weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:05
@FF
FF schrieb:dioe meisten Flüchtlingsheime wurden nicht von Bewohnern angezündet. Die meisten wurden sogar angezündet, bevor überhaupt jemand darin wohnte.
Ach nein, wirklich !!111??


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:15
plemplem schrieb:Meine Gott die Mitglieder der AfD, die man dort auf dem Parteitag sitzen sieht, sehen ja wirklich fast alle aus wie Nazis.
So sehen in Deutschland jetzt also Nazis aus. Ein völlig neues Erscheinungsbild. Und KEINER trägt lonsdale. Das is für mich schon eine Enttäuschung. :D

Gruß greenkeeper


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:23
@Realo
Realo schrieb:Du solltest dich erst mal einlesen in die Materie.
Ich lese viel. Aber selten politische Propaganda. Auch nicht die meiner politischen Gegner. Es ist deren Aufgabe, mich von ihren Hingespinsten zu überzeugen, nicht meine. :D

In Debatten wo ich meinen Diskussionspartnern unterstellen kann, dass sie ernsthaft, trotz aller Kontroversen, auf der Suche nach einer "höheren Einsicht" sind, ist das anders. Davon sind die politischen Stränge in diesem Forum -so auch dieser- weit entfernt, soweit ich sie bisher einschätzen konnte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:25
@Realo
Realo schrieb:...und debattiert über ihr demokratisches Programm.

Ja natürlich hatte die NSDAP auch ihre demokratischen Parteitage. Der Unterschied ist nur, dass es damals noch keine Linksautonomen gab. Die KPD war eine normale demokratische Partei und wurde.... äh war da noch was?
Auf dem Programm für die Special guests stehen ja meines Wissens Adolf Hitler, der Teufel höchstpersönlich und Skeletor, nicht wahr?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:25
"Wir sind keine Duracell-Klatschhäschen" meint Meuthen.

.... und alle Mitglieder der AfD klatschen. :D


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:28
@Kc

Adolf Hitler? Pah, der fand den Islam toll - der käme da ganz sicher nicht rein!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:35
Der hetzerische Meuthen könnte glatt als Goebbels durchgehen, hm?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:39
Was? Habe ich mich gerade verhört...Die Roth soll mal Deutschland verrecke, geschrieen haben?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:40
@plemplem

Sie ist eigentlich wo mitgelaufen, wo andere Leute sowas geschrieen haben sollen. Aber naja, Verdrehung ist halt ne Kunst für sich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:41
Sie ist mal auf einer Veranstaltung mit gelaufen, wo solche Parolen skandiert wurden. Distanziert hat sie sich davon zumindest nicht, soweit ich weiß.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:42
Könnt ihr die Live-Berichterstattung bitte in den Chat verlegen?
Macht euch Notizen und gebt später vernünftige, zusammenhängende Kommentare ab!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:44
Was ich mit meinem Beitrag sagen will:

Die Dämonisierung der AfD, welche praktisch seit ihrer Gründung betrieben wird, hat NICHT zu einer Ablehnung dieser Partei beigetragen.
Im Gegenteil! Mitgliederzahlen sind gestiegen, Wahlergebnisse verbesserten sich stetig, die Partei sitzt in immer mehr Parlamenten, Umfrageergebnisse steigen...

Vielleicht wäre es langsam mal sinnvoll, von der Strategie der Dämonisierung ABZUWEICHEN?
Vielleicht wäre es an der Zeit, sich endlich sachlich mit den AfD-Aussagen, Taktiken, ihren Wählern und Anhängern, Befürchtungen und dergleichen auseinanderzusetzen, statt alles so in einem Aufwasch als rechtsextrem, blöd, unwählbar und auf ähnliche Weise zu beschreiben und derartig zu dramatisieren, dass einige Menschen schon wieder eine neue NSDAP wittern.

Die Dämonisierung der AfD, vor allem die Art und Weise, wie das geschehen ist - auf sehr überhebliche, selbstgefällige Weise, Parteimitglieder und Wähler beleidigend hinsichtlich ihrer Intelligenz und Ideologien - hat sie in der Wahrnehmung vieler Menschen zu einer Art Underdog gemacht, der von den, man kann schon fast sagen, ehemaligen Volksparteien SPD und CDU/CSU sowie den ,,Verbots- und Besserwisserparteien" Grüne und Linke immer wieder auf die Mütze bekam.

Menschen haben es häufig an sich, dass sie sich auf die Seite der Underdogs stellen, die (scheinbar) unfair behandelt werden.

Sie mögen die Story des Davids, der gegen den Goliath gewinnt.

Hinzu kommt das oftmals fragwürdige und kopflos wirkende Verhalten der genannten, etablierten Parteien hinsichtlich von Zuwanderung, Flüchtlingskrise, Griechenland...
Wie oft wurde gesagt:,,Nein, es wird kein Geld mehr für Griechenland geben" oder ,,so viele Leute kommen doch gar nicht nach Deutschland" oder ,,hey, mit Integration oder Islam gibt`s keinerlei Schwierigkeiten, alles bestens..."?

Wähler wollen zwar oftmals die Wahrheit gar nicht so genau wissen, könnte man meinen. Aber wenn man es übertreibt mit Lügen, Halbwahrheiten und Verdrehungen, dann nehmen sie es den Politikern doch irgendwann übel. Genauso, wenn der Eindruck entsteht, die Regierenden hätten keinen Plan für bestehende Herausforderungen.
Das ist hier der Fall.

Die AfD bezieht ihre Attraktivität und Zustimmung primär aus ihrer Dämonisierung sowie aus den Fehlern der anderen Parteien.

Die anderen Parteien - und auch die außerparlamentarischen Demokraten und Befürworter von Asyl und Integration müssen zeigen, dass sie es BESSER können, als die AfD. Dass SIE die Lösungen für die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen haben!
Indem die AfD stets aggressiv attackiert wird, hilft man am Ende DIESER Partei.

Aber nicht einem positiven Zusammenleben in Deutschland.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:48
FF schrieb:dioe meisten Flüchtlingsheime wurden nicht von Bewohnern angezündet. Die meisten wurden sogar angezündet, bevor überhaupt jemand darin wohnte.
ist bekannt, hat aber nix mit der AFD zu tun, ändert auch nix an der Tatsache das auch Flüchtlinge mehr als 1 mal selbst die Unterkunft angezündet haben. Also sollten wir da schon mal von Fall zu Fall schauen.
Kc schrieb:Die Dämonisierung der AfD, welche praktisch seit ihrer Gründung betrieben wird, hat NICHT zu einer Ablehnung dieser Partei beigetragen.
Im Gegenteil! Mitgliederzahlen sind gestiegen, Wahlergebnisse verbesserten sich stetig, die Partei sitzt in immer mehr Parlamenten, Umfrageergebnisse steigen...
Haargenau, da haben die Autonomen Werfer und co heute wieder ganze Arbeit geleistet und der AFD Futter zugeschoben.

Wir hatten das hier ja schon durchgekaut vor ein paar Wochen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:52
@Fedaykin
Autonome Nationalisten? ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:55
@Fedaykin
@Kc

So ist es.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 13:56
Petry stellt grade den Rechtsruck in Frage, und das, obwohl sie selbst vor ein paar Tagen gesagt hatte, dass er in der AfD existiert. Sorry @FF, aber das ist so absurd, das musste ich grade nochmal kommentieren.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 14:01
Sorry @FF aber Herrn Meuthens Rede hat für mich gerade Geschichte geschrieben. Die hat mir einfach aus dem Herzen gesprochen, das musste ich gerade noch mal kommentieren. Ich kann nur hoffen sein Einfluss auf die AfD bleibt uns erhalten. :)

Gruß greenkeeper


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 14:04
@greenkeeper

Naja, so großartig war die Rede nun auch nicht. Es wäre aber in jedem Fall das beste, wenn jemand wie Meuthen die Kontrolle in der AfD behält. Der Höcke-Flügel wäre untragbar.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2016 um 14:08
@Aldaris
Aldaris schrieb:Naja, so großartig war die Rede nun auch nicht.
Kommt auf den Vergleich an, der sich mir immer vor Augen führt. Mir standen richtig die Tränen in den Augen. Das ich das noch erleben darf.

Soll ich zum Vergleich hier mal eine Rede von einem anderen Parteitag einer gewissen Person, deren Namen ich nich nennen darf einstellen? :D

Gruß greenkeeper


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt