weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:16
paranomal schrieb: Wie führt denn die "Arroganz der etablierten" nun dazu, dass ich als unentschlossener Wähler sage "Hey, die wähle ich dann jetzt mal."?
Menschen sympathisieren mit dem, der die Rolle des Underdogs hat.
Wie beim ersten Rocky Film, als Rocky gegen Apollo Creed gekämpft hat.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:20
paranomal schrieb:Ich will mit solchen Leuten nicht auf Augenhöhe reden und ich kann gut verstehen wenn das auch niemand anders möchte.
Das ist der Punkt den du nicht begreifen willst. Immer mehr Wähler werden mit denen reden wollen. Und letztlich wird man diese nicht ignorieren können. fährt man weiter die Strategie der letzten Monate wird man in 2017 ein böses Erwachen erleben.

Dann hat man natürlich wieder von nichts gewusst und Schuld, haben dann natürlich alle anderen.

Ich sag dir was, die Ignoranz, die auch du an den Tag legst, bewirkt das Gegenteil von dem was sie soll. Inwieweit du das logisch oder rational findest spielt dabei erst mal keine Rolle.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:20
Durchfall schrieb:Menschen sympathisieren mit dem, der die Rolle des Underdogs hat.
Wie beim ersten Rocky Film, als Rocky gegen Apollo Creed gekämpft hat.
Na das ist nun wirklich platt. Dann könnte man auch Die Partei wählen oder die MLPD. Also nur am "Underdog" Status kann es nciht liegen (ganz davon abgesehen, dass auch ein Underdog den Leuten irgendwie sympathisch sein muss um unterstützt zu werden). Kurz gesagt: Die Möglichkeit zur Identifikation muss gegeben sein. Deswegen feiern manche Haftbefehl und andere die AfD.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:22
def schrieb:Das ist der Punkt den du nicht begreifen willst. Immer mehr Wähler werden mit denen reden wollen. Und letztlich wird man diese nicht ignorieren können. fährt man weiter die Strategie der letzten Monate wird man in 2017 ein böses Erwachen erleben.

Dann hat man natürlich wieder von nichts gewusst und Schuld, haben dann natürlich alle anderen.

Ich sag dir was, die Ignoranz, die auch du an den Tag legst, bewirkt das Gegenteil von dem was sie soll. Inwieweit du das logisch oder rational findest spielt dabei erst mal keine Rolle.
Nur wie dieses Mechanismus funktionieren soll, konntest du bisher nicht logisch erläutern. Du tust so als würde die AfD bestimmte Leute nicht da abholen wo sie stehen und ausschließlich von ihrer öffentlichen Rezeption leben.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:22
andererseits hat sich die AFD bisher um überhaupt gar nix verdient gemacht :D.
@fuchs 76
stimmt nicht, sie hat millionen von menschen, die keine politische heimat mehr hatten,
wieder eine (wahl)stimme gegeben.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:23
@paranomal

Ich habe es nun mehrfach erklärt. Ob du das logisch findest oder nicht spielt dabei keine Rolle. Die Wahlergebnisse sind letztlich das was zählt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:27
@def
Ne du hast lediglich erklären können, dass Leute die von der CDU enttäuscht wurden da ihre neue politische Heimat gefunden haben. Wieso nun jemand der nicht eh schon rechtskonservative, fremdenfeindliche oder deutschnationale Positionen vertirtt die wählen sollte, kannst du nicht erklären. Wenn die nun noch stärker werden, heisst das lediglich, dass das Problem mit solchen Weltbildern immer schon größer war als befürchtet und die Leute sich nur nicht getraut haben offensichtliche Nazis wie die NPD zu wählen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:30
paranomal schrieb:Ne du hast lediglich erklären können, dass Leute die von der CDU enttäuscht wurden da ihre neue politische Heimat gefunden haben.
Falsch. Leute die von der CDU, SPD, Linken und Grünen enttäuscht wurden.
paranomal schrieb:Wieso nun jemand der nicht eh schon rechtskonservative, fremdenfeindliche oder deutschnationale Positionen vertirtt die wählen sollte, kannst du nicht erklären.
Deine Erklärung, dass bisherige Wähler von Grünen und Linken sich schon immer von der AfD verstanden fühlten macht da nun wirklich keinen Sinn...
paranomal schrieb:Wenn die nun noch stärker werden, heisst das lediglich, dass das Problem mit solchen Weltbildern immer schon größer war als befürchtet und die Leute sich nur nicht getraut haben offensichtliche Nazis wie die NPD zu wählen.
Nein. Das heißt dann, dass das andauernde Wedeln mit der Nazikeule wohl nicht die erwünschte Wirkung erzielt und man sich weniger diffamierende Ansätze suchen sollte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:35
paranomal schrieb:Na das ist nun wirklich platt. Dann könnte man auch Die Partei wählen oder die MLPD. Also nur am "Underdog" Status kann es nciht liegen
Naja die Partei ist kein wirklicher Underdog. Die machen nicht mit um wirklich zu gewinnen.
Wie gesagt die AfD=Rocky und die Etablierten= Apollo Creed. Der, der sich aus der Gosse heraus hoch kämpft und den Champion herausfordert, erweckt Sympathie.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:50
@def
was das thema ignoranz betrifft, beweisen ja vor allen dingen die Grünen, SPD und die
Linke dass sie bei diesen thema spezialisten sind.
führende politiker dieser 3 parteien(barley,özdemir) werden nicht müde zu betonen beim thema
demokratie die AFD einfach wegzulassen, einfach auszulassen.
die altparteien sehen die AFD als schmuddelkinder und mit denen spielt man
bekanntlich nicht.die altparteien fühlen sich der AFD moralisch überlegen.

die altparteien vergessen allerdings dabei die wähler der AFD. man unterstellt ihnen direkt
sie wären demokratiefeinde weil sie keine demokratische partei wählen würden.
das wird letztendlich dazu führen, dass aus AFD protestwähler stammwähler werden.
eines ist klar ersichtlich, die altparteien wissen nicht wie sie mit einer rechten,
demokratischen partei umgehen sollen.
vor lauter hilflosigkeit begehen sie einen fehler nach den andern.
einzig die CDU hält sich mit kritik etwas zurück, schliesslich will man sich
alle optionen für die zukunft erhalten.
noch könnten die altparteien viele AFD protestwähler zurückgewinnen,
allerdings müssten sie dann mal langsam ihre ignoranz ablegen.
davon ist allerdings auch nach dieser wahl überhaupt nichts zu merken
und deshalb wird der AFD erfolg anhalten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:50
def schrieb:Falsch. Leute die von der CDU, SPD, Linken und Grünen enttäuscht wurden.
Da soltle man sich aber genau angucken wie viele Leute von welcher Partei abwandern. Auf jedenfall muss thematisch eine Verbindung vorliegen, denn es müssen ja konkrete Prunkte sein von denen man enttäuscht ist. Auch wenn die "Danke, Merkel!" Fraktion die Anti-Establishment Attitüde vollkommen ritualisiert hat.
def schrieb:Deine Erklärung, dass bisherige Wähler von Grünen und Linken sich schon immer von der AfD verstanden fühlten macht da nun wirklich keinen Sinn...
Ich habe lediglich gesagt, dass diese Leute für ihre Positionen keine Plattform hatten (außer die, welche nicht salonfähig waren). Wie gesagt, dass bestimmte Leute, die die Linke wählen, auch die AfD wählen können, ist fast schon offensichtlich.
def schrieb:Nein. Das heißt dann, dass das andauernde Wedeln mit der Nazikeule wohl nicht die erwünschte Wirkung erzielt und man sich weniger diffamierende Ansätze suchen sollte.
Ahja. Also ist das einfach nur eine Abwandlung der "Der Antifaschisus ist schuld wenn immer mehr Leute zu Nazis werden" Argumentation?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 14:51
egaht schrieb:die altparteien fühlen sich der AFD moralisch überlegen.
Was sie ja auch sind.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 15:01
@paranomal
paranomal schrieb:Da soltle man sich aber genau angucken wie viele Leute von welcher Partei abwandern.
Hatte ich bereits verlinkt.
paranomal schrieb:Ahja. Also ist das einfach nur eine Abwandlung der "Der Antifaschisus ist schuld wenn immer mehr Leute zu Nazis werden" Argumentation?
Es macht keinen Sinn solange du nicht liest was man schreibt, sondern Allgemeinplätzchen hinein interpretierst und es völlig überspitzt. Wenn du immer noch denkst alle AfD Wähler seien zu Nazis gewordene Bürger, hast du eh rein Garnichts verstanden.

In diesem Sinne mal schön weitermachen, aber am Ende nicht rumheulen wenn es schiefgeht!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 15:02
paranomal schrieb:Was sie ja auch sind.
Au ja... deswegen ist D auch einer der größten Waffenschieber der Welt... das ist moralisch nicht zu toppen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 15:48
@def
Du denkst die AfD sei wirklich eine moralische Alternative beim internationalen Waffenhandel?
Na gut, Waffen zu erst an der eigenen Grenze wurde ja schon thematisiert. Oder dieser ehem. AfD'ler, wie hiess er noch gleich M.R aus E.?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 15:51
Die AFD wurde ja nicht gewählt weil sie LÖsungen anbietet. DAs wird sie auch in Zukunft nicht können, zumindest keine die wirklich Funktionieren.

Aber sie bietet eine geeignete Protestpartei für Links, Rechts, Mitte.

Und kann damit tastächlich Stimmen und Stimmungen in die Öffentlichkeit bringen die sonst aus PC schon mal untergehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 15:52
@def

Waffenhandel ist auch nur Handel, ist die Frage an wen man Verkauft. Die AFD wird da wohl kaum die Moralinstanz werden


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 15:56
@Fedaykin

Keine Frage. Ich war es aber auch nicht, der hier jetzt die Moralkeule schwingen wollte. Moralisch sind unsere etablierten Vortänzer keinen Deut besser als die AfD.

Das die moralisch besser wäre habe ich nie behauptet und nie damit argumentiert... auch wenn mir das jetzt hier von gewohnter Seite untergeschoben werden soll.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 16:02
wichtelprinz schrieb:Du denkst die AfD sei wirklich eine moralische Alternative beim internationalen Waffenhandel?
Die würden höchstens dafür sorgen, dass die Waffen dann an Putins Diktatorenfreunde, anstatt nach Saudi-Arabien gehen.
def schrieb:Hatte ich bereits verlinkt.
Das weiß ich. Mir ging es auch eher um das betrachten der Gründe.
def schrieb:Es macht keinen Sinn solange du nicht liest was man schreibt, sondern Allgemeinplätzchen hinein interpretierst und es völlig überspitzt. Wenn du immer noch denkst alle AfD Wähler seien zu Nazis gewordene Bürger, hast du eh rein Garnichts verstanden.
Ne, ich bin nur (aus guten Gründen) davon überzeugt, dass diese Wähler zu 90% bestimmte Positionen vertreten und sich daher mit der AfD identifizieren können. Sei es nun der Hass auf imaginierten Genderwahn, Putinversteherei, Hass auf die emanzipatorische Linke oder der Klassiker der Blut und Boden Ideologie. Die AfD schafft es halt das Querfront-Konzept perfekt zu nutzen um alles was irgendwie rückwärtsgewandt Anti-Establishment ist abzugreifen. Diese Tendenzen waren immer schon da, aber nun hat man dem ganzen ein neues Gesicht gegeben und den Leuten ein Jargon um auszudrücken was sie eh schon gedacht haben. Ich habe nie behauptet das AfD Wähler überwiegend ein geschlossenes rechtsradikales Weltbild haben. Weshalb dieses Rumgeeiere auf der Distanz zum Extremismus (auch wenn das nicht so einfach ist), eine reine Selbstschutzbehauptung ist, durch die man von der inhaltlichen Schnittmenge ablenkt.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.09.2016 um 16:03
@def
def schrieb:Das die moralisch besser wäre habe ich nie behauptet
Nö aber gleichwertig. Hast noch von den etablierten Parteien einen Name aus erster Stunde der illegal Waffen gegen Flüchtlinge verkauft?
def schrieb:Moralisch sind unsere etablierten Vortänzer keinen Deut besser als die AfD.
Lustigerweise verkaufen eben Firmen und nicht Parteimitglieder Waffen in Deutschland.

Mal ein wenig nachlesen hier http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/migrantenschreck-onlineshop-verkauft-waffen-gegen-fluechtlinge/story/26447354 und hier http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlinge-werden-als-muell-beschimpft-deutschlands-groesste-hetzseite-neue-be...
Nach FOCUS-Informationen war Rönsch ein AfD-Mitglied der ersten Stunde. Bis mindestens 2014 gehörte er der Partei an. Seine Mitgliedsnummer lautete 9328.


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden