weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:04
@neechee
neechee schrieb:verhütungsabtreibungen
Wasn das?


melden
Anzeige
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:04
@vincentwillem
noch viel schlimmer die kinder die geboren wurden und mit tabakgemischen und ähnlichen substanzen nach der geburt getötet und in den rinnstein geschmissen worden sind.
was in meinen augen noch mal eine ganz andere liga der gewalt darstellt.
das soll jetzt nicht heissen, dass ich genderspezifische abtreibungen befürworte. im gegenteil.
aber die indische problematik zeigt deutlich eine der vielen facetten auf.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:04
Fedaykin schrieb:Ja, in Indien siehst du eine ganze andere Problematik. Die Wertigkeit des Geschlechtes.
ja, nur seit über 40 Jahren besteht kein Abtreibungverbot mehr. Mit sozialen Missständen entwickelt sich eine sehr gefährliche Mischung.
Wie es vorher ausgehen hat weiss ich leider nicht...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:05
@neechee
Ja, nur genau deshalb konnte ich dein Einwand vorhin nicht nachvollziehen...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:06
wer sowenig achtung vor dem leben hat und abtreibungen gutheisst,der sollte besser nicht über die entfernung von ein wenig vorhaut urteilen.

ich nenn das schlicht scheinheilig @neechee


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:07
Wie schon erwähnt, das ungewollte Kind loszuwerden hatte schon immer seinen weg.

Die Legale ABtreibung verhindert wohl die Hinterhofmethoden. Weiterhin weiß ich jetzt nicht bis wann in Indien abgetrieben werden darf.

Aber Abtreibung ist hier nicht das Thema, aber vielleicht einen Thread wert.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:07
@pere_ubu
Definiere Leben. Juristisch gesehen wird kein Leben abgetrieben.


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:08
@vincentwillem
tatsächlich nicht .... vielleicht kommt die erkenntnis noch wenn du etwas differnzierter drüber nachdenkst und meinen beitrag erneut liest .

@pere_ubu
ich habe an nicht einer stelle abtreibungen befürwortet von daher muss ich dir argumentationslosigkeit unterstellen und du wolltest einfach ma ein kräftiges sehr emotionsbesetztes streitthema einwerfen .


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:09
pere_ubu schrieb:wer sowenig achtung vor dem leben hat und abtreibungen gutheisst,der sollte besser nicht über die entfernung von ein wenig vorhaut urteilen.
Mmh, wie traurig bist du eigentlich bei einem Samenerguss?

Ich meine Leben und Leben ist Definitionssache, vor allem Selbständiges Leben, oder Gebundenes Leben.

Und bei der Vorhaut verstümmelt man nunmal Irreparabel Lebewesen die schon träger von Rechten sind. Das Kind ist nach der Geburt eine eigene Person im Sinne des Gesetzes. Vor der Geburt ist die Lage anders weil man Mutter und Kind nicht "trennen" kann.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:25
Fedaykin schrieb:Ich meine Leben und Leben ist Definitionssache, vor allem Selbständiges Leben, oder Gebundenes Leben.
Das Baby wird ja nun nicht direkt nach der Geburt selbstständig, insofern kann man das doch nicht als Unterscheidungskriterium nutzen...
Fedaykin schrieb:Und bei der Vorhaut verstümmelt man nunmal Irreparabel Lebewesen die schon träger von Rechten sind. Das Kind ist nach der Geburt eine eigene Person im Sinne des Gesetzes. Vor der Geburt ist die Lage anders weil man Mutter und Kind nicht "trennen" kann.
Da wäre ich vorsichtig. Laut BGB ist das Baby ab Geburt träger von Rechten. Aber, dann dürfte deiner Logik nach, Verstümmelungen im Mutterleib legal sein, da man zu diesem Zeitpunkt dem Baby keine Rechte zuspricht.

Also sind Beschneidungen im Mutterleib ok?

Desweiteren ist das Baby schon im Mutterleib ein Mensch. Also auch Träger von Grundrechten... Da sollte eigentlich echt das BGB angepasst werden...

Naja, aber alles wohl OT


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:31
vincent schrieb:Das Baby wird ja nun nicht direkt nach der Geburt selbstständig, insofern kann man das doch nicht als Unterscheidungskriterium nutzen...
es geht nicht um Emotionale Bindung, aber rechtlich ist das Kind nunmal ein eigene Person.

Und von der Mutter Getrennt heißt hier auch Körperlich getrennt, nicht mehr im Leib der Mutter, und wie hier schon erwähnt ohne den anderen Körper Lebensfähig ( Nein ist klar das ohne Nahrung das kind nach kurzer Zeit Stirbt)

Worum es hie eigentlich geht ist

§1 BGB

Die Rechtsfähgikeit des Menschen beginnt mit der Vollendung der Geburt.

Das ist natürlich nicht die gesamte Rechtslage zu Kindern, Geburt, Abtreibung und Rechten. Aber ein einfaches Beispiel


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:37
Ja, aber auch verdammt scheinheilig. Die Diskussion ist so dermaßen politisch aufgeheizt, dass man anderer Körperverletzung fast schon verharmlost. Ich schrieb es schon einmal...
Das Recht auf Körperliche Unversehrtheit beinhaltet auch, während der Schwangerschaft kein Alkohol/Nikotin/schädliche Substanzen zu konsumieren etc.
Alles das ist "egal", aber das Stück Haut ist Anlass zu 10 tsd Beiträgen...
Geistige und sonstige körperliche Gesundheit des Kindes sind doch wohl diskussionswürdiger als die alleinige Betrachtung der Vorhaut....


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:41
@vincentwillem
vincent schrieb:Geistige und sonstige körperliche Gesundheit des Kindes sind doch wohl diskussionswürdiger als die alleinige Betrachtung der Vorhaut....
Nicht diskussionswürdiger .. auch diskussionwürdig.

In diesem Thread geht es aber um die Vorhaut von Knaben rsp. Säuglingen.

Wenn wir jetzt dieses Thema verharmlosen, dann ist dies ein fataler gesellschaftlicher Fehler.
Denn auch dieses Vorhaut-Thema berührt unsere Gesetze und Menschenrechte aufs allerfeinste.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:44
vincent schrieb:Ja, aber auch verdammt scheinheilig. Die Diskussion ist so dermaßen politisch aufgeheizt, dass man anderer Körperverletzung fast schon verharmlost. Ich schrieb es schon einmal...
Das Recht auf Körperliche Unversehrtheit beinhaltet auch, während der Schwangerschaft kein Alkohol/Nikotin/schädliche Substanzen zu konsumieren etc.
Alles das ist "egal", aber das Stück Haut ist Anlass zu 10 tsd Beiträgen...
Geistige und sonstige körperliche Gesundheit des Kindes sind doch wohl diskussionswürdiger als die alleinige Betrachtung der Vorhaut....
Zudem erscheint es wirklich paradox, dass man die Beschneidung mit der Begründung "Recht auf körperliche Unversehrtheit des Kindes" verbieten wollte, während man gleichzeitig Abtreibungen gestattet.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:46
@Fidaii
Du siehst da keine Unterschiede?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:46
Noch heuchlerischer finde ich, das man sich in einigen Kreisen auf die völlig inhumane Scharia beruft, gleichzeitig aber Ohrlochstechen als Körperverletzung deklariert.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:46
vincent schrieb:Da wäre ich vorsichtig. Laut BGB ist das Baby ab Geburt träger von Rechten. Aber, dann dürfte deiner Logik nach, Verstümmelungen im Mutterleib legal sein, da man zu diesem Zeitpunkt dem Baby keine Rechte zuspricht.
Ist ne Hypothetsiche Frage. Da müsste man Schauen was das Abtreibungsgesetz und Embryonenschuggesetz sagt.

das ganze dürfte allerdings schwer fallen durch direkten Eingriff ohne den Tod hervorzurufen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:47
@Gwyddion
Ok "diskussionswürdiger" ist tatsächlich unsachgemäß.
Aber, die Anzahl der Beiträge lässt diesen Schluss gewissermaßen zu...

@all
Ich finde keinen Thread der sich zu dem Thema bezieht mit nur annähernd einer ähnlichen Zahl an Beiträgen.
Seit wann sind die Penisse der jüdischen und muslimischen Kinder so interessant frage ich mich...

Es ist sogar teilweise so, dass manch ein Beschneidungsgegner an anderer Stelle fröhlich Islam-Bashing betreibt und auf (beschnittene) Jugendliche schimpft.

Aber die Rechte der Kinder sind jetzt auf einmal vorrangig. Ach, naja ich finds ziemlich scheinheilig...


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:47
@emanon

Doch, ich sehe da einen deutlichen Unterschied. Mord an Föten ist natürlich schwerwiegender.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

13.12.2012 um 13:49
@Fedaykin
Es sagt recht wenig aus finde ich....

Wikipedia: Embryonenschutzgesetz
"Das Embryonenschutzgesetz (ESchG) ist ein deutsches Gesetz zur Regelung der In-vitro-Fertilisation.
Das Embryonenschutzgesetz wägt Menschenwürde und Leben gegenüber Interessen der Forschung und Wissenschaft ab. Das Gesetz regelt die Möglichkeiten der Embryonenforschung und beschränkt sie auf das vom Gesetzgeber gegenwärtig für erforderlich gehaltene Maß.(...)"


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden