weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:24
Für Nierth war Stunden anch dem Brand klar, dass es Rechtsextreme waren. Kein wort von Versicherung oder Unfall... gleich reflexartig verbale Angriffe auf einige Bürger seines Dorfes.
Zunächst spricht er auch nur eine Wahrscheinlichkeit aus, wenn auch eine hohe, das stimmt. Seine Gründe sind aber durchaus nachvollziehbar, möchte ich meinen.

1. Es gab doch kurz davor eine rechte Kundgebung gegen die Unterbringung der Flüchtlinge, stimmts?
2. Die ganze Gegend ist ziemlich rechtslastig, stimmts?
3. Soll es da schon häufiger zu ähnlichen Auffälligkeiten und rechten Delikten gekommen sein, stimmts?

Sind doch durchaus nachvollziehbare Gründe, warum man sich hier für eine hoche Wahrscheinlichkeit ausspricht.

Was hat hingegen der Herr Höcke für Indizien, für Zusammenhäge, für Zahlen oder Fakten die seine Annahme stützen? Nicht die Welt, so wie ich das überblicke.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:24
Brenzlig wirds noch lange nicht, auch wenn es die AfD -Parolen glaubhaft machen wollen.
Denn die Parolen sind ja im nächsten Moment schon wieder nie gesagt worden. :D


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:24
eckhart schrieb:Der Konjunktiv kann nicht bewirken, dass Asylbewerber in Tröglitz sind, bevor Asylbewerber in Tröglitz sind.
Oh... chapeux! Das stimmt natürlich. Ersetze in diesem Fall am Beispiel Tröglitz Asylbewerber durch linke False Flag. Dann macht der Konjunktiv keine Probleme mehr.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:32
def schrieb:Sag mal @Fierna hast du dir etwa vorgenommen, immer wenn es brenzlig wird userbezogen zu werden?
Der Bezug zu deinen Aussagen ist schon ausreichend gegeben, ich bekommen 4 Absätze als Antwort von denen 3 "die anderen" als Inhalt haben.
"Man" wird da sicher von Person zu Person anderer Meinung sein. Ich für meinen Teil denke ja, dass das Sturmgeschütz der Demokratie seit Jahren ein Schatten seiner Selbst ist und längst zum Altmetall gehört. Habe mein Abo vor Jahren schon gekündigt weil fast nichts mehr mit Journalismus zu tu hatte.
Ja, mir geht ein Augstein auch auf die Nerven, ich kann da aber trotzdem noch einen Unterschied zu einem Däniken, Elsässer oder Ulfkotte erkennen.
Ich meine, die publizieren selbst Axel Stoll, das kann doch nicht dein Ernst sein...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:33
@Warhead

Wie sollte ein afd Kandidat eine Erststimme bekommen, wenn gar keiner angetreten ist? Zweitstimmen hatten sie in FH/XBerg 1 über 1000 (etwas über 4%)


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:35
Philipp schrieb:Seine Gründe sind aber durchaus nachvollziehbar, möchte ich meinen.
Absolut.

Behalte doch einfach zukünftig im Auge, dass Leute, die Asylbewerber ohne Ermittlungsergebnisse für etwas beschuldigen auch nachvollziehbare Gründe haben... zumindest aus ihrer Perspektive.

Wenn man also liest, dass eine Gruppe von 5 jungen Kerlchen Mädels in einem Schwimmbad umringen und betatschen, kann man schon als erstes an Asylbewerber bzw. Nafris denken. Der gesamten Gruppe der Nafris gegenüber ist das zwar ungerecht aber mittlerweile könnte man da Wahrscheinlichkeiten eruieren.
Philipp schrieb:1. Es gab doch kurz davor eine rechte Kundgebung gegen die Unterbringung der Flüchtlinge, stimmts?
Und? Darf man keien Kundgebungen gegen/für irgendwas abhalten?
Philipp schrieb:2. Die ganze Gegend ist ziemlich rechtslastig, stimmts?
Keine Ahnung. Weder war ich jemals dort, noch habe ich mit genug Leuten von da gesprochen als das ich dies einschätzen könnte.
Philipp schrieb:3. Soll es da schon häufiger zu ähnlichen Auffälligkeiten und rechten Delikten gekommen sein, stimmts?
Wie jetzt? Schließen wir nun doch von quantitativen "Auffälligkeiten" auf Taten und verorten dadurch den Täter?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:37
Fierna schrieb:Ja, mir geht ein Augstein auch auf die Nerven, ich kann da aber trotzdem noch einen Unterschied zu einem Däniken, Elsässer oder Ulfkotte erkennen.
Da du Däniken und Elsässer in einem Atemzug nennst gehe ich einfach mal davon aus, dass du nicht wirklich weißt wer die beiden sind.

Von daher geschenkt.


Nachtrag: Bei Elsässer gehe ich durchaus davon aus das du weißt was er für ein Geselle ist... aber Däniken mit ihm auf einer Stufe? Jetzt echt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:42
@def
Ulfkotte und Kubitschek könnten in dem gleichen Atemzug auch noch genannt werden,
obwohl Däniken weitaus weitaus harmloser ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:46
def schrieb:Der gesamten Gruppe der Nafris gegenüber ist das zwar ungerecht aber
aber..

Mal nur ein paar Eindrücke aus deiner Verteidigung für Dresden, Dunkeldeutschland und co.
Aber wehe du sagst Dunkeldeutschland. Da kriegen sie Schnappatmumg.

Und das völlig zurecht da es eine dämliche Pauschalisierung ist und bleibt.
------
Wo habe ich von Dresden gesprochen?

Das musst du gar nicht. Da du eine ganze Region pauschal dunkeldeutsch nennst, könnten wir das auf jedes einzelne Kaff herunterbrechen. Dresden, Bautzen, Leipzig... letztlich die ganzen "neuen" Bundesländer.

Schön, dass du mal selbst über diese Pauschalisierung stolperst.
------
Und für dich waren alle pauschal Nazis, die in besagten Nächten in der Nähe der Heime waren? Ich glaube nicht... genau sowenig sind nun alle Ossis Nazis... und genau das hat der Gauckler mit seiner Einlassung deutlich machen wollen. Und all die Ossifeinde der Republik finden dies spitze und machen hier aller paar Tage den gleichen Unsinn.
------

Direkt drei Beiträge hintereinander. Du merkst es noch nicht einmal mehr, kann das sein?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:48
@def

Interpretier da mal nicht irgendeinen Vergleich rein, den ich nicht gemacht habe, die Schnittmenge dieser Leute bildet bereits ihre "Seriösität", um mal nicht beleidigend zu werden.
Das fehlende Bindeglied Herr Stoll sollte da schon aufzeigen, dass dieser ganze Esoterik- und Ufo-Mumpitz hier und da fließend übergeht.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:50
@vincent

In welcher Weise widerspricht das sich?

Ob bei Nafris oder Sachsen, Pauschalisierungen sind immer ungerecht. Das ist doch eine Frage der "nachvollziehbaren Gründe", für diese Pauschalisierung.

Du wirst wohl nirgends von mir lesen können, dass ich pauschale Vorteile gegenüber den Nafris gutheiße und gegenüber Sachsen nicht.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:52
@Fierna

Gut, dann lassen wir das.

Der Spiegel hat für mich trotzdem schon lang nichts mehr mit seriösem Journalismus zu tun.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:54
def schrieb:pauschale Vorteile gegenüber den Nafris
sind gar keine, denn:
Nafris ist eine von der Polizei verwendete Abkürzung für "nordafrikanische Intensivtäter".


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:55
@eckhart

Ein weiteres Chapeux! Dann ersetze dies mit "Nordafrikaner".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:56
@def
Das behaupte ich auch nicht. Um es mal so zu formulieren, wie du es getan hast. Vielen deiner Beiträge stören mich inhaltlich auch nicht. Der Gesamtheit deiner Beiträge gegenüber wäre das zwar dann auch ungerecht, aber aus dem Standpunkt den du vertrittst, kann man leider auch eine Wahrscheinlichkeit eruieren.

Der Punkt ist, um das nochmal in meiner Sprache festzuhalten. Du bist ständig darum bemüht gewesen, die Pauschalisierungen gegen Dresden etc. als solche auch abzuwehren. Jetzt aber hast du Verständnis und rechtfertigst eine Pauschalisierung gegenüber Flüchtlingen bzw. "Nafris".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 11:57
Und noch so ein AfD Klopps aus der Kommunalpolitik:

Michael Dill, AfD-Abgeordneter im Kreistag des Hochtaunus-Kreises, wettert gegen „arabischen Gangs“ und spricht von „bürgerkriegsähnlichen Zuständen“.
http://mobil.fr-online.de/cms/hochtaunus/hochtaunus-afd-fordert-aufnahme-stopp,4231292,34788680,view,asFitMl.html

Nicht einmal Kopp berichtet von diesen "bürgerkriegsähnlichen Zuständen" - soweit ist es schon gekommen... :D


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 12:01
def schrieb:Behalte doch einfach zukünftig im Auge, dass Leute, die Asylbewerber ohne Ermittlungsergebnisse für etwas beschuldigen auch nachvollziehbare Gründe haben... zumindest aus ihrer Perspektive.
Jupp, ist mir nicht entgangen. Die besagten von Höcke jedoch schon. Vllt kannst du mir da welche liefern.
def schrieb:Wenn man also liest, dass eine Gruppe von 5 jungen Kerlchen Mädels in einem Schwimmbad umringen und betatschen, kann man schon als erstes an Asylbewerber bzw. Nafris denken. Der gesamten Gruppe der Nafris gegenüber ist das zwar ungerecht aber mittlerweile könnte man da Wahrscheinlichkeiten eruieren.
Das könnte man, und hier liegt sie bei einem verschwindend Geringen Anteil, von 5 zu vllt. 10 000 die für diese Tat ebenso in Frage kämen. Je nach Stadtgröße, Besucherzahl, Nafri (schönes Wort ;) ) Frequentierung etc.pp. Vielleicht auch etwas mehr oder weniger, aber sicher nicht so hoch, wie es bei dem Brandanschlag der Fall ist.

Außerdem, nur weil jetzt einpaar Grabscher unter den Flüchtlingen mal medial aufs Korn genommen wurden, heißt das eben auch noch lange nicht viel.
Wenn aber ein politisch gut informierter Einheimischer sein Dorf entsprechend einschätzt, hat das schon eher Gewicht.

Hier sieht das schon ganz anders aus, wenn du mal die Chronologie dazu lesen magst.
Die Hintergründe werden auch etwas beleuchet.
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/chronologie-troeglitz100.html
def schrieb:Und? Darf man keien Kundgebungen gegen/für irgendwas abhalten?
Was ist das für eine Frage, wer hat das denn verboten?

Es geht dabei darum die allgemeine Stimmung zu verdeutlichen.
def schrieb:Keine Ahnung. Weder war ich jemals dort, noch habe ich mit genug Leuten von da gesprochen als das ich dies einschätzen könnte.
Es gibt genügend Berichte, gerade zu diesem Vorfall.
def schrieb:Wie jetzt? Schließen wir nun doch von quantitativen "Auffälligkeiten" auf Taten und verorten dadurch den Täter?
Wir sprechen immer noch von einer Wahrscheinlichkeit für eine politisch motivierte Tat, oder eben nicht. Da spielen viele Faktoren eine Rolle, unter anderem auch die Anzahl solcher in einer bestimmten Gegend.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 12:06
vincent schrieb:Jetzt aber hast du Verständnis und rechtfertigst eine Pauschalisierung gegenüber Flüchtlingen bzw. "Nafris".
Nicht ganz korrekt. Eigentlich ging ich nur auf die Formulierung eines Users hier ein, der Pauschalisierungen gegenüber Einheimischen rechtfertigte. Er nannte dabei "nachvollziehbare Gründe". Dies ist Blödsinn, weil sich je nach Standpunkt und eigener Auffassung Gründe als nachvollziehbar oder nicht herausstellen.

Wie ich bereits sagte, ist so etwas unserer Justiz glücklicherweise egal da wir keine Geschworenengerichte praktizieren.

Ich "rechtfertige" Pauschalisierung nicht denn sie ist und bleibt ungerecht... egal gegen wen sie betrieben wird.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 12:12
Philipp schrieb:Das könnte man, und hier liegt sie bei einem verschwindend Geringen Anteil, von 5 zu vllt. 10 000 die für diese Tat ebenso in Frage kämen. Je nach Stadtgröße, Besucherzahl, Nafri (schönes Wort ;) ) Frequentierung etc.pp. Vielleicht auch etwas mehr oder weniger, aber sicher nicht so hoch, wie es bei dem Brandanschlag der Fall ist.
Köln?

Aber brechen wir das jetzt mal ab, da wir uns im Kreis drehen.

Der Punkt auf den ich hinaus will ist, dass wir uns weniger auf Berichte und Artikel irgendwelcher Experten oder Journalisten verlassen sollten sondern lieber eigene Erfahrungen sammeln.
Ich für meinen Teil hab meine im Studium gesammelt und kann felsenfest behaupten, Syrer sind coole Typen. Ausnahmen gibt es, aber die gibt es überall.

Dir würde ich empfehlen mal Tröglitz, oder Clausnitz, oder Dresden zu besuchen und dich mal auf Gespräche mit den Kritikern und Befürwortern einzulassen. Und dann wirst du feststellen das Lesch recht hat wenn er sagt: "Eigentlich wollen doch alle irgendwie nur das Beste!"


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.09.2016 um 12:14
def schrieb:Ich "rechtfertige" Pauschalisierung nicht denn sie ist und bleibt ungerecht... egal gegen wen sie betrieben wird.
Das las sich bei dem Teil, der auf die Pauschalisierung vor dem "aber" folgte aber anders. Aber okay..


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden