weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 14:27
Die Linksextremen waren übrigens mal wieder fleißig:

ChRnSlFWgAAN7AD


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 14:34
Kc schrieb:Die Dämonisierung der AfD
Dämonen sind doch in der AfD. Die braucht man also gar nicht dämonisieren.
Kc schrieb:Umfrageergebnisse steigen...
Bis Januar 2016 ("Köln"). Seitdem stagnieren sie oder sind wieder rückläufig (Sonntagsumfargen).
Kc schrieb:Vielleicht wäre es an der Zeit, sich endlich sachlich mit den AfD-Aussagen, Taktiken, ihren Wählern und Anhängern, Befürchtungen und dergleichen auseinanderzusetzen
Haben wir hier über Hunderte von Seiten getan. Wer am liebsten den Islam verbieten und das Asylrecht abschafen WÜRDE, wenn das so einfach wäre, ist indiskutabel und gehört verboten. Das Problem ist nur, dass sie eine Nummer größer und gefährlicher ist als die NPD, die kann das BVerfG, selbst wenn es dazu ermächtigt wäre, nicht so einfach wegwischen. Das ist immerhin 1/5 bis 1/4 (Ostdeutschland) der Wahlbevölkerung, das gäbe einen Auftsand sondergleichen und würde ebenfalls die Demokratie beschädigen, vielleicht noch stärker als es diese Partei tut.
Kc schrieb: sie in der Wahrnehmung vieler Menschen zu einer Art Underdog gemacht, der von den, man kann schon fast sagen, ehemaligen Volksparteien SPD und CDU/CSU sowie den ,,Verbots- und Besserwisserparteien" Grüne und Linke immer wieder auf die Mütze bekam.
Das muss man hinnehmen und spielt schon fast keine Rolle mehr. dass sich die alten Volksparteien, allen voran die SPD, zerlegen, muss man wohl unter Kollateralschaden verbuchen.
Kc schrieb:Sie mögen die Story des Davids, der gegen den Goliath gewinnt.
Ja, der Postkartenmaler war auch mal so ein Underdog und hats der ganzen Welt gezeigt, und wie. Einen wie Höcke würde ich nicht unbedingt als Underdog bezeichnen, sondern als braunen Karrieristen, der noch in den Startlöchern hockt und sich das alles selbstgefällig anschaut im Wissen, dass seine Zeit noch kommt, und zwar bald.
Kc schrieb:Wähler wollen zwar oftmals die Wahrheit gar nicht so genau wissen, könnte man meinen. Aber wenn man es übertreibt mit Lügen, Halbwahrheiten und Verdrehungen, dann nehmen sie es den Politikern doch irgendwann übel.
Genau, der Großteil der Bevölkerung wollte noch nie Flüchtlinge, Asylrecht hin oder her, jetzt will es eine Partei, die Nägel mit Köpfen macht und es versenkt und die Religionsfreiheit gleich mit dazu. So wie sie früher die schicken Altbauwohnungen der Juden mit den schönen hohen Räumen wollten und dann auch bekamen.
Kc schrieb:Genauso, wenn der Eindruck entsteht, die Regierenden hätten keinen Plan für bestehende Herausforderungen.
Das ist hier der Fall.
Ja, mit den Plänen zur Versenkung der Demokratie sind sie schon ziemlich weit. Applaus, Applaus.
Kc schrieb:Die AfD bezieht ihre Attraktivität und Zustimmung primär aus ihrer Dämonisierung sowie aus den Fehlern der anderen Parteien.
nein, aus ihrer skrupellosen, systemstürzenden Chuzpe.


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden