weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 01:35
Allesforscher schrieb:sie hat aber keine Funktion bei der Sexualfunktion des Mannes, sonst würden beschnittene keinen Orgasmus bekommen können. Können Sie aber, also.
Sei doch nicht so egoistisch und denke auch mal an deinen Sexpartner denn:
Bone02943 schrieb:Sie dient zudem als Hautreserve für die Verlängerung des Penis bei der Erektion und verhindert durch einen speziellen Gleiteffekt unnötige Reibung beim Geschlechtsverkehr.
;)


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 01:42
@Bone02943
ja und? Völig egal. Frauen fühlen punktuell an ihrer Perle wahrscheinlich einen noch intensiveren Reiz als unbeschnittene Männer an der Eichel. Manche unbeschnittene sehen bei der Erektion irgendwie ein wenig seltsam aus, bei einigen lässt sich die Vorhaut nicht ganz zurückziehen. Jeder Mensch hat heutzutage Gleitgel zur Verfügung wegen Reibung. Und durch die Vorhaut verlängert sich der Penis bei der Erektion. Mir egal, weil trotzdem lang genug. Gibt auch unbeschnittene kurze. Hat damit nichts zu tun.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 01:44
@Allesforscher
Allesforscher schrieb:höchstens eine laue Ejakulation aber keinen Orgasmus
Wo ist da der Unterschied? :ask: Bei beiden wird Samenflüssigkeit ausgestoßen und anschließend Prolactin freigesetzt (als Dopamin-Antagonist).
Allesforscher schrieb:solange ein Mann zum Orgasmus kommt, und wenn er erst nach 30 Minuten kommt, liegt keine Störung der Sexualfunktion vor
30 Minuten für den Paarungsakt sind schon ganz ordentlich, für gute Selbstbefriedigung aber gar nichts.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 01:45
ein Gefühlsverlust bei Männern durch die Beschneidung muss nicht durch die Beschneidung hervorgerufen worden sein. Bei Depressionen haben Männer auch einen sexuellen Gefühlsverlust. Sexuelle Störungen sind meistens psychisch bedingt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 01:47
Allesforscher schrieb:Manche unbeschnittene sehen bei der Erektion irgendwie ein wenig seltsam aus, bei einigen lässt sich die Vorhaut nicht ganz zurückziehen.
Phimose-kann behandelt werden. :)
Allesforscher schrieb:Jeder Mensch hat heutzutage Gleitgel zur Verfügung wegen Reibung.
Trotzdem eine Funltion der Eichel, es hat ja auch jeder Mensch(jedenfalls hier) sauberes Wasser um sich zu waschen, was eine Beschneidung aus hygienischen Gründen nutzlos macht.
Allesforscher schrieb:Und durch die Vorhaut verlängert sich der Penis bei der Erektion. Mir egal, weil trotzdem lang genug. Gibt auch unbeschnittene kurze. Hat damit nichts zu tun.
Eben, du nicht, ich auch nicht, trotz unbeschnitten, spielt aber auch alles keine Rolle.
Allesforscher schrieb:ein Gefühlsverlust bei Männern durch die Beschneidung muss nicht durch die Beschneidung hervorgerufen worden sein.
Wenn die Eichel austrocknet, verhornt und Jahre lang an den Unterhosen reibt, wovon denn dann, wenn nicht durch eine Beschneidung?
Allesforscher schrieb:Bei Depressionen haben Männer auch einen sexuellen Gefühlsverlust. Sexuelle Störungen sind meistens psychisch bedingt.
Das haben dann wohl aber auch be- wie unbeschnittene, oder? ;)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:01
@Bone02943
ja richtig, es haben be und unbeschnittene sexuelle Probleme bei psychischen Problemen. Nur weil die Eichel austrocknet, verhornt ist übertrieben und an Unterhosen reibt, sterben trotzdem keine Nerven ab. Zucke auch schonmal kurz, wenn ich sie bei SB gezielt stimuliere. Das zum Thema Beschnittene sind unempfindlich.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:06
Allesforscher schrieb:Nur weil die Eichel austrocknet, verhornt ist übertrieben und an Unterhosen reibt, sterben trotzdem keine Nerven ab.
Es sterben in der Eichel ja auch keine Nerven ab, dennoch ist die Empfindsamkeit sicher geringer als bei unbeschnittenen.
Allesforscher schrieb:Zucke auch schonmal kurz, wenn ich sie bei SB gezielt stimuliere. Das zum Thema Beschnittene sind unempfindlich
Das glaub ich dir, passiert aber wohl eher erst wenn er steif ist oder?

Wenn ich jetzt mal als experiment meine Vorhaut hinten ankleb und versuche angezogen, also mit Unterhose und Hose zu laufen, glaub mir ich könnte das nicht ohne das es mich extrem reizen würde. Du musst ja scheinbar normal in Anziehsachen herumlaufen können, oder? Wie gesagt, ich will dir das ja echt nicht madig machen oder so, du bist so aufgewachsen, aber ich der immer eine Vorhaut hatte, ich weiß eben wie empfindlich man an der Stelle ist, ohne diese schützende Haut.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:14
@Allesforscher

SpoilerBeschnittten mit Fünf
Guten morgen liebes Beschneidungsforum,

nach dem ich in diesem Forum schon seit über einem Jahr mitlese, dachte ich, dass ich auch mal meinen eigenen Senf dazugebe. Also habe ich hier einmal meine persönliche Story zu meiner Beschneidung niedergelegt:

Mit fünf schleppte mich meine Mutter zu einem Arzt (ob Urologe oder sonstiges kan ich leider nicht mehr sagen, das ganze ist bald 12 Jahre her). Sie sagte mir damals, dass sich der liebe Onkel Doktor das nur kurz mal ansieht. Ich hatte zu dem Zeitpunkt keine Ahnung wozu ich dort hin sollte, schließlich hatte ich zu dem Zeitpunkt nie irgendwelche Probleme mit meiem besten Stück gehabt. Dort angekommen sollte ich erst auf Klo gehen und danach vor dem Arzt so tuen, als ob ich uriniere. Für ihn war das Ganze nach 10 Sekunden schnell klar: "Jap, da kommt zu wenig Pipi durch, da muss Beschnitten werden." Vor ein paar Jahren habe ich durch Zufall erfahren, dass die Offizielle Begründung Phimose war. Aber so stell ich mir jezt schon die Frage, wieso man soetwas behandeln musste da Phimose im Kindesalter ja normal ist und dazu auch noch eine (radikale) Beschneidung..? Das sieht mir nicht nach einer korrekten Indikation aus. Aufjedenfall war mir bei dem Eingriff nicht ganz wohl zu mute. Auch dadurch, dass ich überhaupt keine Ahnung hatte, was da geschehen sollte. Meine Mutter hat mich auch wenig (fast schon zu sagen gar nicht) dadrüber aufgeklärt. Sie hat mir nur gesagt, dass es nötig währe damit ich später als junger Mann keine schmerzen hätte (Ich kann dieser Aussage heute nur wenig zustimmen, da ich jezt Probleme habe, die ich ohne diese verfluchte Beschneidung nicht gehabt hätte. :cursing: ). Ob ich diesen Eingriff überhaupt wollte, danach hat mich keiner gefragt. Es wurde einfach über meinem Kopf hinweg entschieden.

Die Beschneidung wurde unter Vollnarkose durchgeführt. Als ich wieder erwachte, tat mir dort unten alles weh. Sowohl durch die Wunde als auch durch die freiliegende Eichel. (Leztere nervt mich heute bei jedem Schritt und Tritt immenroch, da sie gegen meine Boxershorts scheuert.) Das einzig schöne daran war, dass ich zumindestends am gleichen Tag wieder nach Hause konnte. Die Wundheilung lief so, naja. Zwar gab es keine wirklichen Nachblutungen, aber ich hatte das gefühl, dass der Operateur vom Beruf eher Metzger war. Der Schnitt wurde alles andere als geradlinig durchgeführt und habe ich auch meherere kleine Hautbrücken (sogar eine an der Schafthaut - keine Ahnung wie dort eine entstehen konnte) und kleine Hautlappen verteilt an der Schnittlinie. Den Übergang von der Schafthaut zur restlichen Vorhaut (ich wurde übrigens low and tight Beschnitten - Fenulum scheint mit entfernt worden zu sein oder starkt beschädigt, kennt sich jemand damit aus wie man das feststellen kann?) ist deutlich sichtbar. Von Ärztlicher Kunst kann hier keine Rede mehr sein, sieht eher wie eine Verstümmelung aus. ;(

Das Aussehen von meinem Penis war und ist mir immer noch peinlich. So gehe ich fast nie aufs Pissoir sondern auf die Kabiene, außer wenn ich weiß, dass gerade keiner in den Raum kommen könnte. In der Schule gab es auch zwischendurch mal abfällige Kommentare. Naja ich habe mich damit getröstet, dass es ja sein musste, da ich eine "Phimose" hatte (wie bereits oben geschrieben, war der Arzt wohl eher nur auf Geld aus und meine Eltern haben ihm in ihrere eigenen Unwissenheit gegelaubt). Durch reichliches Informieren gehe ich aber nach wie vor davon aus, dass der Eingriff sinnlos war.

In der Pubertät habe ich immer zwischendurch mal gehört, dass reiben (also hoch und runter) am Penis schöne Gefühlte auslöst. Konnte ich damals nie verstehen, wie auch war ja alles stramm und der Rest wurde abgeschnitten. Masturbation habe ich mit 14 durch Zufall an einem Kuscheltier erntdeckt. Aber auch danach hatte ich immer wieder Probleme. Da ich die Haut immer nur ganz schnell hin und her "bewegen" kann (nicht mehr als 5mm, mehr geht nicht), ist die Haut sehr schnell gereizt. Voralledingen wenn man länger dran ist das schon ziemlich unangenehm. Da sollte man eigentlich besser aufhören, aber verlangen ist ja bekanntlich größer als die Vernunft. :D Häufig spüre ich trotzdem kaum etwas. Meine Eichel ist total desesiblisiert (ich spüre in meinen Handinnenflächen mehr als auf der Eichel) und manchmal habe ich gar keinen richtigen Orgasmus. Bedeutet soviel, dass ich zwar Ejakuliere, aber ein guter Orgasmus mir nur selten gelingt. Dann fühle ich mich genau so unbefriedigt wie vor dem "Orgasmus".

Das ist so der bisherige Stand der Dinge. Auswirkungen beim Sex kann ich noch nicht drüber berichten, ich bin noch Jungfrau. Ich werde nun schauen wie es weitergeht. Was mir vorallem wichtig ist, meine Eltern mal zur Rechenschaft zu ziehen um ihnen zu sagen, was sie angerichtet haben. Die gehen bei mir immer noch davon aus, dass alles in Ordnung sei. Nun ja es ist sehr peinlich mit den eigenenn Eltern sich dadrüber zu unterhalten, voralledingen da es denen warscheinlich so vorkommt, als würde ich den ganzen Tag nur an wichsen denken. :( Vielleicht beginne ich auch ein Restoring, dass würde voralledingen das Problem mit der zu straffen Schafthaut lösen. Da aber das wohl erst wenn ich 18 bin.


Was mich am meisten wütend macht ist eigentlich die Tatsache, dass das ganze Sinnlos war und das ich so so fühlen werde wie intakte Männer. Der Arzt hat ein nicht-existenes Problem gelöst und hat mir damit viele weitere beschert die Unlösbar sind. ;( Es gibt bestimmt ein paar seltende Situationen in denen eine Beschneidung Sinn macht (Pathologische Phimose?) . Aber voreilig irgendwelche Diagnosen stellen, die nicht Behandlungsdürftig sind, die überhaupt keine Indikation für eine Phimose rechtfertigen um dann auch nichtmal alternative Behandlungsmethoden vorzustellen - das ist einfach nur Ekelhaft! Ich hoffe wenn Eltern diesen beitrag lesen, denken sie nocheinmal dadrüber nach ob sie nicht doch noch besser einen zweiten Arzt zurate ziehen.


So, das ist meine bisherige Lage, tut mir leid falls ich euch hier mit meinen Leiden überschwemme, aber ich wüsste keinen mit denen ich mich über dieses Thema unterhalten kann.

MFG Yelock

https://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Thread&threadID=5030

Hier mal auch andere Berichte, Leute die nicht immer so zufrieden sind wie du:

https://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Board&boardID=4


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:16
Ist es nicht so, daß auch das Frenulum bei vielen Beschnittenen entfernt wurde?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:16
@Mao1974

Ja


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:17
@Mao1974
bei mir ist es dran, weil teil-beschnitten und nicht voll-beschnitten.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:18
@Bone02943

Danke.
Das macht ja dann auch noch mal einen Unterschied...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:18
@Allesforscher

Sei froh. :)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:19
@Allesforscher
Naja vielleicht gibt's das .. so ne Wetterempfindlichkeit auf sexueller Ebene.

Und doch es ist schon möglich ohne Berührung zum Orgasmus zu kommen. Ist eine Frage des Drucks.
Aber es ist weniger intensiv als mit Berührung. Die intensivsten Orgasmen hatte ich mit heruntergeklappten Verdeck.
Sicher ist die Eichel das Lustzentrum des Mannes so wie die Klitoris das der Frau obwohl die Frau schon ein komplexeres Geschlechtsorgan hat... und beide haben etliche Nebenschauplätze
Und ja ich mag mich erinnern als ich noch sehr jung war da hab ich Berührungen direkt auf der Eichel auch als unangenehm empfunden.
Dahingehend wurde die Eichel auch bei mir ohne Beschneidung mit der Zeit unempfindlicher... aber nicht unempfindlich. Das steigert sich nicht bis zur völligen Unempfindlichkeit. Es ist halt einfach ein bisschen weniger empfindlich. Aber tut dem Lustgewinn keinen Abbruch.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:19
@Mao1974
ja, du meintest sicher mich, es macht einen Unterschied. Wobei ich sagen würde, dass ich schon zu 3/4 beschnitten bin aber ein kleiner Teil Vorhaut ist natürlich noch vorhanden. Von dieser radikalen Beschneidung halte ich auch nichts.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:23
@Bone02943
ja natürlich erfolgt eine Reaktion auf eine Reizung im Erektionszustand. So funktioniert die Sexualität.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:25
@Glünggi
ja das sage ich doch die ganze Zeit. Es tut dem Lustgewinn keinen Abbruch.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:26
@Allesforscher

Und bei mir folgt auf die Reizung eine Reaktion die zur Erektion führt.

Ja ok bei dir sicher auch ;) , aber glaub mir ohne Vorhaut müsste ich wohl mind. eine Woche(warscheinlich einen Monat) breitbeinig in einem Kleid ohne Unterhose laufen müssen, nur damit ich überhaupt halbwegs normal laufen könnte.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:27
@Allesforscher
Wenn ich mir zu Gemühte ziehe was meine Füsse durchmachen müssen und trotz allem bin ich da noch immer kitzlig. Oder unsere Hände... die können noch so wund vom Arbeiten werden, das Feingefühl verlieren wir trotzdem nicht.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.10.2014 um 02:27
@Glünggi
die Wetterlage korreliert auch mit dem Sextrieb. Im Sommer sind viele rattiger als im Herbst/Winter.


melden
422 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden