Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 11:56
@Venom

Ich hab in der Eile vergessen daraus zu zitieren, liefere jetzt nach:
Strategie der Einflussnahme

Gemeinsam mit der benachbarten Burschenschaft „Rheinfranken“ bildet die Germania Marburg seit Jahren einen Anziehungspunkt für Neonazis26 und platziert nun ihre Ehemaligen und Aktiven in verantwortungsvollen Positionen27. Bekanntester „Germane“ dürfte Philip Stein sein. Der mittlerweile in Dresden Lebende ist Pressesprecher der Deutschen Burschenschaft und Kopf der Initiative Ein Prozent, initiiert durch das Institut für Staatspolitik, die Identitäre Bewegung und das COMPACT-Magazin, und damit eine Schlüsselfigur der neurechten Szene – mit wenig Berührungsängsten zur „Alten Rechten“. Im April 2016 trat Stein beim Leser- und Autorentreffen der NPD-nahen Zeitschrift „Umwelt und Aktiv“ in der „Gedächtnisstätte Guthmannshausen“, zu deren Gründerinnen u.a. die mehrfach verurteilte Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck zählt, auf28. Torben Braga, ehemaliger Sprecher der Deutschen Burschenschaft, ist mittlerweile Mitarbeiter von Björn Höcke im Thüringer Landtag. Anfang Februar 2017 wurde bekannt, dass der Neonazi und Germania-Bursche Marcel Grauf als Mitarbeiter des AfD-MdL Heiner Merz im Stuttgarter Landtag beschäftigt ist29. Der Neonazi Patrick Bass wurde kurz darauf als IB- und NS-Rapper „Komplott“ bzw. „Subverziv“ enttarnt30.

Dass eine massive Einflussnahme von Burschenschaftern auf die Politik der AfD nicht von ungefähr kommt, zeigt unter anderem ein Gastbeitrag von Philip Stein in der Zeitschrift Sezession im Jahr 2015, als dieser die heutigen Entwicklungen offenbar noch nicht für möglich hielt. Dort schreibt er:
"Konservative Männerbünde wirken also wie ein Nährboden, sind Vorbereiter und Lenker einer geistigen Befreiung und Entwicklung. Wer sich selbst ehrlich zurückerinnert, wird in vielerlei Hinsicht feststellen können, daß ein ernsthaftes politisches oder publizistisches Engagement ohne die korporative Prägung vermutlich nie mit dieser Sicherheit und diesem Wille betrieben worden wäre. Es ist exakt jene Aufgabe, die nationale Männerbünde heute wahrnehmen müssen.
Statt davon zu fantasieren, in den kommenden Jahren wieder zu gesellschaftlicher Relevanz zurückzufinden und aktiv in den politischen Betrieb eingreifen zu können, ist es die zentrale und wichtige Aufgabe des Lebensbundes, junge mutige Männer auszubilden und in andere, wirkungsvollere Strukturen und Positionen zu entlassen." 33
Hervorhebung von mir.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 12:30
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Zeitweise gehts hier im Thread nur darum wer das dämlichste Zitat findet um sich dann gegenseitig auf die Schultern zu klopfen.
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Aber die erste Reaktion war eine andere, die nicht von dir kam:
...und zeitweise gehts darum, sich rechtzeitig auf die Seite der AfD zu stellen, damit man beim Ausmisten nicht mit betroffen ist.
Beeilt Euch!
Und eben diese Art hier im Thread ist es die mich dazu veranlasst nur noch sporadisch teilzunehmen.
Zitat von eckharteckhart schrieb:...und zeitweise gehts darum, sich rechtzeitig auf die Seite der AfD zu stellen, damit man beim Ausmisten nicht mit betroffen ist.
*Ausmisten belegt mit einem Frohnmaier-Zitat.
Ist Frohnmaier zu zitieren,neuerdings AfD-Bashing?
Oder
Zitat von eckharteckhart schrieb:Beeilt Euch!
?
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Eben wegen dem Umgangston der hier teilweise herrscht.
Welchem konkret? @Geisonik ?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 12:44
Mir kommt es so vor, als ob AfD-Politiker bei den AfD-Fans einen Freibrief hätten, jeden Scheiß zu machen, auch Dinge, die juristisch fraglich oder strafwürdig sind ... Aber wenn in anderen Parteien etwas Ähnliches gemacht wird, dann geht das Gezeter los ... In anderen Parteien fliegen diese Politiker dann aber meistens aus ihren Ämtern ...

Und wenn jemand die Untaten von AfD-Politikern kritisiert oder einfach nur veröffentlichtt, dann soll das gleich AfD-Bashing sein ...

Ich wünsche auch mal Beispiele dafür, was hier als AfD-Bashing bezeichnet wird, mit Begründung, warum das Bashing sein soll.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 13:04
@LaKaveli
Zitat von LaKaveliLaKaveli schrieb:Also wenn für dich das ständige gröllen, lachen usw bei AFD reden mit ihr auseinander setzen ist?!
Übertreibungen helfen einer sachlichen Diskussion aber auch nicht unbedingt weiter. Denn ''ständig'' wird ja im Bundestag nicht gegrölt und gelacht. Aber hin und wieder können sich auch Abgeordnete nicht das Lachen verkneifen, wie in jenem Fall, als man herzhaft über einen Satz von Alice Weidel lachen musste.
Weidel begann ihre Rede mit dem Satz "Diese Aussprache hat Züge des Surrealen". Dafür erntet sie heftiges Gelächter im Saal.

Die AfD-Frau wollte wohl den Haushalt, die Debatte der letzten Tage und die große Koalition kritisieren, doch das ging nach hinten los. Die Abgeordneten fanden es wohl eher surreal, dass Weidel und die AfD im Bundestag sitzen. So muss man sich das wohl erklären.

Vielsagend dann Weidel: "Ich kann mir schon vorstellen, warum sie lachen.“
https://www.merkur.de/politik/merkel-und-seehofer-im-asylstreit-bundestag-lacht-afd-frau-weidel-aus-zr-9998738.amp.html


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 13:14
Entscheidung des Berliner Verfassungsgerichtshofes
Urteil: Justizsenator verletzt nicht Chancengleichheit der AfD
Die AfD warf Dirk Behrend vor, gegen das Neutralitätsgebot verstoßen zu haben.
Doch die Justiz sieht das anders - und fällt ein Urteil, das es so noch nicht gab.
Die AfD kann die Entscheidung nicht anfechten.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/entscheidung-des-berliner-verfassungsgerichtshofes-urteil-justizsenator-verletzt-nicht-chancengleichheit-der-afd/22765546.html

Nach meinen Erfahrungen könnte diese Entscheidung von der AfD als Bashing aufgefasst werden!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 13:23
@eckhart
Ernsthaft, dein letzter Post an mich kannst du selbst doch nicht ernst nehmen.

Ums mal klar zu stellen bevor dein verdrehter Quark hier unkommentiert stehen bleibt:

Beitrag von eckhart (Seite 2.679)

Das war dein Post dazu.

Ich habe nirgends behauptet das das Zitat Bashing ist, also stell nicht solche Fragen.

Und welchem Umgang konkret?

Ich habe deinen Beitrag verlinkt, da ist klar zu sehen das du mir da etwas unterstellst. Auch wenn du gleich wieder kommst mit "steht da garnicht" - das ist ja gängige Praxis etwas nur anzudeuten. Übrigens das was hier auch oft bei der AfD bemängelt wurde, zu früheren Zeiten. Mittlerweile ist die AfD ja über die Andeutungen hinaus.

Du spielst das gleiche spiel und nicht nur einmal. Nur aus einer anderen Sicht.


Ebenso mit deinem vorangegangenen Post direkt über meinem, das "Bashing" musstest du aus reiner Provokation mit unterbringen. Und da fragst du welche fehlende Sachlichkeit gemeint ist?

Um den blödsinn deines letzten Posts grade zu biegen musste ich mir jetzt deutlich mehr Mühe machen als du mit den unterschwelligen Fragen, was wohl auch reine Absicht ist in der Hoffnung es bleibt einfach so stehen.

Ganz groß :Y:


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 13:49
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Ich habe deinen Beitrag verlinkt, da ist klar zu sehen das du mir da etwas unterstellst.
Du kannst es nur nicht zitieren, also ist die Unterstellung , ich hätte Dir was unterstellt, höchst fragwürdig!

Ich hab lediglich:
Zitat von eckharteckhart schrieb:Geisonik schrieb:
Zeitweise gehts hier im Thread nur darum wer das dämlichste Zitat findet um sich dann gegenseitig auf die Schultern zu klopfen.
Zitat von eckharteckhart schrieb:eckhart schrieb:
...und zeitweise gehts darum, sich rechtzeitig auf die Seite der AfD zu stellen, damit man beim Ausmisten nicht mit betroffen ist.
hinzugefügt!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 14:09
Und nun zur Sachlichkeit!:
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:das ist ja gängige Praxis etwas nur anzudeuten. Übrigens das was hier auch oft bei der AfD bemängelt wurde, zu früheren Zeiten. Mittlerweile ist die AfD ja über die Andeutungen hinaus.
Ich denke die AfD ist in der Zeit der Andeutungen noch mittendrin!
Beispiel:
Höcke macht große Rentenversprechen.
Meuthen will die gesetzliche Rente abschaffen.

Angedeutet wird, dass man sic nach den Wahlen 2019 entscheiden will.
Also ist die AfD sowohl für den kleinen Mann wie den Turbokapitalisten wählbar, hofft die AfD.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 14:30
@eckhart
Ich habe zwischen den letzten Posts ja schon geschrieben das die AfD mehr oder weniger meint: Mit uns wird alles besser und billiger.
Die AfD will dafür sorgen, dass durch Arbeitsleistung und andere anrechenbare Zeiten, zum Beispiel Erziehungszeiten, erworbene Rentenansprüche mit einem angemessenen Aufschlag zur Grundsicherung Berücksichtigung finden.
https://www.afd.de/sozialpolitik/


So steht es offiziell geschrieben.

Das ist ja nicht das einzige was dort so steht, was Deutschland ganz prima machen würde in Zukunft.

Die Frage habe ich ja vorhin schonmal gestellt: Wer soll das alles bezahlen, was die AfD so tolles alles machen würde?
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Die Umsatzsteuer soll um 7% Punkte verringert werden, das bedeutet auf 12% abgesenkt.
Alleine der Schritt (ohne weitere Folgen) würde mit den Zahlen aus 2015 eine Einbuße von ca. 60 Mrd. Euro bedeuten (wenn ich mich nicht verrechnet habe bzw falsche Zahlen zur Verfügung)

Da hilft auch kein "Reiche höher besteuern" so einfach aus um die Lücke zu schließen.



1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 14:40
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Die Frage habe ich ja vorhin schonmal gestellt: Wer soll das alles bezahlen, was die AfD so tolles alles machen würde?
Wenn man nach Österreich schaut,
kennt man schon, wie schnell die AfD sein kann, entsprechende Antworten anzudeuten:
Freiwillige 12 Stunden Tage, die sich zu 60 Stunden Wochen aufsummieren können.
Beispielsweise.
Mit etwa dagegen iszenierten inksextremen Protesten fertig zu werden, deutet man ja schon an!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 14:46
@eckhart
Ich bezweifel etwas das 12 Stunden Arbeitstage tatsächlich viel zur Produktivität beitragen können, mal abwarten was daraus wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 15:02
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Übertreibungen helfen einer sachlichen Diskussion aber auch nicht unbedingt weiter. Denn ''ständig'' wird ja im Bundestag nicht gegrölt und gelacht. Aber hin und wieder können sich auch Abgeordnete nicht das Lachen verkneifen, wie in jenem Fall, als man herzhaft über einen Satz von Alice Weidel lachen musste.
Haste du die Rede gesehen/gehört?

...oder ist das wieder so ein inhaltsschnipsel den du da zum besten gibst.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 15:22
Zitat von LaKaveliLaKaveli schrieb:...oder ist das wieder so ein inhaltsschnipsel den du da zum besten gibst.
dafür kommt von Dir auch heute wieder kein Inhaltsschnipsel?

Ja! Frau Weidels Rede kann man sich ja auschauen so oft man will!
Ebenso, kein Inhalt!

Woher kommt nur die Erkenntnis des Surrealen vor der Rede?


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 15:24
@LaKaveli

Wozu soll das gut sein, wenn es nur darum ging, den interessierten Leser zu zeigen, dass man über einen komischen Satz, den Weidel geäußert hat, gelacht hat?

Dürfen jetzt nur noch die Abgeordneten der AfD lachen, aber die anderen nicht, oder wie soll man dein Bashing verstehen?


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 15:25
Zitat von eckharteckhart schrieb:dafür kommt von Dir auch heute wieder kein Inhaltsschnipsel?

Ja! Frau Weidels Rede kann man sich ja auschauen so oft man will!
Ebenso, kein Inhalt!

Woher kommt nur die Erkenntnis des Surrealen vor der Rede?
Ums kurz zu machen...
Ich hab nicht dich gefragt. Du guckst ja seit 50jahren Bundestag.
Kopier du mal deine eigenen Posts wie gestern und Lob dich wieder dafür...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 15:28
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wozu soll das gut sein, wenn es nur darum ging, den interessierten Leser zu zeigen, dass man über einen komischen Satz, den Weidel geäußert hat, gelacht hat?

Dürfen jetzt nur noch die Abgeordneten der AfD lachen, aber die anderen nicht, oder wie soll man dein Bashing verstehen?
Toll du bildest dir ne Meinung ohne selber die Rede gesehen oder den ganzen Inhalt zu kennen.
Meinst du das macht dich diskussionsfähig?
Du wirst dadurch höchstens manipuliert....


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 15:31
Zitat von eckharteckhart schrieb:Woher kommt nur die Erkenntnis des Surrealen vor der Rede?
Oh man. Dieses CDU CSU Theater fandest du normal?!

Ist klar. Jeder fand diesen mummenschantz einfach nur lächerlich , sry ausser dir natürlich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 15:32
Zitat von LaKaveliLaKaveli schrieb:Toll du bildest dir ne Meinung ohne selber die Rede gesehen oder den ganzen Inhalt zu kennen.
Den Inhalt muss und will ich gar nicht kennen, wenn es darum ging, das über den ersten Satz gelacht wurde.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.07.2018 um 15:33
Zitat von LaKaveliLaKaveli schrieb:Ich hab nicht dich gefragt. Du guckst ja seit 50jahren Bundestag.
Genau deshalb denke ich, dass Weidels Rede gar keine Diskussionsgrundlage hat.
Durchaus üblich im Bundestag.
Solche Reden als Statement zu halten.
Vor allem im Wahlkampf.
Surreal ist, dass gar kein Wahlkampf stattfindet!

Oder was möchtest Du an Weidels Stelle diskutieren?


melden