weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:16
@eckhart

Sorry, ich kann dir gleich schon mal sagen, plumpe Provokation wirkt heute bei mir nicht, versuche es ein anderes mal wieder, wenn ich mieser drauf bin.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:16
@Deepthroat23
dass jeder Mensch sich selbst und andere so akzeptieren soll wie sie sind.
Deepthroat23 schrieb:sich selbst akzeptieren wie man ist und mit sich selbst im reinen sein.
Also Homophobe und Rechtsradikale und Rechtsextreme sind alles andere als rein, sie sind braun-dreckig.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:19
@Venom

Ich habe mal gehört, es soll Menschen geben die nicht Homophob und Rechtsextrem sind, war aber vermutlich nur ein Gerücht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:20
@Deepthroat23
Ja, und das sind dann die weitaus normaleren ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:20
Deepthroat23 schrieb:Alles was du da schreibst hat absolut nichts mit Ethik zu tun.
Doch
Die Ethik (griechisch ἠθική (ἐπιστήμη) ēthikē (epistēmē) „das sittliche (Verständnis)“, von ἦθος ēthos „Charakter, Sinnesart“ (dagegen ἔθος: Gewohnheit, Sitte, Brauch),[1] vergleiche lateinisch mos) ist jener Teilbereich der Philosophie, der sich mit den Voraussetzungen und der Bewertung menschlichen Handelns befasst. Im Zentrum der Ethik steht das spezifisch moralische Handeln,[2] insbesondere hinsichtlich seiner Begründbarkeit und Reflexion. Cicero übersetzte als erster êthikê in den seinerzeit neuen Begriff philosophia moralis.[3] In seiner Tradition wird die Ethik auch als Moralphilosophie bezeichnet.
Wikipedia: Ethik

Du willst mir jawohl nicht erzählen, dass wir Politik, Soziologie, Geschichte, ja, jegliche Geisteswissenschaft, aus irgendeinem Standpunkt sehen, der nichts mit Ethik zu tun hat.
Deepthroat23 schrieb:Du setzt voraus, dass die Kinder in der Schule komplett von der Aussenwelt isolierte Volltrottel sind, denen man erst mal mühsam beibringen muss, dass es nicht gut ist, wenn man Völker ausrottet, Millionen von Menschen vergast oder bis in den Hunger- und Erschöpfungstod versklavt.
Aber ja, man darf Kindern durchaus beibringen, dass es nicht erstrebenswert ist, 6 Millionen Juden zu vergasen, ich denke das schafft man auch ohne weitere Moralistische Maßnahmen.
Nö, das tue ich nicht, ich wähle die Beispiele nur so deutlich wie möglich. Ich kann dir jetzt auch einfach die Frage stellen, warum das nicht gut bzw nicht ertrebenswert ist und es wird dir schwer fallen, dass ohne Ethik zu erklären, da sei dir versichert.
Alles was du hier als selbstverständlich voraussetzt, was Kinder anscheinend irgendwie von selbst oder in ihrem Umfeld lernen, basiert darauf, die Voraussetzungen dafür sind nicht irgendwie im Mensch-sein inhärent.

Nimm doch das Jünger/Marx-Beispiel, was machen wir damit?

Beantworte mir doch auch bitte die Frage, ob du die Zeit und Qualifikation besitzt, das quasi selbst in die Hand zu nehmen und auch ob Kinder sich abseits von der Schule, dafür die Zeit nehmen sollten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:22
Deepthroat23 schrieb:Sorry, ich kann dir gleich schon mal sagen, plumpe Provokation wirkt heute bei mir nicht, versuche es ein anderes mal wieder, wenn ich mieser drauf bin.
Wieso Provokation? @Deepthroat23

Die AfD ist zu 100 Prozent wie Victor Orban gestrickt:
Die Außengrenzen der europäischen Union müssten unter einer „totalen Kontrolle“ stehen, sagte Viktor Orbán auf dem Flüchtlingsgipfel in Wien. Libyen spiele dabei eine entscheidende Rolle.

Die Europäische Union sollte eine „gigantische Flüchtlingsstadt“ an der libyschen Küste errichten, forderte der ungarische Premierminister Viktor Orbán. Dort sollten dann unter der Mithilfe der neuen libyschen Regierung die Asylgesuche von aus Afrika eintreffenden Flüchtlingen bearbeitet werden, erklärt der Staatschef weiter.

https://www.welt.de/politik/ausland/article158357092/Orban-fordert-gigantische-Fluechtlingsstadt-in-Libyen.html

Alles ist möglich, nur woanders!
Die AfD könnte in "woanders"-Partei umbenannt werden!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:23
@eckhart
Dabei lösen sie dadurch nicht das Problem. Aber hey, die national-kapitalistischen AfD-ler kümmern sich nen Dreck um die anderen, Hauptsache den Pseudopatrioten soll es gut gehen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:25
@Fierna
Fierna schrieb:Ich kann dir jetzt auch einfach die Frage stellen, warum das nicht gut bzw nicht ertrebenswert ist und es wird dir schwer fallen, dass ohne Ethik zu erklären, da sei dir versichert.
Erst mal müsstest du die Frage beantworten ob es nötig ist, Kindern sowas beizubringen oder ob die das nicht vielleicht schon vorher wissen dass man niemanden haut und in millionenfacher Steigerung niemanden töten darf.
Alles was du hier als selbstverständlich voraussetzt, was Kinder anscheinend irgendwie von selbst lernen oder in ihrem Umfeld lernen
Ja, ich setzte es als Selbstverständlichkeit an, dass Kinder in der Schule bereits wissen, dass Mord und Totschlag was schlechtes ist.
Vielleicht trifft das bei Wolfskindern nicht zu, die einzig und alleine auf ihre Urinstinkte vertrauen können, aber generell gehe ich davon aus, dass Kinder nicht das minimalistische Einmaleins der modernen Welt erklärt bekommen müssen.
Fierna schrieb:Beantworte mir doch auch bitte die Frage, ob du die Zeit und Qualifikation besitzt, das quasi selbst in die Hand zu nehmen und auch ob Kinder sich abseits von der Schule, dafür die Zeit nehmen sollten.
Für was?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:26
Venom schrieb:Hauptsache den Pseudopatrioten soll es gut gehen.
und wenn sich jemand über die AfD beklagt, soll er doch "einfach ihr beitreten".
Halt, das kommt mir bekannt vor!
Mehrfach!


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:29
@Fierna

Chapeau übrigens, wider hast du es geschafft, ganz und gar das Thema von der Genderbroschüre auf was ganz anderes zu lenken, ich falle aber auch wirklich jedes mal drauf rein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:30
@eckhart
:X
Vielleicht brauchen wir eben nicht ne Flüchtlingenstadt in Libyen sondern einfach nen antifaschistischen Schutzwall um eine Stadt oder wo auch immer wo alle Rechtsradikale und Rechtsextreme "hineinkatapultiert" werden ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:30
Deepthroat23 schrieb:Erst mal müsstest du die Frage beantworten ob es nötig ist, Kindern sowas beizubringen oder ob die das nicht vielleicht schon vorher wissen dass man niemanden haut und in millionenfacher Steigerung niemanden töten darf.
Das fasse ich sogar als Mitleser als Provokation auf!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:32
Deepthroat23 schrieb:Ich halte diese ganze Gender-Studien-Sache einfach für totalen Schwachsinn und ja, das werde ich auch nicht vor meinen Kindern verheimlichen wenn es mal so weit kommt.
Na wie toll es dann für andere Kinder wird, wenn deine Kinder lauthals in der Schule erzählen, dass sie diesen "Gender-quatsch" um Homos und andere als Schwachsinn empfinden.
Bone02943 schrieb:
Ja Kindern sollten Werte vermittelt werden.

Elternsache.
Und wo die Eltern versagen hat das Kind dann halt einfach pech gehabt oder wie? Mir scheint so als meinst du alle samt wären Mustergültig in ihrer Erziehung und würden alles richtig machen. Dem ist aber nicht so, es gibt ja wohl genügens Beispiele. Schau dir mal an wenn kleine kinder erzählen die ganzen "scheiß" Ausländer nehmen "uns" die Arbeit weg und diese "Bimbos" benehmen sich hier alle wie der Dreck.

Sowas kommt aus dem mund von kindern die zum Teil noch nichtmal 10 Jahre alt sind.

Es kann eben nicht immer alles nur Elternsache sein. Es gibt zu viele Beispiele das Eltern oftmals versagen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:33
Venom schrieb:Vielleicht brauchen wir eben nicht ne Flüchtlingenstadt in Libyen sondern einfach nen antifaschistischen Schutzwall um eine Stadt oder wo auch immer wo alle Rechtsradikale und Rechtsextreme "hineinkatapultiert" werden
Nein,
das ist und bleibt unsere ewige nicht enden wollende Aufgabe, Destruktivem hier und an jedem Ort entgegenzutreten.

Nichts kann man abschieben!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:37
Bone02943 schrieb:Es kann eben nicht immer alles nur Elternsache sein. Es gibt zu viele Beispiele das Eltern oftmals versagen.
und auch keine Großelternsache,
wenn ich an die PEGIDA-Opas denke...

Was sollen da Kinder und Enkel vermittelt bekommen haben? @Deepthroat23 ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:38
Deepthroat23 schrieb:Erst mal müsstest du die Frage beantworten ob es nötig ist, Kindern sowas beizubringen oder ob die das nicht vielleicht schon vorher wissen dass man niemanden haut und in millionenfacher Steigerung niemanden töten darf.
Woher wissen sie das? Du kannst alleine an einem Geschichtsbuch herausfinden, fast vollkommen irrelevant, welche Seite du aufschlägst, dass das nicht einfach mit "Isso" beanwortet werden kann.
Du erklärst hier etwas für irrelevant, was eingentlich die Voraussetzung für das ist, was du hier postulierst.
Das ist, als würde man vor einem vollen Kühlschrank stehen und zu dem Schluss kommen, dass Einkaufen eigentlich prinzipiell Unsinn ist.
Deepthroat23 schrieb:Für was?
Wie "für was?"? Ist die Frage irgendwie undeutlich? Oder interessiert das einfach niemanden?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:39
@eckhart

Da sind wir dann halt wieder bei "Ich bin Ich" oder Mia san Mia.

Scheiß egal wie verwahrlost das Kind von nebenan ist. Interessiert halt einen Dreck... :x


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:42
Ach, und:
Deepthroat23 schrieb:Chapeau übrigens, wider hast du es geschafft, ganz und gar das Thema von der Genderbroschüre auf was ganz anderes zu lenken, ich falle aber auch wirklich jedes mal drauf rein.
->
Um mal wieder einen Abstecher zum Thema zu machen:
Und das hängt womöglich mit solchen Kampagnen wir von der Landesregierung Sachsen-Anhalt zusammen?
Und wie siehst du das mit diesem Pädophilie-Vergleich?
[...]
Da wird hier ja nun einiges ein wenig durcheinander geworfen, scheint mir, oder wo siehst du den Zusammenhang zu dieser Broschüre, die bzgl Diskriminierung sensibilisiern soll und Rollenbilder hinterfragt?
Beitrag von Fierna, Seite 1.736

->
Deepthroat23 schrieb:lass gut sein, ich wollte lediglich einen Vergleich ziehen.
Durch die Broschüre quäle ich mich gerade, die Erklärung mit dem Sternchen hat mir wie @Foss auch schon als erstes sauer aufgestoßen.
Beitrag von Deepthroat23, Seite 1.736

Nur, damit wir da Klarheit haben.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:44
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Na wie toll es dann für andere Kinder wird, wenn deine Kinder lauthals in der Schule erzählen, dass sie diesen "Gender-quatsch" um Homos und andere als Schwachsinn empfinden.
Was haben "Homos" mit Gender-Studies zu tun?
Bone02943 schrieb:Schau dir mal an wenn kleine kinder erzählen die ganzen "scheiß" Ausländer nehmen "uns" die Arbeit weg und diese "Bimbos" benehmen sich hier alle wie der Dreck.
Beispiel bitte. Nur eines.
Bone02943 schrieb:Mir scheint so als meinst du alle samt wären Mustergültig in ihrer Erziehung und würden alles richtig machen.
Hast du Kinder?

@Fierna
Fierna schrieb:Woher wissen sie das?
Das man niemanden ermorden darf? Ich hoffe von den Eltern.
Fierna schrieb:Du erklärst hier etwas für irrelevant, was eingentlich die Voraussetzung für das ist, was du hier postulierst.
Ach mache ich das? Du fragst, ob man an der Schule Ethik lehren soll. Ich sage nein. Was genau nenne ich da irrelevant?
Fierna schrieb:Wie "für was?"? Ist die Frage irgendwie undeutlich?
Ja!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2016 um 13:44
Bone02943 schrieb:Scheiß egal wie verwahrlost das Kind von nebenan ist. Interessiert halt einen Dreck... :x
Die destruktive Denke geht noch weiter:
"Solange uns der IS fernbleibt, ist uns dessen Treiben egal"


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unser blutiges Handy191 Beiträge