Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 16:08
Jetzt heult Bernd Höcke herum weil er im Landtag ausgeladen wurde vom Thüringer Landtagpräsidenten an der den Gedenken der NS Opfer teil zu nehmen.


melden
melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 16:40
Höckes Aussage wurde 1998 schon mal getätigt und zwar von dem ehemalige Herausgeber des Spiegels "Rudolf Augstein",
..... wo war da der Aufschrei?

"Nun soll in der Mitte der wiedergewonnenen Hauptstadt Berlin ein Mahnmal an unsere fortwährende Schande erinnern. Anderen Nationen wäre ein solcher Umgang mit ihrer Vergangenheit fremd. Man ahnt, daß dieses Schandmal gegen die Hauptstadt und das in Berlin sich neu formierende Deutschland gerichtet ist. Man wird es aber nicht wagen, so sehr die Muskeln auch schwellen, mit Rücksicht auf die New Yorker Presse und die Haifische im Anwaltsgewand, die Mitte Berlins freizuhalten von solch einer Monstrosität."
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-7085973.html


Die Aussage von links wird toleriert?! Tätigt sie ein Konservativer bzw. eine Heimatliebende Person, ist er gleich ein Antisemit und Nazi?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 16:44
@Grauzeit

Sind wir wieder beim Whataboutism?

Und wer sagt bitte das diese Aussage ignoriert wurde?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 16:46
@Grauzeit
Ignatz Bubis, der damalige Vorsitzende des Zentralrats der deutschen Juden, warf Augstein damals wegen seines Kommentars „latenten Antisemitismus“ vor. Der britische Publizist Georg Weidenfeld schrieb über Augstein: „Einige seiner Formulierungen schießen weit über das Ziel hinaus. Sie sollten gar nicht kommentiert werden.“

Und Josef Joffe kritisierte, dass Augstein als „treuester Feuerschutz-Geber“ Martin Walsers „bei solchen Gelegenheiten nachgerade zwanghaft in die Grabbelkiste antisemitischer Kode-Wörter greift. Wenn er von der ‚New Yorker Presse‘ und den ‚Haifischen im Anwaltsgewand‘ schreibt, vom ‚Schandmal‘, das in Berlin gegen das neue ‚Deutschland gerichtet ist‘, dann weiß jedermann sofort, wer gemeint ist. Nein, es ist nicht der Vatikan.“
http://uebermedien.de/11997/hoecke-augstein-und-das-denkmal-der-schande/

Von "toleriert" kann da keine Rede sein, und auch die Bezeichnung Antisemit fiel damals.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 17:08
Grauzeit schrieb: Tätigt sie ein Konservativer bzw. eine Heimatliebende Person, ist er gleich ein Antisemit und Nazi?
Ich habe Probleme damit "konservative" bzw. "heimatliebende Person" korrekt einzuordnen!

In welche der beiden Möglichkeiten ist denn die Rede Björn Höckes einzuordnen?

Nicht vergessen, was Höcke in den Monaten vorher schon alles so gesagt hat! @Grauzeit


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 17:15
@eckhart @Nerok @che71 @Cejar @wichtelprinz @Zyklotrop
eckhart schrieb:Nicht vergessen, was Höcke in den Monaten vorher schon alles so gesagt hat! @Grauzeit
Wie meinte er? Die Altparteien seinen inhaltlich entartet...

Hier kann man mal reinhören:

https://www.facebook.com/andreaskemper63/videos/1736823799923771/?hc_location=ufi

"entartet" jaja, schon richtig gehört.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 17:57
@tudirnix

wahrscheinlich hat er versucht von sich auf andere zu schließen, also ein fehl geschlagender versuch von empathie. ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 18:16
Grauzeit schrieb:Die Aussage von links wird toleriert?! Tätigt sie ein Konservativer bzw. eine Heimatliebende Person, ist er gleich ein Antisemit und Nazi?
Rudolf Augstein soll links gewesen sein? Haha, mal wieder keine Ahnung, aber dann mit so etwas kommen ...
Der kommt aus einer bürgerlich-katholischen Familie und war bei der FDP ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 19:16
@Issomad
Von ganz rechts ist sogar die FDP links!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 21:51
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Aber Schuld waren die Europäer? Ok, kannst du mal eine Quelle verlinken, wo man sich da einlesen kann wie die Europäer das geschafft haben?
So, wie die Hetzer der AfD und Teile deren Anhänger, inkl. Pegida es für das arme gebeutelte Abendland vorsehen. :troll:
Austausch der Eliten, Fremdherrschaft, Provinz :trollking:
Seit des Sieges Alexanders gab es keinen Pharao ägyptischer Herkunft mehr, geschweige denn afrikanischer Herkunft, oder sollte ich schreiben Ethnie. Wobei auch davor die Perser (zu der Zeit war der Islam noch nicht existent, bevor Du jetzt schreist "Also doch!") eine Weile die Herrschaft im Lande hatten.
Nach der ptolemäischen Zeit wurde Ägypten vom Rom zur römischen Provinz degradiert:
30 v. Chr. nahmen die römischen Truppen unter Octavian die ägyptische Stadt Alexandria, das Machtzentrum der Ptolemäer, ein. Octavian (ab 27 v. Chr. Augustus) annektierte es als neue römische Provinz.
Als solche wurde sie sukzessive ausgebeutet
Wikipedia: Griechisch-römische_Zeit
Du darfst dort auch gerne nachlesen, was es bedeutete "römische Provinz" zu sein.

Dort findest Du auch eine Zeitleiste, die Dir anzeigt, wann das Alte Ägypten ungefähr anfing und wann es endete, 395 n.Ch..

Gründung des Islam - frühes 7. Jahrhundert
Wikipedia: Islam
Finde den Fehler... :troll:

Und nun? Zeigt mir das, wie AfD Anhänger funktionieren, einfach irgendwas behaupten, nach dem Prinzip "Die Moslems waren es" und dann am Ende nicht zugeben können, wenn es sich als Bullshit herausstellt?
Denn die Ursprungsaussage war:
Nefertary schrieb:Schon als Kind interessierte mich das Alte Ägypten sehr und das zog sich kontinuierlich durch mein ganzes Leben. Ich bin schon vor längerer Zeit zu der Ansicht gekommen, dass die jetzige Bevölkerung Ägyptens nichts und rein gar nichts mit den alten Ägyptern gemein haben. Man könnte es auch so benennen: Es ist ein Paradebeispiel, was der Islam mit einem hochzivilisiertem Land anrichten kann bzw. zerstören kann.
Es wurde also so dargestellt, als wäre der Islam Schuld am Untergang des Alten Ägypten und genau das ist falsch, denn das war europäische Expansion und Ausbeutung, wie ich Dir eben dargelegt habe.

Aber lass mich raten, interessiert Dich nicht, weil auch Du als AfD Fan lieber alternative Fakten magst. Dann steht es Dir frei zu belegen, dass der Untergang des Alten Ägypten ihre Ursache im Islam fand. Allerdings bitte ich Dich es in der Rubrik Archäologie zu tun, damit Dich FrankD auseinanderrupft, wie ein frisch geschächtetes Hühnchen, denn hier ist es weiterhin OT, wenn Du keinen Bezug zur AfD herstellst


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 22:39
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Man kann ja schon so tun als wäre die christliche Kultur nicht von der Aufklärung dazu gezwungen worden das zu sein was sie Heute ist und sich mittlerweile sogar dafür hält.
Natürlich kann man das, und wäre sicher falsch, jedem Aufklärer zu unterstellen, er sei diametraler Gegner des christlichen Glaubens gewesen. Es gab sicher zuweilen eine Gegnerschaft zu Vertretern fundamentaler Christen, die aber eben überwunden wurde. Dass dies geschehen konnte, liegt sicher auch am Glauben, und damit wiederum an den Menschen, weil sie ja den Glauben letztlich definieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 23:12
Dem Höcke wurde ja ein Hausverbot in der Gedenkstätte Buchenwald erteilt, welches er ignorierte. Mit Hilfe der Polizei wurde dieses dann auch durchgesetzt. Das das so kommen wird, wusste der kleine Provokateur denn: "Olaf komm mal hier rechts neben mich. Ablauf wie geprobt, ne."

https://www.facebook.com/welt/videos/10155132485878115/

Wahrscheinlich opfert er jetzt deshalb wieder rum....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.01.2017 um 23:48
Die 3 AfD-Stooges kommen uneingeladen zu einer Gedenkfeier, gucken dumm in der Gegend herum und gehen dann choreographiert wieder ab ...

Wieso soll das wieder Wählerstimmen für die AfD generieren? Am Besten nicht wieder darüber aufregen. Die Bilder sprechen doch schon allein für diese Peinlichkeit ...


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 00:03
eckhart schrieb:Von ganz rechts ist sogar die FDP links!
@eckhart
und von ganz links ist sogar die AFD rechts!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 00:17
@egaht
nur von ganz links?


melden
Pb74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 00:28
Höcke macht doch alles richtig: Er stellt sich kurz auf die Strasse, sagt fast nichts und schafft es damit, überall, sogar in allmy, erstaunlich viele Beiträge selbst zu mitternächtlicher Stunde zu generieren. Was will der Mann mehr?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 00:33
Pb74 schrieb:Was will der Mann mehr?
Bundeskanzler, was denn sonst
("Das alles und noch viel mehr
würd ich machen
wenn ich König von Deutschland wär")

Größenwahn endet erst mit der völligen Vernichtung (aller Illusionen).


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 00:38
@Pb74
Die Weltherrschaft des Herrenmenschen ist nicht genug


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 00:45
9Höcke macht doch alles richtig: Er stellt sich kurz auf die Strasse, sagt fast nichts und schafft es damit, überall, sogar in allmy, erstaunlich viele Beiträge selbst zu mitternächtlicher Stunde zu generieren. Was will der Mann mehr?
Das generiert nur Beiträge, weil es psycholoigisch ein interessanter Fall ist ...


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt