weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.05.2015 um 12:30
@Sersch

Ich meine ja nicht alle. Nur ich kann mir eben auch gut vorstellen, das sich der ein oder andere etwas einredet, nur um sich nicht selbst einzugestehen müssen, das der Penis eben zum Teil nicht mehr diese Funktionen hat, wie einer mit Vorhaut. Und veränderungen gibt es ja bei manch anderen. Das es bei dir nicht so ist das freut mich, dennoch geht es um die Leute die damit ein Problem haben.
Sersch schrieb:Es sei denn es ist medizinisch Notwendig, was ja bei Säuglingen und Kleinkindern durchaus vorkommt.
Was sollten das für Gründe sein? Phimose?

Gerade bei Säuglingen und Kleinkindern ist eine Phimose völlig normal, die geht aber bei fast allen von allein weg. Zumal es dann noch immer andere Möglichkeiten gibt, die Beschneidung käme bei mir(Als Elterteil der ein Kind hätte) jedenfalls erst als aller letztes Mittel in Frage.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.05.2015 um 12:51
matzea: "Ich sehe kein Problem in der Beschneidung von Jungen, weil sie keine funktionalen oder sonstigen Einschränkungen mit sich bringt, das ist bei der weiblichen Beschneidung anders, daher nennt man sie ja auch Genitalverstümmelung."

Natürlich falsch. Richter Sir James Munby President Of The Family Division, In The Family Court Sitting at Leeds vergleicht die männliche Genitalverstümmelung mit der weiblichen Genitalverstümmelung und stellt fest, dass bestimmte Formen der weiblichen Genitalverstümmelung einen GERINGEREN Schaden als die männliche Genitalverstümmelung hervorruft. https://www.judiciary.gov.uk/judgments/in-the-matter-of-b-and-g-children-no-2/

matzea: "Leute tun oft so, als ob alles, was nicht in ihr Weltbild passt in einer anderen Kiste ist, in dem alles untereinander vergleichbar ist. Eine über 2000 Jahre alte Tradition ist eben nicht dasselbe, wie meine momentante Lust und Laune."

§ 1631d BGB erlaubt die Genitalverstümmelung nur des männlichen Kindes unabhängig von der Weltanschauung der Eltern. Er ist also die ausdrückliche Erlaubnis - genau nach "Lust und Laune" der Eltern - dem Kind Körperteile herunterschneiden zu dürfen.

matzea: "Ah da sind wir doch beim Kern der Sache. Und du meinst, das geht mit Verboten? Viel Glück. Und den Juden und Moslems frohes Beschneiden in den Sommerferien. Ich sehe, dass es in ihrem kulturellen Kontext Sinn macht."

Dafür ist das Strafrecht ja da. Was bei der Genitalverstümmelung von Mädchen strafrechtlich gilt muss dann nur auf Verstümmler männlicher Kinder übertrage werden. Wenn das Tabu erst mal überwunden ist, wird das ganz einfach sein.

matzea: "Du suggerierst, dass unsere Gesetze irgendwie "objektiv" wären, aber sie sind auch nur Ausdruck unseres kulturellen Verständnisses."

Wir leben in einem Rechtsstaat. In diesem sind Gesetze und nicht Kultur rechtsrelevant.

matzea: "Es ihnen zu verbieten, würde nichts bringen und der deutsche Staat würde ihnen damit auch nicht gerecht, sie stellen schließlich keinen unbeträchtlichen Anteil unserer Bevölkerung und die Beschneidung hat eine große kulturelle Bedeutung für sie."

Wenn es also einen beträchtlichen Teil von Muslimen oder anderen Menschengruppen geben würde, die allen Juden die Menschenrechte absprechen wollen - so wie es in anderen Ländern ja gefordert wird - müsste dies um diesen "gerecht" zu werden, erlaubt werden?

matzea: "Ja wird gerne behauptet. Vom Westen." Beitrag von matzea, Seite 173

Wir leben im "Westen", wo seit 1945 menschenrechtsbasierte Rechtsordnung gilt. Sie wollen wieder eine andere?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.05.2015 um 12:59
matzea schrieb:Naja, gibt aber auch 4 Millionen Muslime + Juden, die hier leben.
ja und das allein entbindet sich dennoch nicht vom geltenden Rechtsstaat. Auch wenn die Politiker gekuscht haben.


Wenn es ihnen so wichtig ist Säuglingen oder KLeinkindern an Genitalien rumzuschnippeln/spielen ist es eben der Falsche Ort.

Europa hat genug Erfahrung mit Hokus Pokus und seinen Folgen. Ist zwar selten aber von Frankreich kann man was Lernen was SÄkularität angeht.


melden
R_VD
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.05.2015 um 13:58
Eltern in Deutschland behandeln ihre Kinder oft wir ihr persönliches Eigentum.
Der Staat sollte Kinder viel mehr als eigenes Individuum betrachten angesichts dessen das Kinder ab Volljährigkeit noch 60-70 Jahre ein selbstbestimmtes Leben führen müssen.
Und da kann es garnicht sein das Kindern wichtige Sexualfunktionen zerstört werden, das müssen Betroffene ab Volljährigkeit selbst entscheiden.
Wenn die Beschneidung im Ausland stattfindet muss eine Bestrafung der Täter in der BRD möglich sein wie bei anderen Körperverletzungen auch.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

05.05.2015 um 16:59
@Bone02943
Ich wüsste nicht was einer Zwangsbeschneidung positiv sein sollte.
Ist es nicht spannend zu erleben wie unterschiedlich Kulturen sein können?
Bei einer medizinischen Notwendigtkeit natürlich richtig. Aber bei einer nicht notwendigen Vorhautamputation eines gesunden Penis völlig abwägig.
Was wiederum nur deine Meinung ist.
Ja im großen und ganzen, wobei man auch einsehen muss, dass nicht wenige die Probleme haben, sich dazu gar nicht äußern
Das liebe ich ja an dieser Diskussion. Ein Haufen unbeschnittener Kerle regt sich über etwas auf was was sie selbst nicht erlebt haben und deuten dann immer auf irgendwelche total verstörten Beschnittenen die total leiden aber irgendwie melden die sich nie zu Wort und eigentlich kennen sie die auch nicht.

Wenn dein ein Beschnittener sich zu Wort meldet der irgendwie keine Probleme hat ist dieser natürlich nicht repräsentativ da er lügt und eigentlich doch verstört ist.

Geile Sache.
Was nützt das den Millionen von männern, die durch die Beschneidung teilweise enorme Probleme haben? Angefangen von Scham, über Sexuelle Probleme bis hin zu psychischen Problemen?
[citation needed]

Lass mich raten du kennst jemanden der jemanden kennt der wiederum...
Bone02943 schrieb:Liegt eben auch sicher oftmals an einer Schutzhaltung.
Bist du vom Beruf Projektor? Du projizierst ja wie ein Profi.
Bone02943 schrieb:Man könnte demnach sicher auch den halben penis abschneiden und dennoch könnte jemand zum Orgasmus kommen.
Ähm nein.
Bone02943 schrieb:Nun, wer würde denn selber öffentlich zugeben, mit seinem Penis Probleme zu haben die durch eine Beschneidung hervorgerufen wurden? Lieber sagt man wie toll es ist das man länger ficken kann, jaja wenn die Eichel so vertrocknet ist dann auch kein Wunder.
Das ist aber ganz schön viel angestauter Frust.
Bone02943 schrieb:Puschelhasi hat genau den gleichen Mist heruntergebetet. Als ob jüdisches Leben ohne eine Beschneidung nicht möglich wäre, also echt, lächerlich.
Tja ist es eben nicht. Und nun?



@Fedaykin
Und genau das ist Falsch bei nicht Medizinischen Körpereingriffen..
Ich könnte eigentlich die ganze Zeit nur noch den Dude posten.
Nö, es wäre also vor dem Gesetz gleich zu Behandeln wenn man die Klitorisvorhaut beschneidet?
Was immer noch was anderes ist. Aber Gott bewahre man schreibt das.
Wer weiß ob e s Stattfindet.
Viel Spaß beim Quellen heraussuchen. Ich hab Zeit.
Schau mal nach was ich geschrieben habe. Es geht um nicht Medizinische Eingriffe.
Aber das ist der Punkt. Eltern entscheiden pausenlos über die "Rechte" ihrer Kinder hinweg bis diese ein gewisses Alter erreicht haben.
Das war schon immer so und wird hoffentlich auch immer so bleiben.
Klar, machen viele Juden auch schon.
Nö. Klar gibt es Juden die es nicht machen. Viele? Ha Ha.
Mal ganz davon abgesehen das es meist eh nur Liberale Juden sind. Also relativ unwichtig da es die Gruppe von Juden ist die am ehesten von der breiten Masse assimiliert werden und aufhören Jüdisch zu sein.
Also vollkommen irrelevant wenn es um die Jüdische Religion geht.
Schlechtes Beispiel von Ihm, aber in letzter Konsequenz ab wann darf Relgione das Recht auf Körperliche Unversehrtheit aufheben?
Legt der Gesetzgeber fest.
Fedaykin schrieb:Nein, der Witz an Menschennrechten ist das sie auf etwas mehr als nur Kultureller Vorliebe basieren. Deswegen sind sie auch Universell und nicht Kulturgebunden.
Menschenrechte sind nicht universell. Eine bestimmte Gruppe innerhalb der Menschheit hat die Menschenrechte erfunden und sie zur Basis ihres Rechtsempfindens gemacht.

Es kann sein das es Menschenrechte in 200 Jahren schon gar nicht mehr gibt. Und das wäre nicht schlecht sondern einfach nur eine Entwicklung in der Geschichte der Menschheit.
Fedaykin schrieb:Europa hat genug Erfahrung mit Hokus Pokus und seinen Folgen. Ist zwar selten aber von Frankreich kann man was Lernen was SÄkularität angeht.
Wie gut das Deutschland ein Pluraler Staat ist. :D



@matzea
matzea schrieb:Ne klar, alle, die nicht deiner Meinung sind, sind eben verrückt, praktisch ;). Die Küchenpsychologie kann man auch umdrehen, du hast einfach Minderwertigkeitsgefühle gegenüber Beschnittenen, insbesondere gegenüber Juden, die in ein festes soziales Gefüge hineinwachsen, welches du nicht hast ;).
hihihi


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

05.05.2015 um 17:16
@Tyon

schwach, kein einzig Sinnvolles Argument

hinzu Pauschalisierung der Kritiker.

und leider auch alles nicht ganz richtig.
Wie gut das Deutschland ein Pluraler Staat ist. :D
t
nicht wirklich gut.
Tyon schrieb:Ich könnte eigentlich die ganze Zeit nur noch den Dude posten.
Geh doch lieber mal woanders hin.

Der Post ist Unterirdisch. Soweit bekannt hatte wir das aber bei dir schon mal Psychologisch geknackt woher dein Haltung kam.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

05.05.2015 um 17:17
Tyon schrieb:Was immer noch was anderes ist. Aber Gott bewahre man schreibt das.
mmh das erläuter doch mal. Medizinisch wird das interessant.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

05.05.2015 um 17:18
Legt der Gesetzgeber fest.
t
Selbst der ist gebunden ans Grundgesetz sollte er.
Tyon schrieb:Menschenrechte sind nicht universell. Eine bestimmte Gruppe innerhalb der Menschheit hat die Menschenrechte erfunden und sie zur Basis ihres Rechtsempfindens gemacht.
Ach so, dann ist Mensch nicht gleich Mensch, na da hat die UN ja voll daneben gegriffen

Ist auch egal wer Kindern unbegründet an den Penis oder sonstwo hinwill, soll sich ein Land suchen wo Menschenrecht nix wert sind. Gibt ja noch genug.
Tyon schrieb:Es kann sein das es Menschenrechte in 200 Jahren schon gar nicht mehr gibt. Und das wäre nicht schlecht sondern einfach nur eine Entwicklung in der Geschichte der Menschheit.
Ja kann sein, wenn die Dummen gewinne. Ich bin aber eh OPtimistisch das in 200 Jahren der Aberglaube überwunden ist oder zumindest jedem Menschen selbst überlassen wird.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

05.05.2015 um 18:38
@Tyon

Nur rumgelaber ohne Inhalt. Such dir doch mal selbst Meinungen von Beroffenen zusammen, die mit der Beschneidung ernste Probleme bekommen haben. Aber scheinbar zählen all diese Menschen für dich nicht oder? Scheiß doch auf die Penisse und das Sexualempfinden der anderen, so lange ICH mit meinem Penis glücklich bin..... -.-

Von mir aus soll sich wer will den Penis auch komplett abschneiden, ist mir wirklich Wurscht, aber sowas darf nicht unter Zwang ausgeübt werden.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

05.05.2015 um 18:39
@IsraelM

Beschneidungsbefürworter blenden alle Komplikationen und Einschränkungen bis hin zu den ganzen Spätfolgen, die es geben kann, leider komplett aus. :/


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

05.05.2015 um 19:00
Das ist Körperverletzung.

Wer sich grundlos zerstümmeln will.. soll es gerne als Erwachsener tun. Kinder sind dem Mist ausgeliefert.

Eine Gehirnwäsche wäre angebracht.

Religion ist gewiss kein Grund.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.05.2015 um 18:12
@Bone02943

Das (folgen zitierte) ist denke ich häufig ähnlich gelagert das sich Personen nicht wirklich mit der thematik beschäftigen und z.B. die Vorhaut als etwas unwichtiges ansehen und es dann, trotz fehlender informationen, verteidigen.
Lange Zeit war Shemuel Garber der Meinung, dass die Beschneidung von Jungen erlaubt sein sollte. Immerhin wurde ihm wenige Tage nach seiner Geburt die Vorhaut entfernt und er betrachtete diesen Eingriff nicht als Verstümmelung, sondern empfand sein Resultat als Normalzustand. Doch je mehr sich der 23-jährige Jude mit den kulturellen und medizinischen Argumenten für und gegen diesen Eingriff beschäftigte, desto mehr wandelte sich sein Standpunkt. „Mir wurde bewusst, dass es sich bei der Vorhaut um ein Gewebe mit einer komplexen Funktion und besonderen Empfindungen handelt“, sagt Shemuel Garber. Heute ist er der Meinung, dass das Recht auf genitale Selbstbestimmung mehr Gewicht haben muss als die Religionsfreiheit und fordert: „Eine medizinisch unnötige Beschneidung ohne die bewusste Einwilligung des Betroffenen muss unzulässig sein.“
http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/fuer-genitale-selbstbestimmung_15304162.htm


melden
quagmire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.05.2015 um 18:22
muss man da bilder/Videos von kleinen kindern posten ,wo man auch die Genitalien sieht?
Das ist doch ein gefundenes fressen für die Pedophilen


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.05.2015 um 18:25
@IsraelM

Du hättest vielleicht auf die Videos indirekt verweisen sollen (ohne das man gleich den gesamten Genitalbereich dieser Kinder auf den Startbildern sieht) und auch der der Fairness und Objektivität halber erwähnen, das man auch im mainstream Judentum mit selber Vorgehensweise kleine Kinder verstümmelt!

Aber abgesehen davon finde ich deinen Beitrag ganz gut! Diese Art von Amputationen sind alles andere als hinnehmbar! Eltern sollten nicht ihre Kinder beschneiden dürfen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.05.2015 um 19:40
Hornisse schrieb:Das ist Körperverletzung.

Wer sich grundlos zerstümmeln will.. soll es gerne als Erwachsener tun. Kinder sind dem Mist ausgeliefert.

Eine Gehirnwäsche wäre angebracht.

Religion ist gewiss kein Grund.
Da stimme ich Dir im vollem Umfang zu @Hornisse .
quagmire schrieb:muss man da bilder/Videos von kleinen kindern posten ,wo man auch die Genitalien sieht?
Seh ich wie Du @quagmire . Ein Link hätte genügt.

Gruß, Dumas


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.05.2015 um 22:16
@quagmire
@Dumas
@@235

Vielleicht aber schafft man nur so eine Sensibilisierung und Empathie gegenüber den Betroffen, die ja in der Regel vorallem Kinder und dem ganzen schutzlos ausgeliefert sind. Und irgendwelche Pädos werden evtl. eh nach solchen Videos suchen und diese dann auch schon kennen.
Weit verwerflicher das sogar die eigenen Eltern solche Videos verbreiten und dann auch noch mit einem ":D" versehen. Ist nicht das erste mal das sich Eltern über die eigenen Kinder lustig machen, wenn diese dann enorme Schmerzen nach der Zwangsbeschneidung haben. :/


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.05.2015 um 22:23
@Bone02943
Stimmt....traurig, schlimm, furchtbar...aber wahr. Aber Gott sei Dank wurden ja die Bilder/Videos gelöscht...find ich gut.

Gruß, Dumas


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2015 um 14:55
235:
235 schrieb:Du hättest vielleicht auf die Videos indirekt verweisen sollen (ohne das man gleich den gesamten Genitalbereich dieser Kinder auf den Startbildern sieht) und auch der der Fairness und Objektivität halber erwähnen, das man auch im mainstream Judentum mit selber Vorgehensweise kleine Kinder verstümmelt!
Ich habe nur die Links zu den Videos eingefügt. Die automatische Voransicht wird durch die Forensoftware erzeugt. Wie kann ich das verhindern?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2015 um 15:02
@IsraelM

Setze derartiges in Spoiler...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2015 um 15:16
Gwyddion schrieb:Setze derartiges in Spoiler...
Und wie geht das?


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Politically Incorrect718 Beiträge