Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.07.2018 um 23:20
@LaKaveli
Ja also das Lachen im Bundestag hat Tradition

Youtube: Das große Palaver   Rede Reste aus dem Bonner Bundestag Doku über den Bundestag Teil 1
Das große Palaver Rede Reste aus dem Bonner Bundestag Doku über den Bundestag Teil 1



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.07.2018 um 23:30
@Warhead

Nice vid.
Das Ende ist gut.. *g*


melden
melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 00:47
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Jetzt prüfe das mal auf Plausibilität … was wird einem AfD Mann vorgeworfen? Er hat an so einen Diner teilgenommen, Menüpreis in der Abgeordnetenebene durchaus angemessen. Die Flaschen wurden wohl im Versandhandel geordert, nicht im Restaurant konsumiert.
Ja und? Es geht nicht darum, dass sie geschlemmt haben, es geht darum, dass die Fraktion das Geld vom Steuerzahler abgerippt hat ...

34 eher unbedeutende Politiker, die auf Steuerzahlerkosten mehr als 400.000 € in einem Jahr verfressen ... Das ist nicht normal und das wird deshalb zu Recht wieder eingetrieben werden ...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 01:29
Wie gehts weiter mit der AfD?^^

Nun, sie ist mit 16,5% derzeit auf einem historischem Höchstwert.

Siehe die gestrige Umfrage vom 3.7.2018 von Insa/Yougov

https://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

Noch interessanter find ich ja, dass im Saarland im März Landtagswahlen waren, da hat die AfD 6,2% bekommen. Jetzt, im Juli liegt sie laut repräsentativer Umfrage von infratest-dimap vom 21.06.2018 bei 15%: https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/saarland.htm

Das ist innerhalb von ein paar Wochen ein plus von fast 9%

Wenn ich ein Linker wär, würde mir ja jetzt langsam der Arsch auf Grundeis gehen - und ich würde mich fragen, ob AfD-bashing tatsächlich das richtige Mittel der Wahl ist. Oder warum es das Gegenteil bewirkt.^^


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 01:40
@Yoshimitsu
Zitat von YoshimitsuYoshimitsu schrieb:Wenn ich ein Linker wär, würde mir ja jetzt langsam der Arsch auf Grundeis gehen
Den Linken doch nicht, die Opferrolle wird beibehalten um noch stärker zu bashen.
Zitat von YoshimitsuYoshimitsu schrieb:und ich würde mich fragen, ob AfD-bashing tatsächlich das richtige Mittel der Wahl ist.
Nein ist es nicht, aber psssst, lass sie weitermachen, noch lauter am Besten. Bringt ja schließlich was der AFD ;)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 01:50
Zitat von YoshimitsuYoshimitsu schrieb:Wenn ich ein Linker wär, würde mir ja jetzt langsam der Arsch auf Grundeis gehen - und ich würde mich fragen, ob AfD-bashing tatsächlich das richtige Mittel der Wahl ist. Oder warum es das Gegenteil bewirkt.^^
Ich würde mich als AfDler oder Rechter mal fragen wieso die Mehrheit der Deutschen zumindest bei der Umfrage von letztem Jahr die Partei für rechtsextrem hält oder für Partei mit rechtsextremen Tendenzen :X
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Den Linken doch nicht, die Opferrolle wird beibehalten um noch stärker zu bashen.
What?! :D Die Opferrolle überlassen wir lieber den Pseudopatrioten und ihren Verschwörungstheorien von "Meinungsfaschismus", "Islamisierung", "keiner will mit uns reden", "wir werden ausgerottet" etc. etc. :D
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Nein ist es nicht, aber psssst, lass sie weitermachen, noch lauter am Besten. Bringt ja schließlich was der AFD
Die werden sich selbst noch zum Verhängnis, dafür brauchen sie uns nicht zwingend. Aber blöderweise tun sie auch ihren eigenen Feindbildern einen großen Gefallen, unter anderem den Islamisten.

Aber joa, diese Leute kann man üblicherweise gut mit Erdogan-Fans vergleichen und mit Erdogan selbst auch was einige Politiker angeht. Man tut sich bis zu einem gewissen Grad halt gegenseitig hochpushen :Y:


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 01:55
@Venom
Zitat von VenomVenom schrieb:bei der Umfrage von letztem Jahr
Lol. Letztes Jahr. Lebst du jetzt oder 2017?

Was sollen die ganzen Smilies?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 02:02
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Lol. Letztes Jahr. Lebst du jetzt oder 2017?
Das ist wurscht, Allzu viel hat sich seit dem auch nicht geändert. Von daher kann die AfD von absoluter Mehrheit schon mal nur träumen. Die wird ja ihre eigenen Wähler, vor allem Protestwähler verlieren wenn sie sich weiter radikalisiert und von Leuten wie Höcke leiten lässt.

Aber ich poste mal wieder:

infografik 7928 mehrheit der deutschen hOriginal anzeigen (0,2 MB)
Und das ist nicht alles was gegen die feuchten Träume mancher Bürgerinnen und Bürger spricht ^^


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 02:15
Zitat von VenomVenom schrieb:Das ist wurscht,
Ach, du möchtest dich zum aktuellen Stand also nicht äußern?

Mit "Wurscht" Statements stärkt ihr Linken euch nicht, mit dieser Haltung stärkst du die AFD, deren Wählern nichts "Wurscht" ist.

Eipipei-Zeiten sind vorbei, die Linke ist überholt wurden von der AFD. Da hilft auch hier kein Rumheulen, es wäre besser sich an die eigene Nase zu fassen warum es so gekommen ist. Wenn Linke nicht so kritikunfähig wären...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 02:54
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Mit "Wurscht" Statements stärkt ihr Linken euch nicht, mit dieser Haltung stärkst du die AFD, deren Wählern nichts "Wurscht" ist.
Wurscht war darauf bezogen, dass die Umfrage von 2017 und nicht 2018 ist. Weiß nicht ob es auch eine von heuer gibt diesbezüglich.
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Eipipei-Zeiten sind vorbei, die Linke ist überholt wurden von der AFD. Da hilft auch hier kein Rumheulen, es wäre besser sich an die eigene Nase zu fassen warum es so gekommen ist. Wenn Linke nicht so kritikunfähig wären...
Die Altparteien haben auch tatsächlich eine Menge "zurückzuholen" und zu tun. Das wollte ich btw. auch nicht abstreiten.

Aber die AfDler sollten sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. An der Stelle der ganzen Anhängerschaft bei der Partei hätte ich ehrlich gesagt nicht allzu viel zu lachen. Die Partei ist weder so stabil und geil wie das manche denken noch hat sie "das Volk" hinter sich. Und nicht die ganzen Protestwähler vergessen.

Wenn man sich schon über die Linken, CDU, etc. lustig macht sollte man auch mal auf die eigene Partei und ihre Verwundbarkeit schauen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 03:46
Zitat von VenomVenom schrieb:Wurscht war darauf bezogen, dass die Umfrage von 2017 und nicht 2018 ist. Weiß nicht ob es auch eine von heuer gibt diesbezüglich.
Wenn man nichts anderes hat, kommt man mit Umfragen, wie @Luke.Skywodka und @Yoshimitsu !

Die beiden AFD-Nachläufer träumen schon von der AFD Regierung, die es aber nie geben wird, denn mit dieser kackbraunen Sekte wird niemand koalieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 07:07
Der Thread geht teilweise in die Richtung des Bashing.

Eventuell an der AfD interessierte werden hier nicht lange lesen. Somit wird auch kaum jemand hier davon überzeugt das die AfD vielleicht doch nicht die Alternative ist.

Zeitweise gehts hier im Thread nur darum wer das dämlichste Zitat findet um sich dann gegenseitig auf die Schultern zu klopfen.


Euer selbst ernanntes Ziel, gegen die AfD zu sein und durch das Ziel bedingt der Versuch AfD Wähler von der AfD wegzuholen wird so meiner Meinung nach mit Füßen getreten.

Ein unsicherer AfD wähler, kein ideologischer, wird so kaum überzeugt werden können.
Beim Rest braucht mans nicht versuchen, da wird sich so oder so nichts tun, aber genau aus dem Grund bringt das teilweise überschnelle "ähhhh das sind alles Nazis" bei denen nichts und verschreckt offene Leser.

In meinen Augen also sogar eine kleine Hilfe für die AfD...


5x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 08:12
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Zeitweise gehts hier im Thread nur darum wer das dämlichste Zitat findet um sich dann gegenseitig auf die Schultern zu klopfen.
...und zeitweise gehts darum, sich rechtzeitig auf die Seite der AfD zu stellen, damit man beim Ausmisten nicht mit betroffen ist.
"Ich sage diesen linken Gesinnungsterroristen, diesem Parteienfilz ganz klar: Wenn wir kommen, dann wird aufgeräumt, dann wird ausgemistet, dann wird wieder Politik für das Volk und nur für das Volk gemacht - denn wir sind das Volk, liebe Freunde" (AfD-Anhänger skandieren: "Wir sind das Volk")
https://www.deutschlandfunk.de/afd-kundgebung-in-erfurt-wenn-wir-kommen-wird-aufgeraeumt.1773.de.html?dram:article_id=335345

Beeilt Euch!


2x zitiert1x verlinktmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 08:30
Zitat von eckharteckhart schrieb:Beeilt Euch!
Ah, also ein Bestätigungspost :Y:

Danke


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 08:37
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Eventuell an der AfD interessierte werden hier nicht lange lesen. Somit wird auch kaum jemand hier davon überzeugt das die AfD vielleicht doch nicht die Alternative ist.
So sehe ich es auch. Unterstes Niveau auf beiden Seiten - und das ist auch das, was ich schonmal angesprochen habe. Anstatt sich mit den Menschen, die als AfD-nah zu bezeichnen sind, einigermaßen sachlich auseinanderzusetzen (ich bin da manchmal auch nicht besser), geht's dann unter Gürtellinie. Und damit ist niemandem geholfen - im Gegenteil. Die Fronten verhärten sich nur noch mehr und jemand, der urspünglich vlt. sogar zugänglich war für die andere Meinung, schaltet - verständlicherweise - auf stur.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 09:11
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:In meinen Augen also sogar eine kleine Hilfe für die AfD...
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Die Fronten verhärten sich nur noch mehr und jemand, der urspünglich vlt. sogar zugänglich war für die andere Meinung, schaltet - verständlicherweise - auf stur.
Verstehe ich euch richtig?
Wenn man den Leuten sagt, was für Nazis sich in der AfD tummeln und über deren schändliche Umtriebe berichtet und die beim Namen nennt, könnte es Wähler geben, die dann aus Trotz die AfD wählen?

Mag sein, dass es solche Menschen gibt, aber ich sehe nicht, wie man die erreichen könnte.
Soll man die AfD verharmlosen? So tun, als gäbe es diese braune Suppe nicht?
Soll man einen offenkundigen Nazi wie Höcke nur extrem konservativ nennen und so die Realität verleugnen?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 09:35
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Ja und? Es geht nicht darum, dass sie geschlemmt haben, es geht darum, dass die Fraktion das Geld vom Steuerzahler abgerippt hat ...
Was verwundert Dich daran? Das es die Linke ebenso hält wie die CDU, SPD und die FDP? Dürfen es nur Rechte nicht? Komische Auffassung von Demokratie

Es gibt sie im Sommer wie im Winter - Feste der Parteien und Feste der Fraktionen. Doch wer zahlt die Sausen eigentlich? Wenn die Partei feiert, muss sie selbst zahlen. Wenn es hingegen eine Feier der Fraktion ist, zahlt der Staat - also der Steuerzahler.

https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2011/Parteien-missbrauchen-Fraktionsgeld-,parteien111.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 09:35
@Groucho
Nein, du verstehst mich nicht richtig. Es geht um die Art & Weise, nicht um den Inhalt, der ja richtig (und nachprüfbar) ist.


Wurde das hier schon gepostet?
Die AfD-Fraktion beschäftigt sich mit den Förderprogrammen des Staates zur Eindämmung von Rechtsradikalismus. Als Referenten hat sie ausgerechnet den völkischen Autor Philip Stein eingeladen – eine Schlüsselfigur der Szene.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article178697524/AfD-laedt-voelkischen-Strategen-in-den-Bundestag-ein.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 09:47
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Verstehe ich euch richtig?
Ich kann nur für mich sprechen: Nein


Das aufzeigen ist eine Sache, aber eine Seitenlange beweihräucherung im Stile von "wir sind die guten und die sind die bösen" bringt da recht wenig, denke ich.


Habe ich aber schon zig mal versucht rüber zu bringen, hat nicht geklappt. Wird auch diesmal nicht klappen. Eher kam direkt irgendein Post darauf der impliziert ich würde die AfD in Schutz nehmen / AfD unterstützen / wählen ...



Es wäre ja zB mal was, wie hier auf Allmy in sehr vielen Threads bei anderen Themen ja auch geschieht, die Aussagen (zu tatsächlichen politischen Themen) bzw. Vorschläge sachlich zu beleuchten.
Plumpe populistische Aussagen werden aber leider mehr Thematisiert. Auch wenn man damit hunderte Seiten vollkleistern kann, weil jedes Zitat das irgendwo irgendein AfD Mitglied getätigt hat aufgezählt wird, wird man so niemanden zum mitlesen in diesen Thread bekommen der unentschlossen ist oder ähnliches, sprich, der nicht der Ideologie wegen auf Seiten der AfD steht.
Denn, zumeist wenn man hier rein schaut, gehts wenig interessant zu, wenn man nicht auf der Suche nach Fehltritten ist, sondern der Politik der AfD.


melden