Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

15.674 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Afrika ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 14:28
Achja. Immer schön wenn Kindern Menschenrechte aberkannt werden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 15:01
Jo finde die Abtreibungsregeln auch nicht schön.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 15:07
Eine Abtreibung mit der Beschneidung zu vergleichen, ich weiß nicht, also für mich geht dieser Vergleich nicht auf und macht nicht wirklich Sinn.
Eine Abtreibung ist persönliche Sache der Frau, die aus unzähligen Gründen abtreiben möchte. Und das tut sie garantiert nie zum Spaß. Die Beschneidung hingegen ist nur ein altes überholtes ästhetisch religiöses Artefakt und geradezu diktatorisch und spuckt auf die persönliche Entscheidung eines jungen Menschen, die sich nach erfahrener religiöser Indoktrin wohl ohnehin für eine Beschneidung entscheiden würden.


3x zitiertmelden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:05
@Katori


Eine Beschneidung mit Hexenverbrennungen zu vergleichen, mit Amputationen der Augenlider etc, das ist auch nicht alles so sinnvoll.

Die Abtreibung lag hier von meiner Seite aus ebenso wie Schönheitsops bei Kleinkindern lediglich in dem Punkt auf dem Tisch, das nicht nur allein der medizinische Nutzen das Delikt der Körperverletzung hinsichtlich des Grundgesetzes legitimieren und aufheben kann, sondern sollte verdeutlichen das es auch noch andere Gründe gibt und geben mag.


1x zitiertmelden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:07
Zitat von KatoriKatori schrieb:Eine Abtreibung ist persönliche Sache der Frau, die aus unzähligen Gründen abtreiben möchte.
Es ist NICHT nur eine Persöhnliche Sache der Frau es betrifft auch immer das Kind das abgetrieben wird, also 2 Personen bzw. Menschen. Wurde das Kind vorher gefragt ob es gerne abgetrieben werden möchte um dann im Müll oder so zu landen?


1x zitiertmelden
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:09
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Ja prima, einfach so beschneiden darf man ja auch nicht.
doch genau das ist geplant.
Zitat von KatoriKatori schrieb:Eine Abtreibung mit der Beschneidung zu vergleichen, ich weiß nicht, also für mich geht dieser Vergleich nicht auf und macht nicht wirklich Sinn.
schau mal von wem der vergleich kommt...

abgetrieben werden zellklumpen, keine menschen, deswegen gibts da keine menschenrechte zu bedenken....
Zitat von nurunalanurnurunalanur schrieb:Es ist NICHT nur eine Persöhnliche Sache der Frau es betrifft auch immer das Kind das abgetrieben wird
zellhaufen, nicht kinder...
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Eine Beschneidung mit Hexenverbrennungen zu vergleichen
wenn man die beweggründe vergleich ist das sehr zutreffend.


1x zitiertmelden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:11
@nurunalanur
Hast du nicht mal geschrieben Abtreibung ginge vor der Einblasung der Persönlichkeit o. s. ä. für dich in Ordnung?
Am wievielten Tag passiert das nach deinem Glauben?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:12
@Zyklotrop

Ne habe ich nicht.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:13
@nurunalanur
Weist du deine Formulierung noch?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:15
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:schau mal von wem der vergleich kommt...

abgetrieben werden zellklumpen, keine menschen, deswegen gibts da keine menschenrechte zu bedenken....
Was soll das heissen, "von wem der Vergleich kommt"? He? ^^

Ist schön, Embryonen haben also keine Menschenrechte, weswegen Abtreibungen per Grundgesetz verboten sind....

Ist ja nunmal so. Es gibt aber Ausnahmen!

Was in der Praxis beddeutet, das eine Abtreibung zumindest ja in den ersten 3 Monaten trotz Verbotes ja überhaupt kein Problem darstellt!
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:zellhaufen, nicht kinder...
Vom Grundgesetz geschützte Zellhaufen...
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:wenn man die beweggründe vergleich ist das sehr zutreffend.
Wen man mein Beispiel begreift, sind vom Grundgesetz her verbotene Abtreibungen die dennoch erlaubt sind natürlich auch sehr gut zu vergleichen...


melden
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:17
@jimmybondy das GG schützt keine zellhaufen. das wird immoment so interpretiert weil man es nicht so mit wissenschaft hat bei den parteien mit dem c und den grünen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:21
@jimmybondy

Ja alle anderen Gründe für eine Beschneidung, aus die medizinisch notwendigen sind nicht notwendig.

@nurunalanur

Natürlich ist es Sache der Frau. Und es wird auch keine voll entwickelter Embryo mit einer Art von Bewußtsein/Wahrnehmung abgetrieben. Es ist erstmal "nur" eine Ansammlung von Zellen. Mehr gibt es dazu hier im Topic nicht zu sagen.


1x zitiertmelden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:23
@25h.nox

Schön, erlaubt ist die Abtreibung dennoch nicht.

Wikipedia: Schwangerschaftsabbruch


Der Schwangerschaftsabbruch wird in Deutschland nach den §§ 218 ff. des Strafgesetzbuches (StGB) mit Freiheitsstrafe bedroht. Die Strafandrohung für Arzt und Schwangere hat jedoch zahlreiche Ausnahmen und Grenzen.[109]

...

Aber mir genügt ja auch weiterhin die Feststellung das Schönheitsops bei Kleinkindern erlaubt sind, welche auch keinen medizinischen Nutzen haben. Ich rede vom Ohren anlegen usw.

Das zeigt deutlich auf, das es noch mehr Aspekte als den reinen medizinischen Nutzen gibt,
um strafbares nicht verfolgen zu lassen.


2x zitiertmelden
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:25
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Aber mir genügt ja auch weiterhin die Feststellung das Schönheitsops bei Kleinkindern erlaubt sind, welche auch keinen medizinischen Nutzen haben. Ich rede vom Ohren anlegen usw.
kleinere eingriffe die rückgängig machbar sind und nicht mit wenigen tagen durchgeführt werden.


1x zitiertmelden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:25
@Katori
Zitat von KatoriKatori schrieb:Ja alle anderen Gründe für eine Beschneidung, aus die medizinisch notwendigen sind nicht notwendig.
Medizinisch nicht notwendige Beschneidungen sind erstmal nur medizinisch nicht notwendig, religiös betrachtet aber für Betreffende Eltern welche stellvertretend für das Kind entscheiden offensichtlich schon ein wichtiger Punkt.


2x zitiertmelden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:26
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:kleinere eingriffe die rückgängig machbar sind und nicht mit wenigen tagen durchgeführt werden.
Gut ja, das ist jetzt dann Deine Interpretation, so speziell ist das nicht geregelt...

Die Ohren werden erst ab 4 angelegt, weil es erst ab da Sinn macht, DAS ist der Hintergrund warum man wartet.


1x zitiertmelden
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:28
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:speziell ist das nicht geregelt.
ich glaube du kriegst probleme als mediziner wenn du ner 5 jährigen größere brüste verpasst.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:28
@jimmybondy
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Medizinisch nicht notwendige Beschneidungen sind erstmal nur medizinisch nicht notwendig
Und eine dauerhafte verstümmelung.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:28
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Medizinisch nicht notwendige Beschneidungen sind erstmal nur medizinisch nicht notwendig, religiös betrachtet aber für Betreffende Eltern welche stellvertretend für das Kind entscheiden offensichtlich schon
Zitat von KatoriKatori schrieb:Die Beschneidung hingegen ist nur ein altes überholtes ästhetisch religiöses Artefakt und geradezu diktatorisch und spuckt auf die persönliche Entscheidung eines jungen Menschen, die sich nach erfahrener religiöser Indoktrin wohl ohnehin für eine Beschneidung entscheiden würden.
Mehr ist dazu nicht zu sagen.


1x zitiertmelden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.10.2012 um 16:31
@interrobang

Das magst Du so empfinden, für andere wieder ist es eine ästhetische Schönheits OP...

Sicher das ist etwas provokativ, aber das ist das Wort "Verstümmelung" auch, wo doch der beschnittene Penis sehr wohl kulturell sehr akzeptiert und beliebt ist. Immerhin ist er der männliche Star in den meisten Pornos.
Oder meinst die Konsumenten haben alle einen Amputationsfetisch oder wie? :D


melden