weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

06.04.2014 um 12:56
@fabricius
fabricius schrieb:Deshalb muss sogar die Beschneidung der Kleinkinder erlaubt sein.
Nein. Es ist ein Eingriff in das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit. Ich halte den Gesetzentwurf für verfassungswidrig, und bin sehr gespannt, was bei einer unvermeidlich irgendwann folgenden Klage herauskommen wird.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

06.04.2014 um 13:49
@fabricius
fabricius schrieb:Dass ich fromm bin hindert mich nicht daran, anderen das Recht zuzugestehen, ihre Kinder nach ihren Vorstellungen zu erziehen (oder zu formen). Deshalb muss sogar die Beschneidung der Kleinkinder erlaubt sein.
Es hindert Dich aber wohl daran... den Kleinkindern ihr Recht zuzugestehen. Irgendwie beißt sich bei Dir die Katze in den Schwanz..


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

07.04.2014 um 00:32
Kleinkinder werden immer geprägt, das (sonst völlig orientierungslose) Kleinkind hungert sogar danach, Antworten auf seine Fragen zu finden. Wenn die Eltern das nicht machen, dann übernehmen das andere Stellen (Schule, TV, Freundeskreis). Die Eltern werden ihre Kinder verlieren.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

07.04.2014 um 00:59
fabricius schrieb:Dass ich fromm bin hindert mich nicht daran, anderen das Recht zuzugestehen, ihre Kinder nach ihren Vorstellungen zu erziehen (oder zu formen)
Das ist bitter. Denn auch bei der Erziehung muss es Grenzen geben. Leider sind Eltern nicht immer verantwortungsvoll genug oder in der Lage dazu, ihr Kind so zu erziehen, dass es (später einmal) nicht leiden muss. Du kannst den Eltern als Staat etc. einen großen Spielraum lassen, inwiefern sie ihr Kind erziehen. Du kannst aber nicht dabei zusehen, wie ein kleines Wesen so geformt wird, dass es zukünftig leiden muss, weil ein unnötiger Eingriff stattgefunden hat, welchen das Kind abgelehnt hätte, wäre es älter und reifer.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

07.04.2014 um 01:26
Es gibt Erziehungskonzepte, die Kulturunabhängig funktionieren. Sie haben den selbstständig denkenden Menschen zum Ziel (Fröbel z. B.). Dann muss man seine Kinder so erziehen, dass sie eben aus Informationen und Einflüssen selbst entscheiden können. Man darf an den Kindern aber keine endgültigen Handlungen vollziehen.

Beschneidung ist endgültig, ein einfaches Glaubensbekenntnis nicht. Jedoch finde ich, sollte man den Kindern eben den Unterschied zwischen Glauben und Wissen klarmachen. So erzieht man seine Kinder ohne sie zu Indoktrinieren. Ich denk hier dran, dass es für bestimmte Philosophien sicher eine andere gibt, die genau so plausibel ist. Nicht nur Toleranz verlangen, sondern auch bieten!

Ich weiß bei einigen renn ich offene Türen ein und andere verstehen nichtmal die Worte, die ich schreibe. Aber vielleicht ist ja einer dabei, der kurz drüber nachdenkt, was er da liest. Das reicht mir schon.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

07.04.2014 um 20:08
@fabricius
fabricius schrieb:Kleinkinder werden immer geprägt, das (sonst völlig orientierungslose) Kleinkind hungert sogar danach, Antworten auf seine Fragen zu finden.
Hm....
...welche Frage mag ein Kleinkind stellen, damit eine "Beschneidung" als Antwort von Nöten ist?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

07.04.2014 um 20:47
Der atheist und der ungläubige vergisst eines: dem Gläubigen ist es ein tiefes Bedürfnis das Richtige zu tun und das ist elterliche Pflicht zum Wohl des Kindes


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

07.04.2014 um 21:02
Und der Gläubige vergisst ebenfalls eines: Es wird hierbei dem Kinde unnötige Gewalt angetan.


melden
UmmAsiya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

12.04.2014 um 03:57
Bismilahir-Rahmanir-Rahim

Kein Gläubiger Muslim lässt sich vorschreiben ob er seinen Sohn beschneiden darf.

Bis zum 7. Lebensjahr muss ein Muslim beschnitten werden (Sunna am 7. Tag).

Da im 7. Lebensjahr das 5 mal tägliche Gebet zur Pflicht wird und man nur beten kann wenn man wudhu hat (Reinheit)

Die Reinheit erlangt man durch waschen von Gesicht, Arme und Füße.
Man muss aber auch unter den Achseln und im Intimbereich rasiert sein.
Und Jungen müssen beschnitten sein.
Sonst ist man nicht rein fürs Gebet.

Außerdem würde keine muslimische Frau einen unbeschnittenen Mann heiraten.
Also wenn man das erst ab 18 oder so erlauben würde dann könnte kein Muslim bevor er 18 ist heiraten.
Das kann zu Fitna führen und er könnte aus sexuellem drang Unzucht begehen.

Beschneiden ist auch medizinisch gesehen besser, da sich der Urin nicht in der Hautfalte ansammeln kann und somit Entzündungen vorgebeugt sind.
Wir wissen alle das viele Jungen hygiene und das Waschen nach dem Toilettengang vernachlässigen.

Zu vergleichen ist die Beschneidung wie mit Ohrlöchern.
Vielen kleinen Mädchen werden Ohringe gestochen.
Bei der Beschneidung wird wie beim Ohrläppchen jediglich die Haut durchtrennt und kein Knochen oder sonst was abgetrennt.
Es ist medizinisch unbedenklich


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

12.04.2014 um 04:27
UmmAsiya schrieb:Bis zum 7. Lebensjahr muss ein Muslim beschnitten werden (Sunna am 7. Tag).
Sicher? ich binzwar kein experte auf dem gebiet aber ich meine mal gehört zu haben, das es bei den Juden Pflicht, bei den Moslems aber nur eine Art "tradition", aber nichts genau festgelegtes, ist.
UmmAsiya schrieb:Das kann zu Fitna führen und er könnte aus sexuellem drang Unzucht begehen.
aha, die paar Milliarden unbeschnittenen Männer auf der Welt laufen auch den ganzen tag rum und treiben "Unzucht", während die beschnittenen alle schön züchtig bleiben...
UmmAsiya schrieb:Beschneiden ist auch medizinisch gesehen besser, da sich der Urin nicht in der Hautfalte ansammeln kann und somit Entzündungen vorgebeugt sind.
vorhaut (wenn vorhanden) kann man zurückziehen...
UmmAsiya schrieb:Bei der Beschneidung wird wie beim Ohrläppchen jediglich die Haut durchtrennt und kein Knochen oder sonst was abgetrennt.
doch es wird etwas abgetrennt, die Vorhaut
UmmAsiya schrieb:Es ist medizinisch unbedenklich
das beschneiden medizinisch unbedenklich ist, wird dir kein vernünftiger arzt bestätigen, es birgt -wie jede operation- immer gewisse risiken, so kann es zu beispiel zu komlikationen oder anderem kommen
UmmAsiya schrieb:Wir wissen alle das viele Jungen hygiene und das Waschen nach dem Toilettengang vernachlässigen.
Und viele Beschnittene sind der meinung, das sie ohne vorhaut garnichts mehr waschen müssen.
Ich hab zwar keine statistik zur hand, aber ich glaube der unterschied zwischen Infektionen oder ähnlichem bei beschnitenen penissen und unbeschnittenen ist verschwindend gering
UmmAsiya schrieb:Außerdem würde keine muslimische Frau einen unbeschnittenen Mann heiraten.
Also wenn man das erst ab 18 oder so erlauben würde dann könnte kein Muslim bevor er 18 ist heiraten.
muslimische frauen heiraten ihre Männer also nur wegen ihrer beschnittenen Penisse?


melden
UmmAsiya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

12.04.2014 um 04:52
@nahtern

Schau bis zum siebten Lebensjahr ist es Pflicht, wegen dem Gebet.
Aber am siebten Tag nach der Geburt ist es sunna, das heißt empfehlenswert.

Und dass die unbeschnittenen Männer Unzucht treiben könnten bezieht sich darauf das sie keine Frau finden die einen unbeschnittenen Muslim heiraten möchte (falls es vor dem 18 lebensjahr verboten werden sollte)
Und Gläubige Muslimas dürfen nur muslimische Männer die beten heiraten, da man ohne das Gebet vom Islam abfällt.
Und wie gesagt ohne Beschneidung kein Wudhu und ohne Wudhu kein Gebet.

Aber auch nicht strenggläubige Frauen aus muslimischen Ländern oder Familien wollen keine unbeschnittenen Männer, da sie sich ekeln genauso wie vor Schweinefleisch da es ungewohnt ist.
Deutsche würden in China ja auch nicht alles essen.

Ich selber habe einen Heiratsantrag von einem deutschen Konvertiten abgelehnt, da er nicht beschnitten war.
Tja im fortgeschrittenen Alter ist es auch nicht mehr so leicht sich beschneiden zu lassen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

12.04.2014 um 05:14
UmmAsiya schrieb:Schau bis zum siebten Lebensjahr ist es Pflicht, wegen dem Gebet.
im koran steht aber wohl nichts davon Spoiler
Die Beschneidung wird im Koran nicht explizit erwähnt und lässt sich lediglich aus der Anweisung, der Religion Abrahams zu folgen, ableiten:

„Sprich: ‚Was Gott sagt, ist die Wahrheit. Folgt dem Weg Abrahams, des Hanifen! Er glaubte innig an Gott, Dem er keine anderen Gottheiten zugesellte.“

– Koran 3:95
Die Beschneidung ist in der Sunna beschrieben (vgl. ihre türkische Bezeichnung Sünnet). Sie wird heute von vielen als integraler Bestandteil des Islam angesehen.
Wikipedia: Zirkumzision#Islam
[/SPOILER]
UmmAsiya schrieb:Und dass die unbeschnittenen Männer Unzucht treiben könnten bezieht sich darauf das sie keine Frau finden die einen unbeschnittenen Muslim heiraten möchte (falls es vor dem 18 lebensjahr verboten werden sollte)
hm, da es das letzte mal als ich nachgesehen habe auch unbeschnittene Ehemänner gibt scheint das nicht zu stimmen.
Was genau verstehst du eigentlich unter "Unzucht"?
UmmAsiya schrieb:Aber auch nicht strenggläubige Frauen aus muslimischen Ländern oder Familien wollen keine unbeschnittenen Männer, da sie sich ekeln genauso wie vor Schweinefleisch da es ungewohnt ist.
Deutsche würden in China ja auch nicht alles essen
ich weiß zwar das frauen manchmal penisse in den Mund nehmen, halte einen vergleich mit essen aber dennoch eher für unangebracht
UmmAsiya schrieb:Ich selber habe einen Heiratsantrag von einem deutschen Konvertiten abgelehnt, da er nicht beschnitten war.
hört sich an als wärst du ziemlich oberflächlich


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

12.04.2014 um 12:53
Puschelhasi schrieb:elterliche Pflicht zum Wohl des Kindes
Eine Amputation gesunder Körperteile steht im Widerspruch zu Art. 2 GG und kann damit per Definition nicht dem Kindswohl dienen.
UmmAsiya schrieb:Man muss aber auch unter den Achseln und im Intimbereich rasiert sein.
Und Jungen müssen beschnitten sein.
Sexualität scheint in dieser Kultur über die Maßen wichtig zu sein.
UmmAsiya schrieb:Wir wissen alle das viele Jungen hygiene und das Waschen nach dem Toilettengang vernachlässigen.
Und Mädchen tun das nicht, die duften alle nach frischen Rosen oder was willst du sagen? Sonst noch ein paar Vorurteile auf Lager?
UmmAsiya schrieb:ohne Beschneidung kein Wudhu und ohne Wudhu kein Gebet
Ohne Religion lebt man generell viel ruhiger, da gebe ich dir Recht. Vor allem muss man sich keine wirren Begriffe merken.
nahtern schrieb:hört sich an als wärst du ziemlich oberflächlich
Das dachte ich mir auch gerade.


melden
Bömmi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

12.04.2014 um 14:43
Bei Kindern nur bei medizinischer Indikation erlauben. Sonst nicht.

Es kann nicht sein, dass HAnd an den Körper von Kindern gelegt wird, weil die Religionsfreiheit der Eltern schwerer wiegt, als die Religionsfreiheit eines Kindes und sein Recht auf körperliche Unversehrtheit.

Mit 18 kann dann jeder tun, was er will.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.04.2014 um 01:07
Leben wir hier wirklich in Deutschland?

Es ist gesetzlich erlaubt, dass religiöse Menschen Kleinkindern mit dem Mund den Penis nach der Beschneidung ablutschen.

Das ist ein 'no go'. Eckelhaft, pervers, unmoralisch. Das soll eine Religion sein?

Wieso tut man gerade den schwächsten Wesen der Gesellschaft solche Grausamkeiten an?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.04.2014 um 01:29
UmmAsiya schrieb:Ich selber habe einen Heiratsantrag von einem deutschen Konvertiten abgelehnt, da er nicht beschnitten war.
Das sagt alles.

Es geht bei religiösen Vorstellungen nicht um Liebe, sondern nur darum Machtbedürfnisse zu leben.

Sehr interessant und vollkommen unmoralisch. Eine Kultur, die nur nach Äüßerlichkeiten urteilen kann, sollte sich einmal überlegen durch welche Personen sie geleitet wird. Eines ist klar: Nicht durch irgendwelche Götter, sondern nur durch macht und geldgierige Despoten.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.04.2014 um 15:18
Kenne jemand, der wurde aus medizinischen Gründen beschnitten. Kann nicht behaupten, dass der jetzt ein anderer Mensch ist, als zuvor. Der Glaube soll ja aber bekanntlich Berge versetzen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.04.2014 um 21:16
Beschneidung muss verboten !


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.04.2014 um 21:23
Holdings schrieb:Beschneidung muss verboten !
... werden.
Außer man hat ein gewisses alter (muss nicht unbedingt 18 sein, 14 oder 16 würde meinermeinung nach auch noch gehen) oder es ist medizinisch notwendig (infektion, verengung, krebs was auch immer)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.04.2014 um 21:25
@nahtern
ok


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Irakische Dinare27 Beiträge