Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 19:52
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Und woran erinnert dies?
Ich vermute mal:
Es erinnert an die Dringlichkeit, schnellstmöglich mit Strohmännern um sich zu werfen!

Was ich nicht verstehe: Die Neue Rechte gibt sich die ganze Mühe um auf neue Art öffentlichkeitswirksam zu sein und spielt gleichzeitig Rumpelstilzchen:
"Ach wie gut, dass niemand weiß..." :D


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 19:53
Zitat von eckharteckhart schrieb:Es erinnert an die Dringlichkeit, scnellstmöglich mit Strohmännern um sich zu werfen!
Sieht man ja perfekt an diesem Beitrag: Beitrag von Myth_Hunter (Seite 2.538)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:01
@bone02943
Du findest also die AfD sollte permanent mit dem 3 Reich in Verbindung gebracht werden?

Das wäre eine Verharmlosung des 3 Reiches wie Venom schon erwähnte.
Zitat von VenomVenom schrieb:Dasselbe hatten wir gestern mit einem User aus dem Kulturthread, jetzt ist er für 7 Tage wegen Verharmlosung von Nationalsozialismus gesperrt.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:02
@Myth_Hunter

Das habe ich nicht geschrieben. Vorallem nicht von "permament".
Es gibt aber gewisse Strömungen die an schlimme Zeiten erinnern, mindestens an deren Anfänge. Und das sollte man nie aus den Augen verlieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:03
@Myth_Hunter

Wie stehst du denn zu den Anfragen um die Zählung von Behinderten(auch differenziert mit migranten) oder gar Homosexuellen?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:13
@bone02943

Soweit ich das verstehe soll geprüft werden ob Homosexuelle weiterhin wirklich besonders gefördert werden sollen oder man sie gleichstellt mit Heteros.

Die kleine Anfrage finde ich legitim denn ich persönlich mache keine Unterschiede ob hetero oder schwul deshalb verstehe ich eine besondere Behandling mittels Steurgeldern nicht.

"Die AfD in Thüringen will wissen, wie viele Homosexuelle es im Bundesland gibt. Eine dementsprechende "kleine Anfrage" stellte die AfD-Abgeordnete Corinna Herold im Thüringer Landtag. Sie fordert eine statistische Erhebung, die auflisten soll, wie viele Homo-, Bi- und Transsexuelle in dem Freistaat leben. Zudem will die Zahnärztin von der Regierung erklärt bekommen, warum diese Menschen als "besonders schutzbedürftig" eingestuft werden und in welchem Aufwand Mittel für die Entwicklung des "Landesprogramms für Akzeptanz und Vielfalt" aufgebracht werden."

https://www.google.de/amp/s/amp.tagesspiegel.de/berlin/anfrage-von-corinna-herold-afd-will-homosexuelle-in-thueringen-zaehlen-lassen/12438312.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:18
@Myth_Hunter

Und weiter liest du nicht.
Im Punkt drei der Anfrage wird eine Einstufung der Personen nach ihrer genauen sexuellen Orientierung verlangt: "Wie viele Homosexuelle, Bi- und Transsexuelle, Transgender und intergeschlechtliche Menschen leben in Thüringen (bitte nach einzelnen Gruppen aufschlüsseln) und wie viel Prozent der Bevölkerung Thüringens entspricht dies jeweils?
Dies würde allerdings eine Registrierung erfordern um zählen zu können. Seit wann muss man sich registrieren lassen der sexuellen Präferenz wegen. Das ist Diskriminierend und auch das hatten wir schon mal. Auch wenn du das nicht erkennen/zugebben willst.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:19
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Wie stehst du denn zu den Anfragen um die Zählung von Behinderten oder gar Homosexuellen?
Wie ich sehe stellen die diese Anfragen in Verbindung mit Migranten, zumindest laut Frankfurter Rundschau? O_o
http://www.fr.de/politik/migration-und-behinderung-afd-frankfurt-verteidigt-umstrittene-anfrage-a-1485287
Die AfD stellt eine Anfrage an die Regierung über die Zunahme von Behinderung. Sie stellt es in den Zusammenhang mit Migration. Die AfD Frankfurt steht dahinter, der Ethikrat-Chef ist empört.
Naja dann sollten die auch anfangen nach geistig behinderten und Blutschändern in der eigenen Partei zu suchen bzw unter den Sympathisanten und Wählern :ask:


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:27
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Dies würde allerdings eine Registrierung erfordern um zählen zu können. Seit wann muss man sich registrieren lassen der sexuellen Präferenz wegen
Wenn es besonders gefördert wird werden sie doch auch registriert. Aber es wird keine Statistik erhoben. Das fordert jetzt wohl die AfD.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:29
Zitat von VenomVenom schrieb:Wie ich sehe stellen die diese Anfragen in Verbindung mit Migranten, zumindest laut Frankfurter Rundschau?
"Bis heute ist die Ehe zwischen Verwandten dritten Grades – also zwischen Cousin und Cousine – in Deutschland nicht verboten, aber eher selten.

Am weitesten verbreitet sind Verwandtenehen in Ländern, in denen der Islam praktiziert wird. Mehr als die Hälfte der Ehen wird dort innerhalb einer Familie geschlossen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des australischen Centre for Comparative Genomics .

Eine Gesamtübersicht für Deutschland gibt es nicht. Aber etwa jede vierte türkischstämmige Frau hierzulande ist mit einem Verwandten verheiratet, ergab 2010 eine Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung."

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-07/inzest-migranten-ehe/seite-2

Die Anfrage ist also mehr als berechtigt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:29
Zitat von Myth_HunterMyth_Hunter schrieb:Wenn es besonders gefördert wird werden sie doch auch registriert
Niemand wird wegen seiner Homosexualität registriert und auch nicht gezählt. Sach mal, wo lebst du?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:30
@Myth_Hunter

Niemand verlangt Homosexuelle zu registrieren, auch nicht wenn gewisse Dinge gefördert werden. Förderungen sind ja auch Toleranztage an Schulen und dergleichen.
Dazu aber wird kein homosexueller Schüler registriert.

Außer die AfD die das scheinbar will.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:32
@Myth_Hunter

Eigentlich können nur böse Absichten dahinter stecken.
Man will wissen wen man zu beseitigen hat, oder man will sehen das es doch nur ganz ganz wenige sind, die es nicht nötig haben auch nur einen €-Cent an Förderung zu erhalten.
Mehr fällt mir dabei nicht ein, was das ganze soll.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:34
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Niemand wird wegen seiner Homosexualität registriert und auch nicht gezählt. Sach mal, wo lebst du?
Woher will man dann wissen wieviel Fördermittel eingesetzt werden sollten. Vielleicht sind viel mehr benötigt als derzeit aufgebracht werden.
Mit einer anonymen Statistik werden ja die persönlichen Rechte nicht verletzt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:38
@Myth_Hunter

Es gibt Schätzungen wie viel Homosexuelle, Transgender, usw. es gibt. Und das unterscheidet sich wohl kaum von Bundesland zu Bundesland. Das einzige was sich unterscheidet, ist wie frei solche Menschen leben und sich überhaupt trauen sich zu outen.
Wo es nur sehr wenig Homosexuelle geben soll, da sollte am meisten investiert werden. Denn dort werden sie auch am meisten unterdrückt oder haben am meisten angst sich zu outen.
Dazu braucht es aber trotzdem keine Zählung.
Es gibt genug Verbände die genau wissen wie es örtlich aussieht. Ganz ohne Registrierung.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:40
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Es gibt Schätzungen wie viel Homosexuelle, Transgender, usw. es gibt. Und das unterscheidet sich wohl kaum von Bundesland zu Bundesland.
Wo ist da die Quelle dazu. Habe in der Richtung noch nie recherchiert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:41
@Myth_Hunter

Wikipedia: Homosexualität#Demografische Häufigkeit


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:42
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Dazu braucht es aber trotzdem keine Zählung.
Es gibt genug Verbände die genau wissen wie es örtlich aussieht. Ganz ohne Registrierung
Das widerspricht sich. Wie will man es genau wissen wenn man nicht zählt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:43
@Myth_Hunter

Örtliche Verbände bekommen mit, ob es Menschen bei ihnen gibt die sich nicht trauen sich zu outen.
Aber wir schweifen vom Thema als solches ab.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2018 um 20:46
@bone02943
Na ja leider nicht sehr Aussagekräftig

"Ähnlich stellte auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in ihrer repräsentativen Wiederholungsbefragung zwischen 1980 und 1996 eine Halbierung des Anteils 14- bis 17-jähriger Jungen fest, die zugaben, „enge körperliche Erlebnisse“ mit dem eigenen Geschlecht gesammelt zu haben (von zehn auf fünf Prozent), während sich umgekehrt der Anteil der Mädchen, die von solchen Erlebnissen berichteten, zwischen 2001 und 2005 von acht auf 13 Prozent erhöhte.[21]

Die tatsächliche Häufigkeit von homosexuellen Erfahrungen kann nicht überzeitlich und für alle sozialen Schichten einheitlich bestimmt werden. Gesellschaftliche und kulturelle Rahmenbedingungen beeinflussen die in Umfragen ermittelte Selbsteinschätzung zum Thema Homosexualität, sodass ein direkter Bezug auf die Tatsachenlage schwierig ist."

Wikipedia: Homosexualität#Demografische Häufigkeit


melden