weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

28.04.2015 um 22:01
@schtabea

Ganz klar, es gehört verboten, hier in Deutschland und überall auf der Welt.

Verboten und unter Strafe gestellt.


melden
Anzeige
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

28.04.2015 um 22:09
Tyon schrieb:Ach so. Das zeigt einem ja wie willkommen man ist.
"Ihr Juden könnt hier gerne leben aber eure Religion und Tradition bleibt draußen."

Mal ganz davon abgesehen das man die Eltern dann in Deutschland anklagen könnte.
Hat nichts mit willkommen sein zu tun. Ich werte das Recht auf körperliche Unversehrtheit höher als Toleranz gegenüber Religionen, vorallem bei Kindern.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

28.04.2015 um 22:11
dino schrieb:weil dahinter eine Lobby bzw. eine starke Interessenvereinigung steht
Das sehe ich auch als den einzigen Grund, warum es nicht verboten ist.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

28.04.2015 um 22:20
@nananaBatman
nananaBatman schrieb:Hat nichts mit willkommen sein zu tun. Ich werte das Recht auf körperliche Unversehrtheit höher als Toleranz gegenüber Religionen, vorallem bei Kindern.
Vollste Zustimmung!


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

28.04.2015 um 22:21
Tyon schrieb:Ihr Juden könnt hier gerne leben aber eure Religion und Tradition bleibt draußen
wenn man der einen Religion erlaubt, über dem Gesetz zu stehen, müsste man es allen erlauben. Das gebietet die Gleichbehandlung.

Was ist, wenn irgendwelche Hindus hier auf Witwenverbrennung bestehen?
Ein Teil der weiblichen Genitalverstümmelungen geschehen aufgrund religiöser Motive. Müsste man es dann eigentlich nicht tolerieren?

Das ist genauso blödsinng wie das in Deutschland existierende Verbot der Schächtung. Hier werden aus religiösen Gründen ebenfalls Ausnahmen gemacht.

Aber keine Religion darf über den Gesetzen stehen. Und bei einem Gesetz gibt es keine Ausnahmen für "tut nur bissel weh" oder "ist ja nicht so schlimm"


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 08:28
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:ach gibt auch Nichttödliche Körperverletzung. Kenn auch Leut den fehlen Finger und Arme? Was ist dass denn für eine Begründung, sie leben noch.
was ist den das für ein kommentar?
du kannst ja nicht eine bschnittene vorhaut mit einem abgetrennten finger vergleichen.
die beschnittene vorhaut schränkt dich in keiner weise ein.

ich korrigiere extra für dich meinen satz:

"ich kenne x beschnittene männer (natürlich vom hören sagen ;) ). und dennen geht es allen SEHR GUT und haben auch sonst keine einschränkungen in ihrem leben (wie etwa durch abgetrennte finger, etc)."

hoffe dir genügt das. ironie off.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 09:18
Tnd Tradition und Religion ist nicht egal. Schon gar nicht bei Gruppierungen die sich quasi nur daraus identifizierent
.
Doch strengenommen aus Philosophishcer Sicht ist es egal. Weil ja jeder mit fiktiven Wesen und Traditionen alles mögliche Begründen könnnte. Die Menschenrechte sollten der Realität folgen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 09:24
Tyon schrieb:Ich bin beschnitten. Ich hab keinerlei Probleme. Werde ich auch niemals haben. Cool oder?
Psychologisch erklär das deine Haltung. Und wenn du selber entscheiden konntest umso besser. Ändert aber nix daran das die viele Nervenenden entfernt wurden, und egal was du glaubst, (weiß ja nicht ob du einen Voher Nacher vergleich hattest) Der Eingriff ist eben Medizinisch nicht notwendig, folglich sollten die Betroffenen selber Entscheiden.
Nur warum ist das eine Verboten und geächtet, das andere aber Erlaubt. Gerade im Bezug auf die Rechte der Kinder.t
siehe hier im Thread. Beim einen wurde es übertrieben, und Frauen werden bei solchen Themen Gesellschaftlich Bevorzugt.
Tyon schrieb:Es ist natürlich ein ganz schlauer Zug auf die Fälle von weniger schwerwiegenden FGM Eingriffen hinzuweisen obwohl man wissen sollte das diese in der massiven Unterzahl sind gegenüber dem hübschen Rest.
Die große Masse von FGM könnte man mit der Männlichen Beschneidung vergleichen wenn den Jungen die Eichel abgeschält oder abgeschnitten wird.
Tja und dann sind sie in der Unterzahl. Geht darum ob diese Variante Legal wäre?
Tyon schrieb:Rechte der Kinder? Die Rechte der Kinder werden pausenlos beschränkt eben aus dem Grund das sie nicht selbst entscheiden können. Sind ja auch Kinder.
Nein, die Geschäftfähgikeit wird beschränkt, die Rechtsfähigkeit erhält man seit der Geburt. Kinder unterliegen nicht dem Sachenrecht. Und Kinder haben ein Recht darauf keine Irreversiblen Eingriff über sich zu ergehen lassen solange sie nicht dem Medizinischen Kindeswohl dienen.

Gebote von Fantasiegestalten zu befolgen gehört nicht dazu.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 09:41
ist überigens schwach die Religion des Judentums auf das Beschneiden runterzubrechen. Das ist nur ein Bruchteil der Religionsrituale.

und naja nur weil etwas "immer schon so war" heißt das nicht das es gut und Richtig ist.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 09:45
BluesBreaker schrieb:du kannst ja nicht eine bschnittene vorhaut mit einem abgetrennten finger vergleichen.
die beschnittene vorhaut schränkt dich in keiner weise ein.
Doch, natürlich tut sie das und wenn nur die Empfindungsfähigkeit eintschränkt wird. WEnn man dir den kleinen Zeh abtrennt behindert dich das auch herzlich wenig.

Tatsache ist es gibt keine Rationale Begründung Kindern bzw Säuglingen gesunde Körpterteile zu entfernen. Und die Haut ist eins.
"ich kenne x beschnittene männer (natürlich vom hören sagen ;) ). und dennen geht es allen SEHR GUT und haben auch sonst keine einschränkungen in ihrem leben (wie etwa durch abgetrennte finger, etc)."

hoffe dir genügt das. ironie off.t
Nein, weil es keine Begründung ist, sondern lediglich eine Ausrede. Je nachdem wann sie beschnitten wurden kennen sie die Einschränkung gar nicht. Vor allem sind Genitalien nicht geade das wo jeder gerne offen drüber spricht.

Tatsache ist die Vorhaut ist voller Nervenenden und die wird entfernt, neben der Funktion der Talgbildung für die Eichel. Wird dir auch jeder Arzt so sagen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 10:46
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Doch, natürlich tut sie das und wenn nur die Empfindungsfähigkeit eintschränkt wird. WEnn man dir den kleinen Zeh abtrennt behindert dich das auch herzlich wenig.
wenn man sex über alles stellt, dann hat die vorhaut natürlich mehr priorität als ein finger zu wenig beim gitarre spielen.
was ist jetzt schlimmer? wo ist man eingeschränkter? mit der beschnittenen vorhaut kann ich immer noch sex haben und sogar noch was spüren dabei....oder werden die beschnittenen etwa durch künstliche befruchtung gezeugt?
Fedaykin schrieb:Tatsache ist es gibt keine Rationale Begründung Kindern bzw Säuglingen gesunde Körpterteile zu entfernen. Und die Haut ist eins.
da gebe ich dir recht.
jedoch hat eine rationale begründung bei kultur und religiös bedingten ritualen wohl kaum einen einfluss. ansonsten gäbe es heute keine religionen mehr.

ich selber finde die beschneidung auch nicht das gelbe vom ei. aber man muss halt eingestehen, dass dieses ritual einen hohen stellenwert hat in gewissen kulturen und religionen.
Fedaykin schrieb:Nein, weil es keine Begründung ist, sondern lediglich eine Ausrede. Je nachdem wann sie beschnitten wurden kennen sie die Einschränkung gar nicht. Vor allem sind Genitalien nicht geade das wo jeder gerne offen drüber spricht.
ja sie kennen dei einschränkung nicht. ist aber auch nicht so, dass das sie negativ beeinflusst. wie denn? sie merken es ja nicht.
Fedaykin schrieb:Tatsache ist die Vorhaut ist voller Nervenenden und die wird entfernt, neben der Funktion der Talgbildung für die Eichel. Wird dir auch jeder Arzt so sagen.
das ist eine tatsache.
jedoch muss diese sich nicht zwingend negativ auf das leben der beschnittenen auswirken. ansonsten müssten sich meine beschnittenen kollegen mir gegenüber ständig verstellen und fröhlichkeit vortäuschen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 11:42
Solange es eine freie Entscheidung der betroffenen Person ist, hier reden wir aber um eine aufgezwungene Entscheidung durch andere Personen und das ist das eigentliche Problem hier. Das Kind kann zu diesem Zeitpunkt gar keine Entscheidung treffen und wird durch die Eltern einer nicht notwendigen Handlung unterzogen und wird gezwungen mit den Folgen zu leben und aus meiner Sicht haben die Eltern schlichtweg kein Recht diese Entscheidung so zu treffen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 12:23
Hat Gott eigentlich eine Vorhaut?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 12:38
BluesBreaker schrieb:die beschnittene vorhaut schränkt dich in keiner weise ein.
Kann sie aber, psychisch wie physisch. Denn wenn du probleme mit deinem Penis hast, da dieser falsch beschnitten wurde, dann ist es sehr wohl eine Einschränkung.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 12:43
BluesBreaker schrieb:mit der beschnittenen vorhaut kann ich immer noch sex haben und sogar noch was spüren dabei....
Wenn du Glück hast ja, ansonsten:

http://www.pflegewiki.de/wiki/Komplikationen_der_Beschneidung#Komplikationen

http://www.pflegewiki.de/wiki/Komplikationen_der_Beschneidung#Sp.C3.A4te_Komplikationen


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 16:48
BluesBreaker schrieb:wenn man sex über alles stellt, dann hat die vorhaut natürlich mehr priorität als ein finger zu wenig beim gitarre spielen.
Wir reden nicht über irgendeinen Finger oder irgendein Stück Haut.

Tatsache bleibt, es gibt keinen Grund etwas Gesundes zu entfernen und damit Nervenenden und Empfindungsfähigkeit zu entfernen. Und wenn einer sowas machen will, dann bitte soll er das selber Entscheiden.
was ist jetzt schlimmer? wo ist man eingeschränkter? mit der beschnittenen vorhaut kann ich immer noch sex haben und sogar noch was spüren dabei....oder werden die beschnittenen etwa durch künstliche befruchtung gezeugt?t
Es geht nicht um Relativierung was SChlimmer ist? Was ist Schlimmer, WEibliche Beschneidung oder Kopf ab? Ist doch kein Argument.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 16:50
da gebe ich dir recht.
jedoch hat eine rationale begründung bei kultur und religiös bedingten ritualen wohl kaum einen einfluss. ansonsten gäbe es heute keine religionen mehr.t
Mag sein, aber darauf folgt keinen Grund Aberglauben dermaßen zu Unterstützen vor allem wenn es um die Rechte der Schutzbefohlenen geht.
ich selber finde die beschneidung auch nicht das gelbe vom ei. aber man muss halt eingestehen, dass dieses ritual einen hohen stellenwert hat in gewissen kulturen und religionen.t
Und? Das hat das Steinigen auch, so What?
BluesBreaker schrieb:ja sie kennen dei einschränkung nicht. ist aber auch nicht so, dass das sie negativ beeinflusst. wie denn? sie merken es ja nicht.

Und? Dadurch wird es nicht besser.
BluesBreaker schrieb:das ist eine tatsache.
jedoch muss diese sich nicht zwingend negativ auf das leben der beschnittenen auswirken. ansonsten müssten sich meine beschnittenen kollegen mir gegenüber ständig verstellen und fröhlichkeit vortäuschen.
Du es verbessert bestimmt nix im Normalfall. Kann ja auch jeder gerne Machen, soll es aber selber Entscheiden und nicht als Säugling oder Kind.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 17:04
Beschneider, die fordern, dass ihre Religion akzeptiert wird sollten auch akzeptieren, wenn sie von Anhängern anderer Religionen dann ohne Strafverfolgung abgemetzelt werden.

Gleiches Recht für alle.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 17:21
Bone02943 schrieb:Schön für dich, doch erzähle das mal denen, die dadurch wortwörlich verstümmelt wurden. Dazu gibt es auch genug Berichte von Betroffenen selbst, die nach ihrer Beschneidung in höherem Alter(also mit dem Vergleich) so ganz und gar nicht zufrieden sind. Fändest du es auch noch voll cool, wenn dein Penis zur hälfte amputiert werden musste, oder du kaum noch Gefühle spürst oder anderweitig damit eingeschränkt wärst? ;) Aber scheiß halt auf die Betroffenen, hauptsache dir gehts gut wa....
Ahja das müssen ja Unmengen an verstümmelten Kerlen sein welche die Welt bevölkern. Bestimmt auch alle total traumatisiert.
Bone02943 schrieb:Was denn sonst?
Vielleicht fällt ihm noch auf das Brandmarken eine negative Ausdrucksweise ist.
nananaBatman schrieb:Hat nichts mit willkommen sein zu tun. Ich werte das Recht auf körperliche Unversehrtheit höher als Toleranz gegenüber Religionen, vorallem bei Kindern.
Das witzige ist natürlich das man dies auf so ziemlich jede Medizinische Behandlung bei Kindern ausweiten kann. Denn es gibt immer eine Alternativbehandlung.

Aber deswegen bestimmen Eltern ja auch über ihre Kinder.
dino schrieb:wenn man der einen Religion erlaubt, über dem Gesetz zu stehen, müsste man es allen erlauben. Das gebietet die Gleichbehandlung.

Was ist, wenn irgendwelche Hindus hier auf Witwenverbrennung bestehen?
Ein Teil der weiblichen Genitalverstümmelungen geschehen aufgrund religiöser Motive. Müsste man es dann eigentlich nicht tolerieren?

Das ist genauso blödsinng wie das in Deutschland existierende Verbot der Schächtung. Hier werden aus religiösen Gründen ebenfalls Ausnahmen gemacht.

Aber keine Religion darf über den Gesetzen stehen. Und bei einem Gesetz gibt es keine Ausnahmen für "tut nur bissel weh" oder "ist ja nicht so schlimm"
In der Gesetzgebung gibt es immer Ausnahmen. Ist schon blöd ich weiß.

Mal davon abgesehen das es Witwenverbrennung faktisch nur noch in irgendwelchen Indischen Dörfern gibt und FGM keine religiösen Motive hat.


Und Schächten? Das ist auch ein lustiges Thema bei dem darüber gefeilscht wird welche Art die Kuh zu töten denn nur "besser für die Kuh ist". Lustig.
Fedaykin schrieb:Psychologisch erklär das deine Haltung. Und wenn du selber entscheiden konntest umso besser. Ändert aber nix daran das die viele Nervenenden entfernt wurden, und egal was du glaubst, (weiß ja nicht ob du einen Voher Nacher vergleich hattest) Der Eingriff ist eben Medizinisch nicht notwendig, folglich sollten die Betroffenen selber Entscheiden.
Nö konnte nicht darüber entscheiden. Ärzte und mein Vater haben das für mich entschieden. Und mein Sexualleben ist übrigens nicht eingeschränkt.
Fedaykin schrieb:siehe hier im Thread. Beim einen wurde es übertrieben, und Frauen werden bei solchen Themen Gesellschaftlich Bevorzugt.
Wenn angefangen wird Jungen die Eichel abzuschneiden oder abzuschälen können wir darüber noch einmal reden.
Fedaykin schrieb:Tja und dann sind sie in der Unterzahl. Geht darum ob diese Variante Legal wäre?
Irrelevant da diese "seichte" Methode in Deutschland nicht stattfindet. Mal ganz davon abgesehen das die große Masse der Mädchen in Deutschland die verstümmelt werden im Ausland verstümmelt werden.
Fedaykin schrieb:Nein, die Geschäftfähgikeit wird beschränkt, die Rechtsfähigkeit erhält man seit der Geburt. Kinder unterliegen nicht dem Sachenrecht. Und Kinder haben ein Recht darauf keine Irreversiblen Eingriff über sich zu ergehen lassen solange sie nicht dem Medizinischen Kindeswohl dienen.

Gebote von Fantasiegestalten zu befolgen gehört nicht dazu.
Schön das du so ziemlich jede Medizinische Behandlung damit für Kinder unmöglich machst. :D
Aber ich weiß schon das dann was anderes.
Fedaykin schrieb:ist überigens schwach die Religion des Judentums auf das Beschneiden runterzubrechen. Das ist nur ein Bruchteil der Religionsrituale.

und naja nur weil etwas "immer schon so war" heißt das nicht das es gut und Richtig ist.
Es ist das allererste Gebot das die Juden laut ihrer Überlieferung von Gott gekriegt haben.

Das allererste. Viel Spaß das zu ändern.
kalamari schrieb:Beschneider, die fordern, dass ihre Religion akzeptiert wird sollten auch akzeptieren, wenn sie von Anhängern anderer Religionen dann ohne Strafverfolgung abgemetzelt werden.
Na dann Heil...


melden
Anzeige
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

29.04.2015 um 17:23
Tyon schrieb:Das witzige ist natürlich das man dies auf so ziemlich jede Medizinische Behandlung bei Kindern ausweiten kann. Denn es gibt immer eine Alternativbehandlung.

Aber deswegen bestimmen Eltern ja auch über ihre Kinder.
Was ist das für ein Vergleich? Was wird denn bei der Beschneidung behandelt?
Es ist einfach ein unnötiger Eingriff.


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden