Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.07.2019 um 15:28
Venom schrieb:Sie grenzen sich ab vom rechtsnationalen Höcke-„Flügel“, der von Thüringen aus zum „Widerstand“ aufruft.
Vielleicht besteht ja für die AfD noch eine Chance auf eine demokratische Zukunft. Deutschland braucht dringend frisches Blut in der Pareteienlandschaft. Von mir aus auch eine AfD, wenn der rechtsextreme Flügel komplett abgeschnitten wurde. Bin gespannt, welche Seite sich durchsetzt. Leider bleiben meistens die Radikalen die Sieger über die Gemäßigten


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.07.2019 um 15:52
@Orig.Nathan
Den internen Kampf in der AfD gibt es ja auch schon länger als erst seit ein paar Monaten. Die Alternative Mitte leistet schon ewig Widerstand gegen den Höcke-Flügel z.B. Die Letzteren nennen diese deswegen unter anderem "Liberalala" und ähnlich.
So viel übrigens zu "patriotischem Zusammenhalt" von dem gerade die radikaleren Kräfte innerhalb der Partei schwafeln.
Wenn schon ein Jörg Meuthen sich Sorgen um die rechtsextreme Unterwanderung der Partei macht kann da irgendwas nicht stimmen :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.07.2019 um 16:10
Venom schrieb:Wenn schon ein Jörg Meuthen sich Sorgen um die rechtsextreme Unterwanderung der Partei macht kann da irgendwas nicht stimmen :D
Ohja, Meuthens Heuchelei halte ich schon für echt!
War er doch gerade eben am Kyffhäuser-Treffen mit dabei gewesen, nebst Gauland.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.07.2019 um 16:22
Venom schrieb:Wenn schon ein Jörg Meuthen sich Sorgen um die rechtsextreme Unterwanderung der Partei macht kann da irgendwas nicht stimmen
Da gebe ich dir mal uneingeschränkt recht. Quo Vadis, AfD? Langsam wird es richtig unübersichtlich. Vor Höcke hatte ich aber schon vor Jahren gewarnt. Wollte auch niemand hören, gerade AfD-nahe Gesprächspartner fanden Höcke richtig gut. Inzwischen wird man auch in Bayern nachdenklich. Nur hat die Bayerische AfD das Riesenproblem mit der CSU. Die Abgrenzung gegen Braun UND gleichzeitig gegen die CSU ist super schwierig. Wie will man sich gegen die CSU profilieren ohne ganz nach rechts abzurutschen? Es gibt nun mal das strenge Verdikt in der CDU/CSU, dass von Gottvater Franz Joseph persönlich stammt

Rechts von der Union darf es keine demokratisch legitimierte Partei geben

und von Frau Merkel durchaus mit Füßen getreten, von Herrn Seehofer aber als absolutes Glaubensbekenntnis bis heute im politischen Tabernakel im Maximilianeum* aufbewahrt wird.

War schon ein Visionär, unser FJS, nur seine Sterblichkeit wollte er niemals zur Kenntnis nehmen.

Da kann einem die bayerische AfD richtig leid tun und dennoch hat sie in Bayern 2018 über 10% geholt! Vielleicht sollten sie im Bund mal die Bayern fragen, wie man neben der CSU über 10% schafft.

*Sitz des bayerischen Parlaments.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.07.2019 um 18:30
Orig.Nathan schrieb:Von mir aus auch eine AfD, wenn der rechtsextreme Flügel komplett abgeschnitten wurde.
Was bleibt denn dann noch, was es nicht genau so in der FDP oder CDU gibt?

Ich glaube nicht, dass wir neues Blut in der Parteienlandschaft brauchen.
Man müsste nur das alte Lobbyistenblut rausschmeißen, damit wäre schon viel gewonnen, wenn die Politik wieder für die Menschen im Lande arbeitet und nicht für bestimmte Wirtschafts-Interessengruppen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.07.2019 um 18:49
Orig.Nathan schrieb:Da kann einem die bayerische AfD richtig leid tun und dennoch hat sie in Bayern 2018 über 10% geholt! Vielleicht sollten sie im Bund mal die Bayern fragen, wie man neben der CSU über 10% schafft.
Das Problem der CSU im Bund ist, dass sie zwar rumpoltern - aber in Berlin den Kurs der CDU mitträgt. Eigentlich bräuchte Bayern eine CDU, da wäre Platz frei.
Und der Rest in Deutschland bräuchte eine CSU... Den Spagat kann die AfD alleine nicht stemmen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.07.2019 um 21:09
groucho schrieb:Was bleibt denn dann noch, was es nicht genau so in der FDP oder CDU gibt?
Stand heute natürlich nichts mehr.
Ich habe in anderen Foren schon mal komplette Strategiepapiere für die AfD entworfen. Die haben dann rumgeheult, ich würde alle ihre Ideen einstampfen und das käme gar nicht in Frage. Dabei wäre doch eine AfD mit einem neuen Selbstverständnis nicht so verkehrt.

Schluß mit diesen absurden faschistischen "Flügel". Schluß mit diesem inzwischen totgelaufenen Migrantenbashing, das ja schon immer unseriös war. Klares Bekenntnis zur FDGO. Zur politischen Abgrenzung genügte z.B. eine Partei, die sich ganz konsequent dem Kampf gegen Mietwucher, der Grundstücks- und Wohnungsspekulation einerseits und andererseits für sozialen Wohnungsbau einsetzen würde. Daneben noch ein deftiges Programm zur "Renaturierung" des deutschen Ostens im ländlichen Raum mit groß angelegten Generationenhaus-Siedlungen und vonmir aus blühende Landschaften mit seniorengerechtem Wohnungsbau in alternativer Gestaltung, altersgerechter Infarastruktur und altersgerechtem Kulturangebot und damit die abgegleisten Rentner (West) in wieder vollwertige Bürger (Ost) umzuwandeln. Dies schafft Wohnraum für die arbeitende Bevölkerung, entzerrt die üble Situation in den Ballungszentren und sorgt insgesamt für einen sauberen Ausgleich zwischen Ost und West.

Im Westen die industrielle Infrastruktur, im Osten der hohe Wohnwert für den Ruhestand. Das wäre eine Aufgabe für eine neue Partei, die eine Alternative zu dem Gemurkse der Altparteien darstellt. Den Höcke vom Hocker und dafür junge Leute an die Parteispietze. PEGIDA abklemmen, den Wutopas die Schönheit von Brandenburg nahebringen etc. So stelle ich mir eine AfD vor, die ich wählen würde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.07.2019 um 21:14
Fichtenmoped schrieb:Und der Rest in Deutschland bräuchte eine CSU...
Das kann nur jemand sagen, der noch nie in Bayern gelebt hat. Die CSU ist eine Ansammlung von ... ach, ich sags lieber nicht, ich verweise nur darauf, dass Bayern traditionell die Verkehrsminister stellt und wenn etwas in Deutschland seit Jahren völlig verpennt und vermurkst wurde, dann ist es die allgemeine Transportsituation, egal ob Menschen oder Güter. Bayerische Politiker waren und sind notorisch völlig unfähig. Gott behüte uns vor einer deutschlandweiten CSU! Ne, wie gesagt, ein frischer Wind wär schon mal nicht so schlecht und von mir aus kann er auch konservativ sein, das ist mir inzwischen völlig egal, nur eines nicht, nämlich rechtsextrem oder national~ irgendwas.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.07.2019 um 21:53
Tussinelda schrieb:Nee, da muss man sich nicht verbiegen. Du verbindest Herkunft mit Eigenschaften. Und das ist eben falsch.
Wäre falsch, wenn es so wäre. Ist es aber nicht. Ich wiederhole gerne: In Sachsen schickt sich die AfD an, stärkste Macht im Bundesland zu werden. Auf ganz demokratischem Weg, gewählt von den Sachsen. Das ist ein Fakt und da muss ich nichts mit irgendwas verbinden. Mit Herkunft hat das nichts zu tun, sondern vielleicht mit Historie, auf jeden Fall aber mit Sozialisierung. Das ist was ganz anderes.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2019 um 05:00
Orig.Nathan schrieb:Das ist ein Fakt und da muss ich nichts mit irgendwas verbinden. Mit Herkunft hat das nichts zu tun, sondern vielleicht mit Historie, auf jeden Fall aber mit Sozialisierung. Das ist was ganz anderes.
Genau so ist es ein Fakt, dass Sachsen ein rechtsextremistisches Problem hat. Hier ein Artikel aus 2015:
https://www.zeit.de/2015/36/sachsen-rechtsextremismus-fremdenfeindlichkeit-neonazi
Gebessert hat es sich nicht, ganz im Gegenteil.
Orig.Nathan schrieb:Ich wiederhole gerne: In Sachsen schickt sich die AfD an, stärkste Macht im Bundesland zu werden.
Da wird Sachsen sein blaues Wunder erleben...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2019 um 08:37
Fichtenmoped schrieb:Da wird Sachsen sein blaues Wunder erleben...
Die AfD wird aber kaum die absolute Mehrheit erreichen und koalieren wird mit den Schmuddelkindern auch keiner.
Die werden dann einfach weiter von der Oppositionsbank stänkern, nur dass die Bank dann breiter is.

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2019 um 10:22
Ein lustiges Wochenende für die AfD. :)

Gauland:
„Wir sind hier keine Spielwiese zum Austesten, wie weit man gehen kann“, erklärt der 78-Jährige. Er ruft seine Mitstreiter zur verbalen Zurückhaltung in der Öffentlichkeit auf und dazu, sich auch mal auf die „auf die Lippe zu beißen“. Wenn man nicht professionell agiere, werde man niemals die „bürgerliche Mehrheit gewinnen, die wir brauchen, um dieses Land zu verändern.“ Dann werde die AfD niemals „an die Macht gelangen.“
Das heißt übersetzt: "Nun haltet doch mal die Fresse, was für blöde NAZIs seid ihr eigentlich! Könnt ihr nicht bis zur "Machtergreifung" warten! Boa, kein Bock mehr, mit euch wird das nie was."

Meuthen sorgt sich offenbar dass die Partei von Rechtsextremisten "unterwandert" werden könnte. Ach!

Höcke:
„Spalter und Feindzeugen schaden unserer Partei am allermeisten und danach kommt lange, lange nichts.“
Dann noch ein kleiner Angriff auf den Bundesvorstand mit der Drohung dem Hinweis, das dieser nach der nächsten Wahl völlig anders aussehen wird.Und natürlich, Bernd wie er leibt und lebt.
„Klar ist auch, liebe Freunde, dass die seit Jahrzehnten praktizierte Politik der offenen Grenzen - und sie wird eigentlich schon seit 1955 praktiziert - dass diese von den Altparteien zu verantwortende irrationale Zuwanderungspolitik uns finanziell hat bluten lassen, als hätten wir einen weiteren Krieg verloren.“
Danke Herr Geschichtslehrer, diese Information fehlte dem Osten. Was für ein Arschloch!
Die anschließende "180-Grad-Wende“ in der Einwanderungspolitik unterstreicht das noch mal. Tschüss Ali, hättest du doch lieber Sauerkraut auf den Döner gemacht.

Ein kleines Bonmot noch vom Kyffhäuser-Treffen in Bezug zu Höcke.
Dann läuft er unter heroischer Musik und Fahne-schwenkenden Anhängern ein. Später erklärt ein euphorischer Thorsten Weiß, Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus: „Du bist unser Anführer, dem wir gerne bereit sind zu folgen.“
Hach, wer denkt da nicht an einen jungen aufstrebenden Rudolf Hess: „Führer befiehl, wir folgen!“

Aber wir sollen nicht alles schlecht reden, wir dürfen den Basisdemokratischen-Ansatz der AfD nicht vergessen. In NRW z.B. sind neun von zwölf Mitgliedern des NRW-Landesvorstands zurückgetreten weil sie nicht die nötige 2/3 Mehrheit hatten um den zweiten Vorsitzenden Thomas Röckemann abwählen zu können.
Röckemann hatte hingegen keine Bereitschaft zum Rücktritt erkennen lassen. Auch eine Neuwahl des kompletten Landesvorstandes lehnte er ab. Stattdessen forderte er die Befürworter einer Neuwahl auf, den Vorstand zu verlassen. Er wolle die freien Plätze im Vorstand "mit guten Leuten besetzen", sagte er. In Deutschland drohe ein "grünes Morgengrauen". "Wir sind die Endgegner, dem sich die Ökosozialisten werden stellen müssen", sagte Röckemann.
NRW wurde basisdemoktatisch vom Höcke-Flügel übernommen. Finde ich super, Mut zur Wahrheit. Die Wähler werden es goutieren.

>Jetzt noch zum Tal der Ahnungslosen. So blöd kann man doch nicht sein, oder?
nicht nur bemängelbar, nein auch noch auf die letzte Minute eingereicht, das hat VT-Potenzial.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2019 um 10:49
@eckhart

Ach ja.
Mit dabei war unter anderem Alexander Gauland, der mit Standing Ovations beklatscht wurde, der unangefochtene Rechts-Star Björn Höcke sowie Andreas Kalbitz, der die Eröffnungsrede hielt. Erstmalig durften auch Rednerinnen vor die begeisterte Masse, wie beispielsweise Ellen Kositza, Ehefrau des als völkischen Vordenkers bekannten Götz Kubitschek. Inhaltlich waren sie jedoch einigermaßen deckungsgleich mit ihren Kameraden.
nuff said


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2019 um 12:04
kuno7 schrieb:Die AfD wird aber kaum die absolute Mehrheit erreichen und koalieren wird mit den Schmuddelkindern auch keiner.Die werden dann einfach weiter von der Oppositionsbank stänkern, nur dass die Bank dann breiter is.
Dein Wort in Gottes Gehörgang... ich bin nicht so optimistisch, aber wir werden bald sehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2019 um 12:08
kuno7 schrieb:und koalieren wird mit den Schmuddelkindern auch keiner.
Da wär ich mir nicht so sicher. Ich traue so manchen so manches zu.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2019 um 12:18
aus dem Link von User @Dete:
Ansonsten nicht viel Neues von der rechtsextremen Front. Deutschland, so bekennt der Schüchterne [gemeint ist Höcke, Anm. Orig.Nathan] zum Schluss, sei eine „Maulkorbdemokratie“, was er nicht sagen dürfte, wenn es denn so wäre. Aber die Logik-Brüche sind der Partei implizit und auch die Unwahrheiten eines Höcke: „Wir haben hier im Osten noch die persönlichen Erfahrungswerte mit einer totalitären Gesellschaft ... Es fühlt sich wieder so an, wie damals in der DDR“. Lustig, dass Höcke erst seit 2008 im Osten lebt und hier ein „Wir“ suggeriert, dass ihn nicht mitmeinen kann. Wie war das mit dem „deutlichen Deutsch“ (Kalbitz)?
--> https://www.fr.de/meinung/kyffhaeuser-treffen-graubrot-oder-fuehrerkult-bjoern-hoecke-12772274.html

Sehr lehrreicher kleiner Ausschnitt zum Umgang der AfD mit der Wahrheit und der Logik, auch hier schon des öfteren beobachtet.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.07.2019 um 10:16
https://www.welt.de/politik/deutschland/article196621323/Harte-Kritik-am-Fluegel-In-der-AfD-formiert-sich-die-Anti-Hoeck...
In der AfD bildet sich eine breite Widerstandsfront gegen den Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke. WELT liegt ein parteiinterner Aufruf vor, in dem sich mehr als hundert, zum Teil hochrangige Mandats- und Funktionsträger der AfD gegen Höckes Machtansprüche in der Gesamtpartei wenden.

„Die AfD ist und wird keine Björn-Höcke-Partei“, heißt es in dem Aufruf, der seit einigen Tagen in Parteikreisen kursiert. „Die überwiegend bürgerliche Mitgliedschaft von mehr als 35.000 Personen“, so der Text weiter, „lehnt den exzessiv zur Schau gestellten Personenkult um Björn Höcke ab“. Dieser Vorwurf wiegt besonders sehr schwer, wird doch Personenkult normalerweise nur Diktaturen bescheinigt.
Gauland nicht unter Unterzeichnern
[...]
Unterzeichnet wurde der Aufruf unter anderem von fünf Bundesvorstandsmitgliedern, unter ihnen die drei Parteivizes Albrecht Glaser, Kay Gottschalk und Georg Pazderski. Von den Landesvorsitzenden der AfD sind Dana Guth (Niedersachsen), Uwe Junge (Rheinland-Pfalz) und Robert Lambrou aus Hessen dabei. Ebenfalls unterschrieben haben einige Bundestagsabgeordnete, darunter der gesundheitspolitische Sprecher Axel Gehrke sowie Jürgen Braun, einer der Parlamentarischen Geschäftsführer der AfD-Bundestagsfraktion.

Nicht vertreten sind bei den Unterzeichnern die beiden Parteivorsitzenden Alexander Gauland und Jörg Meuthen. Es fehlt bisher ebenfalls die Bundestagsfraktionsvorsitzende Alice Weidel.
:popcorn:
satansschuh gefällt das


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.07.2019 um 11:09
Dann wäre sie im Westen wähl- und im Osten unwählbar. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.07.2019 um 21:46
@satansschuh

Wobei es aber auch festzuhalten gilt, dass sich der Widerspruch der braunen Kameraden nur gegen den Führerkult um Höcke richtet, nicht gegen dessen rechtsextreme Positionen. Das macht unter anderem auch Stephan Hebel deutlich in einem Kommentar in der Frankfurter Rundschau.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.07.2019 um 23:45
Landluft schrieb:Wobei es aber auch festzuhalten gilt, dass sich der Widerspruch der braunen Kameraden nur gegen den Führerkult um Höcke richtet
Das bestätigte auch heute morgends AfD-Bundesvize Pazderski!

Pazderski sagte zum Ende des Interviews hin, er erwarte Entscheidungen Höckes, wer zur AfD gehöre und wer nicht zur AfD gehöre.

Höcke solle das entscheiden.

Der Flügel wäre auf alle Fälle zu den Wahlen im Herbst in den neuen Bundesländern unverzichtbar, so Pazderski!
https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL21vcmdlbm1hZ2F6aW4vMGRkYzAzYTEtMWE4OC00ODVjLWFiMzgtNmIzZ...


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt