weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 14:50
Killefitz...Um Recht zu behalten ist alles erlaubt und nix verboten


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 15:03
Meuthen eiert auf seiner FB Seite wieder rum. Sei Post zeigt ein gezeichnetes Bild von einem Glatzkopf, versehen ist das Ganze mit dem Spruch: NEIN ZUR NPD.

Darunter schreibt er dann:
AfD, das steht für eine Politik der Vernunft. Darum werden wir niemals mit Extremisten kooperieren. Als demokratische Partei überprüfen wir jedoch jeden Antrag in den Parlamenten. Wenn der Antrag vernünftig ist und es zum Wohl der Bevölkerung ist, werden wir diesem Antrag immer zustimmen. Dabei spielt es für uns keine Rolle, ob der Antrag von den Linken, den Grünen oder einer anderen Partei kommt. Ein demokratisches Verhalten, an dem sich andere Parteien gerne ein Beispiel nehmen könnten.
Klarer Widerspruch in sich, aber die Fans raffen es nicht und verweisen nur aufs Bild, aus dem doch klar hervorgeht, daß die AfD niemals mit der NPD kooperieren würde. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 15:48
@Photographer73
Da die AfD selbst in verschiedene Lager gespalten ist werden wir uns immer wieder solche Aussagen bzw. Widersprüche anhören dürfen. Wegen dem Rechtsruck ist ja damals auch der Lucke ausgetreten und an Frauke Petrys Stuhl wird meiner Meinung nach auch immer mehr gesägt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 16:01
Wie viele Lager gibt es jetzt eigentlich innerhalb der AfD?
Das wirtschaftsliberale Lager ist doch am Schrumpfen oder kaum mehr vorhanden oder?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 16:32
@Durchfall
Dafür wächst das rassistische und nationalistische Lager, wobei sich das Wirtschaftsliberal nicht wiederspricht. Die AfD ist Neoliberal, Nationalistisch und rassistisch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 16:49
Flatterwesen schrieb: Neoliberal, Nationalistisch
irgendwie passt das aber auch nicht so recht zusammen.
Oder wie siehst du das?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 16:52
Durchfall schrieb:irgendwie passt das aber auch nicht so recht zusammen.
Oder wie siehst du das?
Natürlich passt das.
Im Grunde wird die USA auch so regiert (besonders ausgeprägt unter einer republikanischen Regierung) ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 16:52
@Durchfall
Warum sollte das nicht zusammen passen? Ich würde eher sagen Links und Neoliberal passt nicht zusammen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 16:54
Das beste Beispiel das Nationalismus und Neoliberalismus recht gut können sieht man unter Pinochet und das viele AfDler sich an der Österreichischen schule orientieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 17:02
@Flatterwesen
Unsere jetzige Regierung ist übrigens auch neoliberal. Nur mal schnell eingeworfen bevor der Begriff gleich inflationär verwendet wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 17:30
Star-Ocean schrieb:Unsere jetzige Regierung ist übrigens auch neoliberal. Nur mal schnell eingeworfen bevor der Begriff gleich inflationär verwendet wird.
Naja, deutlich weniger als unter der CDU/FDP - Regierung ...

Wie angesprochen ist die USA deutlich neoliberaler. Da lässt man Unternehmen wurschteln, bis der Schaden da ist und Steuerermäßigungen werden Unternehmen auch bei jeder Wahl versprochen, obwohl sie schon wenig zahlen ...
Zudem ist die USA auch nationalistisch. 'USA First' vertreten alle Präsidenten; USA-Interessen in der ganzen Welt werden rigoros durchgesetzt. Die Grenzsituation zu Mexiko ist auch kein Ruhmesblatt für die USA und über Einwanderer wird ständig geschimpft, auch wenn man gerne illegale Einwanderer beschäftigt, weil billig und willig ...

Über rassistische Übergriffe und Diskriminierungen in der USA muss man ja jetzt nicht mehr reden, davon gibt es genug in der Presse zu lesen ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 17:34
@Issomad
@Flatterwesen
dachte immer zum Neoliberalismus gehört auch die Globalisierung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 17:36
@Durchfall
Nö beide können zusammen gehen, müssen aber nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 18:00
@Flatterwesen
Mit Globalisierung funktioniert Neoliberalismus auch besser. Deswegen wähle ich die auch nicht. Ich bin für richtigen Neoliberalismus


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 18:44
Die AfD verweigert sich auch nicht der Globalisierung des Kapitals, sondern der Globalisierung der menschlichen Gesellschaft.

Also alles wie gehabt, nur "männlicher"!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 18:56
"Wir sind der Meinung, wenn man die NPD offen angegangen wäre in einem vernünftigen Diskurs, hätte man sie viel schneller weghaben können."

Sagt Thomas de Jesus Fernandes. Er ist AfD-Kreisvorsitzender für Schwerin-Westmecklenburg und tritt am Sonntag als Direktkandidat an. Er hat bereits Erfahrungen mit der NPD gesammelt - im Kreistag von Ludwigslust-Parchim.
Keine Zusammenarbeit der AfD mit der NPD

"Jeder Redebeitrag, auch wenn er erst mal vernünftig anfängt, ufert dermaßen aus ins extrem Völkische. Die wollen den Nationalsozialismus zurück. Wir haben das im Kreistag immer so gemacht, dass wir das argumentativ zerlegen konnten, und haben das in entsprechenden Redebeiträgen dann auch kundgetan, anstatt - wie die anderen Parteien - nicht darauf einzugehen und nur irgendeine Rede zu halten. Und ich denke, wir werden uns, wenn sie reinkommen sollten, genauso im Landtag verhalten."

Und auch dies war - zumindest für diesen AfD-Politiker - bislang klar.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-kurs-zur-npd-in-mecklenburg-vorpommern-sorgt-fuer-aerger-a-1110306.html

"Die Neue Rechte scheint die alten Rechten echt nicht leiden zu können."spielen sie jedenfalls, wenn jemand hinguckt.

Ob das die Rechten intellektuell verkraften können? :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 20:34
...ich finde ja die AKtion hat was :troll:


http://www.n-tv.de/der_tag/AfD-Abgeordnete-betritt-vollverschleiert-den-Landtag-article18546731.html
Eklat und AfD - das passt, wieder mal:

- Die thüringische AfD-Abgeordnete Wiebke Muhsal betritt während einer Debatte über Kindertagesstätten vollverschleiert den Plenarsaal des Landtags.
- Sie erhält daraufhin einen Ordnungsruf des Landtagspräsidenten Christian Carius - und legt ihren Nikab ab.
- Die SPD-Abgeordnete Birgit Pelke nennt es unwürdig, wie die AfD den Landtag als Bühne missbrauche.
..ohne jegliche Wertung :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 21:16
@eckhart @Issomad @Photographer73 @paranomal @querdenkerSZ @che71

Von AfD Funktionären wurde, wie man bereist weiß, ganz schamlos ein Video der Nazi-Ikone, Antisemitin und verurteilten Holocaustleugnerin Haverbeck geteilt.

Das scheint den Parteivorstand ja nicht zu kratzen. Warum auch? Hatte doch der Gauland selbst im vergangenem Jahr eine Veranstaltung der als extrem rechtesextrem eingestuften SWG besucht, bei der auch die Haverbeck gastierte (und auch andere Alt- und Neonazis).

http://www.maz-online.de/Brandenburg/Alexander-Gauland-spricht-bei-rechtem-Verein
Brandenburgs AfD-Chef Alexander Gauland ist am Wochenende in Hamburg bei einem Seminartag des umstrittenen rechten Vereins „Staats- und Wirtschaftspolitische Gesellschaft“ (SWG) aufgetreten. Der Verein steht wegen seiner stramm rechten Ansichten in der Kritik. Unter den Gästen des Seminartags war auch eine verurteilte Holocaust-Leugnerin.
Und auch das sein angefügt über Gaulands Besuch bei der rechtsextremistischen SWG:
Der Vorsitzende dieser Gesellschaft geriet wiederholt in die Kritik, weil er die Waffen-SS verherrlichte. Im Publikum beim Gauland-Referat: Die verurteilte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck.

Wie sagte Herr Gauland so schön?

O-TON Alexander Gauland (AfD), Fraktionsvorsitzender Brandenburg
Wir haben noch nie was mit Rechtsextremen zutun gehabt.

Mit seinem Fraktionsvize Kalbitz hat er auf jeden Fall einen Mann mit besten Kontakten nach Rechtsaußen direkt in der Fraktion sitzen.
http://www.rbb-online.de/klartext/archiv/20151014_2215/afd-und-die-rechten.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 23:09
@knopper

Die Aktion der Dame, die immerhin Mitglied des Bildungsausschusses ist und ihren Auftritt während einer Debatte zum Thema Kinderbetreuung hatte, zeigt nur, dass für die AfD der Mummenschanz zur Stimmungsmache deutlich wichtiger ist als ernsthafte parlamentarische Arbeit. Angesichts der Verachtung für die parlamentarische Demokratie, die viele AfD-Politiker und Sympathisanten unverhohlen zeigen, ist das aber auch keine Überraschung.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.09.2016 um 23:32
@Photographer73
Meuthen eiert auf seiner FB Seite wieder rum. Sei Post zeigt ein gezeichnetes Bild von einem Glatzkopf, versehen ist das Ganze mit dem Spruch: NEIN ZUR NPD.

Darunter schreibt er dann:

AfD, das steht für eine Politik der Vernunft. Darum werden wir niemals mit Extremisten kooperieren. Als demokratische Partei überprüfen wir jedoch jeden Antrag in den Parlamenten. Wenn der Antrag vernünftig ist und es zum Wohl der Bevölkerung ist, werden wir diesem Antrag immer zustimmen. Dabei spielt es für uns keine Rolle, ob der Antrag von den Linken, den Grünen oder einer anderen Partei kommt. Ein demokratisches Verhalten, an dem sich andere Parteien gerne ein Beispiel nehmen könnten.

Klarer Widerspruch in sich, aber die Fans raffen es nicht und verweisen nur aufs Bild, aus dem doch klar hervorgeht, daß die AfD niemals mit der NPD kooperieren würde. :D
Das sehe ich etwas anders, ich meine, dass hier keineswegs ein Widerspruch. Meuthen deutet nur eine Unterstützung der NPD-Anträgen im Einzelfall an, sofern der Antrag vernünftig ist (wobei mich seine Kriterien schon interessieren). Wenn man der AfD auf der Grundlage dieser Behauptung dann eine Kooperation mit der NPD vorwirft, welche in dem zitierten Statement nicht einmal erwähnt wird, dann müsste man ihr auch eine Kooperation mit der Linkspartei vorwerfen, welche sogar noch explizit erwähnt wird.

@Durchfall
Durchfall schrieb:irgendwie passt das aber auch nicht so recht zusammen.
Oder wie siehst du das?
Ich erlaube mir eine Antwort, auch wenn ich nicht angesprochen bin: Doch Nationalismus und Liberalismus passen durchaus zusammen, Stichwort "Nationalliberalismus". Zudem verbinde ich mit dem Begriff "Neoliberalismus" eine Ideologie, die vor allem durch Wirtschaftsliberalismus geprägt ist, solche Sachen wie Bürgerrechte müssen dort nicht unbedingt eine Rolle spielen.


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden