weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:24
jimmybondy schrieb:Jepp, besonders das erstgenannte. Ironie >on<
mmh, wenn die Ohren auch in ihrer Position eher dem Idealbild oder dem Durchschnitt angepasst werden, stellt sich dann doch die Frage ob damit die Körperliche Unversehrtheit beeinträchtigt wird.

Wir reden hier nicht über Abschneiden oder Drankleben.


melden
Anzeige
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:32
@jimmybondy

Nenn es Pflicht, Bedürfnis, Vorliebe, Lust... es bleibt, was es ist: ein Ansinnen der Eltern und nicht des Kindes. Im Falle von Erziehung kein Thema - im Falle einer physischen und medizinisch nicht indizierten Modifizierung des Körpers allerdings sehr wohl.

Wenn sich die Gläubigen herausnehmen können, soetwas als religiöse Pflicht zu bezeichnen, muss ich deshalb längst nicht in ihren Schuhen wandern und kann es meinerseits als religiöse Gelüste bezeichnen. Ich verlange von denen nicht, dass sie in meinen Schuhen wandern und es ebenfalls so bezeichnen. Wenn du mir natürlich eine übergeordnete Instanz nennen kannst, die in der Lage ist, in der Frage festzustellen, was es "in absolut letztgültiger Wahrheit und Wirklichkeit" ist, schließe ich mich dieser gerne an ;)
jimmybondy schrieb:Ebenso der Umstand das wie es grade beliebt der vielfach behaupteten Darstellung hier das alle Kinder vom Mohel sexuell missbraucht werden entweder nicht widersprochen oder sogar gar beigepflichtet wird
Hmmm.... habe ich da was überlesen? Sexueller Missbrauch wurde in dem Zusammenhang doch nirgendwo argumentiert, sondern lediglich das Ritual als solches angeprangert - völlig frei von der Unterstellung sexueller Ambitionen. Im Gegenteil: gerade @emanon hat dazu sehr treffend mit medizinischen Gründen argumentiert.
jimmybondy schrieb:Hört sich ja sehr dramatisch an aber ich versichere, auch ein beschnittener Penis funktioniert!!!
Ein Stoma funktioniert auch und trotzdem ist es nichts, was man will, wenn es medizinisch nicht unbedingt nötig ist. Es geht um das WIE des Funktionierens und das ist nunmal eingeschränkt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:33
Erziehung und Prägung ist die eine Sache. Das Frenulum zu entfernen und vier weitere der sensibelsten Stellen des Penis ist eine andere Sache. Es ist einfach unfair, die Genitalien zu verändern...
Und das ohne zwingenden Grund. Traditionen sind doch nicht alles. Es gibt durchaus Bewegungen, die symbolische Beschneidungen durchführen und damit den Knaben nicht vor vollendete Tatsachen stellen.

Den Vergleich mit dem Ohren anlegen kann ich auch nicht verstehen.
Sobald es eine Gruppe gibt, die aus religiösen oder traditionellen Gründen jedem Kind die Ohren operieren, dann verstehe ich den Vergleich. Dieses würde ich natürlich genauso ablehnen wie die routinemäßige Beschneidung. Ohren anlegen aus einer medizinischen Indikation heraus ist ja was gänzlich anderes, als aus Routine jeden zu operieren


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:35
@liaewen
liaewen schrieb:Ein Kind wird nunmal von den Eltern erzogen und kann nicht 100%ig neutral erzogen werden.
Auch an dich die Frage: Körperverletzung in Form von Hautamputation = Erziehung? Whow! Du kannst dich glücklich schätzen, wenn deine Eltern dieses, dein Selbstverständnis nicht hatten. Wer weiß, wie du sonst heute aussehen würdest :D


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:35
@jimmybondy
ja, dann nenn es Verbot. Kinder unter 14 zu Beschneiden gehört somit verboten.

Körperliche Rituale im Sinne einer Relgion sollten erst ab dem Alter von dem Betroffenen entschieden werden. Ein Kompromiss ist es schon, weil es hier teilweise schon mal um ein Generelles Beschneidungsverbot u. 18 ging.

btw bei manchen Beiträgen schleicht sich der Verdacht ein das auch noch ne Lobotomie durchgeführt wurde.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:37
Fedaykin schrieb:btw bei manchen Beiträgen schleicht sich der Verdacht ein das auch noch ne Lobotomie durchgeführt wurde.
Das würde natürlich einiges erklären.......


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:38
@Marcandas
du kannst es drehen und wenden wie du willst, aber auch du wirst mir sicher erklären können, worin der unterschied zwischen dem anlegen abstehender ohren und einer beschneidung besteht, denn für beides gibt es keine medizinische indikation. pervers ist höchstens diese scheinheiligkeit, diese heuchelei und doppelzüngigkeit, die ihr hier an den tag legt. mit deinen rhetorischen tricks beeindruckst du hier niemanden...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:43
@Marcandas
ach bei ihr ist Vorhaut wegschneiden ganz Ok, solange es nur bei Männchen erfolgt. Wobei gemäß Medizin die entfernung der Klitorisvorhaut identisch wäre. Nur da such sie ausreden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:44
@richie1st

naja der auffälligste Unterschied ist schon mal die exponierte Lage der Ohren.....Ich glaube kaum das sich jemand auf der Strasse umdreht wenn jemand daherkommt fder nicht beschnitten ist! Wenn jemand extreme Segelohren hat kann das jedoch schonmal vorkommen!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:44
richie1st schrieb:du kannst es drehen und wenden wie du willst, aber auch du wirst mir sicher erklären können, worin der unterschied zwischen dem anlegen abstehender ohren und einer beschneidung besteht, denn für beides gibt es keine medizinische indikation
mmh ganz einfach die Ohren sind im Gegensatz zur Vorhaut noch am Körper.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:45
Fedaykin schrieb:einfach die Ohren sind im Gegensatz zur Vorhaut noch am Körper
ja und sogar noch näher dran als vorher ;-)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:46
@Fedaykin
@Generationps
körperverletzung ist körperverletzung habe ich hier gelernt. entweder wir akzeptieren beides, was ja sowieso der fall bis dato war, oder wir verbieten beides. außerdem wird meines wissens sehr wohl haut entfernt beim anlegen der ohren. also, wie absurd darf die argumentation sein?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:50
@Generationps
Es ging ja auch nicht rein um die Beschneidung, sondern darum, dass man ein Kind nicht neutral erziehen kann und es erst mit 14/18 entscheiden lassen kann, was es aus seinem Leben machen will/kann.
Als 18jähriger Teenie wirst du - wenn du beschnitten bist - jetzt auch nicht zwangsweise ein Moslem bleiben wenn du das nicht willst. Sobald dein Charakter sich entwickelt, kannst du auch gegen die Eltern Einspruch erheben. Und ob ein Junge mit oder ohne Vorhaut sich gegen die Religion stellt ist jetzt nicht relevant. Ein beschnittener Junge wird eben ein "Zeichen" tragen. Was man ja anscheinend sogar noch ändern kann wenn man will.
Es ist nunmal so, dass die Eltern für die Kinder entscheiden und diese erziehen. Und wenn die Beschneidung in dem Sinne von den Eltern entschieden wird, dann hast du als Kind meist keine Wahl. Solange man dafür nicht zur Rechenschaft gezogen wird, bleibt sich das ja gleich.
Der Post könnte auch an dich gehen. @Marcandas Beantwortet vl. die Frage.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:50
richie1st schrieb:wie absurd darf die argumentation sein?
Etwa so absurd wie: Beschneidung gehört zur Erziehung und ohne Beschneidung keine Erziehung!

Ausserdem hab ich noch nie gehört das einem Säugling aus religiösen Gründen die Segelohren angelegt wurden. Und ich habe schon vor ein paar Postings erwähnt, daß ich das bei kleinen Kindern genausowenig okay finde! Auch da kann man durchaus warten........


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:52
richie1st schrieb:örperverletzung ist körperverletzung habe ich hier gelernt. entweder wir akzeptieren beides, was ja sowieso der fall bis dato war, oder wir verbieten beides. außerdem wird meines wissens sehr wohl haut entfernt beim anlegen der ohren. also, wie absurd darf die argumentation sein?
Tja bei den Segelohren kommen wir wieder beim Kindeswohl an, und bei Medizinisch wenn auch Psychologisch begründung hinzu.

Nun unterscheiden wir mal die Auswirkungen: Die Ohren sind näher dran, bzw Durchschnittlich in ihrer Lage, die Person erleidet keine Aufmerksamkeit oder Psychologischen Stress.

bei der Beschneidung ruiniert man sich eine Erogne Zone, und co. funktionell nie wiederherstellabar.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:53
liaewen schrieb:Ein beschnittener Junge wird eben ein "Zeichen" tragen. Was man ja anscheinend sogar noch ändern kann wenn man will.
mann kann die Sensibilität und Funktion nicht wiederherstellen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:54
@Fedaykin
Das kann sein, das weiß ich leider nicht. Aber wenn du mit Funktion das meinst was ich glaube.. das geht mit einem beschnittenen Penis genauso^^


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:56
@liaewen
liaewen schrieb:Es ist nunmal so, dass die Eltern für die Kinder entscheiden und diese erziehen. Und wenn die Beschneidung in dem Sinne von den Eltern entschieden wird, dann hast du als Kind meist keine Wahl. Solange man dafür nicht zur Rechenschaft gezogen wird, bleibt sich das ja gleich.
Der Post könnte auch an dich gehen. @Marcandas Beantwortet vl. die Frage.
Was ist denn das für eine seltsame Argumentation?

Also ich schlage mein Kind regelmässig Krankenhausreif weil ich denke das das für die Entwicklung richtig und wichtig ist! Ist halt meine Art der Erziehung! Und da es mein Kind ist hat da auch keiner das Recht mir reinzuplappern oder wie?

Ausserdem hab ich auch nie von "neutraler Erziehung" gesprochen die gibt es richtigerweise nicht! Aber Beschneidung hat mit Erziehung 0,0000000 zu tun!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:56
Nein, ich meine die Funktion der Vorhaut, nicht die Funktion bzw Errektion des Penis.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

03.08.2012 um 13:56
@Fedaykin
hör mir bitte auf mit dieser fadenscheinigen argumentation. gerade der psychologische effekt bei einer ausgebliebenen beschneidung, ist der springende punkt, oder möchtest du verantworten können, dass ein kind eine kindheit in ausgrenzung lebt und das ständig das gefühl hat nicht dazuzugehören?


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden