
Auf Dauer nachteilig, wohlgemerkt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 20:30
@individualist

In der Regel bezeichnet der Begriff die Beschädigung des Körpers durch Verlust eines oder mehrerer Körperteile (ohne Tötungsabsicht)
Wikipedia: Verstümmelung


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 20:41
@Fipse
Jetzt nimmst du dir nur den einen Satz heraus weil er dir gut passt. Pass mal auf der Duden bestimmt nicht die Verwendung eines Wortes, er geht auch nicht auf jeden einzelnen Fall ein, manche Wörter stehen da gar nicht drin, er soll es nur kurz beschreiben. Eine Verstümmlung ist eine negativ Deutung über das entfernen oder das beschädigen am Körper, Säure auf die Hand schütten ist auch eine Verstümmlung obwohl nichts entfernt wird. Man sieht die Beschneidung nun mal nicht als schlimm an und es kommt auch nicht zur einer Behinderung.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 20:42
@individualist

Es ist Hoffnungslos mit dir. Wer sagt eigentlich dass das Kind später die Entfernung der Vorhaut nicht als störend empfindet?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 20:49
@Fipse
Hehe danke, ich weiß ich bin ein Sturkopf. Das kann leider niemand sagen. Man hatte aber in dem Gesetzentwurf vorgeschrieben dass die Eltern über die Risiken beraten werden müssen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 20:59
@individualist
individualist schrieb:Und ein Fingernagel ist Teil des Fingers
Haare, hattest Du auch noch erwähnt.......alles keine lebenden (durchbluteten) Zellen, die Vorhaut schon.

Dein Vergleich hinkt und ist daher irrelevant!


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 21:00
@individualist
individualist schrieb:Man sieht die Beschneidung nun mal nicht als schlimm an und es kommt auch nicht zur einer Behinderung.
Anhand der kontrovers geführten Diskussion, die dieses Urteil ausgelöst hat würde ich sagen, daß sehr wohl eine breite Öffentlichkeit der Meinung ist, daß eine Beschneidung Körperverletzung ist!

Und ich denke ferner sogar, daß NOCH mehr diesen Standpunkt vertreten werden, wenn mehr Aufklärung über dieses Thema erfolgt! Immerhin haben sich seit dieser Diskussion erst einige überhaupt erst etwas tiefergehend damit beschäftigt, ehe sie einen ablehnenden Standpunkt dazu einnahmen. Je mehr darüber diskutiert wird, desto mehr Menschen distanzieren sich eindeutig von solchen Methoden. Langfristig hat die Beschneidung in Europa definitiv keine Zukunft, das sollte jedem klar sein!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 21:03
Verstümmelung von Kindern gehört eben zur Religionsfreiheit.
Möchte sich ein Mann durch Verstümmelung für seine Partner schick machen kann er ja gerne.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.10.2012 um 21:05
Wenn ich jemanden den kleinen Finger abhacke, gern auch nach Betäubung, ohne dass er sein Einverständnis gegeben hat, habe ich seine Hand verstümmelt. Da hilft es nix dass es ihm sowieso nichts ausmacht, weil sich ja kein langfristiger Nachteil ergibt, da hilft es auch nix dass er nichts mitbekommen hat, es hilft auch nix dass man einen Finger wieder annähen kann und was nicht sonst noch alles. Es ist eine Verstümmelung und eine Beschneidung ist das ebenfalls. Das passt perfekt in die Definition.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.10.2012 um 01:33
@individualist

Stell dir vor, du mit 17 Jahren, männlich und dein Vater kommt zur Türe rein und sagt zu dir: "Komm mein Sohn du wirst heute beschnitten ob du willst oder nicht."

Was würdest du dabei fühlen, fändest du es richtig das er das von dir verlangt auch wenn du es evtl. nicht wollen würdest?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.10.2012 um 02:12
Einen Menschen im Kleinkindalter (die eine Religion) oder im Kindesalter (die andere Religion) ein Stück seines Körper ohne dessen Einwilligung (weil es das ja noch garnicht verstehen, einschätzen oder beurteilen kann) zu entfernen, steht uns in der heutigen "modernen" Zeit in Deutschland nach dem Kinderschutzgesetz der einzelnen Länder, sondern auch nach dem Grundgesetz der BRD, nicht zu!!!!!
Das ist FAKT!
Wenn die Gesetzgebung meint unser Grundgesetz ändern zu müssen, weil sie dann doch den Religionen untersteht, müssen auch andere "nicht so bekannte" Religionen ihre Freiheiten bei uns erhalten! Oder kommt es dann etwa nur darauf an, wieviele Mitglieder dieser Religionen in der BRD vertreten sind?
Fragen über Fragen!

Aber liebe Leser, kommt mir bitte nicht mit Fingernägel-schneiden oder Haare-schneiden! :(

Über Ohläppchen-Stechen läßt sich reden, da dies in meinen Augen ein Grenzfall ist...
indem auch einem Kind Schmerzen zugefügt werden, aber kein oder höchstens mikroskopisch kleiner Teil des Körpers entfernt wird...

Ich hoffe man liest sich...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.10.2012 um 13:48
Für mich ist es Körperverletzung aus niederen Beweggründen, mehr nicht. Abartig.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.10.2012 um 17:46
@RaideR.

Eben.
Und da würde ich dann mal 5 bis 20 Jahre Knast androhen.

So einfach ist das.

@all

Ihr müsst etwas Verständniss für einige User auf bringen.

Welcher Mann gibt schon zu das Er nur noch über ein verstümmeltes Teilgenietal verfügt. ;)

Gruß
Mailo


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

17.10.2012 um 18:02
Vermutlich der Mann der das ziehen seines Weissheitszahnes als teilweise Gesichtsamputation dargestellt wissen will. ^^


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.10.2012 um 20:35
@jimmybondy
Ich weiß, du hast von Anatomie keine Ahnung und lässt jegliche Informationen dahingehend gekonnt an dir abprallen, aber vielleicht liest es ja jemand Anderes:

Dein Vergleich ist wie immer Unsinn. Wenn du einen Teil des Gesichts mit der Penisvorhaut vergleichen möchtest, wären da am ehesten die Augenlider zu wählen. Sie schützen, GENAU wie die Penisvorhaut, eine feuchte Oberfläche - die feucht sein MUSS, um richtig zu funktionieren - vor Austrocknung und helfen somit, eventuell eindringende Keime gleich wieder nach draußen zu befördern. Dafür sind Schleimhäute da, auch wenn du das wahrscheinlich nicht glaubst. (Wann lässt du dir eigentlich noch mal die Nasen- und Mundschleimhäute wegätzen, weil sie ja, da feucht, Brutstätten für Keime und nichts Anderes sind?) Hey, sogar die "Braucht man heute nicht mehr, kann man durch Zivilisation ersetzen"-Schiene, die wir hier im Hinblick auf die Penisvorhaut ständig an die Backe geschwatzt bekommen, kann man auf Augenlider ummünzen: "Augenlider sind ein Relikt aus der Zeit, in der wir noch durchs Gebüsch rannten, da mussten sie die Augen vor Zweigen und Staub schützen! Heute haben wir Augentropfen für die Feuchtigkeit und Schlafmasken, um Licht fern zu halten! Und denkt erst einmal an die ganzen Verletzungen, die passieren, wenn Steinchen sich unter das Lid verirren, das kann dann nicht mehr passieren! Und erst dieses krustige Zeug, das sich morgens immer in den Augenwinkeln angesammelt hat - das zeigt ja, dass die Augenlider nur Schmutzmagneten sind! Weg damit!" ... Ich könnte kotzen.

Im Ernst: Im Gegensatz zu den Weißheitszähnen machen weder Augenlider, noch Penisvorhaut bei einem Großteil der Bevölkerung, so sie sich denn pflegt, Probleme, die eine Entfernung notwendig machen würden. Und auch da gibt es Ausnahmen: Meine Weißheitszähne zum Beispiel sind völlig in Ordnung und machen keine Probleme. Hätte mich, weiterhin, jemand als Kind, sobald sich die ersten Ansätze der Zähne gezeigt hätten, an einen Stuhl gefesselt/darauf festgehalten und mir OHNE Betäubung zur "Vorbeugung" eventueller späterer Probleme den Mund aufgesperrt und sie Weißheitszahnknospen herausgerissen - ja, dann würde ich mich schwer misshandelt fühlen und das ZU RECHT.

Such dir bitte einen Therapeuten, der dir über die Erkenntnis hinweghilft, dass du mit einem beschnittenen Penis Berühungen desselbigen NIE so wahrnehmen KANNST, wie ein intakter Mann. Lass es nicht an Menschen aus, die sich nicht wehren können und die darauf ANGEWIESEN sind, dass ihr Umfeld sie so gut es in ihrer Macht steht vor Schmerzen und Leid beschützt.

Wenn auch ein mündiger Mann, nach gründlicher Prüfung der Faktenlage, den angeblich uuunglaublich zahlreichen Vorteilen der Beschneidung im Verhältnis zu den, auch angeblich, kaum vorhandenen Risiken, nichts entgegen zu setzen hast - was die Beschneidungsbefürworter ja ständig behaupten - dann sollte die doch soooooo winzige Unannehmlichkeit von "ein paar Tagen leichter Schmerzen beim Pinkeln" und vielleicht einer Woche keinen Sex doch absolut zu vernachlässigen sein, in Erwartung der tollig tollen Vorteile, die man hinterher hat. Oder etwa nicht?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

21.10.2012 um 00:11
@Midori

Du verkennst völlig das bei einer religiösen Beschneidung der medizinische nutzen keine Rolle spielt.

Hoffe Du hast Dich beim kotzen über Dein Augenliderzitat nicht vollgekleckert und lastest das dann auch noch mir an.

Ich bin übrigens kein Mohel und Dein Therapeut scheint mir bereits ausgelastet.

Aber ganz im Ernst, eine Betäubung wie sie der Gesetzesentwurf hierzulande auch fordert,
kann ich ohnehin nur gutheissen, wie Du als aufmerksamer Mitdiskutant ja sicher weisst.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

21.10.2012 um 06:23
Durch den Islam kommen leider immer mehr "Bräuche" und Sitten zu uns die den Menschenrechten widersprechen.
Genitalverstümmelung(und mehr ist es nicht) ist nur eines davon.
Um jetzt aber nicht den Thread zu verfehlen will ich auch nur auf das Thread Thema Stellung beziehen.

Es ist bewiesen dass ein beschnittener Penis berührungsresistenter wird.
Das sexuelle Erlebniss wird dadurch eingeschränkt.
Durch die ständige Berührung des Peniskopfes an Hose undsw, wird
er auch automatisch unempfindlicher gegenüber Berührungen.

Die Vorhaut dient ja gerade als Schutz vor Keimen und Schmutz.
Daher wird damit das Argument der angeblichen höheren Sauberkeit bei Beschneidung nicht nur
entkräftet sondern führt es ad absurdum.

Wer als Kleinkind bereits beschnitten wurde kann gar nicht wissen ob es besser ohne oder mit ist.
Daher sind die Argumente nur lächerlich von all jenen denen dies widerfahren ist.
Woher sollen sie wissen das es ja ohne Vorhaut viel besser ist, wenn sie keinen Vergleich haben?

Und bitte dieses Argument nicht umdrehen.
Ein nicht beschnittener Penis kann seine Vorhaut einfach zurückziehen und fertig.
Jedoch ohne dass dieser unempfindlicher gegenüber Berührungen geworden ist.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

21.10.2012 um 10:17
@jero4802
Die Beschneidung kam nicht durch den Islam hier her, die hat ihren religiösen Ursprung im Judentum und die beschneiden hier schon lange bevor es überhaupt Christen gab. Auch im Christentum ist die Beschneidung Gegenstand der Religion. Da Jesus sieben Tage nach Weihnachten beschnitten wurde und dies durch das Neujahrsfest gefeiert wird.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

21.10.2012 um 13:12
jimmybondy schrieb:Aber ganz im Ernst, eine Betäubung wie sie der Gesetzesentwurf hierzulande auch fordert,
kann ich ohnehin nur gutheissen, wie Du als aufmerksamer Mitdiskutant ja sicher weisst.
...weiß nicht was du für Informationen hast (wobei dieses Thema der Betäubung ohnehin nur eine Randnotiz ist, ob nun mit oder ohne Betäubung eine Körperverletzung an einem Baby/Kind begangen wird, ist es immernoch nur ein Zeugnis der rückgratslosigkeit der Politiker und eine Körperverletzung an einem Kind/Baby welches das Grundrecht verletzt...) jedoch habe ich gelesen/gehört dass bei dem Thema der Betäubung nur eine Vollnarkose sinnvoll wäre welche jedoch wohl auch die Befürworter der Körperverletzung nicht bei Babys befürworten können....


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Oskar Lafontaine!!!29 Beiträge
Anzeigen ausblenden