Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2019 um 14:42
Optimist schrieb:Das wird denen schon in den Sinn kommen.
Das wird aber auch nicht bei allen so sein. Manchen gehen wohl mehr andere Dinge durch den Kopf, wenn man so hört worüber geredet wird. Im Grunde ist es immer das gleiche Geschimpfe und Gehetze, was man zu hören bekommt. Dabei wird man das Gefühl nicht los, man hat es immer mit der selben Person zu tun, so ähnlich ist sich das Geschwätz der Leute.
Nur über die Linke wird eher selten geredet, was wohl daran liegt, daß die Linke den meisten wohl nicht in den Sinn kommt.
Optimist schrieb:(meine Vermutung, dass manche AfD-Wähler das denken und hoffen)
Damit liegt man bestimmt nicht falsch, da man die Denke jener speziellen AfD Truppe wohl sehr gut kennt, ganz wie die eigene.
Optimist schrieb:Man müsste nun deswegen natürlich nicht die AfD wählen, aber soundsoviel Prozent sehen das offensichtlich so oder denken wirklich rechtsextrem
Dann scheint ja alles in bester Ordnung zu sein. Da kann man sich ja jetzt vollkommen unbesorgt zurücklehnen,das soundso viele immer noch so denken?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2019 um 15:37
Libertin schrieb:Achso, weil dann der Mangel an der eigenen gesellschaftlichen Teilhabe dann auf einmal nicht mehr so schlimm wirkt? Zu wissen, daß Menschen in anderen Ländern nichts zu essen oder Zugang zu sanitären Anlagen haben lässt ja dennoch nicht die eigene persönliche Problemlage in Luft auflösen. Auch das sollte ein durchschnittlich intelligenter Mensch erkennen können und einen schon gar nicht dazu bringen sich mit den gesellschaftlichen Verhältnissen in denen er lebt einfach abzufinden nach dem Motto, "schau mal lieber nach Afrika und halt die Klappe".
Das habe ich bereits im vorherigen Kommentar beantwortet: Optimierungsbedarf besteht immer.

"Halt die Klappe"-Einstellung habe ich nicht geschrieben, komisch, dass du das so interpretierst!
Für mich ist Deutschland ein gerechter und sozialer Rechtsstaat und eine Empörung über das Gegenteil kann ich nicht nachvollziehen. Es ist nicht ein perfektes System, aber immerhin ein Luxus im Vergleich zur restlichen Welt. Das ist die Realität.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2019 um 15:45
spoof schrieb:"Halt die Klappe"-Einstellung habe ich nicht geschrieben, komisch, dass du das so interpretierst!
Für mich ist Deutschland ein gerechter und sozialer Rechtsstaat und eine Empörung über das Gegenteil kann ich nicht nachvollziehen. Es ist nicht ein perfektes System, aber immerhin ein Luxus im Vergleich zur restlichen Welt. Das ist die Realität.
Wenn man die relative Armut hierzulande mit den absoluten Armutsverhältnissen weiltweit vergleicht kann man Deutschland durchaus als sozialen Rechtsstaat betrachten. Ändern tut das aber trotzdem nichts daran, daß es auch hier nach wie vor soziale Missstände gibt die für ein sozial-rechtsstaatliches Selbstverständnis alles andere als würdig sind. Auch das ist die Realität.

Dein "den Menschen in anderen Ländern geht es doch viel schlechter" implizierte im Übrigen nunmal auch ein indirektes "ihr könnt euch also gar nicht beschweren". Ob so gemeint oder nicht, da beißt die Maus keinen Faden ab.

Aber ich würde sagen, belassen wir es dabei da es ab hier eh nur noch Off-Topic ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2019 um 10:09
Ob ihrer unübertroffenen Arbeitsweise und hervorragenden Zusammenarbeit, gibt es schon wieder nur die allerbesten Nachrichten für die AfD. :D Denn der im letzten Jahr geplante eigene Newsroom mit dem die Fraktion eigene Nachrichten produzieren wollte, scheint angeblich zu wachsen und zu gedeihen.
"Wir bauen ihn stetig aus", antwortet Lüth. Probleme, die Einheit zu besetzen, seien ihm nicht bekannt: "Personal ist reichlich vorhanden." Auf Gerüchte angesprochen, wonach der Newsroom gar nicht existiere, entgegnet Lüth: "Da sind Sie offenbar einer Falschinformation aufgesessen."
Oder auch nicht:
Auf die Frage, wie das Projekt laufe, erfährt n-tv.de aus Fraktionskreisen: "überhaupt nicht". Ein AfD-Abgeordneter, der seinen Namen nicht nennen möchte, ist sichtlich enttäuscht von der überschaubaren Bilanz. "Das ist ein großer, leerer Raum", sagt er. Kürzlich sei er da gewesen. "Drei, vier Leute" würden sich sporadisch um Social-Media kümmern und gelegentlich Videos drehen. "Das kann man unmöglich als Newsroom bezeichnen." Es gebe keine Strategie und kein Personal. Das Projekt sei zu keiner Zeit wirklich ins Rollen gekommen, resümiert er.
Und:
Mehrere Anfragen von n-tv.de zum Newsroom lässt Braun unbeantwortet. Und auch viele seiner Fraktionskollegen ziehen es vor, über das große Kommunikationsprojekt besser nicht zu kommunizieren. Einzig Fraktionssprecher Lüth antwortet und vermittelt den Eindruck, es laufe richtig gut, Personal sei reichlich vorhanden.
Entweder ist das wieder nur so ein typischer Fall von ''große Klappe, aber nichts dahinter'', oder das große Projekt der AfD eine ''richtige deutsche Nachrichtenagentur'' zu erschaffen, läuft insgeheim wirklich richtig gut.

https://www.n-tv.de/politik/Was-ist-aus-dem-AfD-Newsroom-geworden-article20951937.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2019 um 11:55
plemplem schrieb:"Wir bauen ihn stetig aus", antwortet Lüth. Probleme, die Einheit zu besetzen, seien ihm nicht bekannt: "Personal ist reichlich vorhanden." Auf Gerüchte angesprochen, wonach der Newsroom gar nicht existiere, entgegnet Lüth: "Da sind Sie offenbar einer Falschinformation aufgesessen."
Nachrichten selbst zu produzieren, wäre in harte Arbeit ausgeartet und das ist nicht so der Geschmack von AfDlern und ihrer Mitarbeiter, die für sie arbeiten wollen ;)

So bedient man sich lieber weiter der Nachrichten der 'Systemmedien' und interpretiert sie im eigenen Sinne um oder verfälscht die Überschriften ... Das hat ja schließlich jahrelang geklappt mit wenig Aufwand ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2019 um 12:34
Was hier anscheinend noch nicht thematisiert wurde:

Am letzten Wochenende wurde ein Auto in eine Anti-AfD-Demo (in Köln-Kalk) gesteuert, eine Person wurde verletzt, die Täter begingen Fahrerflucht.
Es gibt mehrere Zeugenaussagen, die besagen, dass die Insassen des PKWs an der AfD-Veranstaltung im gleichen Stadtteil teilgenommen haben.

Die Polizei ermittelt und wertet ein Video von dem Vorfall aus ...

https://www.express.de/koeln/nach-afd-demo-in-koeln-kalk-pkw-faehrt-in-menschengruppe---weil-sie-protestierten--32364432

Wären die Täter Migranten oder Linke gewesen, hätte die AfD es gleich als Terroranschlag gewertet, wäre es bei ihrer Demo passiert ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2019 um 13:23
Realo schrieb:Dass die einzige Partei, die dem Prekariat wenigstens etwas helfen könnte, die Linke ist, kommt ihnen nicht in den Sinn
Ob dies so is, wäre aber zumindest fraglich, denn wenn man sich so umschaut in der Welt, dann sind es eher nich die mit sozialistischem System, wo es einer breiten Schicht im Vergleich am besten geht, sondern solche, mit (sozialer) Marktwirtschaft.
Merke: Gut gemeint is nich immer auch gut gemacht.

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2019 um 14:28
Die AfD hat es wohl wieder nicht geschafft einen Bundesvizepräsident aufzustellen mit einem Kandidaten von ihnen, diesmal ist Gerold Otten gescheitert.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-scheitert-auch-otten-bei-wahl-zum-bundestagsvize-16136364.html
Die AfD ist auch mit ihrem neuen Kandidaten Gerold Otten bei der Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten gescheitert. Auf Otten entfielen bei der Abstimmung am Donnerstag im Bundestag 210 Ja-Stimmen, 393 Nein-Stimmen und 31 Enthaltungen. Die AfD-Fraktion hatte Otten ins Rennen geschickt, nachdem zuvor ihre Kandidaten Albrecht Glaser und Mariana Harder-Kühnel jeweils dreimal gescheitert waren. Während Angehörige anderer Fraktionen bei Glaser vor allem Äußerungen zur Religionsfreiheit von Muslimen in Deutschland moniert hatten, gab es gegen Harder-Kühnel keine konkreten persönlichen Vorwürfe.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.04.2019 um 14:52
@Venom

guckst du hier:
Beitrag von tudirnix, Seite 3.161


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.04.2019 um 17:42
Heute nachmittag bin ich darauf aufmerksam geworden, dass in der Süddeutschen Zeitung eine Leserdiskussion über die AfD läuft.
Diskutiert wird über:
https://www.sueddeutsche.de/politik/afd-populismus-extremismus-1.4407594
Zur Charakterisierung der "Alternative für Deutschland" wird die glatt polierte Formel "Rechtspopulismus" bevorzugt. Doch der Begriff ist irreführend, vernebelnd, ja verniedlichend angesichts der Ausrichtung der AfD gegen die offene Gesellschaft und die liberale Demokratie. Wenn man den Erfolg der AfD angemessen einordnen und erklären will, dann ist eine genauere Platzierung vonnöten.

Rechtspopulisten wollen durch Provokation öffentliche Erregung erzeugen, mit Themen entlang der dramatisierten Konfliktlinie "Volk gegen Elite".
Rechtsextreme und Neonazis wiederum operieren mit Gewaltandrohungen und Gewalttätigkeiten; sie wollen Schrecken verbreiten.

Dazwischen verläuft die Erfolgsspur der AfD: ein Autoritärer Nationalradikalismus.
Jetzt wird mir klar, wie Rechtspopulisten die Schrecken verbreiten, einzuordnen sind.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.04.2019 um 18:43
eckhart schrieb:Zur Charakterisierung der "Alternative für Deutschland" wird die glatt polierte Formel "Rechtspopulismus" bevorzugt. Doch der Begriff ist irreführend, vernebelnd, ja verniedlichend angesichts der Ausrichtung der AfD gegen die offene Gesellschaft und die liberale Demokratie. Wenn man den Erfolg der AfD angemessen einordnen und erklären will, dann ist eine genauere Platzierung vonnöten.
Ich speicher mir ja viel ab und muss alles in irgendeine "Kiste" stecken. Bis 2016 hatte ich Pegida unter rechtsextrem eingeordnet und AfD unter rechtspopulistisch. Danach dann aber auch AfD unter rechtsextrem, obwohl sich die Partei als Ganze +über beide Felder, die selbst schon ein klassifizierender Kunstgriff sind, erstreckt, weil eben doch die Parallelen und Verbindungen zu und Mitarbeit mit Neonazis zu offensichtlich sind.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.04.2019 um 21:10
ich will nicht optimistisch sein oder idealist aber vielleicht erledigen sich die AFD leute bald selbst


seit November sinken die umfragewerte. Und auch in ihren Hochburgen haben sie viele Prozente verloren. Beten wir dass wir nicht in brauner s***e sein werden


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.04.2019 um 23:26
@orangecrush
Ich denke, sie werden langfristig immer noch über 5 % bleiben ... Dazu haben sie das rechte Spektrum inzwischen zu sehr gebündelt.
Zudem auch noch diverse Wutbürger, die eigentlich nicht rechtsaußen stehen, ihren Wählerstamm bilden ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.04.2019 um 00:30
@che71 @Issomad @eckhart @kuno7

Und der Gewinner der "goldenen Opferrolle" ist: tada... der selbsternannte Arbeiterführer Guido Reil.

Nach dem er sich bei Markus Lanz mit seinem Auftritt doch eher blamierte, weiß er nun den Schuldigen hierfür gefunden:
„Mit Kühnert haben die sich abgesprochen. Eine ganz miese Tour.“
„Das Regime will uns fertig machen.“
AfD-Mann Reil wettert gegen ZDF
https://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/afd-mann-reil-wettert-gegen-zdf-wollen-uns-fertig-machen-id216950759.html

Und das sollte auch erwähnt sein:
Guido Reils Auftritt bei „Markus Lanz“ am Dienstagabend sorgte selbst bei seiner Partei für harte Urteile.
https://www.derwesten.de/staedte/essen/guido-reil-afd-schiesst-gegen-zdf-nach-auftritt-bei-markus-lanz-wollen-uns-fertig...

Man sollte ihn noch nominieren für den goldenen Aluhut :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.04.2019 um 00:38
Das Gejammer von Reil kann man auch mit Humor nehmen. Das ärgert die AfDler noch viel mehr ;)

57170540 2173092026060685 19651380111296


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.04.2019 um 00:40
@Issomad

Hab ich auch schon gelesen.

Ich vermute mal, der Reil nimmt das sogar für bare Münze :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.04.2019 um 00:52
tudirnix schrieb:Man sollte ihn noch nominieren für den goldenen Aluhut
Also ich fand den super, von mir aus kann der 2 mal die Woche so nen Auftritt hinlegen. :D
Ich frag mich glatt, ob der vielleicht bei der AfD eingeschleust wurde... ;)

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.04.2019 um 01:04
kuno7 schrieb:Ich frag mich glatt, ob der vielleicht bei der AfD eingeschleust wurde... ;)
Ja kann sein :D ein Gemeinschaftsprojekt von Jan Böhmermann und Hape Kerkeling. So leicht lässt sich die Nummer erklären. Durchschaut! @kuno7
:troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.04.2019 um 10:36
Interview mit dem Gründer der Partei, Bernd Lucke der unter anderem meint, dass Götz Kubitschek im "Flügel" mehr Einfluss hat als ein Björn Höcke.
https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/1707407/lucke-kubitschek-hat-in-der-afd-mehr-einfluss-als-hoecke#gal...
Der frühere AfD-Vorsitzende Bernd Lucke hält den rechten Verleger Götz Kubitschek für den wichtigsten Strippenzieher des Rechtsaußen-Flügels seiner einstigen Partei.

Er selbst habe „erst spät gemerkt“, wie groß Kubitscheks Einfluss auf die Vertreter des „Flügels“ sei, räumte Lucke im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur ein. Er erklärte, erst der starke innerparteiliche Protest gegen die Entscheidung der Parteispitze vom Februar 2015, Kubitschek und dessen Ehefrau nicht in die AfD aufzunehmen, habe ihm vor Augen geführt, „was für Netzwerke er schon in der Partei hatte - nicht nur im Osten“.

Zu den wichtigsten Vertretern des „Flügels“ gehören aktuell der Thüringer AfD-Fraktionschef Björn Höcke und der Brandenburger AfD-Chef Andreas Kalbitz. Kubitschek, der den Antaios-Verlag und das „Institut für Staatspolitik“ in Schnellroda (Sachsen-Anhalt) betreibt, ist nach Angaben von Parteisprecher Bastian Behrens bis heute nicht Mitglied der Partei.


melden
danny94
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.04.2019 um 14:54
Ihr müsst nur eins verstehen.
Nur die AfD kann dieses Land noch retten. Damit wir glänzen wie wir es sollten.


melden
432 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt