Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Pb74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 01:10
Hat er nicht neulich selbst schon gesagt, dass es ihn im Falle eines Falles gar nicht nach Berlin ziehen würde?

Eine solche selbstauferlegte Bescheidenheit habe ich bislang noch von keinem Politiker hören dürfen, gleich welcher Couleur. Da könnte sich so mancher eine Scheibe von abschneiden. Der Mann kennt sogar seine Grenzen, welche Seltenheit im politischen Betrieb von heute. (wo gibt es hier smileys?)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 01:18
@Pb74

Als Propagandaminister müsste er ja nichtmal unbedingt nach Berlin. *Pfeif


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 06:07
Apropos Propagandaminister. Ich bin ja nun glücklicherweise sehr weit weg von diesem Herrn Höcke und hatte daher auch noch nie eine seiner Reden gehört, bis ich hier von der Rede in Dresden gelesen habe. Aus Interesse habe ich mir diese dann im Internet angehört.

Ich muss sagen: Ich war schon schockiert. Ich halte normalerweise nicht sehr viel davon, Leuten gleich die Nazikeule überzuziehen, aber hier kam es mir so vor, als hätte ich die meisten Themen in seiner Rede schon mal gehört. Und genau: in diesem eher obskuren kleinen Zusammenschnitt von Reden des Reichspropagandaministers findet man bei genauem Zuhören durchaus die Themen wieder:



Ich weiss, dass es manchem nicht gefallen wird, so einen Vergleich zu ziehen. Aber man höre doch mal genau hin. Natürlich ist Dr. G. rhetorisch weitaus begabter als Höcke, aber die Art und Weise, wie die Themen sehr ähnlich dargestellt werden... sehr interessant.

Auch dem "Monitor" der ARD ist das schon aufgefallen:


Ach ja, und von wegen dem shitstorm, der nun entstehen wird: Ich sage keineswegs, dass alle AfD-Wähler Nazis sind, das wäre ja auch Blödsinn. Ich sage nicht einmal, dass Höcke ein Nazi ist. Ich sage gar nichts, denn ich denke die Reden hier sprechen alle für sich.

Jedenfalls überkommt mich das Grausen, wenn ich mir vorstelle, dieser Mann würde meine Kinder ausgerechnet in Geschichte unterrichten.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 06:28
Rick_Blaine schrieb:Ach ja, und von wegen dem shitstorm, der nun entstehen wird: Ich sage keineswegs, dass alle AfD-Wähler Nazis sind, das wäre ja auch Blödsinn. Ich sage nicht einmal, dass Höcke ein Nazi ist. Ich sage gar nichts, denn ich denke die Reden hier sprechen alle für sich.
Es ist auch völlig egal ob man von einem Nazi oder von sonst wem in seinen eigenen Ressentiments, Vorurteilen und Glaubenskonstrukten charismatisch und voller mitreißender Leidenschaft bestätigt wird. Das Ergebnis ist immer das Gleiche, eine von jedem Zweifel befreite und zu allem bereite Masse, die der "Denker und Lenker" nach eigenem Gutdünken führen kann.

Viele Menschen sind einfach offenbar nur zum Dienen geboren (bzw. vllt sogar nur dazu erzogen), und wollen geführt werden. Das bekommen sie hier, und nehmen es auch dankend an. So hat das Leben wenigstens etwas Sinn und Struktur.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 06:30
@Realo
Realo schrieb:Bundeskanzler, was denn sonst
nein er will führer 2.0 werden.

@Pb74
Pb74 schrieb:Eine solche selbstauferlegte Bescheidenheit habe ich bislang noch von keinem Politiker hören dürfen, gleich welcher Couleur. Da könnte sich so mancher eine Scheibe von abschneiden. Der Mann kennt sogar seine Grenzen, welche Seltenheit im politischen Betrieb von heute. (wo gibt es hier smileys?)
solch eine pseudo bescheidenheit kommt mir doch irgendwie bekannt, aus der geschichte, vor.

@Rick_Blaine

das er geschichtslehrer ist, schlägt ja gerade dem fass den boden aus, er müsste es ja besser wissen, wo dieser weg hinführt.
das tut er ja und deshalb entlarvt es ihn auch als das was er ist!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 06:36
@Philipp
Philipp schrieb:Viele Menschen sind einfach offenbar nur zum Dienen geboren (bzw. vllt sogar nur dazu erzogen), und wollen geführt werden. Das bekommen sie hier, und nehmen es auch dankend an. So hat das Leben wenigstens etwas Sinn und Struktur.
ich sehe es ein klein wenig anders. sie wollen keine verantwortung für ihr handeln und tun übernehmen und sind daher gerne bereit diese anderen zu übergeben, um sich dann auf die position, ich habe nur befehle bzw. anweisungen befolgt, zurüchzuziehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 07:32
@egaht
Welche deutsche Parteien außer der AfD sind denn Deiner Meinung nach nicht linksextrem?


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 07:45
@der_wicht

1. Du hast die Aussage des Users einfach wie so oft absichtlich falsch interpretiert wenn du behauptet er habe gesagt das alte Ägypten wäre wegen dem Islam zugrunde gegangen.
2. Du hättest dir sparen können 3 Wikipedia Artikel zu lesen um hier als der Experte des alten Ägyptens da zu stehen, nimmt dir keiner ab.
3. Du kannst mich noch tausend Mal AfD Fan nennen, das macht es nicht besser. Ich wähle die nicht und werde sie auch nicht wählen, egal auf welcher ebene.
Zwischen "die AfD ist sooooo geil" und "die AfD ist der Antichrist" gibt es Millionen Abstufungen und wenn auch du zum einen extrem gehörst und augenscheinlich nur in extremen denken kannst, gibt es da auch vielschichtigere Ansivhtsweisen und das in allen politischen Bereichen, stell dir vor.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 08:30
@Deepthroat23
Du hast zur Zeit einen starken Kapierschutz auf, oder die Anti-Islam Haltung verblendet Dich, frage ich mich. Die Aussage war, was der Islam aus einem hochzivilisierten Land, im Bezug auf das Alte Ägypten, gemacht hat und das Alte Ägypten war es nach den Römern nicht mehr und auch nicht das, was man als Bochzivilisation betrachten könnte. Daran hat der Islam keine Schuld.
Aber spinnen wir das ruhig weiter in bleiben bei der Aussage, was der Islam aus einem hochzivilisierten Land macht und stellen uns die Frage ist und war der Islam nicht zivilisiert...
Die Antwort lautet bei Dir nein? Die Antwort der AfD kennt jeder.

Ich muss nicht den Experten raushängen, das bin ich keinesfalls, keine Frage. Ändert nichts daran, dass die Aussage falsch ist und bleibt.

Hast Du auch inhaltlich was beizutragen? Ich mein ja nur... Von Dir kennt man das ja, Palaver machen, Inhalt nicht existent. Hauptsache dagegen, begründen warum, wozu.
Also schieß los, wie ist und war es denn? Denn wenn Du nicht darauf eingehst und eine andere Sichtweise/ andere Argumente darlegen kannst und willst, dann stiehl mir nicht meine Zeit, mit Deinem trollingen Verhalten und geh einem anderen User auf die Nüsse.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 09:50
@dasewige
dasewige schrieb:
solch eine pseudo bescheidenheit kommt mir doch irgendwie bekannt, aus der geschichte, vor.

gibt es zu dem "Pseudo" auch irgendwelche Belege oder ist es, wie vieles hier, ein reines Bauchgefühl?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 10:16
@DerThorag

darfs du dir aussuchen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 10:58
Hier geht es sich primär um die AfD und nicht darum Islamophoben eine weitere Basis zu bieten.
Dafür gibt es wahrlich genügend Threads, in denen die üblichen Verdächtigen ihr Mütchen kühlen können.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 13:58
Pan_narrans schrieb:Welche deutsche Parteien außer der AfD sind denn Deiner Meinung nach nicht linksextrem?
@Pan_narrans
also wenn wir von parteien reden die im bundestag vertreten sind: gar keine.
ich halte nicht mal die LINKE für linksextrem.
das sind demokraten wie du und ich. vorrausgesetzt du bist einer.

extreme ansichten findest du aber jede menge hier .
da dieser thread ja zu einen anti-AFD thread umgewandelt wurde
müsste er folgerichtig heissen:
linksammlung zur beweisführung dass die AFD ein faschistische partei ist.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 14:14
Rick_Blaine schrieb:Ach ja, und von wegen dem shitstorm, der nun entstehen wird: Ich sage keineswegs, dass alle AfD-Wähler Nazis sind, das wäre ja auch Blödsinn. Ich sage nicht einmal, dass Höcke ein Nazi ist.
@Rick_Blaine
keine bange es wird sich kein shitstorm gegen dich richten.
wenn kritik sachlich und nicht aus einen moralischen überlegenheitsgehabe heraus
formuliert wird ist der durchschnittliche AFDwähler durchaus geneigt mit dieser kritik
umzugehen. ja, dieser höcke ist ein fragwürdiger, gar peinlicher teil der AFD.

aber ich gehe davon aus dass nur ein minimaler prozentsatz die AFD wählt, weil
höcke ein teil derselben ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 14:30
@egaht
egaht schrieb:aber ich gehe davon aus dass nur ein minimaler prozentsatz die AFD wählt, weil
höcke ein teil derselben ist.
Wenn die AfD deine Eischätzung teilen würde hätte man sich mit Sicherheit von einem Mann getrennt, der mit seinen Auftritten die Partei in der Öffentlichkeit noch schlechter dastehen lässt.
Aber da ist man realistischer und weiss wohl, dass sie eine Distanziereung von solch rechten Socken eine ganze Menge Wähler kosten würde.
Man darfsich da keinen Illusionen hingeben, die rechten Socken machen einen Grossteil der Wähler aus.

Und solche Leute unterstützt du mit deiner Stimme.
Warum?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 14:40
Gerade dieses Schlussstrichgesabbel kommt bei vielen gut an.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 15:05
@Zyklotrop @Philipp @eckhart @paranomal

Thomas Traeder, ist der kulturpolitische Sprecher der AfD in NRW und Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Kölner Stadtrat. Jetzt ist er von seinen Ämtern zurückgetreten und hat die Partei verlassen.

Grund: Er wirft der AfD offenen Antisemitismus vor sowie diesen „mindestens zu schützen“.
Und weiter:
Bei den Äußerungen von Björn Höcke zum Holocaust-Denkmal in Berlin handele „ es sich …lediglich um die Spitze eines Eisbergs. Es wäre falsch zu glauben, dass eine AfD ohne Björn Höcke kein Antisemitismus-Problem hätte“.

"Kulturpolitischer Sprecher verlässt die Partei. Er klagt an: Höcke ist nur die Spitze des Eisbergs"
http://www.wz.de/home/politik/inland/antisemitismus-streit-in-der-nrw-afd-1.2363276


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 15:10
egaht schrieb:ja, dieser höcke ist ein fragwürdiger, gar peinlicher teil der AFD.
Wenn der völkische Rassist Höcke der AfD tatsächlich peinlich wäre, dann hätte sich die Partei längst von ihm getrennt - ebenso wie vom offenkundigen Antisemiten Gedeon oder anderen rechtsextremen Spitzenleuten. Das ist aber nicht erfolgt und wird auch nicht erfolgen, weil die AfD diese Figuren benötigt, um das vorhandene rechtsextreme Wählerpotential abzugreifen und es nicht der NPD, dem "dritten Weg" oder anderen Gruppierungen zu überlassen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 17:05
man kritisiert die anderen parteien und wirft ihnen indirekt sich am trog zu mästen.

aber selber sich mit faschisten zusammen tun um an wahlen, genug stimmen zubekommen, um in die landtage und auch in den bundestag zukommen, damit man selber an den trog zukommen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2017 um 17:20
egaht schrieb:aber ich gehe davon aus dass nur ein minimaler prozentsatz die AFD wählt, weil
höcke ein teil derselben ist.
Wenn das so wäre, hätte die AfD sich schon längst von ihm getrennt, um weniger Angriffsfläche im Wahlkampf zu bieten ...


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt