weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:00
@Puschelhasi

Die Gläubigen können sich doch abhacken was sie wollen. Und wenn se sich die Arme abhacken, was solls?
Aber lasst die Finger von euren Kindern und gebt ihnen die Chance, selbst über ihren Körper zu bestimmen.


melden
Anzeige
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:04
Puschelhasi schrieb:Ihr solltet es mal wagen nur ein paar Augenblicke zu versuchen zu verstehen, wirklich offen zu verstehen was der Aspekt der Beschneidung bedeutet.
Bisher habe ich mich zu keinem Thema geäußert wo ich mich nicht auch ein wenig mit befasst hatte.
Puschelhasi schrieb:Wer nicht gläubig ist oder sich, was noch schwieriger ist, auf die Reise glaube eingelassen hat, der versteht auch die Denkweise und die innere Logik nicht.
Das einzige was mir eben aufgefallen ist,wie schon mal erwähnt, das alle Jungen von Gott Unvollkommene Kinder geschenkt bekommt.
Da liegt es doch ganz Nahe dass der Mensch sich über Gott stellt und meint seine Fehler korrigieren zu müssen.

Ich finde diese Handlung ganz ehrlich gesagt einfach nur Nutznießerisch.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:07
Die Beschneidung ist ein Symbol des Bundes, eine Besiegelung im religiösen Sinn und primaer Keine Korrektur .


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:10
@Puschelhasi

Ab einem gewissen Alter ist ja ja ok, wenn sich der Betroffene selbst zu diesem symbolischen Bund entscheidet.
Was halt in meinen Augen gar nicht geht, ist das Kinder zu diesem Bund mit Gott gezwungen werden.
Kein Kind wird religiös und gläubig geboren.
Was machste denn wenn dein Kind mit 18 aus dem Glauben austritt und diese Brandmarkung(Beschneidung) nicht mehr haben will? Hats dann halt leider pech gehabt wa? Tolle Sache.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:11
@Puschelhasi

Die Beschneidung ist ein nicht medizinisch notwendiger irreparabler operativer Eingriff an einem, der sich nicht wehren kann. Es ist Verstümmelung und Misshandlung Schutzbefohlener. Basta.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:12
@Bone02943

Ja dann tut es das, das ist seine Sache. Ich denke nicht dass jemand der Beschnitten wurde irgendwas vermisst. Weil ihm defacto nichts fehlt.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:14
@GilbMLRS

Danke für deinen Beitrag.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:14
@JPhys2
Es stellt sich schon die Frage, wozu es die Religionsfreiheit als Untersektion der Meinungsfreiheit braucht. Momentan garantiert die Religionsfreiheit schlichtweg mehr Freiheit als bspw. ein LARP-Verein hat, ohne dass es dafür einen speziellen Grund ist und letztendlich wird die Religionsfreiheit missbraucht um ein Recht auf Körperverletzung durch Religiöse durchzusetzen, was fern vom eigentlichen Zweck von Menschenrechten ist.

Natürlich ist das Sorgerecht auch dazu da dort zu handeln, wo ein Kind normalerweise selbst nicht entscheiden kann. Darunter fallen aber normalerweise Dinge die gut für das Kind sind, seine Gesundheit erhalten, sein Recht auf körperliche Unversehrtheit soweit wie nur möglich bewahren, eben in dem es keinen unnötigen Risiken ausgesetzt wird wie Operationen die nicht notwendig sind oder aber am Ende des Tages sogar keinerlei Zweck erfüllen. Kinder sind halt eigene Menschen, keine Puppen, keine Videospielavatare und daher ist es völlig entgegen dem Sorgerecht, wenn das Kind nicht mehr wie ein Mensch, sondern ein Objekt behandelt und ihm Schaden zugefügt wird, ohne dass dieser notwendig ist um seine Gesundheit zu erhalten, wie bei einer wichtigen Herz-OP ohne den das Kind sterben oder leiden würde. Das Sorgerecht deckt eine OP bei einer Phimose ab, insofern Alternativmethoden nicht funktionieren oder in Frage kommen aber ein Penis-Piercing? Ich schätze da würden die Eltern Besuch vom Jugendamt kriegen, entsprechend muss das auch passieren, wenn das hier passiert.

Die Meinung von Kindern ist auch bei anderen Dingen erst Mal wahrzunehmen. Dass ich mich nicht beklage, wenn es sich nicht um die Kirche dreht könnte daran liegen, dass mit dem Geburtstag der Oma keine fragwürdigen Ideologien (ich denke die Beweise wurden in den letzten viertausend Jahren zur Genüge erbracht) vermittelt werden oder dem Friseurbesuch oder dem Einkaufen. Grundsätzlich ist gegen all das, auch die Kirche erst Mal nichts zusagen aber wenn ein Kind Partout nicht dorthin will, ist dies halt zu akzeptieren. Es sind eben Menschen und keine Stehlampen.

Dass das erst seit neuestem erkennt ist nicht mein Problem. Es sollte aber das Problem eines jeden sein, der das noch nicht erkannt hat, völlig egal welche Religion er hat oder wie alt sein Ritual oder seine Tradition ist. Und letztendlich können Kinder Eltern durchaus weggenommen werden, wenn sie scheiße bauen und das beste wäre, man würde hier natürlich für alle ein viel schärferes Gesetz einführen. Aber das heisst ja nicht, man sollte bis dahin erst Mal alles ruhig seinen Gang gehen lassen. Die Menge misshandelter Kinder ist dabei doch irrelevant, es gibt sie und sie verdienen Schutz. Bei Mädchen war es ja auch egal ob es nur eine Minderheit betrifft und da alles verboten wurde, war es offenbar auch egal wie tief der Eingriff nun war. Es war Unrecht und wurde als solches behandelt aber trifft es Jungen ist es egal, das ist tiefster Sexismus.

Und nein, wenn ich irgendeine Straftat begehe, dann wird nicht eine Person dabei mit "aber die Familie" ankommen. Ob ich klaue, Schlage, zu Schnell fahre, für einen Unfall verantwortlich bin, vergewaltige, ich werde für alle Handlungen bestraft, mal schwächer, mal stärker. Die Familie ist kein Schutzschild vor dem Recht und sollte es auch nicht sein.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:14
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Die Beschneidung ist ein Symbol des Bundes, eine Besiegelung im religiösen Sinn und primaer Keine Korrektur .
Vielleicht vielleicht auch nicht..

es wäre trotzdem schön wenn jeder seinen eigenen Bund besiegeln würde und nicht Eltern das für ihre Kinder entscheiden würden


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:14
@Puschelhasi

Hätte man dir bei der Geburt nen Bein amputiert, würde dir also auch nichts fehlen, hm?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:14
@Puschelhasi

Er wird aber immer durch die religiöse und nicht notwendige Beschneidung daran erinnert werden, welches Leid ihm angetan wurde. Es soll ja Menschen geben die mit Religion nichts mehr zu tun haben wollen, vielleicht durch schlechte Erfahrung durch Eltern oder so. Und dann sehen die mehrmals täglich ihre Brandmarkung mit Gott.
Ich würd meine Eltern dafür sogar versuchen zu verklagen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:15
@GilbMLRS

Doch, und zwar ein Bein. Oder war das eine Fangfrage du Schlingel?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:17
@Bone02943

Was für ein Leid? Da gibt es doch kein Leid. Die Kinder erinnern sich ja nichtmal dran. Und wenn dann ist das eben so, hast du dich beim Schulsport schonmal hingelegt und hattest kaputte Knie? Wurdest du auch defacto zu gezwungen, weil Schulsport, oder?

Verklagst du dann die Schule wegen einem Trauma?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:19
@Puschelhasi

Hast du noch nie eine Beschneidung von Kindern gesehen? Da siehst du jeden Menge Leid und ich wette das sich noch einige daran erinnern werden. Was glaubst du denn warum die kinder weinen, schreien und teils von mehreren Menschen festgehalten werden müssen?
Ich kann mich auch an meine Krankenhausaufenthalte als Kind erinnern.

Und wenn es mich beim Schulsport legt, bin ich in der Regel ja wohl selber schuld. Was fürn sinloser Vergleich.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:19
@Puschelhasi
Defakto fehlt etwas, defakto ist eine Vorhaut nämlich kein unsichtbarer, metaphysischer Stoff, sondern vollkommen real, mit tausenden von Nerven, die ein Teil Empfindungsfähigkeit des Penis sind. Ohne die Vorhaut fehlen einem Mann in jedem Fall 50% oder aufgrund Abstumpfung der Eichel Empfindungsfähigkeit des Penis. Wenn man natürlich etwas nicht kennengelernt hat, kann man es auch nicht vermissen. Diese Argumentation ist lächerlich, hatten wir hier schon hunderte Male und sie ist nie besser geworden.

Darüber hinaus ist es natürlich mehr als nur hinterhältig eine Person in ein religiöses Ritual einzubinden, die sich dazu selber gar nicht äußern kann oder nicht einwilligungsfähig ist. Ob diese Person überhaupt an dieser Religion und dem Ritual teilnehmen will und über fünfzig Prozent seiner Empfindungsfähigkeit im Geschlechtsteil einbüßen möchte wird nicht gefragt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:22
@Puschelhasi

Ach dir würde ein Bein fehlen aber dem Verstümmelten die Vorhaut nicht oder was? Du merkst schon, dass deine Argumentation eingentlich gar keine ist sondern genauso vor die Wand fährt wie jeder Versuch, diese KV zu entschuldigen. Nimmst du dich eigentlich selber noch ernst?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:22
Ich sehe schon es ist zwecklos, ihr Jungs wollt euch nur etwas aufspulen, ihr bemüht euch nichtmal die andere Seite zu sehen...traurig. Denn künftig werdet ihr und eure Kinder und Kindeskinder mit dieser anderen Seite konfrontiert sein und ihr werdet lernen Dinge zu verstehen oder ihr und sie und deren Kinder werden sehr sehr verwirrt und sehr sehr isoliert sein im Leben.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:23
@Puschelhasi

Ich hab ne Vorhaut und bin weder isoliert noch verwirrt. Your argument is invalid.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:24
@GilbMLRS
Ich nehme dich sehr ernst, freust du dich?

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich nichts vermisse. Weil ich beides kenne...also bin ich zu 100% in der Lage eine solche Frage mit, nein man vermisst nichts! zu beantworten.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

11.12.2013 um 00:25
Puschelhasi schrieb:also bin ich zu 100% in der Lage eine solche Frage mit, nein man vermisst nichts! zu beantworten.
Das bist du nicht! DU bist nur in der Lage zu sagen das DU nichts vermisst.


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
verbotene Kämpfe26 Beiträge
Anzeigen ausblenden