Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 19:55
@gibraltar

Meh, du weißt genau was ich meine. Politik die sich nur um Wählerstimmen schert, und nicht darum was wirklich das Bessere ist, kann nichts gutes sein. Demokratie ist leider nicht perfekt, aber gerade in diesem Fall hätte ich wirklich besseres erwartet, immerhim sind die Experten auf der Seite derer die gegen die Beschneidung im Kindesalter sind.


melden
Anzeige
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 19:56
@c.t.p.
Es gibt einige Kliniken und Urologen, die das explizit anbieten. Auch die Beschneidung von Babys.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 19:58
@c.t.p. du brauchst keine religiösen gründe für die beschneidung, diverse verbände sind sturmgelaufen gegen eine nachweispflicht der gemeinde angehörigkeit


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:00
@zwickdich

Hör mal wenn du schon hier mit diskutierst dann bitte vorher erkundigen was Sache ist.

Es stimmt das in manchen afrikanischen Ländern Frauen beschnitten werden, aber die werden bestimmt nicht aus religiösen Motiven beschnitten, schon garnicht weil es im Islam so vorgesehen wird. Das beschneiden von Frauen ist ein kulturelles Motiv.

Leider gibt es viele Menschen die genau deiner Meinung sind weil sie es einfach nicht wissen oder gerne Halbwissen weiter geben. Dieses Halbwissen ist jedoch gefährlich und es entstehen dadurch Vorurteile.

@25h.nox

"Nur" weil die Vorhaut weg operiert wird muss man das doch nicht als Kindesmisshandlung sehen. Millionen von Menschen sind diesem FREIWILLIGEM Akt(im Islam ist das keine Pflicht) nachgegangen und kein Schwein hat sich bisher beschwert(zumindestens keiner von meinem Bekanntenkreis). Die Beschneidung hat auch seine Gründe, denn im Islam gibt es strenge Hygiene Vorschriften und diese werden besser bzw. leichter eingehalten wenn man beschnitten ist. Es gibt auch einige Belege dafür das eine Beschneidung gesundheitlich Vorteile hat(Geschlechtskrankheiten weniger, etc. etc.) aber auf die will ich garnicht eingehen.

Mich nervt dieses Gerede von Kinder Verstümmelung. Ich habe einen Kumpel, der übrigens Deutscher ist, er ist von ein paar Jahren zum Islam konvertiert und hat sich beschneiden lassen. Ich hab ihn gefragt : " Und, wie ist es so, wie fühlt man sich?" Ich mein wenn man von Kindesalter an beschnitten wurde, weiss man nicht wie es war mit Vorhaut. Wenn sich Erwachsene beschneiden so wie meine Freund, spürt man denke ich schon einige Unterschiede. Deshalb war ich neugierig und habe gefragt. Er sagte :" Wenn ich vorher gewusst hätte das es so ist, hätte ich das schon viel früher gemacht". Er hat mir nur Vorteile berichtet, kein einziger Nachteil. Die will ich aber jetzt auch nicht aufzählen....

Die Idee das man es einem selber überlassen soll, sprich das der jenige 18 wird und selber darüber entscheidet ist so gesehen nicht falsch. In vielen Punkten würde ich zustimmen, aber bei der Beschneidung hat es denke ich auch Gründe warum das im Kindesalter gemacht werden sollte.

Es ist doch klar das ein fast erwachsener Mann, der jahrelang eine Vorhaut hatte eher dazu tendiert sich nicht beschneiden zu lassen, weil er erstens Angst davor hätte und zweitens "die Vorhaut schon immer hatte und diese nicht mehr wegzudenken wäre". Genauso wie beschnittene Männer die auf keinen Fall die Vorhaut wieder dran operien lassen würden(wenn es gehen würde). Deswegen wird dieser Akt im Kindesalter praktiziert, damit man erstens nicht mehr weiss wie die OP war und zweitens die Wahrscheinlichkeit dafür sich nicht zu beschneiden mit zunehmendem Alter wächst.

Die Leute die sich beschweren(im Nachhinein, man sieht es ja in den Medien), haben wahrscheinlich schlechte Erfahrungen mit der Op gehabt bzw. haben diese Leute höchstwahrscheinlich Komplikationen gehabt bei der chronische Schäden entstehen können. Doch das trifft vielleicht noch nicht einmal 0,01 % der Fälle.

Ich finde das der Akt der Beschneidung total übertrieben dargestellt wird und das die Medien dies bewusst tun. 99% der Bevölkerung weiss garnicht was bei der Beschneidung genau gemacht wird.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:01
gibraltar schrieb:Es gibt einige Kliniken und Urologen, die das explizit anbieten. Auch die Beschneidung von Babys.
Dem widerspreche ich. das würde kein Arzt tun. Zumindest nicht bei Kindern und schon gar nicht bei Babies.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/maenner/news/tid-26514/beschneidung-ist-koerperverletzung-ohne-medizinische-indi...


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:02
@c.t.p.
Ein Beispiel: http://www.urologie-kreuzviertel.de/leistungen/ambulante-operationen/beschneidung

Runterscrollen zu "Merkblatt vor ritueller Beschneidung (Wunschleistung)".


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:05
@gibraltar

Richtig. Und man kann Eindeutig heraus lesen, daß diese Wunschleistung religiöser Natur ist ;)

"Die Operation findet bei Kindern nur in Vollnarkose statt, deshalb rechnen sie mit einer Aufenthaltsdauer im OP-Zentrum von ca. 3 Stunden.

Am OP-Tag sind pro Kind maximal 2 erwachsene Begleitpersonen gestattet, von denen mindestens eine ausreichende Deutschkenntnisse haben muss.

Die Begleitperson ist beim Einschlafen und beim Aufwachen des Kindes dabei, allerdings nicht während der Operation.

Keine weiteren Begleitpersonen. Dies gilt insbesondere für rituelle Beschneidungen: Festlichkeiten, Geschenkübergaben, Foto- und Filmaufnahmen finden anschließend zu Hause statt, nicht aber im OP-Zentrum."


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:08
@Sonny-Black

Dein einziger Punkt war also, das man es nicht mehr tun würde wenn man erstmal 18 ist, weil man keinen Bock dazu hat oder sich davor fürchtet? Ernsthaft?

Wenn es wirklich ein solch wichtiger Bestandteil der Religion ist der man folgt, wird man es auch tun. Ansonsten ist man eben nicht wirklich religiös und dann ist es doch auch okay, sich nicht beschneiden zu lassen, oder?

Außerdem sind die erwähnten Gesundheitlichen Vorteile alles blödsinn und als solche seit langer Zeit bekannt. In Kanada der 70'er und 80'er war es üblich Kinder zu beschneiden, unabhänging von der Religion, weil man eben an diese Vorteile glaubte. Bis eben neue Studien rauskammen und dies widerlegten.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:09
Sonny-Black schrieb:"Nur" weil die Vorhaut weg operiert wird muss man das doch nicht als Kindesmisshandlung sehen.
wenn es mediznische gründe hat ist es natürlich keine kindesmisshandlung.
Sonny-Black schrieb:Millionen von Menschen sind diesem FREIWILLIGEM Akt(im Islam ist das keine Pflicht) nachgegangen
freiwillig im kleinkinderalter?
Sonny-Black schrieb:Es gibt auch einige Belege dafür das eine Beschneidung gesundheitlich Vorteile hat(Geschlechtskrankheiten weniger, etc. etc.) aber auf die will ich garnicht eingehen.
die gibt es eben nicht. das ar hier schon thema
Sonny-Black schrieb:aber bei der Beschneidung hat es denke ich auch Gründe warum das im Kindesalter gemacht werden sollte.
erwachsene junge männer kann man schlechter festhalten, oder mit fadenscheinigen argumenten überzeugen
Sonny-Black schrieb:Die Leute die sich beschweren(im Nachhinein, man sieht es ja in den Medien), haben wahrscheinlich schlechte Erfahrungen mit der Op gehabt bzw. haben diese Leute höchstwahrscheinlich Komplikationen gehabt bei der chronische Schäden entstehen können. Doch das trifft vielleicht noch nicht einmal 0,01 % der Fälle.
wie kommst du auf diese zahlen? ausgedachter bullshit oder gibt es studien die wir hier noch nicht hatten?


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:09
@c.t.p.
Wunschleistung - warum wird denen egal sein. Warum sollte auch ein religiöser Grund höher gewichtet werden als ein sonstiger kultureller Grund?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:10
@gibraltar

Die Überschrift zum Merkblatt möchte ich auch noch einfügen:

Merkblatt vor ritueller Beschneidung (Wunschleistung)

Die Betonung liegt bei RITUELL!!!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:11
@gibraltar

Weil die Überschrift sowie der Inhalt bzgl. der Feierlichkeiten explizit erwähnt werden ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:22
zidane schrieb:Ganz eindeutig muss da "wegen seines Alters" zugefügt werden. Ich bin erstaunt darüber das dies noch nicht geschehen ist.
Völlig richtig. Sollte mit aufgenommen werden. Somit hätten Kinder die selben Rechte....


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:37
@25h.nox

>>wenn es mediznische gründe hat ist es natürlich keine kindesmisshandlung.<<

Kannst du mir mal bitte erklären warum es eine Kindesmisshandlung sein soll, wenn ich dadurch nur Vorteile habe? Denn ich sehe keine Nachteile und genau das ist der Knackpunkt. Die unbeschnitten denken es sei schlimm und die beschnitten empfinden das als ganz normal.

>>freiwillig im kleinkinderalter?<<

Natürlich kann das Kind nicht selber entscheiden weil es zu klein ist. Wenn mein Papa dadurch irgendwelche Nachteile erfahren hätte, oder schmerzen gehabt hätte, hätte er das bestimmt nicht angeordnet. Kein Papa würde dann eine Beschneidung erlauben, und so wie es aussieht läuft es seit ein paar tausend Jahren gut.

>>die gibt es eben nicht. das ar hier schon thema<<

Achso, warum machen das dennoch viele nicht Muslime bzw. nicht Juden? Es gibt Studien die so und so behaupten. Wäre schon scheisse wenn aufeinmal die Zahl der Geschlechtskrankheiten in einem Land durch die Beschneidung dramatisch zurückgehen, fragt sich nur wieviel Gewinn der Pharmaindustrie entgeht. Nur eine Vermutung von mir.

>>erwachsene junge männer kann man schlechter festhalten, oder mit fadenscheinigen argumenten überzeugen<<

wenn es fadenscheinige Argumente wären, wäre ich schon längst ausgerastet und hätte meine Eltern davor verantwortlich gemacht. Ich glaub da würden viele die Beschnitten sind mir zu stimmen... aber da alles gut ist so wie es ist , brauche ich mich nicht zu beschweren, im Gegenteil ich bin froh darüber.


>>wie kommst du auf diese zahlen? ausgedachter bullshit oder gibt es studien die wir hier noch nicht hatten?<<

ähhm, das ist eine gefühlte Zahl bzw. Angabe die ich hochgerechnet habe. Ich kenne keinen in meiner Umgebung der Probleme hat. Wenn schon ganze Länder das machen und dort sich niemand beschwert naja, was soll man sagen.

@zidane

>>Wenn es wirklich ein solch wichtiger Bestandteil der Religion ist der man folgt, wird man es auch tun. Ansonsten ist man eben nicht wirklich religiös und dann ist es doch auch okay, sich nicht beschneiden zu lassen, oder?<<

Es ist auch verboten kein Alkohol zu trinken und trotzdem machen das viele. Warum? weil der Mensch verbotenen Dinge zu tun schwer unterlassen kann. Alkohol ist nicht gesund und wurde aus gutem Grund verboten. Manche trinken wenig, manche viel, manche übertreiben es voll und sind Alkoholiker. Deswegen sagt die Religion nicht, du sollst höchstens 1 Glas am tag trinken, sie verbietet es komplett, damit man erst garnicht in die Versuchung kommt. Jemand der einmal gekostet hat, könnte nicht mehr davon ablassen. Hier möchte die Religion präventiv vorgehen. So ist es mit der Beschneidung. Natürlich kann ein Erwachsener später dann sagen:" Ist doch gut wie es ist, warum sollte ich ich beschneiden?" Doch geht diese Person dann den wichtigen hygiene Vorschriften im Islam nach?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:40
Meh. Das nennt man Bevormundung, und ist nichts gutes. Außerdem hat Beschneidung nichts mit Bevormundung zu tun, immerhin tut man da keinem einen medizinischen Gefallen.


Die Vorhaut ist toll. So, das musste hier auch mal gesagt werden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:43
@zidane

ja das mag sein das die Vorhaut toll ist :-) Ohne ist aber auch toll :-D

Mein Kumpel der beides durchgemacht hat, findet es "ohne" besser.

Ich finde es einfach nur lustig wie dieses Thema in Deutschland aufgeblasen wird.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:44
@Sonny-Black

Dein Kumpel hat auch jedes Recht dazu, er hat schliesslich selber entschieden. Für andere so etwas zu entscheiden ist aber nicht ok, auch wenn es die eigenen Kinder sind, denn womöglich wollen sie es ja nicht und man kann es nicht rückgängig machen. Das ist auch schon alles.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:45
Derjenige der dazu erzogen wird einen deformierten Kopf zu haben, Ringe um den Hals oder Tättowierungen findet das ebenfalls normal. Nichts desto trotz ist all das bei uns verboten an Kindern durchzuführen, weil das eine Körperverletzung ist. Auch Behinderungen werden von Behinderten als normal empfunden und einige wollen auch gar nicht ohne sein, nichts desto trotz wäre eine rituelle Entfernung des Arms hier nicht mit dem Gesetz vereinbar. Und all das hat einen guten Grund - fehlende Einwilligungsfähigkeit.

"Läuft seit ein paar tausend Jahren gut". Yeah.. Sklaverei, Kinderarbeit, Rassismus, Sexismus, lief ja alles suuuper, das würde einem zumindest ein Saudi Arabier, Lude von Zwangsprostituierten, indischer Fabrikbesitzer usw. sagen und auch die konditionierten Opfer.

Es gibt gute und schlechte Studien, nicht nur Studien. Eine schlechte Studie kann ignoriert werden, eine gute, nachgeprüfte hat Gültigkeit.

"im Gegenteil ich bin froh darüber" - nein, bist du nicht. Du hast überhaupt keine Ahnung.

Religiöse Regeln haben oftmals kaum oder gar keinen Sinn, Alkohol gehört dazu. Beschneidung sowieso und mit Hygiene hat das gar nichts zutun, denn es ist nicht hygienisch sich Körperteile abzuschneiden.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:46
Sonny-Black schrieb:Natürlich kann das Kind nicht selber entscheiden weil es zu klein ist.
also doch nicht freiwillig...
Sonny-Black schrieb:Achso, warum machen das dennoch viele nicht Muslime bzw. nicht Juden?
weil die amis nen bisschen beschränkt sind und zugelassen haben das radikale christen das gesellschaftliche klima so beeinflußen konnten und so ihre lustfeindliche agenda durchsetzen konnten.
die denken beschneidung vermindert die lust an masturbation(welche ganz pöhse ist)
Sonny-Black schrieb: Es gibt Studien die so und so behaupten.
haben wir schon geklärt, es gibt keine ernshaften studien die einen vorteil der beschneidung feststellen. dafür einige die psychologische probleme bei einer vielzahl der beschnittenden feststellen.
Sonny-Black schrieb:Wäre schon scheisse wenn aufeinmal die Zahl der Geschlechtskrankheiten in einem Land durch die Beschneidung dramatisch zurückgehen, fragt sich nur wieviel Gewinn der Pharmaindustrie entgeht. Nur eine Vermutung von mir.
immer diese pharma lügen...
1. gibts keinerlei studien die das nachweisen
2. die pharma industrie macht vorallem mit chronischen krankheiten gewinn, nicht mit tripper und co.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

12.12.2012 um 20:48
@zidane

genau das ist der Punkt, ich wöllte es doch auch nicht für meine Kinder wenn es was schlechtes wäre. Und ich kenne niemanden, wirklich niemanden der sich darüber beschwert hat. Fragt doch einfach in euerem Freundeskreis nach :D


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden