Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 06:24
@che71
In die Junge Freiheit kannste wenigstens deine fettigen Goldbroiler einwickeln,Kompost eignet sich nichtmal dafür.
Ich nehme an sein Plan war sowas wie Konkret,nur eben rechter


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 06:30
@che71

hochschulabschluss, bedeutet nicht automatisch, dass man bildung besitzt. musste ich einfach sagen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 06:37
@dasewige
Nä...seit Bologna sind die Hochschulen zu Produktionsorten von Fachidioten und Funktionseliten umgestaltet worden


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 06:44
dasewige schrieb:hochschulabschluss, bedeutet nicht automatisch, dass man bildung besitzt. musste ich einfach sagen.
Nicht automatisch, aber in der Regel. Ein hoher Bildungsgrad impliziert allerdings nicht automatisch Intelligenz - so wird ein Schuh draus.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 09:07
@Kältezeit

Von der Storch kann man ja halten was man will aber so ganz unbegründet ist der Einwand ja nun nicht:

Bereits im Oktober 2015 räumte man ein:

http://www.focus.de/kultur/medien/tagesschau-und-tagesthemen-ard-raeumt-falsches-fluechtlingsbild-ein_id_5001222.html
Korrespondenten sind verantwortlich

„Tagesschau“ und „Tagesthemen“: ARD räumt falsches Flüchtlingsbild ein

...

Die „Tagesschau“ und die „Tagesthemen“ zeige nicht immer ein richtiges Bild der nach Deutschland drängenden Flüchtlingen. Das hat „ARD aktuell"-Chefredakteur Kai Gniffke jetzt eingeräumt.

Vor Branchenexperten in Hamburg sagte Gniffke: „Wenn Kameraleute Flüchtlinge filmen, suchen sie sich Familien mit kleinen Kindern und großen Kulleraugen aus.“ Tatsache sei aber, dass „80 Prozent der Flüchtlinge junge, kräftig gebaute alleinstehende Männer sind“.

...
Letztlich hat man sich das selbst zu zuschreiben da bereits in der Vergangenheit Bilder, die angeblich aus Syrien stammen sollten, sich als Fakes herausgestellt haben.

http://derstandard.at/1342948058586/Krone-dramatisiert-Foto-aus-Syrien-Leser-wenden-sich-an-Presserat
"Krone"-Chefredakteur Christoph Dichand entschuldigt sich indes bei der Leserschaft. "Während wir die Copyrights beider Fotos korrekt angegeben haben, fehlte leider der Hinweis darauf, dass es sich eben um das journalistische Stilmittel einer Fotomontage handelt. Wir entschuldigen uns für dieses Versäumnis", schreibt Dichand in der Dienstagsausgabe.
Fotomontagen als journalistisches Stilmittel? Was geht denn noch so als journalistisches Stilmittel durch?


Ich sage nicht das das ein Fake ist, sondern ich verweise auf ein altes Sprichwort meiner Oma:

"Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht."


Ich für meinen Teil kann nicht felsenfest beurteilen ob es authentisch ist oder nicht.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 09:20
@def
Das ist aber kein Flüchtlingskind, sondern eines, das noch in Aleppo sein Dasein fristet.

Das Bild ist übrigens nur ein Auszug aus einem Video, das man nur schauen sollte, wenn man nicht allzu zart besaitet ist. Da sieht man auch wunderbar, wie apathisch der Junge wirkt.

Deswegen kann die Authentizität auch nicht angezweifelt werden.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 09:29
@Kältezeit

Und es gab bereits nachweislich Bilder aus Syrien die gefaked wurden und natürlich kann man auch an der Authentizität von Videos zweifeln.

Dieses Video wird einmal mehr genutzt um den Fall Aleppo zu instrumentalisieren. Regimegegner = die Guten, Regime + Russland = die Bösen.


Als Quelle werden schlicht Aktivisten genannt was letztlich nichts anderes als Regimegegner heißt.

Woher willst du wissen das Omran nicht einem Blindgänger zu nahe kam oder bei einer Aktion der Regimegegner zu Schaden kam?

Das er zu Schaden kam steht außer Frage und das dies ein kleines Kind traumatisiert auch.

Ich sage nur: Die Geschichte dahinter sollte man nicht fraglos schlucken weil da ein kleines Kind und kein alter Mann zu sehen ist.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 09:50
@def
Nochmal: es geht mir um den unsensiblen Post der von Storch. AfDler glauben auch nur das, was ihnen in die Hand spielt und zum Stimmenfang dient, für Stimmungsmache dienlich ist.

Die Hintergründe seiner Verletzung spielten bei meinem Post erstmal keine bzw. nur eine untergeordnete Rolle. Vielleicht hätte ich auch nicht so sensibel reagiert, wenn nicht The Brain von Storch diesen Post abgesetzt hätte.

Die Dame hat nicht nur ne Ausstrahlung wie ne ausgelutschte Kaffeebohne, sie ist halt auch nicht die Intelligenz in Person und ist ja bekannt dafür, hochqualitative Posts und Tweets abzusetzen. Wenn ich daran denke, dass sowas - sogar für die AfD zu Unqualifiziertes - in der zukünftigen Regierung sitzen könnte, bekomm ich das Brechen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 09:59
Kältezeit schrieb:Nochmal: es geht mir um den unsensiblen Post der von Storch.
Das weiß ich doch. Und im Endeffekt sagt sie ja nur:

"immer, wenn kleine Kinder gezeigt werden, sollten wir besonders vorsichtig sein"


Und das ist doch genau der Punkt. Immer wenn besonders die emotionale Karte gespielt wird, sollte man vorsichtig damit sein, die Geschichte dahinter blind zu glauben.
Kältezeit schrieb:AfDler glauben auch nur das, was ihnen in die Hand spielt und zum Stimmenfang dient, für Stimmungsmache dienlich ist.
Und du denkst wirklich das hat die AfD erfunden und nur sie tut das? Lies nochmal deinen Post durch und schau dir an, was du zur Stimmungsmache aus dem Satzfetzen von Storch machst, welcher Rhetorik du dich bedienst und wie du die emotionale Karte spielst.
Kältezeit schrieb:Die Hintergründe seiner Verletzung spielten bei meinem Post erstmal keine bzw. nur eine untergeordnete Rolle. Vielleicht hätte ich auch nicht so sensibel reagiert, wenn nicht The Brain von Storch diesen Post abgesetzt hätte.
also 1. interessiert dich nicht ob die Story so stimmt, weil sie sich 2. schön gegen Storchs Post verwenden lässt? Hab ich das so richtig verstanden?
Kältezeit schrieb:Die Dame hat nicht nur ne Ausstrahlung wie ne ausgelutschte Kaffeebohne, sie ist halt auch nicht die Intelligenz in Person und ist ja bekannt dafür, hochqualitative Posts und Tweets abzusetzen. Wenn ich daran denke, dass sowas - sogar für die AfD zu Unqualifiziertes - in der zukünftigen Regierung sitzen könnte, bekomm ich das Brechen.
Was du persönlich von ihr halten magst spielt genauso wenig eine Geige, wie die Meinung eines AfD Wählers über Gabriel oder Merkel obwohl sie wohl ähnlich ausfallen sollte.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 10:11
@def
def schrieb:Und du denkst wirklich das hat die AfD erfunden und nur sie tut das? Lies nochmal deinen Post durch und schau dir an, was du zur Stimmungsmache aus dem Satzfetzen von Storch machst, welcher Rhetorik du dich bedienst und wie du die emotionale Karte spielst.
Ich benutze es aber weder für meinen persönlichen Wahlkampf oder verbreite es weitläufig im Netz, noch war der Post kalkuliert, sondern einfach nur die spontane Reaktion einer Mutter, die sich über die verbalen Verfehlungen einer unterv***, kinderlosen Faschistin empört.

Die "Story" interessiert mich primär erstmal nicht. Fakt ist, da ist ne Bombe eingeschlagen, Fakt ist, da unten herrscht Krieg. Fakt ist, dass die AfD gerade Menschen wie Omran die Einreise verbieten will und DAS war Ursache für meinen Post.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 10:13
@def

Was bezweckst du eigentlich durch deine Posts?
def schrieb:Das weiß ich doch. Und im Endeffekt sagt sie ja nur:

"immer, wenn kleine Kinder gezeigt werden, sollten wir besonders vorsichtig sein"


Und das ist doch genau der Punkt. Immer wenn besonders die emotionale Karte gespielt wird, sollte man vorsichtig damit sein, die Geschichte dahinter blind zu glauben.
Also sagst du, dass es keine Rolle spielt, dass in Syrien kleine Kinder total verstört sind und vermutlich durch den Syrien-Krieg bleibende Schäden davontragen werden? Wenn keine körperlichen dann zumindest geistige?

Und, dass diese Bilder nur zur reinen Stimmungsmache dienen um die Bevölkerung von einem Rechtsruck abzuhalten?

Interessant.... :note:
def schrieb:Und du denkst wirklich das hat die AfD erfunden und nur sie tut das? Lies nochmal deinen Post durch und schau dir an, was du zur Stimmungsmache aus dem Satzfetzen von Storch machst, welcher Rhetorik du dich bedienst und wie du die emotionale Karte spielst.
Die AfD hat oft genug bewiesen, dass sie bloß Laien-Politiker sind die nicht einmal vernünftig Fakten recherchieren können. Es ist ja schon häufiger vorgekommen, dass eine Frauke Petry bei Polit-Talks völlig aus der Luft gegriffene Zahlen nennt, die sie nicht vernünftig prüfte.

Mag MAL bei anderen Parteien passieren, ist bei der AfD jedoch die Regel.
def schrieb:also 1. interessiert dich nicht ob die Story so stimmt, weil sie sich 2. schön gegen Storchs Post verwenden lässt? Hab ich das so richtig verstanden?
Ich denke, dass hast du vollkommen falsch verstanden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 10:19
Kältezeit schrieb:Frau von und zu Storch hat sich ja nun wieder einen neuen verbalen Dünnschisspost erlaubt.

Das Foto des kleinen, 5-jährigen Jungen, der nach einem Bombenangriff in Aleppo verletzt wurde und - apathisch wirkend - von Rettern in einen Krankenwagen gehievt wurde, welches sich rasant über das Socialmedia verteilte (Urheber der Stern, glaub ich), ließ sie "immer, wenn kleine Kinder gezeigt werden, sollten wir besonders vorsichtig sein" twittern.

Es tut mir leid, wenn ich mich jetzt ein wenig im Ton vergreife, aber ich heule gerade Rotz und Wasser und dieser *** Pute fällt nix anderes ein, als so einen unsensiblen, empathielosen, *** Spruch vom Stapel zu lassen.

Ich könnte garnicht so viel essen, wie ich bei dieser Frau KOTZEN möchte!

Was sollen sie denn sonst zeigen?! Bestellte Felder, blühende Wiesen? :D

Ey, schickt ihn mir her - ich nehme ihn auf, auf meine Kosten, ihr FASCHISTENschweine !
Jetzt mal unabhängig davon das Storch sich gewohnt unsensibel äußert, muss man trotz allem gerade bei solchen Bildern versuchen seine Gefühle unter Kontrolle zu halten. Das mag jetzt total kaltherzig wirken, aber bevor du den Jungen adoptieren willst, solltest du dir auch Gedanken darüber machen, wer für seine Lage verantwortlich ist.
Das sind nicht die Deutschen, das sind Russen, das sind Assad-Syrer, das sind Rebellen-Syrer und indirekt auch die USA, die den Nahen Osten nachhaltig politisch instabil gemacht haben.

Woanders auf der Welt leiden auch Erwachsene wie Kinder unter Krieg, Hunger und Krankheit, doch die Bilder der anderen erreichen dich hier in Deutschland im Normalfall nicht. Die Probleme und die damit verbundenen Leiden dieser Welt kann Deutschland oder du allein nicht lösen. Bilder wie das des kleinen Jungen sollen die Menschen hier im Lande immer ein Stück weit emotionalisieren. Aber beenden wird man das Leiden auf dieser Welt nicht, in dem man sich ein Kind von einem Foto rauspickt und es her bringt. Das wäre auch gar nicht unsere Verantwortung, auch wenn es moralisch und ethisch richtig erscheint.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 10:26
Nevrion schrieb:Das sind nicht die Deutschen, das sind Russen, das sind Assad-Syrer, das sind Rebellen-Syrer und indirekt auch die USA, die den Nahen Osten nachhaltig politisch instabil gemacht haben.
Das sehe ich doch ganz genauso.

Aber die AfD interessiert das doch genauso wenig, oder hast du mal gehört, wie die eine Lösung für das Problem da unten präsentierten? Ihre Denke geht doch nur bis :"Grenzen zu, alles erschießen, was rein will". Da wird nicht global gedacht und genau das kotzt mich an.

"Sollen die da unten sich doch die Köppe einschlagen, Kinderleichen sind eben das notwendige Übel, solange unser Land nicht "islamisiert" wird, halten wir es mit allem, was "außerhalb" passiert, lieber wie die 3 Affen. Außer, es wird für "Propaganda" pro Flüchtlinge benutzt, dann müssen wir schnell tweeten.
Nevrion schrieb:Woanders auf der Welt leiden auch Erwachsene wie Kinder unter Krieg, Hunger und Krankheit, doch die Bilder der anderen erreichen dich hier in Deutschland im Normalfall nicht
Es geht aber darum, wo man direkt Hilfe anbieten kann. Wenn Flüchtlinge nach Europa einreisen, dann hat man zumindest die Möglichkeit, Hilfe zu leisten, indem man sie nicht abweist.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 10:33
Kältezeit schrieb:Aber die AfD interessiert das doch genauso wenig, oder hast du mal gehört, wie die eine Lösung für das Problem da unten präsentierten?
Wie sehen denn die Lösungsvorschläge für die Syrienkrise der erfahrenen Polit-Experten aus Berlin aus?
Kältezeit schrieb:"Sollen die da unten sich doch die Köppe einschlagen, Kinderleichen sind eben das notwendige Übel, solange unser Land nicht "islamisiert" wird, halten wir es mit allem, was "außerhalb" passiert, lieber wie die 3 Affen. Außer, es wird für "Propaganda" pro Flüchtlinge benutzt, dann müssen wir schnell tweeten.
Dazu solltest du passende Zitate bringen denn sonst ist es nichts weiter als die Fortführung deines, mit Verlaub, unterirdischen Vokabulars der letzten Posts.


Das Merkel die Türken darum gebeten hat die Drecksarbeit zu machen und dafür 6 Mrd. hat springen lassen scheint für dich kein Problem... das ist schon irgendwie shizo.
Kältezeit schrieb:Wenn Flüchtlinge nach Europa einreisen, dann hat man zumindest die Möglichkeit, Hilfe zu leisten, indem man sie nicht abweist.
Du weißt schon das die AfD nicht das Asyl abschaffen will oder? Das Asyl ist auch nicht das Problem sondern der Irrsinn seit letztem Spätsommer.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 10:39
@def
def schrieb:Du weißt schon das die AfD nicht das Asyl abschaffen will oder? Das Asyl ist auch nicht das Problem sondern der Irrsinn seit letztem Spätsommer.
Wie möchte die AfD, denn das Asyl handhaben, wenn es nicht abgeschafft werden soll?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 10:42
@def
Ich hatte ja davor gewarnt, dass meine Posts im Ton etwas härter werden, aber das ist nur menschlich.

Bin kein Roboter, der Berichte über Katastrophen dafür benutzt, um einseitige Berichterstattung zu bemängeln, die Authentizität anzuzweifeln oder die Deutschen aufzufordern, vorsichtig zu sein und damit genau das Gleiche tue, was ich doch selbst stets bemängel: Instrumentalisierung von Verbrechen für meine eigenen Belange.

Auskotzen sollte möglich sein, immerhin bin ich im richtigen Thread hierfür.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 10:43
Kältezeit schrieb:Ich hatte ja davor gewarnt, dass meine Posts im Ton etwas härter werden, aber das ist nur menschlich.
Kein Problem. Ich nehme dir das nicht krumm.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 10:56
Kältezeit schrieb:Aber die AfD interessiert das doch genauso wenig, oder hast du mal gehört, wie die eine Lösung für das Problem da unten präsentierten? Ihre Denke geht doch nur bis :"Grenzen zu, alles erschießen, was rein will". Da wird nicht global gedacht und genau das kotzt mich an.
Deine AfD-Titulierung "alles erschießen, was rein will" ist natürlich überspitzt formuliert und soll lediglich darauf hinweisen, dass sich die AfD für verstärkte und restriktive Grenzkontrollen einsetzt, wie ich annehme. Dass die AfD nun in erster Linie nationale statt internationale Interessen vertritt, ist kein Alleinstellungsmerkmal der AfD, sondern ist bei fast allen Parteien so.
Das ist aber auch ein Stück weit normal. Bei den meisten Menschen kommt die Familie auch immer zuerst, bevor man sich um Fremde kümmert.


Lösungen für solche Konflikte wie im nahen Osten gäbe es schon, aber da müsste z.B. auch mal ein Assad mitspielen. Lösungen funktionieren halt nur, wenn sich alle Beteiligten darauf einigen. Und das sind alles Dinge, die außerhalb der Kompetenz von so ziemlich jeden deutschen Politiker liegen.
Kältezeit schrieb:Es geht aber darum, wo man direkt Hilfe anbieten kann. Wenn Flüchtlinge nach Europa einreisen, dann hat man zumindest die Möglichkeit, Hilfe zu leisten, indem man sie nicht abweist.
Flüchtlinge, die nach Europa einreisen tun das in erster Linie nicht der Flucht wegen, sondern wegen der Perspektive. Schutz vor Krieg und Verfolgung hätten sie z.B. auch im Iran, Saudi-Arabien oder Pakistan. Welche Art der Hilfe die Beste ist, lässt sich meist nur im Einzelfall entscheiden. Man bräuchte bald einen eigenen (muslimischen) Staat um all die Menschen, die vor Terror, Gewalt, Krieg, Hunger und Krankheit flüchten vernünftig zu helfen, denn wenn man einen Flüchtling einlässt, müsste man sie eigentlich alle einlassen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 12:32
@King_Kyuss

Kann man sehr leicht herausfinden.
http://lmgtfy.com/?q=afd+parteiprogramm+asyl


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.08.2016 um 12:37
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Kann man sehr leicht herausfinden.
http://lmgtfy.com/?q=afd+parteiprogramm+asyl
Auch so ein Parteiprogramm ist immer Interpretationssache, ich würde den Vorschlag der AfD sicher anders wieder geben, als ein AfD-Sympathisant. Von daher wäre es interessant gewesen, mal mitgeteilt zu bekommen, wie das ein AfD-Fan sieht und beschreibt, einfach zum besseren Verständnis und Einschätzung.


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt