weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

02.06.2013 um 20:51
@alfarabi
1. Ich habe eine Frage gestellt.
2. Ich habe keine Antwort erhalten. Es wurde lediglich gesagt, dass es hier nicht um Beschneidung geht, sondern darum den Islam zu verbieten ---> Ausweichung der Frage
3. Ich habe nochmal eine Antwort gefordert.
4. Ich habe wieder keine Antwort erhalten. Hier wurde auf die Toleranz verwiesen, um wieder der Frage auszuweichen.
5. Ich schreibe das hier und fordere wieder die Beantwortung meiner Frage.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

02.06.2013 um 20:57
Vielleicht sollte man die Sachlage, zumindest hier in Deutschland, sich auswachsen lassen. Man kann von einer fremden Kultur nicht erwarten, sich sofort umzustellen und alle Gepflogenheiten des Landes anzunehmen. Die meisten Muslime hier integrieren sich doch recht gut und diese Entwicklung wird weiter vorangehen :)

Die männliche Beschneidung ist jetzt auch nicht so dramatisch, es gibt schlimmere Kindesmisshandlung, als die Vorhaut zu beschneiden. Natürlich sollte dies unter vernünftigen, hygienischen und fachkompetenten Händen geschehen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.06.2013 um 23:28
Es geht nicht um Kultur, sondern Menschen. Dinge wie die körperliche Unversehrtheit sind keine Gepflogenheit, das ist eine völlig unpassende Verniedlichung. Ich kann es verstehen, wenn jemand Probleme mit der Sprache hat, wenn er die Gebräuche nicht kennt aber nicht zu wissen und zu verstehen, dass Kinder Rechte habe, vor allem ihren Körper betreffend, das nicht. Zusagen, es gäbe noch andere schlimme Misshandlungen ist schon eine ziemlich zynische Relativierung. Dies soll gar nicht passieren.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 19:31
@SethSteiner
Da hast du absolut recht. Wie barbarisch muß eine zivilisierte Kultur sein, die solcherart Bräuche durchführt, im Namen eines hypothetischen Gottes?!
Und genau hier muß die Politik den Riegel vorschieben, um die Rechte der Kinder zu schützen. Wenn unsere schlauen Köpfe das nicht hinbekommen, ist alles zu spät..


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 19:46
Vor nicht allzu langer Zeit war die körperliche Züchtigung von Kindern an der Tagesordnung, hier in Deutschland. Ist jetzt also nicht so, dass man sagen könnte, dieses Wissen wäre hier schon ewig verankert ;) Manchmal brauchts auch ein wenig Gelassenheit und hier in Deutschland herrschen auch Bräuche (Ohrringe) und religiöse Bestimmung (Taufe).


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 19:52
Ohrringe sind wohl kaum ein Brauch oder seit wann werden hier traditionell Ohrlöcher gestochen? Auch das gehört an Kindern nicht gemacht und der Piercer angezeigt. Gelassenheit kann man von mir aus walten lassen, wenn jemand bei Rot über die Ampel geht, ohne den Verkehr zu gefährden (weil es keinen gibt) aber Kindesmisshandlung ist kein Kavalliersdelikt. Die Taufe ist tatsächlich diskutabel aber da es sich nicht um Körperverletzung handelt, ein anderes Thema.

Die Züchtigung von Kindern ist schon seit einigen Jahrzehnten nicht mehr an der Tagesordnung und auch schon eine Weile nun strafrechtlich relevant. Wer dieses Wissen nicht hat, gehört zu Recht bei Rechtsbruch resozialisiert (dafür ist das Justizsystem ja da).


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 19:54
@cassiopeia88
Allerdings kann sich jeder Mensch frei entscheiden, ob er Ohrringe oder Piercings trägt und eine Taufe ist nichts, was körperlichen Schaden zufügt und keinen nachhaltigen Schaden am Kinde verursacht. Jedoch ist Züchtigung und das Entfernen von Körperteilen schon ein Unterschied und darüber hinaus auch mittlerweile verboten. Weiterentwicklung gehört zum Menschen dazu und auch Bräuche sollten sich weiterentwickeln.

Die Kirche hat ja auch schon das Fegefeuer abgeschafft und ist mit der Zeit gegangen, warum sollten das andere Religionen nicht auch machen, um den Zeitgeist besser zu treffen?

Christentum + Buddhismus ist auch schon auf außerirdisches Leben eingestellt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 20:00
@wonderhalou
Beschneidung ist weiterhin erlaubt :ask: soweit ich weiss, und ich dachte eher an die obligatorischen Ohrringe mit 2 Jahren, sind auch nicht verboten.

Ich bin kein absoluter Beschneidungsfürworter, doch erkenne ich an das dies zum Zeitpunkt, für manche einfach dazu gehört, so wie die Taufe für Christen. Das wichtigste ist wie schon gesagt die vernünftige Durchführung der Beschneidung.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 20:05
@cassiopeia88
Das Wort verboten bezog sich auf Züchtigung, etwas falsch ausgedrückt, sorry. Taufe und Beschneidung ist aber ein sehr großer Unterschied und die Beschneidung beeinträchtigt die körperliche Unversehrtheit eines unmündigen Kindes. Zudem sollte man sich auch dem Zeitgeist und den Werten einer Kultur anpassen, wenn es um das Wohl eines Menschen geht. Andere Menschen müssen sich ja auch in der arabischen Welt der Kultur anpassen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 20:09
@wonderhalou
Und diese Anpassung findet statt, in vielen Familien wird doch gerade durch die Debatte, auch das Für und Wider diskutiert und dann sogar darauf verzichtet.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 20:35
Die Beschneidung (aus religiösen gründen) ergeben nur dann ein Sinn ,wenn wir einen Gott akzeptieren, der überhaupt keinen Sinn ergibt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 20:51
Ich wüsste nicht, dass Ohrringe obligatorisch wären. Ein verantwortungsvoller Piercer, der sich nicht strafbar machen will, tut dies auch nicht. Und auch die Beschneidung ist nur durch Rechtsbeugung erlaubt, das Bundesverfassungsgericht hat keine Entscheidung gefällt. Es ist auch irrelevant ob Kindesmisshandlung für manche Zeitgenossen eine Selbstverständlichkeit darstellt. Die Taufe ist immer noch irrelevant und eine vernünfitge Durchführung zu fordern.. klar, am wichtigsten ist, dass die Misshandlung nach den Regeln der ärztlichen Kunst erfolgt.


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 20:55
@Grymnir
Grymnir schrieb:Wie barbarisch muß eine zivilisierte Kultur sein
Ach komm, bis vor knapp 30 Jahren gabs in Europa noch staatlich organisierte Eugenik.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 21:00
@wolfpack
...aber dabei wurde wenigstens niemand verstümmelt ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 21:24
wonderhalou schrieb:eine Taufe ist nichts, was körperlichen Schaden zufügt und keinen nachhaltigen Schaden am Kinde verursacht
Der Schaden ist sogar erheblich, denn dadurch wird das Kind kirchensteuerpflichtig. Aus der Kirchensteuer ist nur schwer rauszukommen, und sie wird mit staatlichen Mitteln eingetrieben.


melden
Ajatarra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 21:38
@KillingTime

Schwer? Das nicht, nur teuer.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 22:22
@SethSteiner
@cassiopeia88

Wer kennt sie nicht, die flächendeckende und systematische Versorgung aller Kleinkinder mit Ohrringen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

03.06.2013 um 22:34
KillingTime schrieb:Der Schaden ist sogar erheblich, denn dadurch wird das Kind kirchensteuerpflichtig. Aus der Kirchensteuer ist nur schwer rauszukommen, und sie wird mit staatlichen Mitteln eingetrieben.
Da ein Kind aber nicht erwerbsfähig sein kann und somit keinen Lohn erhält, kann es auch keine an den Lohn gekoppelte Kirchensteuer zahlen. Erst wenn es mit der Ausbildung anfängt, werden diese Steuern fällig. Natürlich kann ich mich auch irren, da ich gerade nicht das Steuerrecht vor mir liegen habe, aber ich meine soetwas gelernt zu haben.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

04.06.2013 um 01:00
@KillingTime
KillingTime schrieb:Der Schaden ist sogar erheblich, denn dadurch wird das Kind kirchensteuerpflichtig. Aus der Kirchensteuer ist nur schwer rauszukommen, und sie wird mit staatlichen Mitteln eingetrieben.
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, geht das Finanzamt automatisch von der Konfession der Eltern aus. Ob getauft oder nicht, ist denen erstmal egal.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

05.06.2013 um 14:47
Ich finde noch eine Sache krass. Im Internet (Youtube) gibt es ja zahlreiche Videos von Beschneidungen, hab ich entdeckt. Das Thema geht ja noch um einige Aspekte weiter hab ich den Eindruck. Warum haben die Jungen während der Beschneidungen kein Recht auf Privats-oder Intimsphäre?
Bis zu 10 Männer stehen im Raum, einer filmt das ganze Geschehen, und der Arzt zieht die Vorhaut lang und hält sie in die Kamera....ähm?

Was ich noch gesehen habe: Dem Jungen wird oft bei vollem Bewusstsein mit einem scharfen Messer einfach die Vorhaut abgetrennt. Und das zum Teil rabiat...ähm?

Ich denke mal solche Videos sind unangemessen hier zu posten, aber es ist teilweise erschreckend, wie das durchgeführt wird.Unglaublich.

Bisher habe ich gedacht, die Beschneidung ist unter Umständen kein Problem, solange das Baby oder das Kind irgendwie vielleicht in Narkose oder sowas ist. Aber unter diesen ganzen Umständen ist das einfach nur wääh.


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden