weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2016 um 21:23
Thorben schrieb:Was den Text in der Collage angeht, den find ich selbst etwas unangemessen und unangenehm und auch billig.
Allerdings müsste man wissen was in dieser "Broschüre, die zum Abbau von Vorurteilen gegenüber Homosexuellen dienen soll" drinnen steht. Durchaus denkbar, dass dieses Collage da das Abstossende nur spiegelt.
Ja, das könnte natürlich sein....

Ooooooooder, und da muss man ja nicht mal bis zu solchen netten Zitaten wie "degenerierte Spezies" ausholen, wir schauen uns mal unter folgendem Aspekt:
Sachsen-Anhalts Justizministerin Angela Kolb (SPD) will gegen die Diskriminierung von Lesben, Schwulen und weiteren sexuellen Minderheiten im Land vorgehen. Im Landeskabinett hat Kolb einen Aktionsplan vorgelegt, der ab 2016 greifen soll. Das Maßnahmenpaket, das eine größere Toleranz für die Minderheiten schaffen soll, setzt bereits bei der Kindererziehung an: Mit sogenannten Kita-Koffern sollen künftig Kinder im Vor- und Grundschulalter spielerisch mit Rollenbildern, Geschlechtervielfalt und verschiedenen Familienmodellen vertraut gemacht werden. „Wir wollen für mehr Sensibilität sorgen“, so Kolb.

Mit dem Konzept der Kita-Koffer, die Kinderbücher und pädagogisches Begleitmaterial enthalten, stützt sich Kolb auf Erfahrungen aus Berlin und Rheinland-Pfalz. Dort gelte der Ansatz als „gelungenes Beispiel“ für die Sensibilisierung für Geschlechtervielfalt, heißt es in dem Papier, das der MZ vorliegt. Kolbs Aktionsplan sieht auch Schulungen des Kita- und Schulpersonals vor.
http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/sachsen-anhalt-will-sexuelle-minderheiten-schuetzen-schon-kleine-kinder-sollen-ge...

die Zitate an, die auf der letzten Seite verlinkt wurden:
- "Das kann doch kein Erziehungsziel einer Schule sein, die Kinder dazu zu zwingen, diese sexuelle Andersartigkeit, die in vielen Fällen sexuelle Perversität bedeutet, nicht nur zu tolerieren, sondern positiv zu finden
- "Lehrpläne oder sogenannte Bildungspläne, die die natürliche Vereinigung von Mann und Frau relativieren und die Sexpraktiken irgendwelcher lautstarker Minderheiten als nachahmenswerte Normalität anpreisen, die sind ersatzlos zu streichen"

- "Wir werden diesem Zeitgeist, diesem unsäglichen, diesem unglücklichen, diesem perversen Zeitgeist, anders kann man es nicht sagen, niemals nachgeben"
-"Wir werden ihm die Stirn bieten, wir stehen gerade und aufrecht für die Natürlichkeit der Familie, für die Natürlichkeit der Sexualität, für das, was die Gesellschaft prägt: die natürliche Verbindung aus Mann und Frau. Was denn sonst?"
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27128

Für wie wahrscheinlich hälst du es nun, dass es sich da um angebrachte Kritik handelte? Moment, das weiß ich ja eig schon, aber das ist ja dann ideologisch, nicht?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2016 um 21:24
Ist echt ganz schlimm die Broschüre.

http://www.mj.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/MJ/MJ/lsbtti/kinderbuecherliste_vielfalt.pdf

Vor allem die Bücherauswahl bzw. Empfehlung ist echt ein Skandal.
Wie kann man sich bei so eine Broschüre nur so aufregen.
Versteh des echt nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2016 um 21:26
@wolfi2000

Schön, dass du das rausgesucht hast, ich habe es nicht direkt gefunden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2016 um 21:29
@Fierna

Gerne,
war aber nicht wirklich schwer, auf der Seite von Ministerium für Justiz und Gleichstellung Sachsen Anhalt und dann bei Broschüren. Ist dann gleich die zweite.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 07:12
Man muss halt gucken in welche Richtung man geht - und wie stark. Bei so Büchern die Mädchen schon im Kindesalter die klassischen "Männerberufe" schmackhaft machen sollen muss man aufpassen, dass es nicht am Ende umgekehrt wird und dann Mädchen die doch klassische weibliche Sachen bevorzugen sich irgendwie schlecht dabei fühlen und Angst haben das auszuleben.

Wäre interessant sich mal ein paar der Bücher aus dieser Empfehlungsliste anzugucken ob die versuchen es auch gut neutral zu halten. (Also so offen zu halten dass es klar wird, dass alles okay ist und nicht die Mädchen nur Richtung Männerberufe drängen weils Feministen cool finden.)


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 08:51
@lkdwpi
lkdwpi schrieb:dass es klar wird, dass alles okay ist und nicht die Mädchen nur Richtung Männerberufe drängen weils Feministen cool finden.)
Genau so läuft es aber.
im Kindergarten meines Sohnes ist ein Erzieher in Ausbildung, dem man auf Anhieb abnimmt, dass es ihm total Spaß macht. Der geht wunderbar mit den Kindern um und es ist irgendwie das normalste auf der Welt, dass der da sitzt.
Vor 10-15 Jahren wäre das noch nicht so normal gewesen. Finde ich sehr gut so.
Aber bei sowas solls ja nicht bleiben. Frauen sollen auf den Bau, Männer am besten Zahnarzthelfer werden.
Sollen sie gerne machen und es spricht auch nichts dagegen den Geschlechtern ihre Berufe vorzuzeigen.

Aber leider lehren die letzten Jahre, dass sowas nicht einfach langsam einfliesst und man für ein Umdenken sorgt, es wird vermutlich wieder nur mit "Gewalt" gehen, wie es in Punkto Kinderbetreuung gemacht wurde.
Mütter, die ihre Kinder selbst zuhause Betreuen, also klassische Hausfrau sind werden in der Gesellschaft massiv diskriminiert. Sehe da durchaus parallelen.
"Was? Du willst Krankenschwester werden? Am besten nach der Ausbildung Kinder und dann Heimchen werden?"


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 10:38
Deepthroat23 schrieb:Mütter, die ihre Kinder selbst zuhause Betreuen, also klassische Hausfrau sind werden in der Gesellschaft massiv diskriminiert.
Echt "massiv diskriminiert"?
Eher finden sie keine Erwähnung!
Keine Erwähnung..., weil dabei eventuell zur Sprache kommen könnte,
dass Mütter (insbesondere Alleinerziehende) auf dem Arbeitsmarkt massiv benachteiligt sind.
Alleinerziehende sind also aus ökonomischen Zwängen heraus zu Hause.
Ökonomische Zwänge erwähnt auch die AfD äußerst ungern!
siehe Entwurf des Grundsatzprogramms.

Die klassische Hausfrau des kleinen Wohlhabenden ist ein auslaufendes Strohmannmodell!
Kleine Wohlhabende von Heute werden von Abstiegsängsten zerfressen
und wählen ja gerade deshalb die AfD:
Ob sie dabei an ihre klassischen Frauen (so vorhanden) denken, ist mehr als fraglich.
Bei Pegida jedenfalls, sah man so gut wie keine!


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 11:01
@eckhart
Die klassische Hausfrau des kleinen Wohlhabenden ist ein auslaufendes Strohmannmodell!
Was ist ein "Strohmannmodell"?
eckhart schrieb:Echt "massiv diskriminiert"?
Ja.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 11:05
Issomad schrieb:Man muss ja auch mal beachten, dass das Grundsatzprogramm nicht einstimmig entstanden sind, einige Entscheidungen waren auf der Kippe, zudem war man beim entsprechenden AfD-Parteitag enorm unter Zeitdruck, sodass viele Punkte nicht vernünftig ausdiskutiert wurden ...
Wie das Grundsatzprogramm entstanden ist, entzieht sich meiner Kenntnis.
Die Live-Übertragungen des entsprechenden Parteitags verfolgte ich zu Hause neben handwerklichen Arbeiten, die ich währenddessen ausführte.
Deshalb hatte ich auch die vollen zwei Tage Zeit dazu.

So weit ich es mitbekommen habe, wurde außer über den Punkt "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" überhaupt kein Beschluss zum Grundsatzprogramm gefasst.
(Insider mögen mich mit Quelle berichtigen, wenn ich was verpasst haben sollte)

Dieser eine Punkt wurde nicht einstimmig beschlossen, da einige Mitglieder sich nicht gegen den Islam sondern gegen Islamismus wenden wollten.
Sie wurden überstimmt!
Deepthroat23 schrieb:Was ist ein "Strohmannmodell"?
Ein "Strohmann" ist ein in eine Diskussion eingestreutes Argument, um vom Thema abzulenken.
SLOGEEK schrieb:Ja.
Ich kenne kein entsprechendes Beispiel einer diskriminierten Hausfrau.
Wenn Du willst, dass ich Dir ansatzweise glaube, musst Du mir welche bringen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 11:07
@eckhart
Es ist ja lustig wenn Protestwähler AfD wählen, weil sie glauben die AfD würde endlich was gegen die reichen Schweine die auch noch keine Steuern zahlen und Kapitalismus tun, dabei ist AfD nichts anderes als national-kapitalistisch :D


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 11:10
@eckhart

Das Wort Strohmann existiert nur im Rechthaberischen bereich von Onlineforen, im normalen Leben werden solche Worte nicht genutzt.
Es war ein simpler vergleich um was zu verdeutlichen, nicht mehr, nicht weniger.
eckhart schrieb:Ich kenne kein entsprechendes Beispiel einer diskriminierten Hausfrau.
Was nicht bedeutet, dass es das nicht gibt. Kennst du denn Hausfrauen?
Ich erlebe das fast täglich, auch hier im Büro, dass weibliche Halbtagskräfte behandelt werden wie Deppen.
Neulich meinen Sohn aus dem Kindergarten geholt, da standen 3 Alleinerziehende, die darüber gelästert haben dass die - Zitat - "faulen Hausfrauen" ja auch den ganzen Tag Zeit haben zu quatschen und Talkshows zu schauen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 11:46
Deepthroat23 schrieb:Neulich meinen Sohn aus dem Kindergarten geholt, da standen 3 Alleinerziehende, die darüber gelästert haben dass die - Zitat - "faulen Hausfrauen" ja auch den ganzen Tag Zeit haben zu quatschen und Talkshows zu schauen.
Um mal wieder einen Abstecher zum Thema zu machen:
Und das hängt womöglich mit solchen Kampagnen wir von der Landesregierung Sachsen-Anhalt zusammen?
Und wie siehst du das mit diesem Pädophilie-Vergleich?
Ist es nicht so, dass man Menschen, die nicht arbeiten, hier sowieso den Dreck unter den Fingernägeln nicht gönnt? Ja, eig niemandem den Dreck unter den Fingernägeln gönnt?
Ich habe eben eine Umfrage zu Menschen gelesen, die etwas geerbt haben und du wirst es nicht glauben, aber die Wenigsten antworten da "Oh, das ist aber schön für dich".
Ich erinnere mich auch an Threads zum Thema Arbeitslosigkeit, wo Leute gesperrt wurden bzw geflogen sind, weil sie quasi menschenverachtende Sachen von sich gaben, das ging von subtil "verhungern lassen" bis zu "Arbeitslagern".
Da wird hier ja nun einiges ein wenig durcheinander geworfen, scheint mir, oder wo siehst du den Zusammenhang zu dieser Broschüre, die bzgl Diskriminierung sensibilisiern soll und Rollenbilder hinterfragt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 11:46
wolfi2000 schrieb:Ist echt ganz schlimm die Broschüre.
Ja super, bei
Hinweis zur Schreibweise: In der vorliegenden Veröffentlichung wird die queere Schreibweise des Asterisk [ * ]
(„Stern“) genutzt. Der Stern zielt darauf ab, Geschlechtervielfalt zu verdeutlichen und sämtliche Identitätsformen zu berücksichtigen.
habe ich aufgehört weiter zu lesen. Noch deutlicher kann man Genderblödsinn nicht markieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 11:50
@Foss

Du hast dir glatt den Titel und das Inhaltsverzeichnis durchgelesen? Chapeau!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 12:01
Fierna schrieb:Du hast dir glatt den Titel und das Inhaltsverzeichnis durchgelesen? Chapeau!
Mehr muss ich auch nicht. Das "Sternchen" hat es bereits schon als Blödsinn markiert. Und da ist schon z.B. eine Begrüßung zu viel.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 12:02
@Foss

Ach, Foss, ich wollte eig schon präventiv darauf hinweisen, dass du mir diesen Murks jetzt bitte nicht verlinken sollst...


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 12:06
@Fierna

lass gut sein, ich wollte lediglich einen Vergleich ziehen.
Durch die Broschüre quäle ich mich gerade, die Erklärung mit dem Sternchen hat mir wie @Foss auch schon als erstes sauer aufgestoßen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 12:07
Welche Angst haben so viele eigentlich, wenn ihre Kinder erfahren das es auch andere Familienformen gibt, oder das es nichts böses ist, wenn jemand Homo oder Bi ist?
Nur weil etwas nicht nicht sein soll was nicht sein darf?

Zieht mal alle den Stock aus eurem Arsch!


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 12:07
Finde die Art der Bücher jetzt wirklich nicht schlimm.

Das hatten wir in meiner Schulzeit auch. Nur wurde da nicht explizit drauf hingewiesen, dass das Mädchen sich ja auch einen Männerberuf erwählen könnte. Da war das halt einfach so.

Hab da jetzt - auf Anhieb - nix bezgl. angeblicher Frühsexualisierung entdeckt.

Was wären wir geschockt gewesen, wenn wir bei unsren ersten Doktorspielchen mit 8/9 Jahren, schon gewusst hätten, dass Jungs und Mädels nicht die gleichen Geschlechtsorgane besitzen.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 12:09
Und was die Berufe angeht ist es doch voll normal, dass Frauen in allen möglichen Berufen arbeiten. War jedenfalls zu DDR Zeiten nichts ungewöhnliches. Einzig das jetzt eben auch Männer in die klassischen Frauenberufe gehen. In die Kita als Erzieher z.B.
Dafür streben eben immer mehr Frauen auch in die Politik.

Ist doch völlig egal welches Geschlecht ein Mensch hat. Auf das können kommt es an!


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden