weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 10:34
@rockandroll

Dies war mir klar, dass Euer eher die Keule oder des Schmiedes Werkzeug ist, statt dem eleganten Degen oder Schwert des Gentleman...

:D


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 10:36
@rockandroll
rockandroll schrieb:die Unkultur der piercerei und Tattoos ist auch Körperverletzung, und keiner regt sich drüber auf.
Bitte was?

Es geht hier nicht um Piercings oder Tattoos die ab 16 Jahren mit Zustimmung der Eltern erlaubt sind sondern um die Beschneidung eines 8 Tage alten Jungen. Wenn du dein Neugeborenes Pierced weil du das toll findest begehst du eine Straftat...

http://www.t-online.de/eltern/jugendliche/id_49351286/jugendschutzgesetz-2013-ab-wann-sind-tattoos-und-piercings-erlaubt...
Piercen und Tätowieren gilt rechtlich gesehen als mutwillige Körperverletzung, die nur deshalb straffrei bleibt, wenn die betreffende Person in den Eingriff einwilligt. Ab wann ist es Jugendlichen erlaubt, ihre Körper mit einem Tattoo oder Piercing "verschönern" zu lassen? Das Jugendschutzgesetz in Deutschland gibt dazu klare Regeln vor.

Jugendschutzgesetz schreibt bei Tattoos und Piercings Einwilligung der Eltern vor
Unter 16 Jahren ist es laut Gesetz verboten - auch mit Einverständniserklärung der Eltern. Das heißt allerdings nicht, dass es nicht trotzdem Tätowierer gibt, die auch unter 16-Jährige tätowieren, sie können aber gegebenenfalls von den Eltern verklagt werden. Ab 18 darf der junge Erwachsene frei entscheiden, ob und wie er sich seinen Körper "verschönern" lassen möchte. Zwischen 16 und 18 darf er das nur mit Einverständniserklärung der Eltern tun. Vielen Tätowierern reicht die schriftliche Erklärung allerdings nicht aus und sie verlangen, dass die Eltern beziehungsweise mindestens ein Elternteil während der Sitzung anwesend ist.
Als ob das vergleichbar ist...


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 10:36
@Kc
mowl! gentleman bin ich nur schönen Frauen gegenüber, der rest kriegt den hammer :D


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 10:37
@def
jaja, ich seh 2 jahrige Mädchen mittlerweile mit tunnels in den ohren, und das ist ok.. hör bloss uff ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 10:40
sollten besser drauf aufpassen, dass der nachwuchs genug auslauf und anständiges futter bekommt, dass sie nicht noch mehr verfetten, statt sich über andere aufzuplustern. adipöse kinder zücheten ist nicht minder Körperverletzung mit Todesfolge sogar, also was soll der schmarrn ;)


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 10:41
@rockandroll

Sehr guter Punkt! Da wird der kleinen Jackeline-Kevin und dem kleinen Brittne-Adolf links und rechts von DER MAMMA un DER OMMA der brillie von KIK ins Ohrwaschl geschossen und wo ist da der Aufschrei der Kulturkrieger?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 10:42
@rockandroll
rockandroll schrieb:jaja, ich seh 2 jahrige Mädchen mittlerweile mit tunnels in den ohren, und das ist ok.. hör bloss uff
Nein ist es nicht... das ist Körperverletzung. Ganz klar geregelt. Der Piercer der das durchführt macht sich genauso strafbar wie die Eltern die es wollen... denn die 2 Jährige wird kaum erfassen was da geschieht.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 10:44
@rockandroll
Ganz mein reden und diese kleinen Dicken haben später mit weitaus schwerwiegenderen Problemen zu kämpfen, als ein fachmännisch beschnittener Mann.

@def soweit ich weiss, gibt es für das Ohrlochstechen noch keine gesetzliche Regelung


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 10:46
@def
wo kein kläger, da kein richter.. und so schlimm ist das mit der Beschneidung auch nicht, sonst hätte sich das Thema schon längst erledigt gehabt, wenn die beschnittenen jungs den Eltern im laufe ihrer Kindheit wirklich so viel gesundheitliche sorgen gemacht hätten.

mein vater ist auch beschnitten, und hat sich noch nie drüber beschwert. ich bin es nicht, und es gab auch schon situtionen in meinem leben, da wünschte ich, es wäre anders. gerade in der Anfangszeit der sexuellen Aktivität, ist es schon von Vorteil. den hygienischen aspekt mal bei seite gelassen. ich sehe da keine echten probleme


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 10:46
Man hat dir doch jetzt schon so oft den Unterschied zwischen legaler und illegaler Körperverletzung erläutert....immer noch nicht begriffen?

@def

Körperverletzung an sich ist nicht strafbar, es kommt darauf an ob es legal oder illegal ist... Das Wort Körperverletzung synonym mit einer Straftat zu gebrauchen ist ein populärer Irrtum, aber vll liegt darin auch der ganze Kern deines Irrtums, im Populismus?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 10:58
rockandroll schrieb:wo kein kläger, da kein richter.. und so schlimm ist das mit der Beschneidung auch nicht, sonst hätte sich das Thema schon längst erledigt gehabt
Ich werde nicht schon wieder die Nebenwirkungen, Todesfälle, kritischen Schreiben der Ärztekammer etc. verlinken da dies im Rahmen dieses Threads schon zigmal geschehen ist.

Wer dies entweder ignoriert oder es als hinnehmbar ansieht, dass noch in heutigen Zeiten kleine Knirbse nach ach so essentiellen Eingriffen jämmerlich verbluten hat es nicht verdient darauf einzugehen.


@Puschelhasi

Troll dich!

http://dejure.org/gesetze/StGB/223.html
§ 223 Strafgesetzbuch

Körperverletzung.

(1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.
.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 11:06
@def
na von mir aus. ich kann nur aus persönlicher Erfahrung meiner angehörigen sprechen, und da ist keiner gestorben und leidet auch nicht drunter


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 11:07
@cassiopeia88

Das BGB bietet dir unter den Stichpuntken "Geschäftsfähigkeit" und "beschränkte Geschäftsfähigkeit" einen netten Ansatz. Die Körperverletzung, Piercing, geht sowieso nur mit Einwilligung des zu Piercenden. Bei Personen die nur beschränkt geschäftsfähig sind ist das Einverständniss der Erziehungsberechtigten, bzw des Vormundes zusätzlich notwenig.

Das Problem beim Beschneiden 8 Tage alter Jungs ist, dass sie selbst wohl kaum ihre Zustimmung dazu abgegeben haben. Würde der 10 Jährige sich frei dafür entscheiden und die Eltern dem zustimmen gäbe es kein Problem aber hier wird über den Betroffenen hinweg, in einem äußerst risikobehafteten Lebensabschnitt, entschieden.

Die meisten Piercer lehnen es aber generell ab, Personen unter 14 Jahren zu Piercen...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 11:08
@rockandroll

Wie wäre es damit ein paar Seiten zurück zu blättern und zu lesen?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 11:15
@def

Du hast es immer noch nicht begriffen...und wer einer abweichenden Meinung nur Trollstatus entgegenzusetzen hat, der hat keine Argumente. Aber mehr erwarte ich von Euch Kulturkriegern auch nicht, nur heisse Luft kommt da.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 11:24
@def
Das Ohrlochstechen mit der Pistole ist nicht gesetzlich geregelt und somit immer noch legal^^

Und auch deine Auflistung der Todesfälle die beinahe 200 Jahre zurückliegen ist jetzt nicht so lang, unter medizinischer Aufsicht sind Komplikationen sehr selten, deswegen ist es gut und sinnvoll dies gesetzlich zu regeln


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 11:24
def schrieb:Wie wäre es damit ein paar Seiten zurück zu blättern und zu lesen?
wie oft denn nocht. hast es ja auch auf dieser seite bereits geschrieben, und dringender wird dieses Problem deshalb für mich auch nicht


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 11:27
Puschelhasi schrieb:und wer einer abweichenden Meinung nur Trollstatus
Das hat mit deiner Meinung nichts zu tun sondern mit der Art wie du sie meinst hier vertreten zu müssen... und was man bisher so von dir hier bestaunen durfte spricht Bände ...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 11:30
rockandroll schrieb:die Unkultur der piercerei und Tattoos ist auch Körperverletzung, und keiner regt sich drüber auf.
mode ist halt dämlich, auch dann wenn sie religiös motiviert ist ;)
Natürlich würde man sich darüber aufregen, wenn Eltern ihre Säuglinge oder Kleinkinder tätowieren oder Piercen lassen würden. Es gibt sogar explizite Gesetze, die das verbieten und unter Strafe stellen. Wenn es trotzdem geschieht, dann ist das eine Straftat.
Man würde keine Straftat nur deshalb genehmigen, weil sie trotz Verbotes stattfindet, oder?

In vielen Kulturen gibt es Riten zum Übergang vom Kindes- ins Erwachsenenalter, und viele davon sind mit Schmerzen verbunden. Bloss sind in Deutschland alle schmerzhaften Riten verboten, bis auf eben die Beschneidung, die obendrein nicht bei religionsmündigen 14-Jährigen, sondern bei Kleinkindern und Säuglingen durchgeführt wird.

@Puschelhasi
Eine Körperverletzung ist sehr klar vom Gesetzgeber definiert, und die an Kindern kann nicht weniger strafbar sein. Bloss macht das Gesetz eine Ausnahme bei Beschneidungen, und zwar ausschliesslich aus gesellschaftlichen und religiösen Gründen, nicht weil es in diesem Fall keine Körperverletzung wäre.

Leider habe ich immernoch keine Antwort auf meine Erwiederungen zu dem Text des ZdJ bekommen.
Es ist schwierig bis unmöglich, eine sachliche Diskussion zu führen, wenn Gegenargumente pauschal als religionsfeindlich und überzogen abgetan werden.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 11:31
@def

Das Kompliment kann ich zurückgeben, nur weil du denkst man muesse wenn man so denkt auch so denken, ist das noch lange kein Argument. Du begreifst die Komplexitaet meiner Gedanken nunmal nicht.

Und was du so schreibst, da wundere ich mich dass du noch nicht laengst entfernt wurdest wegen eindeutiger Gesinnungslage. Aber das ist nur meine Meinung.


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden