Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.09.2018 um 19:16
Zitat von LaKaveliLaKaveli schrieb:Das ist einfach eine dumme Frage.
:D Du hast nur keine Antwort, das ist alles.

Oder kannst du wenigstens erklären, warum das eine dumme Frage ist?
Zitat von LaKaveliLaKaveli schrieb:Deiner Meinung nach waren auch nur Nazi, rechte und rechtsradikale in Chemnitz demonstrieren.
Achso und AFD Wähler....um Opfer geht es nicht..
Da hat der Hass demonstriert. Der Hass setzte sich zusammen aus Nazis, Rassisten und Vollidioten.
Zitat von LaKaveliLaKaveli schrieb:Ich könnte dich aus deiner Gutmenschen Blase reissen aber das hat vor 100 Seiten schon nicht funktioniert.
Also kannst du mich doch nicht aus irgendeiner Blase reißen? :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.09.2018 um 19:26
@Groucho
@tudirnix

Sorry, aber auf die Antwort müsst Ihr etwas warten. Es ging jetzt einfach zu weit und da musste ich die Reißleine ziehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.09.2018 um 19:48
Zitat von KcKc schrieb:Bei manchen Sachen muss man einfach radikaler sein, dieses Wischiwaschi mit der AfD geht echt nicht mehr!
Dass selbst kluge Leute die noch schönreden, unverständlich.
Wenn die Rechten marschieren, wie in Chemnitz, ach was auch bei so manch anderer Gelegenheit, ist einfach Schicht im Schacht.
bin ganz deiner meinung, mit dem schönreden geht es schon los, wenn die leute davon reden doch bitte mehr zu differenzieren zwichen hohlbirnen und den s.g. besorgten bürgern. diese differenzieren hat uns genau dahin gebracht was am WE in chemnitz los war.

solange wir dieses differenzieren fortsetzen spielen wir dieser fascho-partei afd in die hände, die legen das als schwäche der demokratie aus.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 06:42
@dasewige

So ist es!

Wenn sich jemand Gedanken drüber macht, wie sich die Gesellschaft mit mehr Ausländern verändert oder ob es mehr Kriminalität gibt, ist das legitim. Kann man machen.

Doch wer kein Rechtsextremer ist, der soll ganz einfach nicht bei Demos mit eindeutig Rechtsextremen mitlaufen, ihre Parolen mitrufen oder ihre Lieder singen.
,,Ich bin ja kein Nazi, aber..." - schön, dann unterstütze die Rechtsextremen auch nicht!
Das ist meine Antwort an die Betreffenden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 07:44
Frau von Storch zu Chemnitz:
c7e4cbda2241 Screenshot 2018-09-04 07.41.51


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 08:36
@Tussinelda

Widerlich. War doch klar, dass von AfD-Seite noch Mimimi-Posts folgen. Getroffene Hunde bellen.

Zu diesem Konzert wäre es doch nie gekommen, hätten nicht rechte Kräfte ein Verbrechen für ihre Propaganda genutzt, denn dann hätte es nichts gegeben, wogegen man ein Zeichen hätte setzen können. Aktion - Reaktion, hat die Dame wohl noch nie gehört.

40840079 2241447512551465 32158382988155Original anzeigen (0,6 MB)

Alles Merkelsche Untertanen? Wohl eher Menschen, die sich selbst ein Bild machen und reflektieren können.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 09:14
Angeblich sollen Leaks von Poggenburg aufgetaucht worden sein, die ihn diskreditieren würden. Laut dem Artikel vermutet er innerparteiliche Machtkämpfe und spräche von einem "Rattenloch".
http://m.fr.de/politik/intimer-chat-geleakt-andre-poggenburg-spricht-von-afd-als-rattenloch-a-1576071


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 09:18
@satansschuh

die afd entwickelt sich immer mehr in eine nsdap 2.0. die damaligen faschos haben sich auch in der führungsregie bis aufs blut bekämpft und bei sich jeder gelegenheit den ein oder anderen bei hitler angeschwärzt!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 09:22
Entschuldigt, aber ich fand das zu schön...



b0750f17-e711-4fc7-bd60-f5fc23a21069Original anzeigen (0,6 MB)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 09:28
@Kältezeit

Gesichtsausdruck= die banalität des bösens!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 09:48
Ja, die AfD holt ja noch die ein paar Stimmen die sie noch holen kann von den verlorenen Seelen. Auf der anderen Seite sieht es überhaupt nicht rosig für die Partei ist. Jugendverbände die man aufgelöst hat wegen dem Verfassungsschutz, laute Rufe nach Beobachtung von AfD durch VS, innere Konflikte in der Partei und auch Anhängerschaft, usw.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 10:10
http://www.faz.net/aktuell/politik/gillamoos-volksfest-markus-soeder-attackiert-die-afd-15769053.html
Nach den Ausschreitungen und Demonstrationen in Chemnitz hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) die AfD scharf attackiert. „AfD, NPD, Hooligans - Seit’ an Seit’ sind sie marschiert“, kritisierte Söder mit Blick auf deren Kundgebung am Wochenende. „Diese Partei will nicht nur protestieren“, sagte er am Montag auf dem Gillamoos-Volksfest im niederbayerischen Abensberg. „Es gibt eine versteckte, geheime Agenda.“ Als „heimlichen Führer der AfD“ bezeichnete Söder den Thüringer Rechtsaußen Björn Höcke – „er beginnt diese Partei systematisch umzuentwickeln“. Man wolle aber „keine solche Marschiererei von rechten Gruppen“ in Deutschland.
Nun greift auch ein Söder die AfD an :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 10:11
@Venom

Ich glaube sogar, daß sich die AfD mit dem, was in Chemnitz abgelaufen ist, selbst geschadet hat. Ein paar unverbesserliche werden hinzugekommen sein, was die Wählerschaft angeht, aber viele sind mittlerweile auch angewidert und das ist gut so.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 10:13
@Photographer73
Ja, so sehe ich das auch obwohl laut INSA die AfD nun auf Platz zwei, hinter CDU liegt mit 17% und die SPD abgerutscht ist :D Es wird bald bergab gehen, dessen bin ich mir mehr als sicher, vor allem wenn die anderen Parteien richtige Arbeit leisten sollten, dann dürfte es sogar schneller gehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 10:18
Jep, absolut. Der Tweet von Storch trägt sein übriges dazu bei. Ist schon blöd, wenn einem der dicke Hals, der Hass so im Weg steht, daß man nicht mehr taktisch denken kann, sondern nur noch öffentlich darüber abkotzt, daß sich Menschen gegen einen stellen. :D


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 13:13
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Der Tweet von Storch trägt sein übriges dazu bei.
Ach, die ist doch nur wieder mausgerutscht. So wie damals, als sie auf Kinder schiessen lassen wollte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 13:30
ihr seht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Euer Fokus auf die Afd kann den Untergang der SPD als ehemalige Volkspartei nicht aufhalten. Wer wählt denn noch die SPD und Co? Langzeitstudenten, Politik- und Genderwissenschaftler, Integrationswissenschaftler und nicht zu vergessen der öff. Dienst. Die zerschmetterten Reste können dann nach den nächsten Landtagswahlen im Osten und in Bayern zusammengefegt werden.

Die Medien und einschlägige Parteien haben es mal wieder geschafft die eig zu verachtende Tat, den Mord an einem deutschen Bürger durch Asylanten, in den Hintergrund zu stellen und sich auf die Gegenproteste zu fokussiern.

Sollten Wagenknecht und Lafontaine den Mut haben eine eigene Partei zu gründen, würden Linke und SPD endgültig den Blattschuss verpasst bekommen


5x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 13:36
Zitat von HardclaNHardclaN schrieb:Die Medien und einschlägige Parteien haben es mal wieder geschafft die eig zu verachtende Tat, den Mord an einem deutschen Bürger durch Asylanten, in den Hintergrund zu stellen und sich auf die Gegenproteste zu fokussiern.
nee, die Rechten haben die Ermordung eines Menschen instrumentalisiert. DAS ist passiert. Ich bin aber froh, dass Du extra betonst, dass es ein DEUTSCHER Bürger war. Die Ermordung eines Nicht-Deutschen Bürgers wäre dann wohl auch nicht zu verachten?
Zumindest wäre der nicht instrumentalisiert worden ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2018 um 13:37
@Tussinelda

Ich schrieb es schon:

Hätte der Horst den Herbert umgebracht, oder der Ali den Mohammed - niemand ausser der Lokalpresse (zwischen der Jahreshauptversammlung der Kaninchenzüchter und Else Müllers 100. Geburtstag) hätte je davon Notiz genommen.


melden