Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2019 um 12:51
https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/
Ich lese darin:
Auch hinsichtlich der Sammlungsbewegung der AfD „Der Flügel“ um den Thüringer AfD-Landesvorsitzenden Björn Höcke liegen dem BfV stark verdichtete Anhaltspunkte dafür vor, dass es sich bei ihr um eine extremistische Bestrebung handelt. Das durch den „Flügel“ propagierte Politikkonzept ist auf die Ausgrenzung, Verächtlichmachung und weitgehende Rechtlosstellung von Ausländern, Migranten, insbesondere Muslimen, und politisch Andersdenkenden gerichtet. Es verletzt die Menschenwürdegarantie sowie das Demokratie- und das Rechtsstaatsprinzip. Die Relativierung des historischen Nationalsozialismus zieht sich zudem wie ein roter Faden durch die Aussagen der „Flügel“-Vertreter.

Der Fortbestand eines organisch-einheitlichen Volkes wird vom „Flügel“ als höchster Wert angesehen. Der einzelne Deutsche wird als Träger des Deutschtums wertgeschätzt. „Kulturfremde“ Nicht-Deutsche gelten als nicht integrierbar. Ihnen soll eine Bleibeperspektive konsequent verwehrt werden. Ziel des „Flügels“ ist ein ethnisch homogenes Volk, welches keiner „Vermischung“ ausgesetzt sein soll.

Dies wird durch flüchtlings- und muslimfeindliche Positionen untermauert. Die Staatsbürgerschaft von muslimischen Deutschen wird in Frage gestellt. Ihnen drohen bei konsequenter Umsetzung der „Flügel“-Positionen Massenabschiebungen. Mittels einer aggressiven Wortwahl wird die von Migranten ausgehende Kriminalität krass überzeichnet. Befürworter einer liberalen Migrationspolitik werden zudem massiv entwürdigend beschimpft. Ihre politische Haltung wird etwa mit einer Geisteskrankheit gleichgesetzt.

„Flügel“-Vertreter wenden sich auch gegen das Demokratie- und das Rechtstaatsprinzip. Demokratische Entscheidungen werden nur akzeptiert, wenn diese zu einer Regierungsübernahme durch die AfD führen. Im Falle des Scheiterns der AfD gelte: „Danach kommt nur noch: Helm auf.“

Einzelne Mitglieder des „Flügels“ weisen nach Informationen des BfV zudem Bezüge zu bereits als extremistisch eingestuften Organisationen auf.
Dass der Flügel nicht von der AfD zu trennen ist, ist nicht Absicht des Verfassungsschutzes sondern Absicht von AfD-Mitgliedern selbst!
Wer sagt,dass er zum Flügel gehöre, gehört zum Flügel.

Für wenn es strategisch geboten erscheint, nicht mehr zum Flügel zu gehören,
der wird wohl denken, dass er nur öffentlich zu behaupten braucht, nicht mehr zum Flügel zu gehören?
3. Die Gesamtpartei AfD wird als Prüffall bearbeitet
Die sorgfältige Bewertung der Grundsatzprogramme der Gesamtpartei AfD sowie zahlreicher Reden und Facebook-Verlautbarungen haben noch nicht dazu geführt, dass der Prozess zur Einstufung der Partei als Verdachtsfall eingeleitet wird.
Wie man die getrennt behandeln will, ist mir zunehmend ein Rätsel.
Die AdP wird verständlicherweise noch nicht erwähnt.
Bei ihr wird es sich ähnlich, wie mit dem Flügel verhalten.

Je nachdem, wer mehr Wähler-Stimmen bekommt, wird die Stimmen von AfD und AdP auf sich vereinen (wollen) denke ich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2019 um 13:46
Vor dem angeblichen "Kantholz-Angriff" auf Magnitz gab es ja schon den angeblichen "Fruchsaft-Farbbeutel-Angriff" auf Petri und den angeblichen "Messer-Angriff" auf Lucke (um nur die bekanntesten zu nennen). Läßt sich daraus schließen, dass diese notorischen Lügner ihre Zielgruppe vorwiegend in denen sehen, die ebenfalls gravierende Probleme mit der Trennung zwischen ihren Hirngespinsten und der Realität haben? Haben sie ihre ohnehin bestenfalls rudimentäre Glaubwürdigkeit geopfert, nur um sich als Opfer gerieren zu können?

Ihr Slogan "Mut zur Wahrheit" jedenfalls ist bestes Orwellsches Neusprech.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.01.2019 um 23:11
@eckhart
eckhart schrieb:Wie man die getrennt behandeln will, ist mir zunehmend ein Rätsel.
Tja, berechtigte Frage.

Frontal21 am 25.01.'19 zum Prüffall AfD durch das BfV > Völkisch rassistischer Rotz:



Man beachte das MimimiStatement der Weidel im Beitrag: der Verfassungsschutz habe ja gar nichts in den Händen, mimimi. Na dann kann sie ja das komplette Gutachten, welches heute der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde mal studieren inkl, der angegeben Quellen.

Und wenn man schon beim Thema ist: auch das BfV sieht Höcke mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit als Verfasser der Landolf Ladig Texte:
Verschiedenen Presserecherchen zufolge ist Höcke mit dem stellvertretenden NPD-Parteivorsitzenden Thorsten Heise freundschaftlich verbunden. Neben der räumlichen Nähe der Wohnorte beider und bezeugter persönlicher Kontakte war Heise Herausgeber jener Publikationen („Eichsfeld-Stimme“ und „Volk in Bewegung“), in denen Höcke mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit unter dem Pseudonym „Landolf Ladig“ als Autor in Erscheinung trat (siehe Punkte C III 7.2.1).
https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/#2019-01-15_BfV-AfD-Gutachten_...

Und dazu mehr im Gutachten unter dem Kapitel:
7.2 Vorlauf von Protagonisten des „Flügels“ in der rechtsextremistischen Szene
7.2.1 Björn Höcke
https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/#2019-01-15_BfV-AfD-Gutachten_...

Es lohnt sich tatsächlich die vielen Seiten zu lesen.

Im Übrigen stützt sich das BfV in der Causa Landolf Ladig auf die Recherchen des Soziologen A. Kemper und bestätigt ihn somit.

Der Mann, der Björn Höcke enttarnte
https://wiedertaeufer.ms/der-mann-der-bjoern-hoecke-enttarnte/?fbclid=IwAR1Yu0E3VzW441jWrT1j_DihAdizafCw0zsORTxDMvzeRsTc...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2019 um 13:50
Er war das Gesicht der AfD, doch ein Machtkampf um die Parteispitze im Sommer 2015 führte zu seinem Austritt.
Aus aktuellem Anlass meldet sich endlich auch der Gründer der AfD wieder einmal zu Wort:
Parteigründer Lucke spricht sich für Beobachtung der AfD aus
Der einstige AfD-Vorsitzende Bernd Lucke geht in einem Interview mit seiner Ex-Partei hart ins Gericht. Aus seiner Sicht sind einige Teile der AfD ein Fall für den Verfassungsschutz.

Für Lucke, der für die Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer (EKR) im Europaparlament sitzt, ist die AfD heute "eine latent fremdenfeindliche, deutschnationale Partei mit rechtsradikalen Einsprengseln"

Lucke bezweifelt in der "Zeit", dass es möglich gewesen sei, Rechtsradikale aus der AfD herauszuhalten. Neue Mitglieder pauschal abzulehnen, verbiete das Parteiengesetz, und kein Interessent sage "gleich beim Aufnahmegespräch, dass er den Holocaust für einen Vogelschiss hält", so Lucke.

Auf die Frage, ob er die AfD heute noch einmal gründen würde, erwidert Lucke: "Nein. Ganz eindeutig nein." Aus der AfD sei "eine ganz andere Partei" geworden: "Eine, die ich nicht gegründet hätte, die ich nicht fördern mochte und die ich nicht wähle."
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-bernd-lucke-spricht-sich-fuer-afd-beobachtung-durch-verfassungsschutz-aus-...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2019 um 15:04
Zur selben Zeit:

broder-bundestag


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2019 um 16:18
"Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört." (Willy Brandt)

Der nächste in der Willkommenskultur wäre dann wohl der Herr Sarrazin, oder?
(...wenn wir mal Maaßen außen vor lassen, das ist ein Sonderfall)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2019 um 17:01
@paranomal
LoL
Ein Besuch bei Ihnen stand nicht auf meiner Liste, ich habe die Einladung trotzdem gerne angenommen, wann bekommt ein Jude schon die Gelegenheit, in einem Raum voller Nazis, Neo-Nazis, Krypto-Nazis und Para-Nazis aufzutreten?
https://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article187962993/Henryk-M-Broders-Rede-vor-der-AfD-Bundestagsfraktion.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2019 um 18:22
Ich habe heute dieses Video entdeckt und fand ihn echt interessant und neutral!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2019 um 18:55
Venom schrieb:dieses Video entdeckt und fand ihn echt interessant und neutral!
Dieses Video veranschaulicht sehr deutlich,

warum ich lieber öffentlich rechtliche Politiksendungen
oder/und aber
gleich direkt ein Youtube-Video von Björn Höckes "grandioser Sachsenrede"
anschaue.

Von beidem lerne ich wenigstens etwas (zugegebenermaßen sehr gegensätzliches).

(Fazit: Zeit vergeudet)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2019 um 23:01
Sieht so aus als ob der ex-Vorstand der Jungen Alternative der ausgestiegen ist weil ihm die Jugend zu radikal war nun eine neue AfD-Jugend gründen will, eine gemäßigte Jugend innerhalb der AfD. Das wäre auch zu begrüßen!
https://www.zeit.de/2019-01/junge-alternative-jugendorganisation-afd-spaltung-mitglieder
Vor einem Jahr waren es noch zwölf, heute sind gerade einmal sieben Porträtbilder auf der Website übrig: Im Bundesvorstand der Jungen Alternative, der offiziellen AfD-Jugend, lichten sich die Reihen. Auch Christopher Jahn ist nicht mehr dabei. Jahn war einmal Beisitzer im Bundesvorstand, heute plant er eine Konkurrenzorganisation zu seinem ehemaligen Jugendverband.

Der 32-Jährige will nicht mehr nur zusehen, wie die offizielle AfD-Jugend sich immer weiter rechts positioniert. Er hat sich mit anderen Gemäßigten vernetzt. Es gebe bundesweit über hundert Gleichgesinnte, die auf einen Neuanfang warten, sagt Jahn ZEIT ONLINE.

Seine Pläne treffen die Junge Alternative zu einem für sie ungünstigen Zeitpunkt. Insider berichten, dass sich vor allem Gemäßigte von der Jungen Alternative abwenden. Von ihren ehemals knapp 1.900 Mitgliedern habe die Parteijugend innerhalb des letzten halben Jahres bis zu 400 verloren, sagt einer, der die Zahlen einsehen konnte. Die Junge Alternative widerspricht dieser Angabe. Sie habe derzeit 1.655 Mitglieder, was auch an dem aufgelösten Landesverband Niedersachsen liege.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2019 um 23:11
Venom schrieb:Sieht so aus als ob der ex-Vorstand der Jungen Alternative der ausgestiegen ist weil ihm die Jugend zu radikal war nun eine neue AfD-Jugend gründen will,
Meine Güte, bei den vielen Süaltungen blickt man ja gar nicht mehr durch. Hier ist noch eine, initiert vom mittlerweilen Ex-AfDer Samtleben

Noch eine AfD-Abspaltung?

Nachdem erst kürzlich der „Aufbruch deutscher Patrioten“ aus der Wiege gehoben wurde, folgte nun die nächste Parteineugründung im Dunstkreis der AfD. Die „Bürgerinitiative Sachsen“ soll für die fremdenfeindlichen Protestbündnisse als Sprungbrett in den Landtag dienen. Dahinter stehen einschlägig bekannte Multi-Aktivisten.

https://www.endstation-rechts.de/news/noch-eine-afd-abspaltung.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2019 um 23:15
@tudirnix
Jo, und hoffentlich machen sie es dem Flügel schwer und auch der Jungen Alternative.
Bin mal gespannt ob der ex-Vorstand der JA Christopher Jahn was zusammenbringen wird und was erreicht.
Ich hätte eine gemäßigte AfD-Jugend schon mal begrüßt :Y: Damit würde man dem politischen Diskurs schon einen Gefallen tun.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2019 um 23:30
Venom schrieb:Ich hätte eine gemäßigte AfD-Jugend schon mal begrüßt :Y: Damit würde man dem politischen Diskurs schon einen Gefallen tun.
Ich nicht, denn am Ende sind es alles vielleicht nur Lippenbekenntnisse, weil die die sich zu radikal äußern der Partei schaden. Am allgemeinen Denken aber wird es wohl kaum etwas ändern. Begrüßen würde ich also höchstens eine auflösung dieser ganzen Partei.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2019 um 23:35
@Bone02943
Du sagst es aber:
Bone02943 schrieb:denn am Ende sind es alles vielleicht nur Lippenbekenntnisse,
Bleibt aber halt eh nicht viel anderes übrig als abzuwarten. Wird ja noch ein sehr interessantes Jahr mit der AfD :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2019 um 00:19
geeky schrieb:Vor dem angeblichen "Kantholz-Angriff" auf Magnitz
Kam die Aussage eigentlich von Magnitz selber oder aus den Kreisen der AfD? Er wurde ja offensichtlich angegriffen, vielleicht kam es ihm hinterher nur so vor, als wäre er mit dem Kantholz angegriffen worden?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2019 um 00:29
lord_seldom schrieb:Kam die Aussage eigentlich von Magnitz selber oder aus den Kreisen der AfD? Er wurde ja offensichtlich angegriffen, vielleicht kam es ihm hinterher nur so vor, als wäre er mit dem Kantholz angegriffen worden?
Sie kam von ihm selbst. Er behauptet zwar die helfenden Bauarbeiter hätten ihm das gesagt, aber das wurde von diesen dementiert.
Ich denke mal anhand der Wunde hat man sich das zusammengereimt, außerdem klingt das ja viel besser als wenn gesagt wäre er sei von hinten angesprungen(geschubst) worden und da durch auf den Boden geknallt. Typische AfD Übertreibung halt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2019 um 10:05
Brandschlag in Ukraine

Prozessakten erhärten Verdacht gegen Ex-AfD-Mitarbeiter Ochsenreiter
Recherchen von t-online.de und dem ARD-Politikmagazin "Kontraste" erhärten den Verdacht, dass der ehemalige AfD-Mitarbeiter Manuel Ochsenreiter hinter einem Terroranschlag in der Ukraine steckt. Vor allem ein Chat liefert Belege.

Weitere Recherchen von t-online.de und "Kontraste" zeigen auch, dass Ochsenreiter ein wichtiger Mitstreiter des faschistischen Ideologen Alexander Dugin ist.

Dessen Netzwerk will westliche Staaten unter russische Führung bringen und destabilisieren. Der Brandanschlag in der Ukraine würde in diese Strategie passen.
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_85169666/brandschlag-verdacht-gegen-ex-afd-mitarbeiter-ochsenreiter-e...


Alexander Geljewitsch Dugin (* 7. Januar 1962 in Moskau) ist ein russischer Politiker, Politologe, politischer Philosoph und Publizist. Er war von 1994 bis 1998 Co-Vorsitzender der mittlerweile verbotenen Nationalbolschewistischen Partei Russlands (NBP).

Beobachtern gilt er als Neofaschist und als Ideengeber einer intellektualisierten extremen bzw. Neuen Rechten in Russland. Dugin vertritt antiwestliche und antiliberale Positionen und propagiert über internationale Netzwerke das geopolitische Konzept eines „Neo-Eurasismus“ auf der Basis eines in Opposition zu den Vereinigten Staaten stehenden großrussischen Reiches.

Seit der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten lehnt er Antiamerikanismus jedoch ab und spricht stattdessen von einem „Sumpf“ globalistischer Eliten, den er als Gegner betrachtet und der seiner Ansicht nach in Amerika und Europa trockengelegt werden solle.


dugins-vorschlag-wir-wuerden-europa-einf

Seine Bücher werden in Deutschland durch den Verleger Dietmar Munier und andere Verlage des rechtsextremen Spektrums vertrieben.
Wikipedia: Alexander_Geljewitsch_Dugin



Solche meldungen machen mir hoffnung, das die AfD sich immer mehr in einem selbstzerfleischungsprozeß befindet.

Und wenn man den artikel liest kann man sich denken wer der drahtzieher ist.

Ob in england menschen vergiftet werden, ein politischer totaldiletant ins "oval office" geschoben wird...usw.

Immer wieder kristallisiert sich derjenige als initiator heraus.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2019 um 10:57
Venom schrieb:Bleibt aber halt eh nicht viel anderes übrig als abzuwarten.
Eine Überraschung kommt da mit Sicherheit nicht!
In diesem für Ostdeutschland Superwahljahr wird der Flügel versprechen, das Rentenniveau bei 50 Prozent zu halten, Fahrverbote zu verhindern und den Kohleausstieg zu stoppen. Frei,sozial und national.
Desweiteren wird er währenddessen daran arbeiten, die Verfassungsfeindlichkeit des Verfassungsschutzes juristisch zu beweisen und massenhaft Kreide zu fressen.
Hier
liegt die Aufgabe der AfD-Jugend einfach nur hipp zu sein. Hipp wie beispielsweise W2G - Videos
Wissen das begeistert.
Wie hipp geht, darin habe ja beispielsweise die Identitären Erfahrung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2019 um 11:15
@stahlflug
Ah. Merci vielmals.
Zu Manuel O wollte noch gerade etwas tippen.
https://www.sueddeutsche.de/politik/afd-terrorismus-russland-ukraine-1.4310550
Hast du bereits erledigt. Besser als ich es gekonnt hätte, weil diesen Rasputin-Verschnitt kannte ich bislang nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2019 um 11:25
wuec schrieb:Rasputin-Verschnitt
LOL, genau das Gleiche dachte ich, als ich das Bild sah. :D


melden
388 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
murphys law3 Beiträge