Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.833 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 00:38
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Du widersprichst dir mal wieder selbst.
Wo bitte tue ich das?
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Die ganze Zeit über hast du behauptet, daß seit der Tat Funkstille herrschen würde
In Bezug auf die Ermittlung der Täter.
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb: Jetzt gibst du also zu, daß es offizielle Verlautbarungen gab, aber diese zweifelst du an, weil du dir ja "eigene Gedanken mach
Zitat von JamieStarrJamieStarr schrieb:Wenn es eine abschließende Bewertung gibt und die gibt es bis jetzt offiziell nicht, dann kann man sich damit auseinandersetzen.
Bitte das Wort "Abschließend" nicht überlesen. Ich hab es jetzt extra groß geschrieben.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 00:46
@JamieStarr
Mach doch nen Magnitzthread auf, wenn dir die Lügenstory so am Herzen hängt. Am besten im Krimthread, da darfst du deinen unbelegten Spekulationen und Verdächtigungen auch gegenüber den ermittelnden Behörden und der Staatsanwaltschaft gerne freien lauf lassen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 01:10
Zitat von JamieStarrJamieStarr schrieb:In Bezug auf die Ermittlung der Täter.
Was erwartest Du? Soll die Polizei jeden Furz mitteilen und am Besten 5x täglich eine (live) übertragene Presserkonferenz abhalten? Im Moment wird ermittelt. Man wird aus Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen auch keine Infos herausgeben, nicht dass am Ende die Täter gewarnt werden...
Damit muss sich auch die AfD abfinden, auch wenn die Polizei die Täter vorerst nicht ermitteln kann.
Das hat nix mit Verschwörung zu tun, sondern mit Polizeiarbeit.
Allerdings liegt in Bremen die Aufklärungsquote bei Körperverletzung für 2017 bei 77,3%.
https://www.inneres.bremen.de/sixcms/media.php/13/2017%20-%20PKS-Ver%F6ffentlichung_Bremen.pdf

Es kann passieren, dass die Polizei demnächst bekannt gibt, dass man die Tatverdächtigen nicht ermitteln konnte. Pech, aber bestimmt wirst Du dann Gedanken machen...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 10:36
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Es kann passieren, dass die Polizei demnächst bekannt gibt, dass man die Tatverdächtigen nicht ermitteln konnte
Das wäre nicht überraschend. Es gab in Bremen in den letzten Jahren mehrere Anschläge auf Personen mit angeblich rechten Bezug. Zuletzt wurde der LKW eines Fahrers abgefackelt, während der in der Koje schlief. Wäre beinahe verbrannt. Bekennerschreiben gibt es jedesmal. Dann liest man: Der Staatsschutz ermittelt und dann.....nichts mehr. Die linksradikale Szene ist in Bremen zu gut vernetzt und wird auch von linken Brüllaffen vom ASTA oder aus dem Senat gefördert.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bremen-ausgebrannter-lkw-polizei-ermittelt-wegen-versuchter-toetung-a-1186462.html


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 10:39
Zitat von JamieStarrJamieStarr schrieb:Die linksradikale Szene ist in Bremen zu gut vernetzt und wird auch von linken Brüllaffen vom ASTA oder aus dem Senat gefördert.
Ja, was ist mit den Linksradikalen, die sind doch auch...

Wenn man nicht mehr weiter weiß, greift man zu Whataboutisms. Hier gehts um die AfD, immer noch. Zu Linksradikalismus gibts nen eigenen Thread.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 12:39
Zitat von RealoRealo schrieb:Wenn man nicht mehr weiter weiß, greift man zu Whataboutisms. Hier gehts um die AfD, immer noch. Zu Linksradikalismus gibts nen eigenen Thread.
Da davon auszugehen ist, daß die Magnitz Schläger aus dem linksextremen Milieu kommen, vermischen sich an dieser Stelle die beiden Themen etwas. So ein Beitrag wird ja auch nicht gerügt:
Zitat von gentoogentoo schrieb am 08.01.2019:Die wahre Geste sollte wohl heißen:

Der Pfad der Gerechten (Psalm 1,6; 23,3; 37,5; Sprüche 2,20) ist gesäumt von Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei der Verworfenen (Psalm 52, 3; 53, 2 u. 6; 71). Gesegnet sei, der im Namen der Barmherzigkeit die Schwachen (Sprüche 14, 21) durch das Tal der Dunkelheit (Psalm 23, 4) geleitet, denn er ist der wahre Hüter seines Bruders (Genesis 4, 9) und der Retter der verlorenen Kinder (Psalm 79, 11; 102, 21; Jeremia 3, 14 u. 22) [vgl. auch Ezechiel 34, 16; Matthäus 15, 24; 18, 11; Lukas 15, 24] … Ich will bittere Rache an denen üben, die da versuchen, meine Brüder zu vernichten (vgl. Deuteronomium 32, 40ff.), und sie mit Grimm strafen, dass sie erfahren sollen, dass ich der Herr bin, wenn ich Vergeltung an ihnen übe (Ezechiel 25, 17).
Dann wurde noch Jugoslawien in die Diskussion geschmissen und weitere Dinge, die nichts mit dem Thema zu tun haben.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 12:48
Zitat von JamieStarrJamieStarr schrieb:Da davon auszugehen ist, daß die Magnitz Schläger aus dem linksextremen Milieu kommen, vermischen sich an dieser Stelle die beiden Themen etwas.
Davon ist auszugehen? Hast Du eine Quelle dafür oder woher hast Du das?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 12:48
Zitat von JamieStarrJamieStarr schrieb:Da davon auszugehen ist, daß die Magnitz Schläger aus dem linksextremen Milieu kommen
Du meinst wohl, dass du davon ausgehst, sowie die AfD es auch gerne hätte.
„Das politische Motiv ist eine Möglichkeit, das muss aber nicht so sein. Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte Staatsanwaltssprecher Frank Passade.
https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-fall-frank-magnitz-der-angriff-und-seine-darstellung-_arid,1797490.html

Es wird in alle Richtungen ermittelt. Solltest du über mehr Informationen verfügen als die Polizei, dann kannst du es dieser ja mitteilen. Aber Vorsicht: Falschaussagen und falsche Behauptungen mag diese auch nicht gerne.

Ansonsten gilt auch hier: Belege deine Behauptungen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 12:59
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Davon ist auszugehen? Hast Du eine Quelle dafür oder woher hast Du das?
Weil das Ganze schon sehr geplant und vorher durchexerziert wirkt. Vielleicht eine linke Wehrsportgruppe. Was weiß ich. Das Viertel, in dem der Überfall passierte, ist ja sowieso ein linksalternatives Viertel. Ich gehe ja auch nicht zum Bäcker, wenn ich Käse kaufen will. Mir ist das allerdings egal, ich bin weder AFD Fanboy noch linker Sympathisant. Beide Gruppen gehen mir mit ihren Ideologien gehörig auf den Senkel. Ich engagiere mich im Umwelt - und Tierschutz. Und zwar aktiv.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 13:04
Zitat von JamieStarrJamieStarr schrieb:Weil das Ganze schon sehr geplant und vorher durchexerziert wirkt.
Da springt einer den anderen von hinten an. Ja das wurde sicher genau so Wochen vorher geplant und mindestens 53 mal durchexerziert.
Zitat von JamieStarrJamieStarr schrieb:Vielleicht eine linke Wehrsportgruppe. Was weiß ich.
Wehrsportgruppen sind mir nur aus dem rechten Milieu bekannt.
Als Wehrsportgruppe (WSG) bezeichneten sich mehrere rechtsextreme Vereinigungen, die das staatliche Gewaltmonopol insbesondere der Bundesrepublik Deutschland nicht anerkannten bzw. nicht als ausreichend betrachteten und durch militärische Übungen „Wehrertüchtigung“ betrieben.
Wikipedia: Wehrsportgruppe
Zitat von JamieStarrJamieStarr schrieb:Das Viertel, in dem der Überfall passierte, ist ja sowieso ein linksalternatives Viertel.
In dem aber Menschen aller couleur ein und ausgehen dürfen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 13:22
Zitat von JamieStarrJamieStarr schrieb:Ich engagiere mich im Umwelt - und Tierschutz. Und zwar aktiv.
lass mich raten.....PETA?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 13:23
Zitat von JamieStarrJamieStarr schrieb:Beide Gruppen gehen mir mit ihren Ideologien gehörig auf den Senkel. Ich engagiere mich im Umwelt - und Tierschutz. Und zwar aktiv.
Zu Umweltschutz passend, habe ich gleichmal eine Frage:
@JamieStarr
Was ist denn nun besser?Den Brasilianischen Regenwald unter Schutz zu stellen oder den brasilianischen Regenwald zur industriellen Nutzung freizugeben?
Bystron: Bolsonaro erringt Sieg trotz massiver Diffamierung
Berlin, 29. Oktober 2018. Der AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss Petr Bystron hat dem neugewählten brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro zu seinem Wahlsieg gratuliert.

„Jair Bolsonaro ist ein aufrechter Konservativer, der angetreten ist, die linke Korruption zu bekämpfen und Sicherheit und Wohlstand für sein Volk wiederherzustellen. Genau wie die AfD ist er von allen Seiten angefeindet worden, weil er als Außenseiter das System herausgefordert hat.

Der Wahlsieg ist umso beeindruckender, da er gegen einen enormen Druck des Establishments errungen wurde. Bolsonaro wurde in den Medien fast flächendeckend verleumdet.
https://www.afdbundestag.de/bystron-bolsonaro-erringt-sieg-trotz-massiver-diffamierung/
Bolsonaro legt die Axt an Brasiliens Regenwald
Der neue, rechtspopulistische brasilianische Präsident Bolsonaro schließt Umweltagenturen und will industrielle Großprojekte im Amazonas-Regenwald ermöglichen. Bereits vor der Wahl hatte er angekündigt, den Regenwald nicht schützen zu wollen.
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/bolsonaro-legt-die-axt-an-brasiliens-regenwald,RDXMcQ7 (Archiv-Version vom 02.02.2019)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 13:24
Also, nochmal zu der These: alles AfD-Wähler sind Nazis oder dumm; gestern Maischberger geguckt. Da wurde mal wieder das Bild gezeichnet: es gibt ein paar Extreme (und die werden jetzt ja ausgesiebt), aber die überwiegende Mehrheit sowohl der AfD als auch deren Wähler sind nicht rechtsextrem. Wie es hier manchmal zu lesen ist; das Rechtsradikale würde einen bei der Partei geradezu anspringen; ich kann das nicht finden.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 13:28
@stereotyp
Was den Höcke-Flügel und die gesamte Junge Alternative angeht kann man davon ausgehen, dass es da nur so vor Rechtsradikalen und Rechtsextremen wimmelt. Ich sehe in dieser Partei keine schönen Zeiten für die reinen Bürgerlichen oder zum Teil sogar Rechtspopulisten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 13:30
@Venom
Ja. Die Junge Alternative is allerdings problematisch, da geb ich Dir recht. Dass die gesamte Jungorganisation rechtsextrem ist....Dass sie einen rechtsextremen Flügel haben; das finde ich nicht sooo problematisch.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 13:33
Zitat von stereotypstereotyp schrieb: das Rechtsradikale würde einen bei der Partei geradezu anspringen; ich kann das nicht finden.
Du darfst gerne die Erklärung des Verfassungsschutzes auf der HP des selbigen dazu lesen. @stereotyp

Ein Auzug:
Dabei war auch entscheidend, dass die Partei in allen Landesparlamenten und im Bundestag vertreten ist, in ihrer aktiven politischen Rolle also der Wählerwille zum Ausdruck kommt. Gegen eine hinreichend gewichtige Verdichtung der Anhaltspunkte für eine extremistische Bestrebung wurden hier auch die Distanzierungsversuche von erkennbar extremistischen Personen bzw. Personenzusammenschlüssen gewertet.
https://www.verfassungsschutz.de/de/aktuelles/zur-sache/zs-2019-001-fachinformation-zur-partei-alternative-fuer-deutschland-afd (Archiv-Version vom 28.01.2019)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 13:37
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Dass die gesamte Jungorganisation rechtsextrem ist....Dass sie einen rechtsextremen Flügel haben; das finde ich nicht sooo problematisch
Das ist aber problematisch. Diese Partei hätte wahrscheinlich um einiges mehr an Protestwählern erfrischt wenn nicht die Mehrheit der Bürger der Meinung wäre, dass die Partei rechtsextrem wäre oder tendenziell rechtsextrem. Das haben auch Umfragen gezeigt was die Leute von der Partei halten.

So eine Partei kann nicht regieren, die sind sowieso auf Opposition fokussiert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 13:39
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Dass die gesamte Jungorganisation rechtsextrem ist....Dass sie einen rechtsextremen Flügel haben; das finde ich nicht sooo problematisch.
Ach nicht soo problematisch? Die sitzen in den Parlamenten und somit auch in Fachgremien. Ich habe immer gedacht, dass für Deutschland gilt. nie wieder braunes Gedankengut. Und jetzt dürfen sich solche beteiligen am politischen Geschäft. Das findest du also unproblematisch. Na denn..


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 13:45
@tudirnix
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb: Das findest du also unproblematisch.
was soll denn das? Ich finde den Flügel weniger problematisch als die Junge Alternative. Das wollte ich sagen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2019 um 13:57
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Ich finde den Flügel weniger problematisch
Du solltest dir wirklich mal die Zeit nehmen und die hier dokumentierten Links alle lesen.
Der Flügel ist das geistige Kind vom Höcke und die Mitstreiter sind Höckes braune Höflinge. Übrigens gehört auch Gauland zum Flügel. Und Höcke wiederum ist Kubitschecks bester Vertreter.

600 mal fällt der Name Höcke im Verfassungschutzpapier. Und auch Gauland gerät in den Fokus.

AfD-Vorsitzender : Gauland offenbar auch persönlich im Fokus des Verfassungsschutzes
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-politiker-gauland-offenbar-im-fokus-des-verfassungsschutzes-15993498.html
Der Verfassungsschutz hatte sich diesen zuletzt monatelang angeschaut. Eine 17-köpfige Arbeitsgruppe hatte Material über die AfD ausgewertet, 1.069 Seiten, zumeist geliefert von den Landesämtern. Parteiprogramme, 182 Reden, 80 Facebookprofile von Funktionären. Am Ende stand ein 442-seitiges vertrauliches Gutachten, das der taz vorliegt. Die Parteiprogramme der AfD seien verfassungskonform, heißt es dort. Immer wieder aber gebe es Äußerungen, „die mit der Garantie der Menschenwürde unvereinbar sind“. Noch sei zu prüfen, ob diese repräsentativ für die Partei seien, die AfD sei ja groß und heterogen. Beim „Flügel“ aber sei das Programm klar: Es stehe für „Ausgrenzung, Verächtlichmachung und weitgehende Rechtlosstellung von Ausländern, Migranten, insbesondere Muslime, und politisch Andersdenkenden“.

Im Grunde, sagten die Verfassungsschützer, habe man der AfD einen Gefallen getan. Noch habe man die Partei ja nicht als extremistisch deklariert. Und nun könne sie nachweisen, dass sie das nicht sei.

Die AfD selbst hatte das zuletzt probiert, zumindest Teile von ihr. Der Bundesvorstand hatte eine Arbeitsgruppe eingesetzt, angeführt vom Fraktionsvize im Bundestag Roland Hartwig, einst Chef-Justiziar bei Bayer. Die Truppe sollte eigentlich eine Beobachtung des Verfassungsschutz verhindern. Sie empfahl rascher verhängte Sanktionen gegen problematische Mitglieder, einen „Sicherheitsabstand“ zu extrem rechten Gruppen, außerdem kommunikative Zurückhaltung. Es reichte nicht.

Höcke indes kommentierte die Kommission als „politische Bettnässerei“. Auch nun, nach dem Diktum des Verfassungsschutzes, hört man im „Flügel“ nur sehr vereinzelt nachdenkliche Stimmen. Es sei an der Zeit, rhetorisch etwas abzurüsten und sich manchmal lieber etwas weniger pointiert und dafür differenzierter zu äußern, sagt diese Woche ein „Flügel“-Mann. Doch das sei schwer, weil die Anhänger genau diese Zuspitzung erwarten würden.

Höckes Name fällt im Gutachten mehr als 600 Mal
https://www.taz.de/Pruefung-durch-den-Verfassungsschutz/!5564111/
Flügel“-Vertreter wenden sich auch gegen das Demokratie- und das Rechtstaatsprinzip. Demokratische Entscheidungen werden nur akzeptiert, wenn diese zu einer Regierungsübernahme durch die AfD führen. Im Falle des Scheiterns der AfD gelte: „Danach kommt nur noch: Helm auf.“
https://www.verfassungsschutz.de/de/aktuelles/zur-sache/zs-2019-001-fachinformation-zur-partei-alternative-fuer-deutschland-afd (Archiv-Version vom 28.01.2019)
@stereotyp


1x verlinktmelden