Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 10:22
@Fierna
Beitrag von Fierna (Seite 3.109)

wie wahr, Instrumentalisierung geschieht von allen Seiten.
Wäre jetzt interessant, ob sich die Betroffenen (in dem Falle jetzt Juden) außer gegen die AfD, auch gegen die Anbiederung von Steinmeier im Iran wenden bzw. dies ankreiden?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 10:24
Zitat von SwanBlackSwanBlack schrieb:Fair oder Gerecht macht das die Sache aber noch lange nicht.
Mit Rechtsradikalen darf man auch nicht fair umgehen. Man sollte möglichst großen sozialen Druck aufbauen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 10:26
Zitat von OptimistOptimist schrieb:außer gegen die AfD, auch gegen die Anbiederung von Steinmeier im Iran wenden bzw. dies ankreiden?
Jop. Das Jfda hat das unter anderem thematisiert.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 12:23
Zitat von SwanBlackSwanBlack schrieb:Sehr vieles, vor allem die deutsche Scheinheiligkeit in der Politik. Kränze am Holocaustmahnmal ablegen, tote Juden betrauern, aber mit dem Iran Geschäfte machen.
#Steinmeier: Sie sprechen nicht in meinem Namen!
Die bloße Nachricht regt schon auf. Das deutsche Staatsoberhaupt, Frank-Walter Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution, „auch im Namen meiner Landsleute“. Muss man den Bundespräsidenten wirklich an das Wesen der Islamischen Revolution erinnern?

Daran, dass der Iran heute ein staatlicher Sponsor des internationalen Terrorismus ist, Israel mit Vernichtung droht, den Holocaust leugnet, Frauen unterdrückt, Homosexuelle hinrichtet, religiöse Konversionen mit dem Tode bestraft – und einer expansiven fundamentalistischen Ideologie folgt. Ein Land, in dem Knochen gebrochen und Hälse durchgeschnitten werden. Der moralische Kompass, der die Worte eines Bundespräsidenten leiten sollte, hat in diesem Fall grob versagt. Es ist Steinmeiers erster gravierender Fehler im höchsten Staatsamt.
https://www.tagesspiegel.de/politik/glueckwuensche-an-den-iran-wo-terror-beginnt-endet-die-etikette/24024400.html
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:SwanBlack schrieb:
Immer mehr Deutsche weichen nicht grundlos auf die NZZ aus.

Auch das ist zu belegen @SwanBlack
ein leichtes @tudirnix
Der unaufgeregte Blick von aussen und die liberale Haltung der NZZ werden in Deutschland von immer mehr Menschen geschätzt. Seitdem wir das Berliner Büro vor knapp einem Jahr ausgebaut haben, sind die Zugriffe auf NZZ.ch aus Deutschland um 22 Prozent angestiegen. Besonders erfreulich ist das Wachstum bei unseren Abonnenten: Deren Zahl steigt jeden Monat um durchschnittlich 20 Prozent.
ich kann dir den newsletter nur wärmstens empfehlen
Den täglichen Newsletter «Heute meistgelesen» mit den in Deutschland beliebtesten Artikeln
https://www.nzz.ch/information/die-nzz-baut-ihr-angebot-in-deutschland-weiter-aus-ld.1398360

zu Risiken und Nebenwirkungen auf das eigene Meinungsbild fragen Sie Ihren Agitator oder Herrn Kleber vom ZDF (Ironie off)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 12:33
Zitat von FiernaFierna schrieb:Nein, das verbietet nicht der Anstand.

Das verbietet ein hohles Dogma, rechten und vermeintlich rechten Menschen grundsätzlich und allumfänglich zu widersprechen, selbst wenn die etwas Richtiges sagen, denn das kritische und differenzierte Denken hat man seit geraumer Zeit eingestellt.
Außerdem verbietet das ein fehlendes Bewusstsein für Antisemitismus, denn obwohl man den ganzen Tag "Nie wieder!!!" keifend durch die Straßen rennt und keine Möglichkeit auslässt, seine postulierte Verantwortung wie ein Monstranz vor sich herzutragen und damit das deutsche Kollektiv-Ego zu streicheln, verkommt hier das Ansprechen von Antisemitismus plötzlich zu einer Unanständigkeit.

Dabei sind es die Mullahs, die ganz im Geiste von Hitlers Vernichtungsantisemitimus mit Raketen mittlerweile an der Grenze von Israel stehen und keinen Zweifel daran lassen, dass sie in ihrem apokalyptischen Wahn ihre Drohungen wahr zu machen gedenken, sobald Obamas Galgenfrist abgelaufen ist und nicht die AfD....für die dann wiederum kein Holocaustvergleich zu dämlich ist.
Zitat von FiernaFierna schrieb:Genau dieses Denken ist ursächlich dafür, dass man mittlerweile bei Demos gegen rechts mit Muslimbrüdern, Hamasanhängern und Leuten aus dem Mullahnetzwerk auf der Strasse steht, während es von den Wagen schallt, das Israel vernichtet werden muss.
Und dafür feiert man sich dann noch.
ich hätte es vor einiger Zeit noch nicht für möglich gehalten, dass ich dir in allen Punkten zustimmen würde.
Aber so ist es:
für jedes Wort ein "Daumen hoch"

und damit liefert man den Rechten Wasser auf die Mühlen, denn sie beklagen (und befürchten) ja genau dies:
eine Islamisierung der GEsellschaft.
Wer mit
Muslimbrüdern, Hamasanhängern und Leuten aus dem Mullahnetzwerk auf der Strasse steht
, , stärkt die radikalen Kräfte - mit denen er sich sprichwörtlich "ins Bett legt" und die, die dagegen ankämpfen bzw dies für die eigene Ideologie ausschlachten


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 12:42
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Zumindest sind Deutschtürken wohl oft recht konservativ:
Du darfst aber nicht Bundestagswahlen mit Präsidentschaftswahlen in der Türkei verwechseln
Zitat von OptimistOptimist schrieb:vorhin sah es so aus, als wird bezweifelt, dass Deutschtürken konservativ seien, darum ging es mir.

Es wurde geschrieben:
jedimindtricks schrieb:
Deutschtürken sind in der Regel links der Mitte
Wie erwähnt , von den Wahlen in der Türkei war gar nicht die Rede


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 13:56
Zitat von FiernaFierna schrieb:Nein, das verbietet nicht der Anstand.

Das verbietet ein hohles Dogma, rechten und vermeintlich rechten Menschen grundsätzlich und allumfänglich zu widersprechen, selbst wenn die etwas Richtiges sagen, denn das kritische und differenzierte Denken hat man seit geraumer Zeit eingestellt.
Ich weiß @Fierna !
Ich ärgere mich selbst über vieles, was Muslime sagen, besonders Jüngere.
Ich ärgere mich selbst was Politiker sagen, im Fall Steinmeier frage ich mich, was ihn reitet, Wir sind gegen den politischen Islam! Weiß er das nicht? Daraus folgt logischerweise, dass ich oft AfD Politiker erlebe, denen ich für mich recht geben muss, auch das ärgert mich.
Ich sehe täglich Doppelmoral, Parallelgesellschaften usw.- aber nicht aus dem beschränkten Blickwinkel der AfD.
Und ich schließe daraus auch keine Notwendigkeit einer erinnerungspolitischen Wende um 180Grad.

Wenn ich an den Holocaust denke,
dann denke ich nur an den Holocaust und ich will ihn nicht gleichzeitig mit zweifellos ebenfalls vorhandener Doppelmoral verrechnen!
Das meinte ich mit
Zitat von eckharteckhart schrieb:SwanBlack schrieb:
Sehr vieles, vor allem die deutsche Scheinheiligkeit in der Politik. Kränze am Holocaustmahnmal ablegen, tote Juden betrauern
nennt man nicht in einem Atemzug mit:
SwanBlack schrieb:
aber mit dem Iran Geschäfte machen.
Das verbietet der Anstand! @SwanBlack
@ all!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:02
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Das Jfda hat das unter anderem thematisiert
das ist gut so.
Zitat von FiernaFierna schrieb:Das verbietet ein hohles Dogma, rechten und vermeintlich rechten Menschen grundsätzlich und allumfänglich zu widersprechen, selbst wenn die etwas Richtiges sagen, denn das kritische und differenzierte Denken hat man seit geraumer Zeit eingestellt.
das war schon vor paar Monaten mal meine Rede (sinngemäß), aber dafür wurde ich kritisiert.
Zitat von FiernaFierna schrieb:Genau dieses Denken ist ursächlich dafür, dass man mittlerweile bei Demos gegen rechts mit Muslimbrüdern, Hamasanhängern und Leuten aus dem Mullahnetzwerk auf der Strasse steht, während es von den Wagen schallt, das Israel vernichtet werden muss. Und dafür feiert man sich dann noch.
Wenn es darum geht so viel wie möglich Leute zu mobilisieren, wird wahrscheinlich nicht so genau hingesehen.

Das wird dann vielleicht nicht bedacht oder es ist irgendwo egal?:
Zitat von lawinelawine schrieb:und damit liefert man den Rechten Wasser auf die Mühlen, denn sie beklagen (und befürchten) ja genau dies:eine Islamisierung der GEsellschaft.
Zitat von lawinelawine schrieb:Wer mit Muslimbrüdern, Hamasanhängern und Leuten aus dem Mullahnetzwerk auf der Strasse steht, , stärkt die radikalen Kräfte - mit denen er sich sprichwörtlich "ins Bett legt" und die, die dagegen ankämpfen bzw dies für die eigene Ideologie ausschlachten
tja, jeder gegen jeden und im Zweifel zusammen ... ich erkenne nicht nur bezüglich der AfD das Prinzip "der Feind meines Feindes....
Zitat von eckharteckhart schrieb:Ich ärgere mich selbst was Politiker sagen, im Fall Steinmeier frage ich mich, was ihn reitet, Wir sind gegen den politischen Islam! Weiß er das nicht?
Daraus folgt logischerweise, dass ich oft AfD Politiker erlebe, denen ich für mich recht geben muss, auch das ärgert mich.
gut zu wissen dass es wenigstens ein innerliches Rechtgeben ist.
Nach außen zu sagen, da hat die AfD mal recht, das geht nicht was Steinmeier macht, fänd ich zielführender. Aber der AfD öffentlich mal zuzustimmen - auch wenn es ihrerseits vieles Instrumentalisierung ist - darf halt nicht sein ...
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Deutschtürken sind in der Regel links der Mitte
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Wie erwähnt , von den Wahlen in der Türkei war gar nicht die Rede
okay.
Aber ändert wohl nichts daran, dass das Denken so mancher konservativ und nationalistisch ist.
Hier wählen sie nun mitte oder links, weil es ihnen Vorteile bringt. In der Heimat wird entsprechend der normalen Gesinnung gewählt.


5x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:09
Was die Iran-Gratulationsnummer betrifft: In Deutschland sieht man Standpunktlosigkeit halt als besonders professionelle Ebene an. Das Protokoll steht immer an erster Stelle. Politische Positionierung ist was für den Wahlkampf.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:24
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Nach außen zu sagen, da hat die AfD mal recht, das geht nicht was Steinmeier macht, fänd ich zielführender.
Dann müsste ich auch über die AfD sagen, was ich weiß.
Schließlich sind wir in deren Thread.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:. Aber der AfD öffentlich mal zuzustimmen - auch wenn es ihrerseits vieles Instrumentalisierung ist - darf halt nicht sein ...
Gut,
ich stimme der AfD zu dass sie Gutes ins Schlechte verkehrt und Schlechtes ins Gute und dass sie die niedersten Beweggründe des Menschen nach außen kehrt und dass sie das meiner Meinung nach konsequent macht.
Lediglich:
Gut heißen kann ich das nicht.
Aber auch darin stimme ich mit der AfD überein: "Gutmenschen sind immer die Anderen"


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:29
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Nach außen zu sagen, da hat die AfD mal recht, das geht nicht was Steinmeier macht, fänd ich zielführender.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Dann müsste ich auch über die AfD sagen, was ich weiß.
ja sicher, das kannst du und sollst du auch. Das wird in diesem Thread auch ausgiebig gemacht. Und das ist auch gut so.
Zitat von eckharteckhart schrieb:ich stimme der AfD zu dass sie Gutes ins Schlechte verkehrt und Schlechtes ins Gute und dass sie die niedersten Beweggründe des Menschen nach außen kehrt und dass sie das meiner Meinung nach konsequent macht.
ja mag alles so stimmen.
Aber auch ein "blindes Huhn" findet darüber hinaus mal ein Korn oder auch "ein Lügner ist mal fähig die Wahrheit zu sagen".
Das sollte man mMn nicht außer Acht lassen und sich dem nicht aus Prinzip verschließen.


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:31
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber auch ein "blindes Huhn" findet darüber hinaus mal ein Korn oder auch "ein Lügner ist mal fähig die Wahrheit zu sagen".
Das sollte man mMn nicht außer Acht lassen und sich dem nicht aus Prinzip verschließen.
Da stimme ich Dir vollkommen zu!

Jedoch gehts in der Politik nicht darum!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:31
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Was die Iran-Gratulationsnummer betrifft: In Deutschland sieht man Standpunktlosigkeit halt als besonders professionelle Ebene an.
Vielleicht ist die professionelle Ebene hier strategisches Einschleimen?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:33
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber auch ein "blindes Huhn" findet darüber hinaus mal ein Korn oder auch "ein Lügner ist mal fähig die Wahrheit zu sagen".Das sollte man mMn nicht außer Acht lassen und sich dem nicht aus Prinzip verschließen.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Da stimme ich Dir vollkommen zu!
Zitat von eckharteckhart schrieb:Jedoch gehts in der Politik nicht darum!
wie du meinst.
Meine Meinung: gerade in der Politik sollte es um mehr Fairness und Glaubwürdigkeit gehen und nicht um "Dinge unter den Teppich kehren", weil es der Gegner sagte...


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:36
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Meine Meinung: gerade in der Politik sollte es um mehr Fairness und Glaubwürdigkeit gehen und nicht um "Dinge unter den Teppich kehren", weil es der Gegner sagte...
Ich finde, Allgemeinplätze haben im AfD-Thread keinen Platz.
Werde zur AfD konkret oder lasses mirbezüglich.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:39
Zitat von eckharteckhart schrieb:Ich finde, Allgemeinplätze haben im AfD-Thread keinen Platz.Werde zur AfD konkret ...
das ist kein Allgemeinplatz, wenn ich finde, die Politik bzw. die übrigen Parteien sollten - wenn die AfD (aus welchen Gründen auch immer) Richtiges von sich gibt:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:sich dem nicht aus Prinzip verschließen.
und
Zitat von OptimistOptimist schrieb:sollte es um mehr Fairness und Glaubwürdigkeit gehen und nicht um "Dinge unter den Teppich kehren", weil es der Gegner sagte...
Mit Gegner war natürlich logischerweise die AfD gemeint.
Noch konkreter kann ich es nicht sagen, denke jedoch, du hattest es auch vorher schon verstanden was gemeint war.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:40
Wie man gestern an der Diskussion sehen konnte ist die AfD-Gegnerschaft genauso ignorant und intolerant wie die AfD-Anhängerschaft. Im Gegensatz zu anderen Usern habe ich alle meine Behauptungen belegt und wurde dennoch beschimpft. Erst als sich jetzt ein anderer User etwas unterstützend einschaltet hat, bemüht man sich mehr auf die Gegenposition einzugehen. Und das ist eben genau das was mir an den AfD-Kritikern häufig missfällt. Sie haben bei anderen immer hohe moralische Ansprüche, halten diese aber oft selbst nicht ein. Da möchte man zwar über die AfD diskutieren, aber bitte immer nur negativ. So ist das mit der politischen Diskussion in Deutschland. Bevor man diskutiert, legt man schon fest was das Gute und was das Böse ist.

Für mich ist diese Diskussion damit beendet.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:40
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wenn die AfD Richtiges von sich gibt
Wann gibt denn die AfD richtiges von sich?


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:42
Zitat von SwanBlackSwanBlack schrieb:Bevor man diskutiert, legt man schon fest was das Gute und was das Böse ist.
Kann das Völkische das Gute sein? @SwanBlack ?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2019 um 14:42
Zitat von eckharteckhart schrieb:Wann gibt denn die AfD richtiges von sich?
dann lies doch bitte einfach mal die letzen 1-2 Seiten noch mal, da wird klar, worum es zuletzt ging.
Man kann sich aber auch etwas ... (naja ich sag jetzt nicht was ich denke)


1x zitiertmelden