Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:07
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Nee, offensichtlich hättest Du es nicht nur nicht besser, sondern gar nicht so ausdrücken können, sonst hättest Du es doch gemacht, oder?
nur weil ich zugebe, dass ich mich nicht so gut ausdrücken kann wie es ein anderer tat/konnte, heißt das noch lange nicht, dass ich nicht genau das gemeint hatte, was der andere user schrieb.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Seitwann ist denn Politik bestrebt nun wirklich jeden zufrieden zu stellen?
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Nicht jeden. Aber jeden Unzufriedenen
nein, eben nicht.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Deshalb verstehe ich noch nicht so richtig, warum man eine andere Politik will, um die Unzufriedenen zufrieden zu stellen.
kannst ja die Unzufriedenen unzufrieden sein lassen, damit sie dann die AfD als einzige Alternative sehen.
Politik sollte aber schon bestrebt sein, so viele wie möglich aus der Bevölkerung "mitzunehmen" und nicht zu sagen, was gehen mich denn Unzufriedene an.
Aber da sind wir halt anscheinend geteilter Meinung.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Die AfD verspricht allen alles, obwohl sie weiß dass sie das selbst nicht will und kann!
na logisch. Um so weniger verstand ich deine Frage an mich.


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:13
Zitat von OptimistOptimist schrieb:eckhart schrieb:
Die AfD verspricht allen alles, obwohl sie weiß dass sie das selbst nicht will und kann!
na logisch.
Nun ziehen wir doch Lehren aus der Geschichte und überlegen nochmal:

Wer hat denn schon einmal Allen alles versprochen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:15
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:kannst ja die Unzufriedenen unzufrieden sein lassen
Die Sache aber ist doch, wenn es den Unzufriedenen gut geht, werden sie irgendwann wieder unzufrieden sein. Für einen Hobby Nörgler wird selbst das Paradies nicht frei von Fehlern sein. Das weißt du doch sehr gut.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:18
Zitat von OptimistOptimist schrieb:kannst ja die Unzufriedenen unzufrieden sein lassen, damit sie dann die AfD als einzige Alternative sehen.
Politik sollte aber schon bestrebt sein, so viele wie möglich aus der Bevölkerung "mitzunehmen" und nicht zu sagen, was gehen mich denn Unzufriedene an.
Aber da sind wir halt anscheinend geteilter Meinung.
Eine Regierung wird niemals wirklich alle zufrieden stellen können wg. der Vielzahl an Ziel- und Interessenkonflikten.
Zu unterschiedlich sind Interessen, Vorstellungen und Visionen, aber auch Zwänge.
Wie schmal dieser Grat ist, erkennt man schon, wenn die Politik versucht die divergenten Interessenlagen innerhalb der breiten Mitte unter einen Hut zu bringen.
Selbst das ist nicht möglich.

Entweder ist es zu unternehmensfreundlich oder zu arbeitnehmerfreundlich.
Zu grün oder zu wenig grün.
Zu liberal oder zu wenig.
Steuern sind zu hoch oder zu niedrig oder zu ungerecht.
uswusf

Das ist nicht wie einen Sack Flöhe zu hüten.
Das ist als wollte man alle Flöhe zufrieden stellen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:20
@Optimist

Es gibt auch viele Menschen, die mit der aktuellen Politik nicht zufrieden sind, dennoch nicht die Rassisten, Rechtsextremen, und modernen Nazis von der AfD wählen.
Es ist eine Mär, dass man aus Unzufriedenheit die AfD wählt. Es ist lediglich ein defizitärer Entschuldigungsgrund dafür, dass Menschen eine Partei mit autoritär faschistoider Ausrichtung wählen, eben weil diese Menschen diese Ausrichtung befürworten und den progressiven Gesellschaftsformen ablehnend gegenüberstehen.

Wurde hier auch schon tausendmal und mehr diskutiert und wird immer wieder neu aufgewärmt, auch von dir @Optimist

Der AfD Wähler weiß wen und was er wählt. Und weiß auch genau warum er das tut.


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:22
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:wenn es den Unzufriedenen gut geht, werden sie irgendwann wieder unzufrieden sein.
deine (Hypo)these, die ich nicht teile.


@eckhart
Noch mal, mir gehts einfach nur darum, ich stimme da mit Shionoro überein:
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Mit ' andere Politik machen ' muss ja nicht gemeint sein, dass man die 'politik' der AfD betreibt.
Es kann auch heißen, dass man vernünftige Problemlösungen findet, die die leute, die eben unzufrieden sind, zufrieden stellt.
Und die sind nicht nur dann zufrieden, wenn man nach rechts rückt, da wären eine menge durchaus auch zufrieden, wenn überhaupt lösungsorientiert gehandelt wird und das auch transparent kommuniziert wird.
--------------------------------------
Zitat von wuecwuec schrieb:Eine Regierung wird niemals wirklich alle zufrieden stellen können wg. der Vielzahl an Ziel- und Interessenkonflikten.
genau. Das hatte ich weiter oben dem plemplem auch schon geschrieben (sinngemäß)
Zitat von wuecwuec schrieb:Entweder ist es zu unternehmensfreundlich oder zu arbeitnehmerfreundlich. Zu grün oder zu wenig grün.Zu liberal oder zu wenig.Steuern sind zu hoch oder zu niedrig oder zu ungerecht.uswusfDas ist nicht wie ein Horde von Flöhen zu kontrollieren.Das ist als wollte man alle Flöhe zufrieden stellen.
Ja, da hast du völlig recht.
Und dennoch bin ich nach wie vor der Meinung, dass Politik sich zumindest bemühen sollte, die Mehrheit der Bevölkerung zufrieden zu stellen und nicht etwa nur paar Lobbiisten.

Dass die AfD auch nur ihr Klientel bedienen würde, das ist natürlich völlig klar.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Es ist eine Mär, dass man aus Unzufriedenheit die AfD wählt.
das trifft auch manche Menschen zu, ich sehe es also nicht als Mär.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Der AfD Wähler weiß wen und was er wählt.
eben nicht wirklich Alle (meine Erfahrungswerte von Gesprächen mit Anderen).


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:24
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Der AfD Wähler weiß wen und was er wählt. Und weiß auch genau warum er das tut
Derjenige der aber nicht die AfD wählt kann es aber nicht unbedingt wissen. Somit kann man nicht zwangsläufig jedem AfD Wähler unterstellen ein Neonazi zu sein oder diese zu unterstützen o.Ä.

Sonst kann man jedem der mit solchen Behauptungen kommt unterstellen ein Linksradikaler oder Linksextremist zu sein und das sehe ich nicht ein.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:27
Zitat von OptimistOptimist schrieb:deine (Hypo)these, die ich nicht teile.
Dann bist du aber sehr optimistisch, wenn du tatsächlich glaubst, wenn es den Unzufriedenen erst einmal gut geht, werden sie nie wieder unzufrieden sein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:28
@Venom
Natürlich gibt es tatsächlich viele unpolitsche Menschen, die dem Trugschluss unterliegen, Politik würde sie nie berühren.
Tatsächlich, die gibt es.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:28
Zitat von VenomVenom schrieb:Derjenige der aber nicht die AfD wählt kann es aber nicht unbedingt wissen. Somit kann man nicht zwangsläufig jedem AfD Wähler unterstellen ein Neonazi zu sein oder diese zu unterstützen o.Ä.
Das beinhaltet es nicht. Wenn ich sage , man weiß was man wählt heißt es lediglich man unterstützt das. Über die Dimension dieser Unterstützung sind sich einige wohl nicht bewusst, möglicherweise mangels Refelexionsvermögen und mangels historischer Lehren die man eigentlich ziehen sollte. Eine rassistische Grundhaltung muss jedoch vorhanden sein, wenn man Rassisten Zuspruch gewährt. Es sei denn, man ist so strunzdumm und erkennt den Rassismus nicht und auch die völkischen Bestrebungen nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:30
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Es ist eine Mär, dass man aus Unzufriedenheit die AfD wählt.
hast du dafür belege?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:30
Zitat von eckharteckhart schrieb:Natürlich gibt es tatsächlich viele unpolitsche Menschen, die dem Trugschluss unterliegen, Politik würde sie nie berühren.
Tatsächlich, die gibt es.
Nicht nur Unpolitische. Auch politische Menschen.

@tudirnix
Nicht die gesamte AfD ist rassistisch und nationalistisch drauf. Doch die Bürgerlichen in der Partei werden immer weniger anscheinend und die Prozente bei Umfragen sind auch zurückgegangen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:34
Zitat von VenomVenom schrieb:Doch die Bürgerlichen in der Partei werden immer weniger anscheinend und die Prozente bei Umfragen sind auch zurückgegangen.
Mir fallen beim besten Willen keine Namen mehr ein!
Viele werdens nicht mehr sein, denke ich!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:38
@Venom
Häh? Es ist von AfD Wählern die Rede, wieso redest Du dann von denen, die die AfD nicht wählen, um dann im nächsten Satt wieder von denen zu reden, die sie wählen? Kapiere ich nicht.
Außerdem liegt es in der Veeantwortung des Wählers, zu wissen für was die Partei und die Politiker stehen, die man wählt. Habe ich nicht gewusst gilt nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:42
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Politik sollte aber schon bestrebt sein, so viele wie möglich aus der Bevölkerung "mitzunehmen" und nicht zu sagen, was gehen mich denn Unzufriedene an.
Hierzu musst du mich mal bitte aufklären.
Ist es denn so, daß die aktuelle Politik nicht bestrebt ist, so viele wie möglich aus der BEvölkerung mitzunehmen?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber da sind wir halt anscheinend geteilter Meinung.
Schon verrückt, daß du schon wieder nicht die Meinung eines anderen teilst. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 20:52
Zitat von VenomVenom schrieb:Nicht die gesamte AfD ist rassistisch und nationalistisch drauf.
Ne, die die nicht so drauf sind gehen ja auch raus. Und die, die noch bleiben dulden ja den völkisch nationalistischen Flügel. Warum duldet man eigentlich die Gauland-Höcke-Kubitschek Linie? Ist Neonazismus Ethnopluralismus als ein gleichberechtigter Partner anzusehen? @Venom
Ach ja: hab ich ganz vergessen dass, seit dem der Verfassungsschutz mit Beobachtung droht, ein klein wenig mehr "ermahnt" wird, bei wichtigen Funktionären. Unwichtige Kleinkandidaten werden der Öffentlichkeit zu Liebe auch mal gern geopfert um das falsche Bild zu wahren "wir sind keine Nazis, seht ihr".

...Dumdideldum Verfassungsschutz geht um... :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 21:02
@stereotyp
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:von denen ich mir ein paar mehr wünschen würde, also von intellektuellen Rechten.
Wirklich?
Naja, wenn ich ehrlich sein soll, halte ich nicht viel von solchen Leuten. Bei denen fehlt meistens ein Gegengewicht zum überdurchschnittlichen Intellekt. Da könnte man auch einen Computer zur Hilfe nehmen. Großen Nutzen hat man durch intellektuelle Rechte jedenfalls nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 22:05
Zitat von VenomVenom schrieb:omit kann man nicht zwangsläufig jedem AfD Wähler unterstellen ein Neonazi zu sein oder diese zu unterstützen o.Ä.
Entweder Rassist oder Vollidiot.
Eine andere Möglichkeit gibt es nicht bei AfD-Wählern.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 22:19
@Groucho
Oder naiv. Gibt welche die meinen ihre bürgerlichen Vertreter werden sich gegen die Nationalisten und nationalen Flügel durchsetzen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.01.2019 um 22:48
@Venom

Der Übergang von naiv zu Vollidiot is vermutlich fließend. :D

mfg
kuno


melden