weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:33
@yenredrose
und er muss trotzdem nicht als Säugling oder Kind beschnitten werden......denn die Beschneidung allein entscheidet nicht über das Judentum. ich hatte es verlinkt.

@kleinundgrün
@wichtelprinz
die Religion wird als Begründung angeführt, sollte aber gar nicht das Thema sein. Die Frage ist, darf man die körperliche Unversehrtheit seines Kindes verletzen oder könnte man auch warten, bis es selbst entscheidet. Da ich bereits belegt hatte, dass eine Beschneidung weder bei Juden noch bei Moslems so jung sein MUSS, kann man eigentlich einfach darauf bestehen, die körperliche Unversehrtheit des Kindes zu erhalten.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:37
@Tussinelda
Und die psychische Unversehrtheit? Mfg was mir da alles erzählt wurde, für welchen scheiss ich da alles eingespannt wurde, welche Änste das da alles erzeugt wurden. Aber hey, die anderen sind Barbaren welche ihre Kinder beschneiden.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:38
Tussinelda schrieb:sollte aber gar nicht das Thema sein
Es geht aber um die Rechtfertigung für die Körperverletzung.

Für die Rechtfertigung gibt es diverse Gründe: Eine Einwilligung (liegt hier nicht vor), medizinische Indikation (liegt hier auch nicht vor), gesellschaftlich anerkannte Gründe (liegt hier wohl vor, in Form traditioneller Religionsausübung).
Nur ist das in der heutigen Gesellschaft eher zweifelhaft. Wir haben nicht dieselben Traditionen und Werte wie vor 5000 Jahren. Unsere Gesellschaft ist weitaus offener, was die Religionszugehörigkeit an geht. Und in diesem Licht betrachtet, sind solche Maßnahmen fehl am Platz.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:39
@wichtelprinz

Stell dir vor man hätte dir, zusätzlich zur religiösen Gehirnwäsche, auch noch den Pimmel versaut, wenn es ganz schlimm gekommen wäre.

Auch ich find die religiöse Indoktrinierung von Kindern allgemein nicht gut, doch hinterlässt die Taufe wenigstens keine bleibenden körperlichen Schäden, außer das Wasser ist iwie verseucht und das zu taufende Kind infiziert sind darin.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:41
@Bone02943
Bis jetzt waren zwei hier und ich hatte unzählige Kollegen die das nicht als Pimmelversaut betrachten. Aber schön das Du Dich für ihre Geschlechtsteile stark machst.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:43
@wichtelprinz

Ich schrieb doch extra "wenn es ganz schlimm kommt".
Damit meine ich natürlich das es zu Komplikationen kommt und du eben keinen Spaß mehr damit haben würdest.
Das es bei den meisten keine großen Komplikationen gibt seh ich selbst.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:46
@Bone02943
Jo und ganz schlimm kommts sehr wahrscheinlich öfter  wenn man die Leute nicht dazu anhält es medizinisch professionell zu machen. Wenn man sagt machts wo ihr wollt aber nicht hier Fachmännisch.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:46
@wichtelprinz
Die Werte, die Dir vermittelt werden, der Glaube, den kannst Du irgendwann hinterfragen, Du kannst entscheiden, ob Du das einfach weiterhin so hinnimmst oder nicht, kannst aus der Kirche austreten, vom Glauben abfallen, was auch immer. Wie genau machst Du die Beschneidung rückgängig?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:47
@wichtelprinz

Selbst in Kliniken gibts Komplikationen. Und wer so dumm ist und sein Kind zu einem "Hinterhofmetzger mit rostigem Messer" schleppt hat eh auf ganzer Linie versagt.

Sowas wäre zu recht und unter harter Strafe verboten.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:50
@Tussinelda
Jo aber kann ich mir die ganze Zeit voller ängste und zwänge zurückholen?
Gewisse Dinge kann man auch da nur noch schwer ablegen. Oder warum.meist Du halten sich diese konservarive Weltanschauungen in unserer so freuen Gesellschaft dennoch so hartnäckig?
Wwil alle das Ablegen was sie als Kind eingeflösst bekamen? Und daiegt doch das Problem. Vor dem beschnittenen Limmel ist die Idee dazu die weiterlebt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:51
@Bone02943
@wichtelprinz
Als mir wurden als Kind immer die Haare ganz kurz geschnitten und ich wollte einen Pferdeschwanz- Kann ich meine Eltern noch anzeigen oder ist diese Straftat schon verjährt?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:53
@The_Saint

Wachsen Vorhäute wieder nach, so wie Haare auf dem Kopf?

Lass doch bitte diese ungleichen Vergleiche.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:55
@wichtelprinz
Du kennst Euer Gesetz?
(1) 1Die Personensorge umfasst auch das Recht, in eine medizinisch nicht erforderliche Beschneidung des nicht einsichts- und urteilsfähigen männlichen Kindes einzuwilligen, wenn diese nach den Regeln der ärztlichen Kunst durchgeführt werden soll. 2Dies gilt nicht, wenn durch die Beschneidung auch unter Berücksichtigung ihres Zwecks das Kindeswohl gefährdet wird.
(2) In den ersten sechs Monaten nach der Geburt des Kindes dürfen auch von einer Religionsgesellschaft dazu vorgesehene Personen Beschneidungen gemäß Absatz 1 durchführen, wenn sie dafür besonders ausgebildet und, ohne Arzt zu sein, für die Durchführung der Beschneidung vergleichbar befähigt sind.
https://dejure.org/gesetze/BGB/1631d.html


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 10:57
@wichtelprinz

Natürlich, ein weiterer Grund weswegen das Gesetz zur legalen Beschneidung so niemals hätte durchgewunken werden dürfen.

Aber das ist hier auch schon ewig ein Thema.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 11:04
@Bone02943
Die alternative wäre ein Verbot mit all den Konsequenzen die auch nicht mehr gesagt werden müssen. Aber das ist egal, hauptsache nicht hier.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 11:06
Der hervorgehobene Text zeigt ja nur einmal mehr, wie unlogisch der Gesetzgeber hier vorgegangen ist. Jemand, der nicht Arzt ist, ist nicht vergleichbar befähigt. Der Zentralrat der Juden bietet inzwischen Tageskurse an, nur wie soll jemand für den Fall das etwas nicht so glatt läuft, ein medizinisches Studium ersetzen? Der gleiche Unsinn mit dem "unter Berücksichtigung ihres Zwecks das Kindeswohl gefährdet wird". Das Kindeswohl wird durch eine Beschneidung regelmäßig gefährdert.

Das Gesetzt bedeutet wohlformultiert aber letztendlich nichts anderes als: Juden sollen das weiter dürfen, alles andere ist uns scheissegal.

Keine Dokumentationspflicht, keine Anästhesie, keine Verlängerung der Verjährungsfristen kein gar nichts. Das ist die völlige Entrechtung von 50% der Bevölkerung.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 11:07
wichtelprinz schrieb:Die alternative wäre ein Verbot mit all den Konsequenzen
Ja? Was wären denn die zwingenden Konsequenzen aus einem Verbot?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 11:10
@wichtelprinz
Es gibt aber eben auch Eltern, die ihren Kindern keinerlei Religion aufbürden.
Ich habe meine Tochter nicht taufen lassen, habe ihr aber auch alle Wege offen gelassen. Sie ging eine zeitlang gerne zu den Pfadfindern, auch besuchte sie eine Weile den evangelischen Kindergottesdienst und sie besuchte eine katholische Mädchenschule.

Jetzt wird sie achtzehn und hat für sich entschlossen, dass sie mit Religion nichts anfangen kann.

Warum lässt man den Kindern nicht einfach diese Freiheit.
Warum muss man Kindern irgendetwas aufzwingen, sei es religiöse Erziehung oder die Beschneidung?

Ein Kind sollte sich geistig frei entfalten können und nicht von Geburt an in irgendwelche Schubladen gesteckt werden.

Selbst wenn meine Tochter gemeint hätte, dass sie die Moschee oder eine Synagoge besuchen möchte, ich hätte es ihr ermöglicht.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 11:10
@Rerun
Zum.oberen text. Jawohl dort geht mir die Sonderstellung auch zu weit. Wenn müsste man sie verpflichten es nur fachmännisch medizinisch durchführen lassen zu dürfen.

Die zwinge de Konseauenz dabei ist das die Leute sich der staatlichen Kontrolle entziehen werden und mit dem Anliegen ins  nahe oder ferne Ausland ausweichen werden dort wo sich der deutsche Pimmelschütuer nicht mehr zuständig fühlen darf.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

23.05.2017 um 11:11
@troublerin77
Jo schön, aber am Idealfall sollte man mit der Realität nicht aufhängen.


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden