Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 11:27
@shebba
shebba schrieb:weil es ich erregt ist es verwerflich.
Warum haben religiöse Gefühle einen höheren Stellenwert als sexuelle Gefühle? Oder anders gefragt: Warum darf jemand aufgrund eines religiösen Gefühls eine lebenslange Körperverletzung an einem Kind vornehmen, ein anderer aufgrund eines sexuellen Gefühls aber noch nicht einmal eine Handlung durchführen, die gar keine Körperverletzung zur Folge hat?
shebba schrieb:kinder haben einen nicht zu erregen. und wenn doch sollte man sich untersuchen lassen.
Es ist eine Tatsache, daß manche Menschen von Kindern erregt werden. Ebenso ist eine Tatsache, daß es Menschen gibt, die religiös sind und dehalb ihre Kinder verstümmeln möchten.

Wie wäre es, wenn du den Leuten, die ihre Kinder beschneiden lassen möchten, ebenfalls eine Untersuchung vorschlägst? Oder ist Religion etwas besseres, was keine Untersuchung rechtfertigt? Falls ja, warum?
shebba schrieb:nein natürlich sind die kinder nicht eigentum der eltern sie gehören gott,( ich wollte eig. nicht so schreiben da ich selber nicht gläubig bin, versuche nur en religiösen standpunkt zu erklären)
Und wie kommen dann die Eltern dazu, an Gottes Eigentum herumzuschnippeln?

Mal angenommen, ich fange bei Gelegenheit dein Kind ab und schneide ihm die Ohrläppchen ab, die es ja noch weniger braucht als die Vorhaut. Wäre das dir dann egal, da das Kind ja Gott gehört und nicht euch? Da das Kind ja nicht den Eltern gehört, spielt es doch keine Rolle, wer Fremdes am Kind herumschneidet.
shebba schrieb:Das die jungen oftmals ohne Betäubung operariert werden, ist das schlimme und das heiße ich auch nicht gut aber die Beschneidung an sich hmmm ne.
Ja, du mußt auch ja auch nicht mit den Folgen leben, die du dem Kind antust.

Gegen Arm-Amputationen habe ich auch nichts einzuwenden, solange diese nur an anderen Menschen durchgeführt wird.
shebba schrieb:Nehmen wir mal die wirklich strengen muslime zum beispiel, glaubt ihr ein junge der streng muslimisch erzogen wird und trotzdem eig. Angst vor der beschneidung hat wird sie dem widersetzen? Ist es da nicht besser es würde im frühen kindesalter gemacht werden, wenn er noch garnicht richtig weiß was passiert? Ich weiß das ihr beides nicht gut heist, um euch das mal vorweg zu nehmen. Aber was wäre besser?
Sind dann sexuelle Handlungen an Kindern auch besser, wenn das Kind noch klein ist und noch gar nicht weiß, was passiert? Außerdem vergißt ein kleines Kind den sexuellen Mißbrauch doch besser als ein älteres. Und wenn man den Mißbrauch auf ein paar male beschränkt, sollte dagegen doch nichts einzuwenden sein, zumal ja wie gesagt kein körperlicher Schaden entsteht?

Zäld


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 11:40
Noch etwas: Daß das Kind wegen der Phimose beschnitten wird, ist ja völlig in Ordnung. Aber du findest die Beschneidung ja auch in Ordnung, wenn sie nicht medizinisch indiziert ist.

So, noch hierzu:
shebba schrieb:Was sagt eine mutter die in der ss raucht ihrem kind welches dadurch evtl. Behindert zur welt kommt
Raucht die Mutter gezielt, um das Kind zu schädigen?
shebba schrieb:Was sagen eltern ihren kindern die mit 20 jahren schon die dritten im mund haben, weil ihnen als kleinkind schon dad halbe weggefault ist.
Haben die Eltern gezielt die Zähne zum Verfaulen gebracht?
shebba schrieb:Was sagen eltern ihren kindern die mit 5 jshren oder eher schon übergewichtig sind?
Haben die Eltern gezielt die Kinder gemästet, damit sie übergewichtig sind?

Haben dagegen die Eltern von Kindern ohne Vorhaut diese nur vernachlässigt, woraufhin die Vorhaut als Folge verschwunden ist, oder wurde sie gezielt von den Eltern entfernt?
shebba schrieb:Hirr gehts doch um freien Willen.
Es geht in erster Linie um den Schutz von ganz besonders schutzbedürftigen Mitmenschen vor vorsätzlichen Körperverletzungen, die (z.B. im Gegensatz zu Ohrlöchern) nie wieder im Leben verheilen.

Ich könnte mir vorstellen, daß ein großer Teil der Beschneidungsgegner mit dem Kompromiss leben könnte, daß dem Kind ein symbolischer Schnitt an der Vorhaut inklusive Blutfließen beigebracht wird, der aber wieder verheilt. Also eine Handlung, bei der nichts unwiederbringlich amputiert wird. Aber Religionsanhänger sind in der Regel ja recht kompromisslos.

Zäld


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 11:43
@nanusia
Ich bin absolut gegen weibliche beschneidung. Das idt nicht das gleiche. Männliche : zum penis gehorende haut wird abgetrennt. Bei der weiblichen gibt es verschiedene formen... wobei die sm wnigsten schlimme eig. Kaum praktiziet wird, namluch 'nur' der abtrennung der klitorishaut.das könnte man vergleichen bei anderen formen wird entweder ALLES abgeschnitten und zugenäht (vergleichbar mit kompletten penis inkl. Hoden abzuschnriden) oder zumindest die komplette klitoris und die inneren schamlippen. Dss wäre vergleichbar damit jungen die Vorhaut zu entnemen und die eichel gleich dazu. Nicht zu vergessen die hohe Sterblichkeit der frauen bei der op, danach oder auch erst bei der geburt eigener kinder. Auch nicht zu vergessen ist das bei einer kompletten BS die frau vor dem sec abgeschnitten werden muss?

Sag mir nicht ich müsste oder man kann das gleichsetzen und hör auf mir sachen zu unterstellen gensuso wie meinem mann und seinem land. Erkundige dich bevor du urteilst, und schau mal welche religionen in welchem Maße dort vorkommen. So ein scheiß.
Und nein ich werde nicht konvertieren und das muss ich auch nicht! Ob ihrs glaubt oder nicht ich rauche sogar dort und die frauen laufen offener herum als wir hier.ausser zu ramadan...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 11:48
@shebba

Ich kenne die Unterschiede.

Meiner Meinung ist es so, dass jemand, der eine Beschneidung bei Jungen akzeptiert, dies auch bei Mädchen tun wird.

Ich bin selbst Mutter, es erschließt sich mir nicht im Geringsten wie man als Mutter sowas befürworten kann. Es ist natürlich etwas anderes, wenn eine medizinische Notwendigkeit vorliegt, in den Fall handelt man im Sinne des Kindes. Wie kannst du den Glauben deines Mannes über die Zukunft deines Kindes stellen?

In wiefern laufen die Frauen dort offener herum als hier? Also komplett nackt?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 11:49
shebba schrieb:Muss jetzt arbeiten, hoffe sowas macht ihr auch. Oder lebt ihr von dem geld anderer leute ohne deren willen?

Mit indikaton ust das natürlich vollkommen ok! ;-)
Willst du beim Thema bleiben oder schwurbelst du bisschen drum herum?
shebba schrieb:Ich bin absolut gegen weibliche beschneidung.
Also würdest du dich selbst für den Glauben deines Mannes (falls dies Bestandteil ist) nicht unters Messer legen aber bei deinem Sohn ist das Wumpe?
shebba schrieb:Erkundige dich bevor du urteilst, und schau mal welche religionen in welchem Maße dort vorkommen.
Wie ich dir gestern verlinkt habe wird es in Ghana zu 30% praktiziert... was wenn du mal an die falschen gerätst? Dann ist das im Namen der Religion schon ok wenn sie an dir rumschnippeln? Wäre es nciht so pervers wäre ich versucht dir das zu wünschen...
shebba schrieb:Und kommt mur nicht mit wieder damit das der vergleich von essen und beschneidung unsinnig ist.
Du vegleichst Fastfood und Verstümmelung? Je länger ich verfolge wie du dich mehr und mehr selbst disqualifizierst desto mehr glaube ich das du das ganz bewusst tust...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 11:51
Vor dem sex aufgeschnitten sry autocerrect


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 11:59
Vergleichen und gleichsetzen sind immer noch nicht synonym.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 12:11
Wenn schon zitieren dann bitte komplett. @def
Ich habe Gründe genannt warum ich gegen weibliche beschneidung bin. Beschnittene Männer leidennicht im geringsten so wie beschnittene frauen.das ist fakt! Ein beschnittener mann kann immer noch ein erfülltes sexualleben haben, kann das eine frau? Wäre ich ein mann würde ich es an mir machen lassen, ich lasse nicht meinen sohn was erleiden was ich nicht selber tun würde.

Glaubst du wirklich das mich wildfremde frauen in ghana von der Straße ziehen um mir was abzuschneiden?!

Die frauen in der familie meines mannes sind nicht beschnitten. Und ja das weiß ich sicher!
Diese 30% ist ausserdem mit sicherheit eine Schätzung. Wenn du nach stark verbreiteter weiblicher BS suchst. Dann schau dir andere Länder an somalia, guinea...


Ich denke diese diskussion bringt beiden seiten nichts und sollte bald ein ende finden. Auch wenn ich hier grad nichts zu tun habe und mir so die Zeit ein bisschen schneller vergeht.

Wegen deinem letzten satz^^ gut das du es auch endlich merkst, ha e scon seiten zuvor geschrieben dass ich euch nicht mehr ernst nehme. Ironie meiner seite wurde ja immer schon überlesen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 12:18
@shebba

Dh, wenn die Beschneidung für den Jungen die gleichen Folgen hätte wie für das Mädchen wärst du dagegen?

Wie kannst du behaupten, dass du dich, wärest du ein Mann, beschneiden lassen würdest?

Ich verstehe nicht, wie man Fettleibigkeit mit ner Beschneidung vergleichen kann? Die Fetten haben noch die Möglichkeit abzunehmen, die Beschnittenen nicht. Die Fetten haben sich das Fett selbst angefuttert, die Beschnittenen durften nicht selbst entscheiden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 12:34
@nanusia
Warum sollste ich das nicht behaupten können?

Und ja wenn es das gleiche wäre, wäre ich dagegen. Kanin man das nicht rauslesen?

Und langsam nervt es wirklich, reißt mei e worte nicht aus dem Kontext!
Es geht nicht um fette erwachsene sondern um fette kinder.
Sein eigenes kind zu mästen ist Körperverletzungen, fakt! Das es nicht gleichzusetzen mit Beschneidung ist, istmir auch klar.

Und wenn ich als schwangere alkohol trinke oder rauche muss mir klar sein das ich meinem kind schädige, was deutlch schlimmer enden kann als eine BS!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 12:48
@shebba

Und du bist wer genau um beurteilen zu können was schlimmer ist?

Auch fette Kinder können abnehmen, ein beschnittener Junge kann sich seine Vorhaut nicht durch Kalorienreduktion und Sport wieder wachsen lassen.

Du hast dich da ziemlich in eine Richtung verrannt und windest dich gerade. Klar, behaupten kannst du viel.

Ich denke, wenn du es einfach so stehen gelassen hättest "ich lasse meinen Jungen beschneiden, weil er eine Phimose hat"bzw "ich bin Moslem, ich mache es weil es so sein muss", wäre das Echo nicht so ausgefallen wie es im Endeffekt ist. Denn du bist nicht gläubig, tust es deinem Mann zuliebe, bist dankbar, dass dein Junge eine Phimose hat weil du anscheinend zu feige bist um deinen Standpunkt als MUTTER darzustellen und durchzusetzen. Du kannst nun wirklich nicht erwarten, dass irgendjemand, ob hier im Inet oder im RL, Verständnis für dich und für deine abscheuliche Tat hat.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 12:56
shebba schrieb:Wäre ich ein mann würde ich es an mir machen lassen, ich lasse nicht meinen sohn was erleiden was ich nicht selber tun würde.
Blabla...
shebba schrieb:Glaubst du wirklich das mich wildfremde frauen in ghana von der Straße ziehen um mir was abzuschneiden?!
Genauso wie du glaubst, dass wildfremde deinem Sohn seelische Qualen antun weil er ein Zipfelchen hat wo sie es nicht haben...
shebba schrieb:Wegen deinem letzten satz^^ gut das du es auch endlich merkst, ha e scon seiten zuvor geschrieben dass ich euch nicht mehr ernst nehme.
Das erwarte ich von einer Gehirrngewaschenem auch nicht. Du bist mir völlig wurst... dein Sohn ist es, um den ich mich sorge.

Edit: Das was du tust nennt man trollen... mittlerweile glaube ich nichtmal das deine Geschichte stimmt...
nanusia schrieb: Denn du bist nicht gläubig, tust es deinem Mann zuliebe, bist dankbar, dass dein Junge eine Phimose hat weil du anscheinend zu feige bist um deinen Standpunkt als MUTTER darzustellen und durchzusetzen.
Würde ich sie kennen, und sie würde mir diese Geschichte auftischen würde wohl morgen das Jugendamt bei ihr klingeln...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 13:06
@def

Ginge es nach mir, hätte das Jugendamt schon gestern an der Tür geläutet.

Im Moment wäre es mir lieber, wenn diese ihre Geschichte ein schlechter Witz sein würde. Das ist vorsätzliche Körperverletzung eines Schutzbefohlenen, des EIGENEN Kindes.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 13:08
@nanusia

Die Mühlen der Bürokratie mahlen langsam... :)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 13:12
Verständnis ist also eine abscheuliche tat soso....
Und wenn man selbst etwas nicht hinehmen kann, sind die die es tun gehirngewaschen.
Da hab ich wieder was dazugelernt.

Tut mir leid dich zu enttäuschen, aber ich und meine ansichten sind echt.
Eine letzte Frage habe ich noch bevor das Thema für mich beendet ist.
Was genau würdest du denn dem JA sagen?
"Da ist jemand, der würde seinen sohn beschneiden lassen auch wenn es nicht medizinisch notwendig wäre" ? Und was denkst du würde das JA dann machen?


Achja eine noch@nanusia
Stell ich hier nicht mein standpunkt da?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 13:17
@shebba
shebba schrieb:Stell ich hier nicht mein standpunkt da?
Mir gegenüber nicht. Ich habe vorhin einige Fragen gestellt, die sind bisher noch nicht beantwortet..

Zäld


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 13:19
@shebba

Na klar stellst du deinen Standpunkt dar - nämlich, dass du keinen hast. Du tust es weil dein Mann es so will und bist froh, dass dich die Phimose über eine eigene Entscheidung hinweggerettet hat.

Eine Mutter tut für ihr Kind das beste, das beinhaltet sicherlich nicht eine Beschneidung weil es der Mann so will oder weil man dem Kind etwaige Probleme vorenthalten will. Es ist hier niemandem klar, welche Probleme auf ein unbeschnittenes Kind zu kommen? Es laufen sicherlich nicht alle nonstop nackig durch die Gegend. Und selbst wenn dies der Fall wäre, bist du als Mutter dafür verantwortlich deinem Kind die Welt zu erklären, es über mögliche Vor- und Nachteile aufzuklären, aber nicht einfach blind über sein eigenes Kind bestimmen. Und hier gehts bitte nicht um nen neuen Haarschnitt.

Das Kind sollte selbst entscheiden dürfen, wenn es sich dafür entscheidet so ist es doch ein viel wertvolleres JA als ein auferlegtes.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 13:24
Komisch dass es immer heißt, weibliche Beschneidung muss man verurteilen, während männliche Beschneidung kein Problem ist.

Es kommt auf die Form der Beschneidung an. Wenn man heute "weibliche Beschneidung" hört, dann denkt man automatisch an die Entfernung der Klitoris und die Infibulation (das zunähen der Vulva).
Den meisten Menschen, die darüber diskutieren, ist überhaupt nicht klar, dass weibliche Beschneidung auch im Westen bis in die 1950er Jahre hinein praktiziert wurde. Und zwar aufgrund verquerer Moralvorstellungen und medizinischer Fehlinformation. Denn man wollte mal wieder die Masturbation verhindern und ähnlichen Blödsinn.

http://derhellseher.wordpress.com/2013/05/30/beschneidung-oder-von-perversen-und-bloden-schweinen/

Der Ansatz ist im Grunde einfach: Entweder haben Menschen ein Recht darauf, über ihre Genitalien selbst zu bestimmen, oder sie haben es nicht.
Geschlecht, Herkunft, Religion, etc. sollte dabei keine Rolle spielen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 14:01
@zaeld
Ich habe dir bereits gesagt, das ich mit dir nicht weiter über sexuelle Misshandlungen spreche.

@nanusia
Das JA kann in meinem fall nichts machen.
Wenn das alles soschlimm für dich ist, dann arbeite im Kindergarten im migrantenviertel hnd denunzier alle eltern von beschnittenen jungen.
Ausserdem hast du ausser vorurteilen (verhrige posts) selber keine eigene meinung da du nur das wiedergibts was anderevor dir schon schrieben.
Aber wie war das nochbgleich mit 'auf den fahrenden zug springen'?

So people, ärgert euch nicht schwarz, sonst wundern sich villeicht noch welche das ihr noch den Schalldämpfer auf eurer flinte habt.
Spielt lieber MützeGlatze

Im defintitly out!


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

12.06.2013 um 14:16
Ich würde sogar Eltern denunzieren die ihre Kinder schlagen und dabei fallen noch nicht mal Körperteile ab.


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Jugoslawien739 Beiträge
Anzeigen ausblenden