weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 20:58
@Rerun
Rerun schrieb:Kultur und Indoktrination lassen noch die schwersten Menschenrechtsverbrechen akzeptabel erscheinen.
Schwerste Menschenrechtsverletzungen in den USA und Südkorea durch Beschneidung von Jungen und Männern? Really? In demokratisch organisierten Ländern und es wird dennoch durch die Mehrheit vollzogen?


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

30.05.2017 um 21:13
McMurdo schrieb:Schwerste Menschenrechtsverletzungen in den USA und Südkorea durch Beschneidung von Jungen und Männern? Really? In demokratisch organisierten Ländern und es wird dennoch durch die Mehrheit vollzogen?
Ich habe da von Ägypten, Malaysia und Sierra Leone gesprochen und lediglich aufgezeigt, dass Gesellschaften mit noch viel krasseren Verstümmelungspraktiken offenbar ganz zufrieden sein können und man alleine aus deren Existenz nicht auf die Harmlosigkeit schließen kann. Das ist etwas völlig anderes, als was Sie mir hier gerade in den Mund zu legen versuchen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 08:44
McMurdo schrieb:Sehe ich ähnlich. Wennn in einer Gesellschaft die Mehrheit beschnitten ist und dies, nicht nur in den USA, dann muss man sich schon fragen ob die Menschen nicht einen Vorteil darin sehen. Und wenn es wirklich soo nachteilig wäre ob sich in diesen Gesellschaften nicht schon massiver Widerstand gebildet hätte.
Tja wie sollen die Menschen denn die Nachteile erkennen wenn dort alle als KLeinkind beschnitten werden.? Man sollte eben immer wieder in Frage stellen.

Die Nachteile bzw Folgen sind Faktisch klar

Das Wesentlich hast du mal wieder übersehen. Soll sich mit 14/16/18 jeder machen was er will bzgl dessen.

Aber es geht eben darum es bei Minderjährigen nicht auszuüben ohne das sie die Mündigkeit erreicht haben selber zu Entscheiden.

Und naja in den USA gibt es auch anderen Unsinn den du nicht für gut empfinden würdest der aber eben auch durch Tradition und Gewohnheit so hingenommen wird.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 08:46
McMurdo schrieb: In demokratisch organisierten Ländern und es wird dennoch durch die Mehrheit vollzogen?
Ebenso wie zb auch die Todesstrafe. Wird es deswegen automatisch Moralisch weil andere es Machen?

Vor allem auch dort nicht wirklich Rational begründet.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 09:43
Fedaykin schrieb:Das Wesentlich hast du mal wieder übersehen. Soll sich mit 14/16/18 jeder machen was er will bzgl dessen.
Nein soll er natürlich nicht. Wenn er in einem HIV Hochrisikoland lebt soll er sich von der WHO überreden lassen sein Geschlechtteil zu verstümmeln.
Fedaykin schrieb:Und naja in den USA gibt es auch anderen Unsinn den du nicht für gut empfinden würdest der aber eben auch durch Tradition und Gewohnheit so hingenommen wird.
Es geht aber nicht um den anderen Unsinn oder die Todesstrafe sondern das Ärtzte die Vor und Nachteile anscheinend nicht gleichwertig beurteilen und in einem modernen Land wie der USA kein problem damit sehen ihre Säuglinge zu verstümmeln.
Nur ist ja für den geübten Denker klar, dass etwas das in Europa scheinbar erheblich Gesundheitliche Nachteile für den Patienten haben soll dies ja auch überall anders, mit vergleichnarer topmoderner medizinischer Ausrüstung, den selben Nachteil haben sollte. Sehen aber scheinbar die Ärtze aus den USA, die da die mehrheit als Neugebohrene beschneiden, nicht so.

Auch Heute und Morgen kannst Du gebetsmühlenartig Dein "es ist doch klar" runterbeten.
Die Fakten sprechen dagegen das es allen klar ist die es mit medizinischem Abschluss in einem modernen Land praktizieren.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:00
Und es wird immer noch nicht richtig. Warum sich nicht mal mit der Modebeschneidung in den USA beschäftigen.

Wie kommst du darauf das die Ärzte dort die Vor und Nachteile gleich betrachten?
wichtelprinz schrieb:Sehen aber scheinbar die Ärtze aus den USA, die da die mehrheit als Neugebohrene beschneiden, nicht so.
Es war mal die Mehrheit und doch ändert das nix an den Risiken und Fakten, oder pseudovorteilen

wie erwähnt war starke Mode der Evangelikalen als auch einer mitlerweile überholten Aussage von Ärzten in den 50er

auch du siehst das Wesentlich nicht.

Es geht vor allem darum das der Beschnittende Mitreden kann und dafür braucht es eben eine Mündigkeit.

Aber hier geht es auch nicht um die USA. Die Lernen manche Dinge langsamer, zb das Schusswaffen bei jedem die Welt nicht sicherer machen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:01
wichtelprinz schrieb:Auch Heute und Morgen kannst Du gebetsmühlenartig Dein "es ist doch klar" runterbeten.
Nie geatn. Wiederholungen kommen immer von den Befürwortern.

Wobei ich bei dir immer noch kein Rationale Begründung für den Eingriff an Kleinkindern sehe.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:02
McMurdo schrieb:Und was sind denn in deinen Augen “erhebliche Auswirkungen“ die eine Beschneidung hat?
Na ja, erstens eine optische (stell Dir vor, Dir würde ein Kreuz zwangsweise tätowiert) und auch eine gesundheitliche. Eine Eichel ohne Vorhaut ist anders als eine mit. Ob es da Vor- und Nachteile gibt und was davon überwiegt sollte doch der Betroffene entscheiden können. Jedenfalls gibt es sie und sie sind nicht unerheblich (wie ein Ohrloch z.b.).
McMurdo schrieb:Auch dann ist eine für den Einzelfall angemessene Entscheidung diesbezüglich ja nicht mehr möglich.
Doch. Z.B. bei medizinischer Indikation.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:04
Fedaykin schrieb:Wobei ich bei dir immer noch kein Rationale Begründung für den Eingriff an Kleinkindern sehe.
Den sehe ich auch nicht u. es spielt auch keine Rolle, welche Nation ihn ausführt.

Es ändert sich nichts daran, das Säuglinge oder Kleinkinder ihr Einverständnis dazu nicht geben können.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:04
Fedaykin schrieb:Wobei ich bei dir immer noch kein Rationale Begründung für den Eingriff an Kleinkindern sehe.
Traditionen haben auch nichts mit Rationalität zu tun, sondern mit Gewohnheiten. Letztlich sind sie wohl der mentalen Trägheit der jeweiligen Gesellschaften geschuldet.

Wie könnte es wohl sonst sein, dass eine Union immer noch so viel Macht bei uns hat. Rationell nicht erklärbar. ;)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:12
Ich bin ebenfalls dafür, dass man die Beschneidung von Kleinst- und Kleinkindern verbieten sollte.
Sobald man alt genug ist, darf man selber entscheiden, ob ja oder nein.
Ich sehe es wie die Konfirmation: Die findet mit 14 statt und da bin ich alt genug, um selbst zu entscheiden, ob ich das möchte oder nicht.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:22
Fedaykin schrieb:Wobei ich bei dir immer noch kein Rationale Begründung für den Eingriff an Kleinkindern sehe.
Die Argumentation ist so schwachsinnig weil der Mensch emotional Handelt und nicht rational. Selbst der Entscheid zur impfung ist der Emorionalität geschuldet und nicht der Rationalität. Am Ende kommst immer auf einen emotionalen Grund welcher Menschen bewegt und das sie kein Leid erfahren ist dann die rationale Begründung. Aber die Motivation ist das eigene Gefühlsleben. Ohne dies wäre es absolut rational vertretbar in anbetracht von Überbevölkerung seine Kinder nicht mehr zu impfen.
Und auch Kleinkinder keiner unnötigen OP zu unterziehen ist emotional und nicht rational. Aus dem einfachen Grund weil das Prinzip lautet man tut nicht etwas jemandem anderen an was man selbst nicht möchte. Das wiederum nennt man dann empathievermögen.
Aber genau da liegt auch das Problem; Eltern die sich für eine Beschneidung ihres Neugeborenen entscheiden sehen es nicht so das da was angetan wird was sie an sich selber nicht möchten.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:33
wichtelprinz schrieb:Ohne dies wäre es absolut rational vertretbar in anbetracht von Überbevölkerung seine Kinder nicht mehr zu impfen.
Jetzt wirst du aber wirklich widerlich. Diese Aussage ist an Menschenfeindlichkeit und -verachtung kaum zu überbieten.

Aber wie heißt es so schön: "Herr Doktor, soll ich alle meine Kinder impfen lassen?" - "Nein, nur die, die Sie behalten wollen."

Du verkaufst uns hier, dass es rational wäre, seine Kinder zu töten. Allerunterste Kanone.
wichtelprinz schrieb:Eltern die sich für eine Beschneidung ihres Neugeborenen entscheiden sehen es nicht so das da was angetan wird was sie an sich selber nicht möchten.
Das gilt für mindestens 50% schon mal nicht, denn Söhne beschneidende Mütter wollen ihre eigenen Genitalien zumeist sehr intakt halten.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:35
wichtelprinz schrieb: Eltern die sich für eine Beschneidung ihres Neugeborenen entscheiden sehen es nicht so das da was angetan wird was sie an sich selber nicht möchten.
Meistens ist ein Elternteil, also der Vater, auch beschnitten worden?
wichtelprinz schrieb:. Ohne dies wäre es absolut rational vertretbar in anbetracht von Überbevölkerung seine Kinder nicht mehr zu impfen.
Hierzu würde ich gerne die Meinung eines Arztes hören.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:44
borabora schrieb:wichtelprinz schrieb:. Ohne dies wäre es absolut rational vertretbar in anbetracht von Überbevölkerung seine Kinder nicht mehr zu impfen.Hierzu würde ich gerne die Meinung eines Arztes hören.
Dr Mengele wäre begeistert.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:47
Das Hinterhofargument erfreut sich auch in Bezug auf Mädchen bei uns trauriger Beliebtheit. Da sollen nach Vorstellung der Kirchentagspräsidentin doch tatsächlich Ärzte Kinder (aber dann halt richtig) verstümmeln:
Für Menschen, die die Menschenrechte verletzen, dürfe es keine Toleranz geben, sagte Aus der Au. Doch in der konkreten Begegnung etwa mit Muslimen gebe es in der Hinsicht nicht nur schwarz und weiß. Wenn beispielsweise eine Muslima hierzulande mit ihrer Tochter zum Frauenarzt komme, um aus religiöser Tradition heraus deren Schamlippen zu beschneiden, sei das gegen die Menschenrechte. Doch weigerte sich der Arzt, das zu tun, würden sie möglicherweise zu einem „Kurpfuscher“ gehen, der die Gesundheit der jungen Frau gefährde. Deshalb könnte der Arzt den Eingriff gegen seine eigentliche Überzeugung vornehmen und dann gemeinsam mit Betroffenen etwas gegen diese religiöse Praxis unternehmen.
https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/2017/05/28/schmidt-salomon-kritisiert-auftritt-al-tayyebs/

https://demystifikation.wordpress.com/2017/05/31/aus-der-aus-amputationsambitionen/

Dass wir mit §1631d BGB die Büxe der Pandora geöffnet haben, sollte so langsam auch den eher langsam Denkenden aufgehen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:50
@Rerun
Das ist ein furchtbares Dilemma, das ich keinem Arzt wünsche.

Das Schlimme ist nur, dass Aufklärung auch nichts bringt, da es Tradition und Glauben ist und dagegen kann man lange reden.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 10:53
@kilroy90
Tja, bei Rationalität hat eben emotionalität nicht verlohren. Und das wird hier ja gefordert, Rationalität.
borabora schrieb:Hierzu würde ich gerne die Meinung eines Arztes hören
Warum eines Arztes. Ist doch offensichtlich wenn man Kinder nicht mehr impfen würde das die Sterblichkeitsrate bei den Menschen wieder zunehmen würde und sich dies "positiv" auf das Problem Überbevölkerung auswirken würde. Es ist aber unserer Emotionalität geschuldet dies nicht so zu sehen und nicht unserer Rationalität.


Ist doch einfach hirnrissig mit Rationalität es behründet haben zu wollen aber selber mit emotionalen Kampfbegriffen wie Verstümmelung, Barbarei ect zu kommen.
Aber scheinbar merken die meisten nicht mal ihre eigenen Beweggründe und denken es sei der Ratio der sie bei manchen Dingen erschaudern lässt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 11:02
wichtelprinz schrieb:Tja, bei Rationalität hat eben emotionalität nicht verlohren.
Da gebe ich dir Recht, dennoch verstehe ich einfach nicht, weshalb man Leute beschneidet.
Denn rational ist das in meinen Augen auch nicht wirklich.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

31.05.2017 um 11:05
wichtelprinz schrieb:Die Argumentation ist so schwachsinnig weil der Mensch emotional Handelt und nicht rational
Kein Kommentar mehr zu deinem Unsinn.

A oder B ist im übrigen Falsch

Medizin und andere Wissenschaften sollten aber Rational handeln. Weswegen wir Empirische Forschung betreiben und nicht mehr den Medizinmann tanzen lassen.

Ich werde also erst wieder ernsthaft Diskutieren wenn mehr Argumente kommen als sowieso in x facher wiederholung hier aufgetaucht sind


melden
400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden