Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.525 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

31.03.2016 um 23:55
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Die AfD ist aber nun mal nicht konservativ.
Stimmt, sie ist rechtskonservativ.


1x zitiertmelden

AfD

01.04.2016 um 00:01
@Realo
Zitat von RealoRealo schrieb:Schon, aber nicht als EU-Mitglied. Da haben sie diverse Menschenrechtskonventionen unterzeichnet, mit denen sie sich nun den Hintern auswischen.
Seit wann ist gilt es als Menschenrecht, Asylanten aufzunehmen, die durch mehrere sichere Drittstaaten kommen?
Helft den leuten vor Ort, baut Einrichtungen, Lager etc. für einige Milliarden, das ist humaner und blliger für alle Beteiligten, niemand würde auf dem Weg zu uns sterben und wir hätten bei uns weniger Probleme.
So etwas wie unsere aktuelle Flüchtlingspolitik im Moment wird es nie wieder geben. Deutschland schreibt wieder mal Geschichte.
Zitat von RealoRealo schrieb:"Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts wurde das Wort dort seltener verwendet, wird aber seit dem Erstarken entsprechender Bewegungen in Deutschland zu deren Beschreibung in jüngster Zeit wieder vermehrt herangezogen.
Völkisch transportiert in seiner modernen Variante einen rassistischen Volksbegriff und ist stark antisemitisch konnotiert. Es wurde im deutschsprachigen Raum als Selbstbezeichnung von der Völkischen Bewegung angeeignet und zu einem Schlüsselbegriff des völkischen Nationalismus."
Wikipedia: Völkisch
Ersetze antisemitisch durch antislamisch und du hast es. Es ist genau das, was alle rechtspopulistischen bis -extremen Parteien in EU auszeichnet und verbindet.
Das habe ich doch vorhin schon gelesen und war mir weitgehend bekannt :D
@Realo
Zitat von RealoRealo schrieb:Solange du dich als nationalistisches Kesseltier siehst, hast du recht. Nur leider bist du vom Im- und Export abhängig. es sei denn, du magst keine satten Gehaltserhöhungen, keine Bananen, keinen Kaffee und keine Computer.
Jetzt vermengst du da aber Dinge, die überhaupt nix miteinander zu tun haben.
Zitat von RealoRealo schrieb:Und gerade die zwielichtigen Geister, dier im Gegensatz zu dir Probleme mit dem Rechtsstaat haben, wollen die Partei durch einen neuerlichen Putsch usurpieren, sind aber gleichzeitig zu dämlich dazu nicht zu merken, dass ihnen damit wohl ein großer Teil der Wählerschaft wieder davonläuft. Du kriegst nicht die AfD, wie du sie dir erträumst, sondern nur eine rechtslastige Höckerige.
Eben. Dann wären Leute wie ich wahrscheinlich mehrheitlich weg und deswegen bin ich optimistisch, dass die AfD keinen Umsturz durch rechtsradikale Gruppen erfahren wird.
Die Zukunft ist doch völlig offen und unvorhersehbr. ich weiß nicht, warum ihr immer nur die eine Möglichkeit der Radikalisierung seht. Die meisten Parteien gehen doch eher schrittweise einen Weg der Entradikalisierung.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Was würde denn die AfD mit denen machen wollen?Wenn die AfD stark würde?
Warten wir ab, was im offiziellen Wahlprogramm drinstehen wird.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Dann bist Du ja bestimmt nicht böse, wenn Viele,
die Jahrzehnte, ja Jahrhunderte daran gearbeitet haben,
dass "neuere Verhältnisse"=sozialere Verhältnisse vorliegen,
sich das alles nicht wieder wegnehmen lassen wollen,
Ich wüsste nicht, welche Felder außer vielleicht dem notwendig gewordenen Mindestlohn die letzten 15 jahre sozialer geworden sind, die SPD hat heute noch zu knabbern an ihrer asozialen Politik unter Schröder.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Als Wähler der AfD müsste Dich das doch interessieren?
Ich gehe davon aus, dass Du gleich von Anfang an auf der Seite des Stärkeren sein willst.
Den letzten Satz müsstes du noch mal präzisieren. ich weiß nicht, worauf du da hinaus willst.
Würde ich immer auf der Seite Sieger stehen wollen, wäre ich Bayernfan und würde CDU wählen. Nein danke.^^


3x zitiertmelden

AfD

01.04.2016 um 00:16
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Seit wann ist gilt es als Menschenrecht, Asylanten aufzunehmen, die durch mehrere sichere Drittstaaten kommen?
Darauf gebe ich jetzt nicht noch mal zum 223. Mal eine Antwort, das ist im Asylthread über Hunderte Seiten diskutiert worden. Dublin 3 ist ein egomanischer mitteleuropäischer Rohrkrepierer. Das weiß inzwischen die ganze Welt, wer davon profitiert hat und wer die ganze Last tragen musste. Also komm mir nicht wieder auf die Tour. Ganz Europa ist in der Pflicht, und nicht nur Griechenland und Italien, die das Pech der EU-Außengrenze haben.
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Jetzt vermengst du da aber Dinge, die überhaupt nix miteinander zu tun haben.
Nee, das hättest du gern. In tudirnix' Pegia-Filmchen geht es genau um dieses Thema, die wollen den deutschen Sozialfällen helfen, aber eben nur den deutschen. Wenn du so denkst, musst du die Grenzen völlig dicht machen und dann ernährst du dich eben nicht mehr von Bananen, Pepperoni und Kiwis, sondern von deutschem Kraut und Rüben, bis es dir aus den Ohren rauskommt. Unsere Grundrechte sind nicht auf Deutsche zugeschnitten, sondern auf Menschen, die hier leben. Nicht nur das Strafrecht gilt auch für Flüchtlinge, sondern auch das Sozialrecht. Manche Leute scheinen das immer wieder zu vergessen.
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Eben. Dann wären Leute wie ich wahrscheinlich mehrheitlich weg und deswegen bin ich optimistisch, dass die AfD keinen Umsturz durch rechtsradikale Gruppen erfahren wird.
Die sagen sich: Lucke war die Vorspeise, Petry ist das Hauptgericht. Dabei verlieren sie aus den Augen, dass sich die Bedingungen für eine Volkspartei noch nicht wesentlich verändert haben, und ich kann mir Höcke als Kopf einer Volkspartei nur vorstellen, wenn wir 1933 ff. noch mal als Realsatire wiederholen wollen. Wie gesagt, sooo dumm sind die Wähler, die diesmal erstmals AfD gewählt haben, davor aber andere Parteien, auch wieder nicht. Mit Höcke sind sie nur in Thüringen, Sachsen und S. Anhalt Volkspartei, und auch das knapper als jetzt.
Zitat von Moses77Moses77 schrieb: Die meisten Parteien gehen doch eher schrittweise einen Weg der Entradikalisierung.
Das kann die AfD nicht, weil der Wähler in dem Moment, wo sie sich verwässern, lieber wieder die alten Originale wählt, die da schon etwas mehr Erfahrung haben.


1x zitiertmelden

AfD

01.04.2016 um 00:18
@Moses77
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Helft den leuten vor Ort, baut Einrichtungen, Lager etc. für einige Milliarden, das ist humaner und blliger für alle Beteiligten, niemand würde auf dem Weg zu uns sterben und wir hätten bei uns weniger Probleme.
Die Nachbarländer von Syrien haben schon den Großteil der syrischen Kriegsflüchtlinge aufgenommen.
Welche großartigen, echten Probleme haben wir denn durch die Flüchtlinge ?!

Eingebildete Probleme haben diese "Asylkritiker" schon, "Angst vor Überfremdung" zählt auch dazu !
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Die meisten Parteien gehen doch eher schrittweise einen Weg der Entradikalisierung.
Die meisten Parteien, aber nicht die AFD ! Das sieht man ja mit dem Fall Höcke.
Zitat von Moses77Moses77 schrieb: ich weiß nicht, warum ihr immer nur die eine Möglichkeit der Radikalisierung seht.
Weil die Radikalisierung in der AFD schon mit der Äußerung von Lucke mit dem Begriff "Entartung" und seiner berüchtigten "Sinti-und Roma-Rede" begonnen hat.

Das haben aber einige AFD-Liebhaber nicht verstehen können oder wollen ?!

Lucke hat mit diesen Begriffen und dieser Rede(Sinti-und Roma) die Büchse der Pandora geöffnet. Wo solche Auswüchse hinführen, hat man an Höckes erbbiologischer Rede zu Afrika gesehen.


3x zitiertmelden

AfD

01.04.2016 um 00:24
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Die Geschichte lehrt eher, dass so größenwahnsinnige Projekte wie die EU ohne Zustimmung der Menschen in sich zusammenfallen.
Was ist an der EU größenwahnsinnig? Die EU hat jahrzehntelang gut funktioniert, die 'Kernstaaten' gediehen in der EU sehr gut.
Nur die Ost-Erweiterung kam zu schnell und wie man sie jetzt sieht, passen viele osteuropäische Staaten nicht so recht da rein. Man kann eben nicht einfach nur die Subventionen nehmen und sich sonst bei solidarischen Angelegenheiten verweigern ...


melden

AfD

01.04.2016 um 00:26
@che71
Zitat von che71che71 schrieb:Die meisten Parteien, aber nicht die AFD ! Das sieht man ja mit dem Fall Höcke.
Jepp. Und Gauland fördert Höcke, Meuthen tätschelt ihn wohlwollend, während er, Höcke, offiziell und ungeniert mit Kubitschek, den Mitinitiator der identiären Bewegung und Kopf der Neurechten, bandelt und Pläne schmiedet.


melden

AfD

01.04.2016 um 00:33
Zitat von E7ernityE7ernity schrieb:Stimmt, sie ist rechtskonservativ.
Sie ist reaktionär, rassistisch und völkisch national.


1x zitiertmelden

AfD

01.04.2016 um 01:03
@Issomad
@che71
@Flatterwesen
@eckhart
@Landluft
vor dem zu Bett gehen, noch ein wenig Untergaltung :D
Youtube: Christian Ehring zum Erfolg der AfD | extra 3 | NDR
Christian Ehring zum Erfolg der AfD | extra 3 | NDR



melden

AfD

01.04.2016 um 08:15
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Ich wüsste nicht, welche Felder außer vielleicht dem notwendig gewordenen Mindestlohn die letzten 15 jahre sozialer geworden sind, die SPD hat heute noch zu knabbern an ihrer asozialen Politik unter Schröder.
Da hast Du recht, wenn Du die letzten 15 Jahre anschaust!
DIe AfD ist nur auf einen fahrenden Zug aufgesprungen.
@Moses77
Deshalb beabsicht die AfD,
wenn man ihr Programm hernimmt, die Entwicklung um rund 150 Jahre zurückzudrehen, in die Zeit vor dem 1.Weltkrieg.
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Warten wir ab, was im offiziellen Wahlprogramm drinstehen wird.
Was kriegt man eigentlich dafür, sich (oder seine Mitgliedschaft in einem Forum) öffentlich dumm zustellen? Ein jeder ist doch bestrebt, glaubhaft und intelligent zu wirken, oder nicht?
Also, das was im Netz steht, ist bereits offiziell genug.
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Den letzten Satz müsstes du noch mal präzisieren. ich weiß nicht, worauf du da hinaus willst.
Würde ich immer auf der Seite Sieger stehen wollen, wäre ich Bayernfan und würde CDU wählen. Nein danke.
Das sind doch Bonsai-Sieger!
Eben, wegen Deinem letzten Satz nehme ich an, es dürstet Dich geradezu danach, jetzt endlich auf der Seite der echten Sieger stehen zu können.
(Vorher waren ja gar keine potentiellen Sieger mehr da.)

Zumal noch jeder aus der Geschichte weiß, was den potentiell Besiegten (also uns) droht.


melden

AfD

01.04.2016 um 08:36
So sehr sich die AfDeppen nach außen von den etablierten Parteien auch abgrenzen, im Abgreifen staatlicher Zuschüsse sind sie ganz alte Hasen: Um noch mehr Geld vom Land einzustreichen, konstituiert sich die AfD-Fraktion in Sachsen-Anhalt - anders als alle anderen - fix noch am 31. März, um auch für März noch kassieren zu können: Klick!

Immerhin räumt Poggenburg ehrlich ein, dass es ihnen dabei ums Geld geht.
@Landluft
Aber aber die haben doch geschrieben sie wollten sparen. :(



Bei der AfD beginnt Sparpolitik im eigenen Hause.

Dank des Wahlergebnisses reduziert sich im neuen Landtag von Sachsen-Anhalt die Anzahl der Abgeordneten von bisher 105 auf 87, was eine enorme Einsparung an Steuergeldern bedeutet. Daneben möchten wir darauf hinweisen, dass sämtliche in der AfD-Fraktion ausgeübten Funktionen, wie z.B. im Vorstand, ohne zusätzliche Zahlungen bzw. rein ehrenamtlich ... See More

https://www.facebook.com/afd.magdeburg/photos/a.237221693107375.1073741828.235630759933135/559511087545099/?type=3&theater

12928150 559511087545099 733551614099045Original anzeigen (0,4 MB)

Bund der Steuerzahler kritisiert AfD.
http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-8280.html (Archiv-Version vom 05.04.2016)


melden

AfD

01.04.2016 um 10:01
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Sie ist reaktionär, rassistisch und völkisch national.
Das ist deine Meinung, die Du natürlich sehr gerne haben darfst, ich halte mich da aber lieber an die Fakten. :)


melden

AfD

01.04.2016 um 10:56
@E7ernity
Jetzt mach die AfD doch nicht noch schlimmer wie sie eh schon ist.

Hier mal ein paar Fakten von einem AfD Mitglied:

Oskar Helmerich sieht in der AfD Extremisten und Verfassungsfeinde
Bei der Kommunalwahl trat er als Spitzenkandidat für die AfD an. Damals, sagt er, hatte die Partei ein anderes Gesicht.

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Oskar-Helmerich-sieht-in-der-AfD-Extremisten-und-Verfassungsfeinde-965633984


melden

AfD

01.04.2016 um 12:02
@bit

sorry, aber wenn man den artikel lesen will muss man bezahlen, das dazu.

es ist doch immer wieder komisch, selbst wenn leute die der afd nahe stehn bzw standen, sagen, dass die afd auf den weg nach ganz rechts aussen ist, also leute die mitten im geschehn sind, wird unterstellt, dass es nicht am dem ist.
nein die afd ist eine reine kuschelpartei und das sind ganz liebe menschen, die rein aus altrustischen motiven handeln, den niemals sowas wie rassimus, fremdenfeindlichkeit und diverses andere rechten gedankengut einfallen würde.


melden

AfD

01.04.2016 um 12:14
@dasewige
Dann lies doch einfach im Googlecache.
http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:8xd8GG7Mj8cJ:www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Oskar-Helmerich-sieht-in-der-AfD-Extremisten-und-Verfassungsfeinde-965633984+&cd=1&hl=en&ct=clnk&gl=de


melden

AfD

01.04.2016 um 12:42
@bit

vernüftiger mann!


1x zitiertmelden

AfD

01.04.2016 um 12:44
Zitat von dasewigedasewige schrieb:vernüftiger mann!
Vor allem auch deshalb:
„Wenn ich mein Mandat zurückgebe, würde ein Ultrarechter sofort nachrücken“


melden

AfD

01.04.2016 um 12:53
@eckhart
@dasewige
@bit
Die AfD wehrt sich gegen den Vorwurf sie sei rechtsextremistisch, lehnen selbigen sogar grundsätzlich ab und Hellmerich geht auf eine Demo gegen Rechtsextremismus und muss sich anschließend dafür bei den Parteigenossen rechtfertigen.
Soviel zur Heuchelei der AfD.


melden

AfD

01.04.2016 um 14:19
April April,
#AfD ist die Abkürzung für April fools Day.

Es gibt gar keine AfD. Das war alles nur ein Fake von Jan Böhmermann.

aprilscherz fc3bcr deutschland1


melden

AfD

01.04.2016 um 14:58
Zitat von che71che71 schrieb:Welche großartigen, echten Probleme haben wir denn durch die Flüchtlinge ?!

Eingebildete Probleme haben diese "Asylkritiker" schon, "Angst vor Überfremdung" zählt auch dazu !
Das Leute aus Ihren Wohnungen gekündigt werden, damit dort Flüchtlinge einziehen, ist also kein Problem?
Das Leute Ihr leerstehendes Eigentum Zwangsvermieten müssen ist also auch kein Problem?
Das Turnhallten und andere ähnliche Stätten zu Auffanglagern werden ist demnach kein Problem(?)
Das Flüchtlinge ewig lang, für viel Geld, was eigentlich nicht da war, und aufwendig integriert werden müssen ist dann wohl erst recht kein Problem, oder?

Bisschen blauäugig ...
Zitat von RealoRealo schrieb:Dublin 3 ist ein egomanischer mitteleuropäischer Rohrkrepierer. Das weiß inzwischen die ganze Welt, wer davon profitiert hat und wer die ganze Last tragen musste. Also komm mir nicht wieder auf die Tour. Ganz Europa ist in der Pflicht, und nicht nur Griechenland und Italien, die das Pech der EU-Außengrenze haben.
Europa ist schon mal gar nicht in der Pflicht. In der Pflicht sind Staaten wie der Iran, Kuweit, Saudi-Arabien und andere (kultur)nahe Länder. Immerhin tollt der IS durch Ihre Lande und man tut nun nicht gerade viel gegen islamischen Terror in diesen Regionen außer die Opfer zu zählen. Aber Europa ist erst mal in der Pflicht, Europa ist am besten auch gleich noch mit Schuld dran, oder was?
Dann ist Europa auch sicher dran Schuld an den Kindern, die in Afrika hungern und keine Bildung bekommen, hm? Versuch mal in eine Realität zu kommen, bei der einzelne Staaten sich nicht anmaßen für das Wohlergehen der ganzen Welt zuständig zu sein.

Einzig dass bei solchen Aktionen wie Assad sie da in der vergangenen Jahren abgezogen hat, nicht die NATO eingeschritten ist, darf man Europa durchaus ankreiden. Allein schon die Art und Weise, wie der IS bekämpft wird, ist schon delitantisch. Da hätte eigentlich die ganze Welt ein Interesse dran und die einzigen, die wirklich was machen sind ein paar Europäer, ein paar Amerikaner und Russen - und die arbeiten nicht mal zusammen. Stattdessen wird nur abgewogen, wie man da möglichst viel Geld rausschlagen kann und trotzdem günstig aus der Sache wieder raus kommt.


4x zitiertmelden

AfD

01.04.2016 um 15:02
Zitat von che71che71 schrieb:Welche großartigen, echten Probleme haben wir denn durch die Flüchtlinge ?!
Unterbringung, Integration, ihnen Zukunftsperspektiven bieten, deren Länder müssen irgendwann wieder aufgebaut werden etc.
Dass es Flüchtlinge gibt, ist an sich schon ein Problem.
du scheinst die letzten Jahre geschlafen zu haben...


1x zitiertmelden