Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso fordern Linke Dinge ein, die dem Finanzkapitalismus nutzen?

8 Beiträge, Schlüsselwörter: SPD, Schulden, Banken, Finanzkrise, Grüne, Linke, ESM, Eurobonds
Seite 1 von 1
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso fordern Linke Dinge ein, die dem Finanzkapitalismus nutzen?

01.07.2012 um 13:11
Eines frage ich mich im Zuge der Finanzkrise bzw. Eurokrise schon lange:

Wie kann es sein, dass die Linken, die sonst gegen marode Banken, den "Finanzkapitalismus", Reiche usw. wettern, immer genau das beschließen wollen bzw. fordern, was genau den Reichen und dem Finanzkapitalismus nutzt?

Eurobonds, Banklizenz für den ESM, Schuldentilgungsfonds usw. Alles Positionen, die die SPD und Grünen eingenommen haben bzw. immer noch einnehmen.

Doch es sind genau diese "Instrumente", die dafür sorgen, dass zockende Banken, Hedgefonds, Investmentbanker usw. weiterhin ihre Gewinne privatisieren und ihre Verluste sozialisieren und auf die Allgemeinheit übertragen können.

Wieso wird das nicht gesehen? Sind die dumm?


melden
Anzeige

Wieso fordern Linke Dinge ein, die dem Finanzkapitalismus nutzen?

01.07.2012 um 13:17
@GrandOldParty

Schnell mal noch auf den Zug aufspringen, der einen in Richtung "Gelderhalt" bringt.

Siehe einst Schröder oder auch Fischer. Denen geht es heute finanziell richtig gut, denn sie sitzen in Aufsichtsräten. Kann man ja nicht alles der CDU/CSU u. FDP überlassen.. :)


melden

Wieso fordern Linke Dinge ein, die dem Finanzkapitalismus nutzen?

01.07.2012 um 20:27
Weder die Grünen noch die SPD bedienen wirklich linkes Klientel. no
Die SPD ist in der Mitte, und die Grünen sind sogar noch ganz leicht rechts von der Mitte (rechts im wirtschaftlichen Sinne).


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso fordern Linke Dinge ein, die dem Finanzkapitalismus nutzen?

01.07.2012 um 20:31
Das Zauberwort heißt Verstaatlichung.
Dafür wirft man schon mal einige andere Überzeugungen über den Haufen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso fordern Linke Dinge ein, die dem Finanzkapitalismus nutzen?

02.07.2012 um 00:17
@GrandOldParty
Seit wann sind die Sozen links??
Und die Grünen??
Es gibt,bis auf ein paar Alibis,keine Linken mehr bei den Grünen...Ebermann,Trampert,Dithfurt,Zieran...alle raus


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso fordern Linke Dinge ein, die dem Finanzkapitalismus nutzen?

02.07.2012 um 03:25
@GrandOldParty
das sind die halblinken, die richtig Linken klagen gegen ESM.

Die Grünen wollen einfach nicht, daß es den Menschen sozial gut geht, denn der Wohlhabende Mensch verschmutzt die Umwelt. Deshalb verteilen sie gern Gelder sinnlos an Pleitekandidaten und erhöhen gern Steuern.
Die SPD scheint sich ja mittlerweile gänzlich von der arbeitenden Bevölkerung abgewendet haben.


melden

Wieso fordern Linke Dinge ein, die dem Finanzkapitalismus nutzen?

02.07.2012 um 13:34
Welche "Linken" denn?


melden

Wieso fordern Linke Dinge ein, die dem Finanzkapitalismus nutzen?

08.10.2012 um 20:28
Ist doch ganz klar warum "DIE LINKE" DA mitmacht.
Nämlich... damit es so schnell wie nur möglich vorbei ist mit dem Kapitalismus.

Es gibt sowieso keinen Weg mehr an der Wand vorbei gegen die der Kapitalismus fährt,
jetzt gibt man eben halt nochmal Vollgas !. Vielleicht nur aus Panik, vielleicht um
DURCH diese Wand zu kommen und nicht an ihr abzuprallen.

Der chinesische Masterplan geht auf:
"Wir machen mit im Kapitalismus um zu beweisen das er nicht funktioniert. "

Das ist mehr als Ironie, das ist eine Tatsache, ,
zuviele stören diese Einschläge aber nicht mehr
oder sind schon taub,benebelt oder sonstwie unfähig der Hinterfragung des Ganzen.

Da gibt es 30-MAL mehr Geld auf dieser Welt als für die Wirtschaft gebraucht wird
und das Geld wird ALLEN ? knapp ALLEN ? wird das Geld knapp ?

NEIN ! ... denn es gibt schon 30-MAL mehr Geld auf diesen Planeten Erde
als in der Wirtschaft gebraucht wird, generiert als Profite !

Ja ! und HALLO wir brauchen uns hier nicht mehr über Finanzkrisen wundern
wenn man sieht wie und für was dieses brutal mächtige Kapital eingesetzt wird.

Wir sind alle Spielball im internationalen Spinnennetz des Geldadels.

fehlt eben nur noch dieses....:

GAME OVER


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden