weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:23
@Cricetus
Cricetus schrieb:Was sie nicht tut, nach einhelliger Meinung von Juristen, auf die ich jetzt einfach mal vertraue.
In den Anfängen dieses Threads stehen Absätze aus dem Grundgesetz. Dem ich bisher vertraute...
Was Juristen so meinen.. ist oftmals eine völlig andere Sache...


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:24
@Gwyddion
Im Grundgesetz steht auch etwas von Religionsfreiheit.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:26
@Cricetus

Was interessieren die Spätfolgen? Es geht doch grundsätzlich erst einmal um das Hier und Jetzt...

Aber gut.. ich gehe mal darauf ein..
Einer der am weitesten verbreiteten Irrtümer ist, die Zirkumzision mache den Penis sauberer oder vereinfache die Intimpflege. Diese Behauptungen gelten als widerlegt. Die künstlich entblößte Eichel und die Harnröhren Öffnung, des beschnittenen Penis sind ständig Reibung und Schmutz ausgesetzt, was den beschnitten Penis unsauberer werden lässt. Der Verlust der schützenden Vorhaut, macht den Harntrakt empfindlich gegenüber eindringenden bakteriellen und viralen Krankheitserregern.

Die Zirkumzisionswunde ist groß. Sie besteht nicht nur aus der kreisförmigen Verbindungsstelle zwischen dem inneren und äußeren Vorhautblatt. Bevor ein Kind beschnitten wird, muss seine Vorhaut von der Eichel gerissen werden, wobei die wortwörtlich Eichel bei lebendigen Leib gehäutet wird. Dies verursacht eine große offene Stelle aus wundem blutenden Fleisch, welches bestenfalls noch mit einer unterentwickelten Schleimhautschicht bedeckt ist. Schädliche Keime können so einfach durch die wunde Eichel, oder noch einfacher durch die Einschnitts stelle selbst in das geschädigte Gewebe und den Blutkreislauf eindringen. Selbst nach der Abheilung der Wunde, sind die entblößte Eichel und die Harnröhrenöffnung dem ständigen widernatürlichen Kontakt mit Urin, Fäkalien, chemisch-behandelten Windeln, und anderen Schad und Schutzstoffen ausgesetzt.

Weibliche Partner von beschnittenen Männern weisen keine niedrigere Rate an Gebärmutterhalskrebs auf.[55][56] klinischen Studien zeigten, dass die Peniskrebsrate in den USA signifikant höher ist als in Dänemark, wo die Zirkumzision, mit Ausnahme unter den Immigranten aus dem Mittleren Osten, sehr selten angewandt wird.[57] Tatsächlich legen die Daten die Vermutung nahe, dass die Zirkumzision die Rate dieser Krankheiten eher erhöht.

Auch verhindert die Zirkumzision weder die Ansteckung noch die Übertragung von Geschlechtskrankheiten. Die USA hat sowohl den größten Prozentanteil von sexuell aktiven, beschnitten Männern in der westlichen Welt wie auch die höchsten Raten von sämtlichen sexuell übertragbaren Erkrankungen, einschließlich AIDS. Studien belegen, dass beschnittene Amerikanische Männer ein höheres Risiko für bakterielle und virale sexuell übertragene Krankheiten haben, insbesondere Tripper,[58] Harnröhrenentzündung,[59] dem humanen Papillomavirus (HPV),[60] Herpes-Simplex-Virus (HSV),[58] und Chlamydien-Infektionen.[15]

Neue Studien zeigen auf, dass der unbeschnittene Penis einen gewissen Schutz vor diversen sexuell übertragbaren Infektionen bietet
http://www.pflegewiki.de/wiki/Zirkumzision


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:27
@Cricetus
Cricetus schrieb:Im Grundgesetz steht auch etwas von Religionsfreiheit.
Was wiegt mehr... Religionsfreiheit oder das Recht auf körperliche Unversehrtheit?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:28
@Gwyddion
Wie oben schon gesagt: Es gibt dazu verschiedene Studien, die zu verschiedenen Ergebnissen kommen.
Von "schlimme Spätfolgen", über "es ändert nichts" bis zu "es ist gut".
Gwyddion schrieb:Was wiegt mehr... Religionsfreiheit oder das Recht auf körperliche Unversehrtheit?
Die Juristen waren sich da ziemlich einig: Bei einer so "geringen" Verletzung ist die Religionsfreiheit als höher einzustufen. Deshalb ist deine Berufung auf das GG nicht stichhaltig.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:29
@Cricetus
Cricetus schrieb:Im Grundgesetz steht auch etwas von Religionsfreiheit.
...was ist mit der Religionsfreiheit des Kindes...:ask:..


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:30
@1ostS0ul
Die besteht erst ab 14.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:30
@Cricetus

Dann verlinke doch mal einige Studien.. damit man sich auch mal ein Bild davon machen kann.
Cricetus schrieb:Bei einer so "geringen" Verletzung ist die Religionsfreiheit als höher einzustufen. Deshalb ist deine Berufung auf das GG nicht stichhaltig.
Ich stelle die Frage mal anders..

Was wiegt mehr... Religionsfreiheit oder unnötige Gewalt gegen Kinder rsp. Säuglinge...


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:32
Gwyddion schrieb:Dann verlinke doch mal einige Studien.. damit man sich auch mal ein Bild davon machen kann.
Guck dir doch einfach die an, auf die sich der Bundestag bei dem jetzt aktuellen Gesetz bezogen hat.
Gwyddion schrieb:Was wiegt mehr... Religionsfreiheit oder unnötige Gewalt gegen Kinder rsp. Säuglinge...
Häh? Das ist eine total unsinnig gestellte Frage. Die Religion schreibt das vor und damit ist es nur von außen unnötig. Für die Gläubigen selbst, hat diese Qual eine Sinn.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:33
http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html

Sollte man sich mal durchlesen.. denke ich.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:35
@Cricetus
Cricetus schrieb:Guck dir doch einfach die an, auf die sich der Bundestag bei dem jetzt aktuellen Gesetz bezogen hat.
hehe.. wußt ichs doch.
Cricetus schrieb:Die Religion schreibt das vor und damit ist es nur von außen unnötig. Für die Gläubigen selbst, hat diese Qual eine Sinn.
Und was ist z.B. mit Muslimen.. die einen Sinn in der Aburteilung nach der Scharia sehen?
Was mit Hindus.. die keine Kuh in D getötet sehen wollen... weil es für sie Sinn macht, das diese Kühe heilig sind?

Mannomann...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:35
@Cricetus
Cricetus schrieb:Es geht nicht darum, ob sie es spüren, sondern darum, ob es Spätfolgen hat
Natürlich hat das Spätfolgen. Die Kuppe wird hart wie eine Holzperle vom Autositzbezug. Und das Onanieren geht auch nicht mehr so einfach.
Cricetus schrieb:Wie oben schon gesagt: Es gibt dazu verschiedene Studien, die zu verschiedenen Ergebnissen kommen.
Mal ganz indiskret gefragt: ist denn bei dir noch alles dran? Kann du aus eigener Erfahrung berichten?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:37
Gwyddion schrieb:Sollte man sich mal durchlesen.. denke ich.
Willst du es nicht verstehen? Da stehen gerade zwei Artikel des GG in Widerspruch zueinander: Kindeswohl und Religionsfreiheit. Dann einfach immer wieder auf das GG zu verweisen ist einfach unsinnig.
Gwyddion schrieb:Und was ist z.B. mit Muslimen.. die einen Sinn in der Aburteilung nach der Scharia sehen?
Was mit Hindus.. die keine Kuh in D getötet sehen wollen... weil es für sie Sinn macht, das diese Kühe heilig sind?
Es muss abgewogen werden, wie in diesem Fall passiert o.O
Eigentlich ist das kein schwieriges Verfahren, wenn man in der Lage ist anzuerkennen, dass es Menschen gibt, für die Religion eine ziemlich große Rolle in ihrem Leben spielt.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:38
KillingTime schrieb:Mal ganz indiskret gefragt: ist denn bei dir noch alles dran? Kann du aus eigener Erfahrung berichten
Was hat das damit zu tun? Nein ich bin nicht beschnitten. O.o
Wie oben schon gesagt: Mangels Ahnung bezüglich Medizin und Jura vertraue ich da auf die, diese Ahnung haben ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:40
@Cricetus
Cricetus schrieb:Da stehen gerade zwei Artikel des GG in Widerspruch zueinander: Kindeswohl und Religionsfreiheit.
Genau. Und das Recht des Kindes wird dahingehend einer religiösen Vorstellung geopfert.
Cricetus schrieb:Eigentlich ist das kein schwieriges Verfahren, wenn man in der Lage ist anzuerkennen, dass es Menschen gibt, für die Religion eine ziemlich große Rolle in ihrem Leben spielt.
Genau.. man sollte so langsam den "Recht auf religiöse Freiheit" Paragraphen im GG streichen.
Wo fängt es an.. wo hört es auf. Wonach sollen sich Menschen noch richten wenn jede religiöse Gruppe derartigen Einfluß auf den Staat nimmt...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:44
@Cricetus
Cricetus schrieb:Mangels Ahnung bezüglich Medizin und Jura vertraue ich da auf die, diese Ahnung haben ;)
So ein Verhalten kenne ich nur von Gläubigen aus der Kirche. Die glauben "mangels Ahnung" auch alles, was der Pfarrer ihnen erzählt.

@Gwyddion
GOGO! :D


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:45
Gwyddion schrieb:Genau. Und das Recht des Kindes wird dahingehend einer religiösen Vorstellung geopfert.
Das hast du aber schön pathetisch formuliert. Es wurde abgewogen auf Grund medizinischer Studien, die ergaben, dass eine Kindeswohlgefährdung in der Regel nicht vorliegt.
Gwyddion schrieb:Genau.. man sollte so langsam den "Recht auf religiöse Freiheit" Paragraphen im GG streichen.
Und zwar... weil.... Religionsfreiheit, positive und negative, ist ein hohes Gut, das lange erkämpft werden musste und nur, weil du nicht religiös bist, soll das einfach gestrichen werden?
Gwyddion schrieb:Wonach sollen sich Menschen noch richten wenn jede religiöse Gruppe derartigen Einfluß auf den Staat nimmt...
Es hat eine gewisse auch durch die Geschichte sich als gut herausgestellte Tradition, dass in Deutschland dem Staat gegenüber religiöse Gruppen eine gewisse eigentständige Macht haben. Schlimm wird es nur, wenn diese Gruppe auf diejenigen Einfluss nehmen, die nicht religiös sind. Aber das passiert ja nicht.
KillingTime schrieb:So ein Verhalten kenne ich nur von Gläubigen aus der Kirche. Die glauben "mangels Ahnung" auch alles, was der Pfarrer ihnen erzählt.
Aha. Also hast du den Vollplan?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:47
@Cricetus
Cricetus schrieb:wenn diese Gruppe auf diejenigen Einfluss nehmen, die nicht religiös sind. Aber das passiert ja nicht.
...und die Kinder sind schon religiös....:ask:...


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:48
@1ostS0ul
Wie oft denn noch? Religionsfreiheit gilt ab 14.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2013 um 21:50
Cricetus schrieb:hast du den Vollplan?
Ja.
Cricetus schrieb:Religionsfreiheit, positive und negative, ist ein hohes Gut, das lange erkämpft werden musste und nur, weil du nicht religiös bist, soll das einfach gestrichen werden?
Es soll gestrichen werden, weil unter seinem Deckmantel empfindliche Körperteile abgeschnitten werden.
Cricetus schrieb:Es hat eine gewisse auch durch die Geschichte sich als gut herausgestellte Tradition, dass in Deutschland dem Staat gegenüber religiöse Gruppen eine gewisse eigentständige Macht haben.
Kannst du dafür ein Beispiel nennen? Welche Geschichte/Ereignisse? Welche spezifische religiöse Gruppe?


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Paradies !48 Beiträge
Anzeigen ausblenden