weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 10:35
@Fedaykin
Unterstellungen jemand sei Feige und andere üben Macht aus das der Staat nicht menschenrechrskonforme Gesetze erlässt sind für Dich also Meinungsfreiheit.
das ist ja in den letzten Jahren besser geworden, auch wenn die Probleme erst durch Terrorismus und Erdogan aufgezeigt wurden.
Wie genau ergibt sich ein kausaler Zusamnenhang zwischen Beschneidung, Gesetzen und Terrorismus und Erdogan? Das ist doch die typische Logik von Verschwörunstheorien.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 10:39
Ja,

Das ist Meinungsfreiheit die Politiker und Parlamentarier als Feige zu bezeichnen weil sie die Religion über die Menschenrechte setzen und Männliche Kinder gegenüber den weiblichen bzgl ihre Schuztrechte schlechter gestellt werden.

Mutig war das Gesetz wohl kaum.  Es sollte die Debatte beenden, weil man angst hatte vor der Nazi Keule

Aber Deutschland tut sich eben immer schwer das Offensichtlicher mal zu diskutieren.  Deswegen haben wir ja jetzt die Probleme in vielen Bereichen weil  Themen nur unter vorgehaltener Hand diskutiert wurden.

Ich meine nur Blinde Menschen dürften irgendwie zb auch von Erdogan überrascht worden sein oder von seinen Fans hier.

Das ganze war schon vor Jahren Klar.

Und  bei der Beschneidungsdebatte ging es eben klar darum einen Konflikt mit dem ZDJ  zu vermeiden.

Da hatte man Angst vor.


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-08/gesetz-beschneidung-religionsfreiheit


Das musste ruck zuck durchgedrückt werden.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 10:52
@Fedaykin
Also nimmt der ZDJ einfluss auf die deutsche Politik und behintert diese menschenrechtskonforme und dem gleichstellungsprinzip Gesetze zu erlassen?



Was gegen Deine Verschwörungstheorie der jüdischen Einflussnahme auf Deutsche Gesetze und die Deutsche Geiselnahme in der Geschichte spricht ist das flächendeckende nicht vorhandensein zur Absicht für ein Verbot in Europa und die gängige Praxis in den USA mehr als die hälfte seiner männlichen Neugebohrenen zu beschneiden.
Oder meinst Du die Juden üben da überall Druck aus damit man Deiner Erkenntnis von menschenrechtskonformen Gesetzen nicht folge leistet?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 10:59
@wichtelprinz

Mach nen Thread auf wenn du es nicht verstehst.

Eigentlich ist es klar.

Und ich bastel keine Verschwörung. Es ist nur klar das Politiker unpopuläre Diskussionen oder Grundsatzdiskussionen aus dem Weg gehen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 11:04
@Fedaykin
Ich verstehs schon nur hab ich Dir doch schonmal gesagt das Deine Behauptungen und Gott etwas gemeinsames haben - sie werden nicht wahrer durch ständiges wiederholen oder fest daran glauben das andere es verstanden haben.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 11:11
Wie erwähnt,

es bleibt ein Gesetz was aus Angst vor Debatte entstanden ist.

Mutig wäre es natürlich schon gewesen die Rationalität im gegensatz zu Religion zu stärken.

Immerhin sind die Quoten in den Westlichen Beschneidungsstaaten USA; Canada, rückläufig. Man sieht Aufklärung und vor allem die weigerung er Krankenkasse es zu zahlen hilft.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 11:12
@Fedaykin
Ich würd meinen nach der unpopulären Diskussion deren man sich nachweislich stellte durch den erlass eines Gesetzes gabs was das Dir nicht passt. Und desshalb soll es feige sein.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 11:14
Fedaykin schrieb:Immerhin sind die Quoten in den Westlichen Beschneidungsstaaten USA; Canada, rückläufig.
Laut wiki existieren in den USA unterschiedliche Zahlen die eine stagnation ein Rückgang und eine Zunahme ausweisen. Warum Du für die nächste Behauptung dies einfach mal wieder unterschlägst bleibt wohl Dein Geheimnis.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 11:47
Man kann natürlich auch alles und jeden anzweifeln und sich auf die Seite von Fetischisten begeben, die gerne alles beschnitten sehen wollen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, oder man nimmt einfach die Zahlen des CDC:

"Incidence of NMC decreased from 62.5% in 1999 to 56.9% in 2008 in NHDS (AAPC = -1.4%; p<0.001), from 63.5% in 1999 to 56.3% in 2008 in NIS (AAPC = -1.2%; p<0.001), and from 58.4% in 2001 to 54.7% in 2010 in CDM (AAPC = -0.75%; p<0.001) (Figure). "

https://www.cdc.gov/mmwr/preview/mmwrhtml/mm6034a4.htm?s_cid=mm6034a4_w


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 11:56
@Rerun
Wir redeten über nord Amerika.
Man kann auch einfch die Variante für wahr erklären welche dem eigenen Bild am ehesten entspricht
In den USA wurden gemäß einem Bericht der Agency for Healthcare Research and Quality (AHRQ) im Jahr 2005 landesweit 56 % der männlichen Neugeborenen vor der Entlassung aus der Klinik beschnitten. Im Mittleren Westen lag der Anteil dabei mit 75 % erheblich höher als im Westen mit 31 %.[36][37] Über die Entwicklung gehen die Quellen auseinander. Während der Bericht der AHRQ eine weitgehend stabile Rate innerhalb der letzten 10 Jahre ausweist,[37] stellen andere Erhebungen eine Abnahme[38] oder eine Zunahme[39] fes
Wikipedia: Zirkumzision

Ich bleib dabei. Die männliche Beschneidung als eine für den Mann sehr leidbringende Behandlng  gesehen haben zu wollen verhält sich ziemlich konträr entgegen dem was in einer hochmodernen medizinischen Nation wie der USA praktiziert wird und auch die WHO sollte wohl ihre Empfehlung überdenken wenns dem Mann mehr schadet als nutzt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 12:11
Das ließe sich für manche Formen von FGM auch behaupten:

https://www.vice.com/en_us/article/female-circumcision-is-becoming-more-popular-in-malaysia

Über die Menge der Beschneidungen auf die Harmlosigkeit zu zielen trifft den Punkt nicht. Weltweit werden hunderte Millionen Frauen beschnitten und das nicht nur "im Busch" und trotz der damit einhergehenden Komplikationen sind die Beharrungskräfte immens. Die USA belegen daher nicht, dass es keine Probleme gäbe, sondern dass man über sie als Gesellschaft insgesamt hinwegsehen kann, wenn man diese Probleme nur fest genug ignoriert. Für den betroffenen Einzelfall ist das aber kein Trost.

Und ausgerechnet die USA, mit ihrem doch, nun ja, vorsichtig formuliert, problematischen Gesundheitssystem, muss man glaube ich nicht unbedingt als Beispiel nehmen. Kommerzialisierung und damit einhergehende ethische Probleme sind vermutlich nirgendwo so präsent wie in den USA.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 12:22
@Rerun
Schon sehr komisch das es den selben verstümmelten Männern und deren ihren Frauen in den USA in den Sinn kommt ihren Sprösslingen das selbe schreckliche Schicksahl anzutun
Das muss ein Volk voller Sadisten sein.

Natürlich ist es nicht ambivalent wenn moderne Mediziner auf der einen des Teichs kein Problem damit sehen und auf der anderen seite sollts eine erhebliche Beeinträchtigung sein.und natürlich ist es auch nicht ambivalent wenn die WHO diese vermeintlich erhebliche Beeinträchtigung auch noch bei Männer als päventivmassnahme empfielt.
Im Rahmen des Programms der Vereinten Nationen zur Prävention von HIV wird die Zirkumzision als Teil eines Maßnahmenpakets eingesetzt. Sie soll das Infektionsrisiko von Männern bei heterosexuellem Geschlechtsverkehr verringern. Dazu wurden in Ländern mit hohem HIV-Verbreitungsgrad Kampagnen gestartet, welche Männer dazu auffordern, sich beschneiden zu lassen.[46][47] Diese von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie den nationalen Regierungen geförderten Aktionen haben lokal zu einem starken Anstieg der Beschneidungsraten geführt. So hat sich bei den Luo, einem Volk in Kenia, die traditionell unbeschnitten sind, die Beschneidung etabliert – der kenianische Ministerpräsident Raila Odinga ließ sich öffentlichkeitswirksam beschneiden.[48]
Wikipedia: Zirkumzision

Aber der deutsche Michel kann sich dann über die afrikanischen Fetischisten empören oder es mit der weiblichen Gemitalberstümmelung gleich setzten. Gibts zur weiblichen Genitalverstümmelung auch Empfehlungen der WHO?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 12:28
Schon sehr komisch, dass beschnittene Mütter ihre Töchter verstümmeln. Das müssen alles Sadisten sein. Entsprechende Quellen hatte ich ja weiter oben schon mal geliefert. Dass diese Art von Generationenkreisläufe auch fast unabhängig vom Schweregrad der Verletzung funktionieren, zeigt sich bei FGM ja zweifelsfrei. Würden Sie aus der Tatsache, dass FGM kaum auszurotten ist auch konstruieren, dass das alles völlig unproblematisch sei? Wohl kaum.

Und auch für Sie: die WHO empfiehlt die Beschneidung mitnichten als Vorsorgemaßnahme. Die Empfehlung der WHO bezieht sich nur auch spezielle HIV Hochrisikogebiete. Von einer allgemeinen Empfehlung kann da überhaupt keine Rede sein. Die gibt es ja nicht einmal von der AAP.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 12:34
@Rerun
Wie gesagt wenns Dir nicht auffällt wie stupit die Aussage ist ihr braucht Eure Knaben nicht Zwangsbescheiden wir (WHO) überzeugen Eure Jungs schon mit öffentlichkeitswirksamen Präsidentenpimmelverstümnungen davon kann icb Dir da halt auch nicht helfen. Resultat wird das selbe sein und von einer freien Entscheidung kann wohl auch nicht mehr ganz die Rede sein.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 12:42
Äh, bitte, wie meinen?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 12:51
@Rerun
Ich meine die weibliche Genitalverstümmelung wird weder von modernen Ärzten breit anerkannt praktiziert, so wie die männliche Beschneidung in den USA, sie wird nicht als Präventivmassnahme in Ländern mit hohem HIV Ansteckungsgefahr von der WHO empfohlen noch lassen sich Präsidentinen öffentlich Wirksam für eine WHO Kampagnie die Genitalien verstümmeln. Soweit klar?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 13:05
Das wird sie aber doch nur deswegen nicht, weil die USA die weibliche Beschneidung nicht oder genauer gesagt nicht mehr so praktiziert.

Während Studien, deren Ergebnisse darauf hindeuten, dass bestimmte Formen der weiblichen Beschneidung, medizinische Vorteile haben könnten, vorzeitig abgebrochen werden, sehen wir dasselbe bei Studien, die zum Ergebnis haben könnten, dass die Jungenbeschneidung auch negative Folgen haben könnte. Das ist rein selektiv und kulturell mit einem riesen Bias versehen. Die gesamte Forschung in dem Feld von WHO, UNAIDS, Bill Gates Stiftung etc. sind extrem kulturell vorbelastet und sind insofern nicht neutral.

Die Forschung ist so, weil die USA beschneiden und nicht so, dass die USA beschneiden, weil die Forschung so ist. Die Beschneidung war zuerst da und war stets auf der Suche nach einer Rechtfertigung.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 13:08
@Rerun
Rerun schrieb:Das ist rein selektiv und kulturell mit einem riesen Bias versehen. Die gesamte Forschung in dem Feld von WHO, UNAIDS, Bill Gates Stiftung etc. sind extrem kulturell vorbelastet und sind insofern nicht neutral.
Aha und man selbst ist nun die Instanz auserhalb einer kulturell belasteten Blase.
Rerun schrieb:Die Forschung ist so, weil die USA beschneiden und nicht so, dass die USA beschneiden, weil die Forschung so ist. Die Beschneidung war zuerst da und war stets auf der Suche nach einer Rechtfertigung.
Du meinst also die wissenschaftliche Forschung richte sich nach einem kulturell verankerten Weltbild.


melden
Silver01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 13:09
Ich kann Menschen nicht verstehen, die behaupten es ist ja nur ein Stückchen Haut. Sowas macht mich wütend. Wie dumm doch manche sind.

Finde es geradzu barbarisch einem hilflosen Kind ein Stück seines Körpers abzuschneiden. Niemand hat das Recht dazu.

Dass die Vorhaut sehr Wohl eine Funktion hat, wurde hier ja bereits geklärt. Schlimm, wie unwissend doch manche Menschen sind und glauben, die hätte ja eh keine Funktion, kann man also getrost entfernen. Uff.

Ich finde es nur akzeptabel, wenn es wirklich nötig ist und nicht anders geht, z.B. wenn es wegen einer Phimose sein muss.

Gott oder was auch immer, wird sich schon etwas dabei gedacht haben.
Daher finde ich es auch sehr unlogisch und dumm, das aus religiösen Gründen zu machen. Wie kann man einerseits behaupten, so wie Gott den Menschen geschaffen hat ist er perfekt, ihm aber gleichzeitig was wegschnibbeln?

Auch andere Gründe wie Hygiene oder dass es besser aussieht, sind doch keine wirklichen Gründe.

Beschneidung ist einfach nur schlecht und falsch!


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 13:25
wichtelprinz schrieb:Wird wohl schwierig sein millionen von Eltern unter generalverdacht der Genitalverstümmelung zu stellen und eine staatlich verordnete Zwangsuntersuchung der Kindergenitalien in einer Verhältnismässigkeit anzuordnen. Wahrscheinlich wäre das in einem Staat wie der DDR einfacher gewesen. Nur gewisse Ideen sollten nicht nur andere einmal überdenken.
Also wir mussten in der Schule auch zur untersuchung. Einmal in der Grundschule und spätr auch nochmal in der Mittelstufe, 6. Klasse oder so. Auch da wurde zum Beispiel geschaut ob man eine Phimose hat.

Das war aber keinesfalls zu DDR zeiten sondern schon BRD.


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt