Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.608 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

30.03.2016 um 12:06
Hatte ich vergessen, wem fällt was auf?

Raptor schrieb:
... weil das sind ja alles dumme Nazis.

Und:

Raptor schrieb:
Was hier für eine tolle elitäre Truppe rumhängt, schön zusehen das sich auch schwerst Linke zu Gruppierungen zusammen rotten.
Wem fällt was auf?
Menschen die zurecht Gruppierungen verurteilen welche sich gegen Minderheiten einsetzen. Machen genau das selbe anstatt zu versuchen Lösungen zu finden.


melden

AfD

30.03.2016 um 12:09
Zitat von RaptorRaptor schrieb: weil das sind ja alles dumme Nazis.
Hier wurde noch kein User als solcher bezeichnet.
Es wurden allerdings wichtige Entscheidungsträger innerhalb dieser Partei als Rechtsextrem, Neu-Rechte und auch als Nazis bezeichnet und warum das wurde auch belegt. Und dass da solche sind, willst Du doch nicht wirklich abstreiten.

Daraus zu schlussfolgern, die Leute hier würden als solche bezeichnet ist absurd. Was aber mit Sicherheit zutrifft, ist, dass da draußen jede menge Identitäre, Rechtsextreme usw. die AfD wählen.


melden

AfD

30.03.2016 um 12:10
Umfrage: AfD-Anhänger vertrauen Seehofer mehr als Petry

AfD-Chefin Frauke Petry gerät in den eigenen Reihen zunehmend unter Druck: Im Vorstand kriselt es - und auch bei den eigenen Anhängern mangelt es an Rückhalt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-anhaenger-vertrauen-laut-forsa-horst-seehofer-mehr-als-frauke-petry-a-1084611.html

Na, da wüsste ich doch Hilfe für den Horst aus Bayern: Er baut seinen Nachfolger auf, verlässt dann die CSU und lässt sich zum König der AfD krönen. Dann kriegt er alle seine Wünsche erfüllt und noch viel mehr.


melden

AfD

30.03.2016 um 12:11
Die Diskussionen über das Grundsatzprogramm treiben immer seltsamere Blüten. Ein neuer Entwurf aus Niederbayern zeigt nun, was die AfD so von Religionsfreiheit hält:
Ein neues Papier aus der AfD zeigt, welche Politik sich Teile der Partei vorstellen. "Bau und Betrieb von Moscheen" seien zu untersagen, heißt es in dem Entwurf zum Grundsatzprogramm. Das Papier stammt aus der Feder des rechtskonservativen Flügels, dem unter anderem auch Björn Höcke angehört.

Die Alternative für Deutschland (AfD) positioniert sich weiterhin als islamkritische Partei. "Bau und Betrieb von Moscheen" seien zu untersagen, heißt es in einem aus Niederbayern stammenden neuen 45-seitigen Entwurf zum Grundsatzprogramm, der den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (Mittwoch) vorliegt. Ende April will die AfD auf ihrem Parteitag in Stuttgart ihr Grundsatzprogramm diskutieren und verabschieden.
http://www.focus.de/politik/deutschland/der-islam-gehoert-nicht-zu-deutschland-afd-politiker-wollen-moscheen-schliessen-und-neubauten-verbieten_id_5392336.html

Ich bin mal gespannt, wann der erste AfDler eine Kennzeichnungspflicht für Muslime fordert.


melden

AfD

30.03.2016 um 12:22
@Raptor

Meinst du deine Antwort auf die Opferrolle? Ist für mich inhaltslos, da es nicht meiner Sichtweise entspricht. Die AfD vertritt halt nicht meine Interessen. Was soll ich darauf antworten?


melden

AfD

30.03.2016 um 12:33
@Raptor
Zitat von RaptorRaptor schrieb:Es muss keine Diskussion mit einem AfD Wähler sein sondern vlt mal eine objektivere Auseinandersetzung jener Wählerschaft. Was ist falsch gelaufen? Was muss gemacht werden? Wie können wir eine Spaltung/Radikalisierung aufhalten.
Wurde und wird doch umgesetzt, auch in dem anderen Thread dazu, Problem ist eben, jene sind kaum oder gar nicht in der Lage sich sachlich auf so eine Diskussion einzulassen, ähnlich wie bei dem Thema Russland. Es bedarf da eben einer gewissen Grundbildung und auch geistigem Kontingent, neben dem Willen sich auf eine sachliche Diskussion einzulassen, versteht sich.

Ist aber hier eben kaum gegeben, Du kannst nicht mit anderen über englische Dramatik diskutieren wenn diese nicht wissen was in der Literatur Dramatik ist, nicht englisch können und wenn dann nur rudimentär lesen.
Zitat von RaptorRaptor schrieb:Ich erwarte das man beim Lösungen erarbeiten alle Wähler beachtet und nicht irgendwelche Parteien ausgrenzt/ausblendet, das führt zu Vertrauensverlust in die Regierung.
Wir leben in einer Demokratie, und auch da kann man es eben nicht allen recht machen, wenn die Positionen völlig konträr sind. Geht um Mehrheiten und die AfD hat zum Glück keine. Auch in Sachsen-Anhalt nicht, nur um das mal ganz deutlich zu sagen.

Und "Parteien" wie die NPD oder AfD, welche sich inzwischen kaum noch von ersterer unterscheidet kann man es kaum recht machen, weil die auch eh nur dagegen sind und zerschlagen wollen. Die Mehrheit der AfD-Wähler (die große Mehrheit übrigens) ist der Meinung, die AfD hat keine Lösungen und traut der Partei auch gar nichts weiter zu. Grund diese zu wählen ist mehrheitlich einfach nur den anderen Parteien mal einen "Denkzettel" zu geben.

Das liegt aber auch mit daran, dass Politik und die Welt heute sehr komplex ist, dass es viel Arbeit ist, die Dinge nur im Groben zu verstehen und Zusammenhänge richtig zu erkennen. Viele der AfD-Wähler wollen aber einfache Bilder, es ist für diese schwer zu begreifen, dass es Dinge gibt, die man eben nicht in 14 Tagen lösen kann.

Und da fischen dann eben gewisse Gruppen, ...


1x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 12:35
@Raptor
Zitat von RaptorRaptor schrieb: welche die Sorgen u. Bedürfnisse auch eben der rechten Wählerschaft befriedigt.
sorry, aber wie komme ich dazu, die bedürfnisse rechter vollhonks zu akzeptieren. die wenn sie die macht hätten den stechschritt wieder einführen.
das geht gar nicht.


1x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 12:37
@Realo
Du weißt schon, von wem diese Umfrage stammt?
Ich denke, überzeugte AfD-Wähler haben so einen Käse nicht nötig und geben nichts auf Umfragen, die bei den Landtagswahlen so krass daneben lagen wie Forsa.
@E.Schütze
Die AfD in Bayern ist da nur konsequent. Keine Toleranz den Intoleranten.

Warum muss eine in weiten Teilen verfassungsfeindliche Religion wie der Islam noch gefördert werden?
Das Problem mit dem Islam ist, dass er nicht nur religiöse Dinge festlegt, sondern auch die Staatsform und das generelle Zusammenleben diktieren will, also auch eine weltliche ideologie mitbringt, die mit unserer freiheitlichen, aufgeklärten Demokratie nicht vereinbar ist.


4x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 12:46
@Moses77
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Warum muss eine in weiten Teilen verfassungsfeindliche Religion wie der Islam noch gefördert werden?
dafür hätte ich sehr gerne authentische belege!


2x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 12:48
@dasewige
das hat doch der Höcke gesagt, daher muss es stimmen... :troll:


melden

AfD

30.03.2016 um 12:49
@tudirnix

auch so, eine s.g. meinungsdiktatur. :troll:


melden

AfD

30.03.2016 um 12:49
@Moses77
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Warum muss eine in weiten Teilen verfassungsfeindliche Religion wie der Islam noch gefördert werden?
Das ist so eine Lüge, was genau hast Du selber über den Islam nachgelesen woher Deine Aussage? Wie kommt es dazu?
Das Problem des islams ist, dass er nicht nur religiöse Dinge festlegt, sondern auch die Staatsform und das generelle Zusammenleben diktieren will, also auch eine weltiche ideologie mitbringt, die mit unserer freiheitlichen, aufgeklärten Demokratie nicht vereinbar, sondern sogar konträr zu sehen ist.
Unfug, es gibt vieles im Koran, dass viel weiter geht, als jenes in der Bibel, eventuell weißt Du einfach nichts darüber, aber die Frau von Mohammed war eine Geschäftsfrau und führte auch in der Ehe ihr Geschäft weiter. Eigenständig.

Wikipedia: Chadīdscha bint Chuwailid

Bilde Dich!


Und ich kann Dir Texte aus der Bibel zeigen, da rollen sich einem die Fußnägel bis unter die Achseln nach oben, es geht primär immer darum, was Menschen dann aus diesen "Büchern" lesen und wie sie diese interpretieren. Die Bibel gibt ganz sicher keine demokratische Ordnung vor. Da finden sich aber ganz grausige Stellen und Texte, normal müsste die auf den Index, zumindest aber nicht unter 18 frei sein.


2x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 12:51
Warum muss eine in weiten Teilen verfassungsfeindliche Religion wie der Katholizismus noch gefördert werden?
Pardon, falsch zitiert: So ist es richtig:
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Warum muss eine in weiten Teilen verfassungsfeindliche Religion wie der Islam noch gefördert werden?



2x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 12:53
@Moses77

Du kriminalisierst die Deutschen die dem Islam angehören, die schon seit einigen Generationen hier friedlich leben, arbeiten, sich an Gesetze halten und Steuern zahlen. Unter anderem auch den Aufbau Ost inklusive Bergrüssungsgelder.
Im Ruhrpott gab's schon Moscheen, da war nicht mal daran zu denken die Mauer zu beseitigen.


2x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 12:57
@dasewige
@tudirnix

Eigentlich sollte man solche unqualifizierten Bemerkungen stumpf ignorieren. Ich war noch so blöd und springe da noch drauf an.


1x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 12:59
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ja übel wie es AfDler so treiben, ...
AfD mimimimi.
@tudirnix ist bei der AfD? Ich bin einigermassen verwundert.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Nicht verallgemeinern, nur weil Du nicht in der Lage bist, da einen Sinn zu erkennen
Blanke Ironie, dass du jetzt auch anfängst am Intellektuellen Status anderer zu zweifeln.
Bist du jetzt auch bei der AfD? Ist ja irre, wie viele Anhänger diese komische Partei hier hat.
Davon ab: Nur weil ein paar User hier in was Sinnlosem einen Sinn sehen, macht es das zur Wahrheit?
Wenn die AfD nun im Gebrabbel von der Storch enen Sinn erkennt, ergibt es dann auch automatisch Sinn, weil es andere auch so sehen?
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Mann muss sich nur mal mit Gewalt dämlich anstellen, ich impliziere mal, dass Du dann doch nicht so minder denkfähig bist um zu begreifen, dass da niemand wirklich der Storch wirklich andichten wollte, sie will Neger verbrennen.
Beweisstück Nummer 1 dafür dass du meine Posts nicht richtig liest, oder aber nicht verstehst. Oder ein Mix aus beidem.
Ich habe lediglich geschrieben, die Storch kritisiert, dass man ihr das andichten wolle. Ich habe das mit keiner Silbe kommentiert oder gar gewertet.

Mein Kommentar ob sie recht hat oder nicht bezog sich nur auf das Einmischen anderer Regierungen in unsere Presseangelegenheiten.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ernsthaft, die Ausrede mit der Maus war doch nun wirklich mehr als peinlich oder findest Du nicht?
Nicht nur das, ich finde die ganze Frau grauenhaft und peinlich. Am schlimmsten war iher Aussage im TV, sie habe Gerüchte gehört die Merkel bereitet ihr Exil vor.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Da wurde nichts verdreht, Du bist eben nur außen vor, und Du versuchst genau das, was Du anderen unterstellst, Du bist es, der die Sachlage hier verdrehen will, damit es für Dich passt und Du Dich auf der richtigen Seite des Verstehens wähnen kannst.
Welcher Sachverhalt sollte mir passen? ich bin weder afD Wähler noch halte ich was von der Storch.
Aber es ging da um zwei komplett unterschieldiche Sachverhalte.
Beim einen mal hat sie sich darüber beschwert, dass sie unter der Gürtellinie durch den Kakao gezogen wurde (Ja, Satiere darf [fast] alles, aber der getroffene hat auch das Recht sich darüber aufzuregen) und beim anderen mal hat sie kritisiert, dass die Türkei den Botschafter einbestellt, wegen einer in Deutschland erschienene Satire.
Beides ist nicht falsch und vor allen Dingen kein Widerspruch und keine Doppelmoral.


1x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 13:07
@Golfkrank
@dasewige
Zitat von GolfkrankGolfkrank schrieb:Eigentlich sollte man solche unqualifizierten Bemerkungen stumpf ignorieren
Ob es mit ignorieren allein getan ist, weiß ich nicht.
Aber wie man sieht, keimt das Gesagte eines Höcke unreflektiert und ziemlich schnell.
Dabei müsste eigentlich mittlerweile jeder wissen, aus welcher Richtung Höckes Wind weht


melden

AfD

30.03.2016 um 13:10
Zitat von RaptorRaptor schrieb:Ich erwarte das man beim Lösungen erarbeiten alle Wähler beachtet und nicht irgendwelche Parteien ausgrenzt/ausblendet, das führt zu Vertrauensverlust in die Regierung.
@Raptor
Von wem erwartest Du(?), dass er/sie Lösungen gegen eine weitere Radikalisierung der AfD ausarbeiten solle?

In welche Richtung sollen diese Lösungen gehen?:

1. Auf die AfD zugehen und Kompromisse eingehen, so dass Teile ihres Wahlprogrammes erfüllt werden und damit der AfD "der Wind aus den Segeln" genommen wird ?

2.Die AfD ignorieren (ich vermute, das findest Du falsch)?

3.was anderes machen (Dann erläutere es bitte!)


1x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 13:16
@dasewige
Zitat von dasewigedasewige schrieb:dafür hätte ich sehr gerne authentische belege!
Belege? Dein Ernst?
Schmeiß mal die Suchmaschine deiner Wahl an.
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Das ist so eine Lüge, was genau hast Du selber über den Islam nachgelesen woher Deine Aussage? Wie kommt es dazu?
Schonmal das verehrte Büchlein aufgeschlagen?
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Unfug, es gibt vieles im Koran, dass viel weiter geht, als jenes in der Bibel, eventuell weißt Du einfach nichts darüber, aber die Frau von Mohammed war eine Geschäftsfrau und führte auch in der Ehe ihr Geschäft weiter. Eigenständig.
Warum sieht das ganze dann in den über 50 mehrheitlich muslimischen Staaten anders aus?
Sollen wir Nichtmuslime den Muslimen jetzt ihre eigene Religion erklären oder was?
@Golfkrank
Zitat von GolfkrankGolfkrank schrieb:Du kriminalisierst die Deutschen die dem Islam angehören, die schon seit einigen Generationen hier friedlich leben, arbeiten, sich an Gesetze halten und Steuern zahlen. Unter anderem auch den Aufbau Ost inklusive Bergrüssungsgelder.
Im Ruhrpott gab's schon Moscheen, da war nicht mal daran zu denken die Mauer zu beseitigen.
Hier wird doch auch Deutschland als zur Hälfte rassistisch gesehen von einigen. Die normalen Muslime können ihren Glauben ruhig ausleben, sofern sie das bei sich im stillen Kämmerlein machen und nicht fordern, dass wir uns an sie anpassen sollen.
Zitat von RealoRealo schrieb: Warum muss eine in weiten Teilen verfassungsfeindliche Religion wie der Katholizismus noch gefördert werden?
Lächerlich.


4x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 13:17
@dasewige
Zitat von dasewigedasewige schrieb:dafür hätte ich sehr gerne authentische belege!
Belege? Dein Ernst?
Schmeiß mal die Suchmaschine deiner Wahl an.
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Das ist so eine Lüge, was genau hast Du selber über den Islam nachgelesen woher Deine Aussage? Wie kommt es dazu?
Schonmal das verehrte Büchlein aufgeschlagen?
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Unfug, es gibt vieles im Koran, dass viel weiter geht, als jenes in der Bibel, eventuell weißt Du einfach nichts darüber, aber die Frau von Mohammed war eine Geschäftsfrau und führte auch in der Ehe ihr Geschäft weiter. Eigenständig.
Warum sieht das ganze dann in den über 50 mehrheitlich muslimischen Staaten anders aus?
Sollen wir Nichtmuslime den Muslimen jetzt ihre eigene Religion erklären oder was?
@Golfkrank
Zitat von GolfkrankGolfkrank schrieb:Du kriminalisierst die Deutschen die dem Islam angehören, die schon seit einigen Generationen hier friedlich leben, arbeiten, sich an Gesetze halten und Steuern zahlen. Unter anderem auch den Aufbau Ost inklusive Bergrüssungsgelder.
Im Ruhrpott gab's schon Moscheen, da war nicht mal daran zu denken die Mauer zu beseitigen.
Hier wird doch auch Deutschland als zur Hälfte rassistisch gesehen von einigen. Die normalen Muslime können ihren Glauben ruhig ausleben, sofern sie das bei sich im stillen Kämmerlein machen und nicht fordern, dass wir uns an sie anpassen sollen.
Zitat von RealoRealo schrieb: Warum muss eine in weiten Teilen verfassungsfeindliche Religion wie der Katholizismus noch gefördert werden?
Lächerlich.


melden