Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:13
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und damit natürlich stärkt ihr die AfD weil ihr nicht besonders gut nachdenkt.
Alles stärkt die AfD!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:13
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Vielleicht möchte man aber keine andere Partei wählen sondern die CDU. Nur eben nicht Merkel.
Wäre nicht die Möglichkeit innerhalb der CDU zu rufen: "Merkel muss weg" ?
Noch nichts von innerparteilicher Opposition gehört?
Muss man dazu erst den Umweg AfD wählen, damit die AfD das macht?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:13
Zitat von LexterLexter schrieb:In Wirklichkeit sagen wir von der "linksliberale Medienklasse" (was auch immer das ist): "Wer die AfD und andere OFFENKUNDIG demagogische Parteien wählt, ist ein Faschist."
Verstehe. Nachdem der Begriff Nazi durch inflationären Gebrauch wertlos gemacht wurde, ist nun Faschist an der Reihe. Anna-Lena und Sören aus Kreuzberg, die seit 3 Semestern irgendwas mit Medien studieren, kannst du sicher damit überzeugen. Ich wünsche dir viel Erfolg!


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:14
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Alles stärkt die AfD!
Vieles stärkt die AfD, da hast du recht.
Von Leuten, deren erklärtes ziel es ist, die afd zu schwächen allerdings, da erwarte ich, dass sie nicht lieber gegen ihre wähler ätzen sondern sich ein bisschen überlegen, wie man denn wirklich deren prozente senkt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:14
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und damit natürlich stärkt ihr die AfD
Was würden denn die AfD schwächen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:16
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Von Leuten, deren erklärtes ziel es ist, die afd zu schwächen allerdings, da erwarte ich, dass sie nicht lieber gegen ihre wähler ätzen sondern sich ein bisschen überlegen, wie man denn wirklich deren prozente senkt.
Dazu ist "man" aber nicht mehr in der Lage. Erinnert ein wenig an die späten 60er und frühen 70er, als die kommunisitischen Agitatoren völlig entgeistert waren, dass die Schichtmalocher ihnen vor den Werkstoren ihre Pamphlete nicht begeistert aus den Händen gerissen haben, um sich über die unterschiedlichen Marxismus-Auslegungen bei Gramsci und Deleuze zu informieren :D

Deswegen heißt der frühere "Arbeiterkampf" ja heute auch "Analyse und Kritik", die Abkürzung hat man behalten.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:16
@peekaboo

Wenn man es schafft, afd wähler zurück in etablierte parteien zu ziehen (oder in die nichtwählerschaft, aber das ist auch nicht gerade optimal).

Das wird man nur schaffen, wenn man sich konkrete und tiefgreifende reformen überlegt bei den themen, die bei AfD wählern wichtig sind.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:18
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das wird man nur schaffen, wenn man sich konkrete und tiefgreifende reformen überlegt bei den themen, die bei AfD wählern wichtig sind.
Grenzen zu, Volksaustausch beenden, Euro abschaffen, Sozialsysteme privatisieren, unerwünschte Minderheiten entfernen, "Homo und Gender Schwachsinn" beenden,... joa welche Partei hätte damit wohl Erfolg?


...
Die AfD wäre es. ;)


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:20
@bone02943

Oder aber eine vernünftige reform von sicherheitspolitik und asylpolitik, die lange überfällig ist und die man durchaus sachgebunden kritisieren kann.
Hört sich schon anders an, meinst du nicht?

Ist denn z.B. herbert Reulin NRW ein nazi? Der ist z.b. sicherheitspolitisch recht aktiv und damit auch erfolgreich, die AfD in NRW ist bei 7% (klar, westdeutschland, aber sie ist nicht gewachsen wie in anderen ländern).


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:20
@Lexter

Und natürlich sollte man alle diese Themen nicht ganz forciert angehen, um die AFD zu schwächen (das wäre nur Nebeneffekt), sondern weil sie wichtig sind.

Eigentlich funktioniert ja Demokratie genau so: Wähler bewerten Politiker. Wenn die ihre Arbeit schlecht machen, werden sie nicht gewählt. Und da gibt es nichts Blöderes, als hinterher den eigenen Souverän zu beschimpfen, nämlich den Wähler. Da sollten Politiker lieber mal bei sich schauen, anstatt sich neue Verunglimpfungen für die Menschen zu überlegen, die ihnen das Vertrauen entziehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:20
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ist denn z.B. herbert Reulin NRW ein nazi?
Das war jetzt kein guter Move :D


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:21
Zitat von JebneetJebneet schrieb:Nachdem der Begriff Nazi durch inflationären Gebrauch wertlos gemacht wurde, ist nun Faschist an der Reihe. Anna-Lena und Sören aus Kreuzberg, die seit 3 Semestern irgendwas mit Medien studieren, kannst du sicher damit überzeugen.
Ich bin überzeugt, dass der Begriff "bürgerlich" wertlos gemacht wird!
Um die Begriffe "Nazi" und "Faschist" mache ich mir Dank AfD, Frohnmaier, Höcke und viele andere keine Sorge!
Die erklären sich Dank AfD fortwährend selbst.
"bürgerlich" kommt dadurch leider unter die Räder.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:21
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Das war jetzt kein guter Move
Warum? die wahrheit wird man wohl noch sagen dürfen.

Die SPd hat das thema jahrelang mit jäger vernachlässigt, gibt keine clans,a llesnix gewesen, kann man nix machen, bumm aus.
Das hat der AfD durchaus genutzt.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:22
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Dazu ist "man" aber nicht mehr in der Lage. Erinnert ein wenig an die späten 60er und frühen 70er, als die kommunisitischen Agitatoren völlig entgeistert waren, dass die Schichtmalocher ihnen vor den Werkstoren ihre Pamphlete nicht begeistert aus den Händen gerissen haben, um sich über die unterschiedlichen Marxismus-Auslegungen bei Gramsci und Deleuze zu informieren :D

Deswegen heißt der frühere "Arbeiterkampf" ja heute auch "Analyse und Kritik", die Abkürzung hat man behalten.
ja, weil man nicht begreift, dass zur Politik empathie gehört.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:22
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Oder aber eine vernünftige reform von sicherheitspolitik und asylpolitik, die lange überfällig ist und die man durchaus sachgebunden kritisieren kann.
Hört sich schon anders an, meinst du nicht?
Ich denke nicht das dies ausreichend wäre. Zu Fest sitzt schon das ganze Konstrukt um die Lügenpresse, die sog. etablierten Parteien, dass Reformen in diesen Punkten nichts nutzen werden.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ist denn z.B. herbert Reulin NRW ein nazi? Der ist z.b. sicherheitspolitisch recht aktiv und damit auch erfolgreich, die AfD in NRW ist bei 7% (klar, westdeutschland, aber sie ist nicht gewachsen wie in anderen ländern).
Ich kenn Herbert Reulin nicht.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:22
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Warum? die wahrheit wird man wohl noch sagen dürfen.
Weil ein größerer Teil der Gattung "Homo sylvanus hambachensis subsp. sinistra viridii" die Frage wohl mit "Ja" beantworten würde.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:22
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Grenzen zu, Volksaustausch beenden, Euro abschaffen, Sozialsysteme privatisieren, unerwünschte Minderheiten entfernen, "Homo und Gender Schwachsinn" beenden,... joa welche Partei hätte damit wohl Erfolg?
Genau da haben sie gepunktet. Ist die Realität. Ist das jetzt für dich unmenschlich? Demokratie entscheidet immernoch die Mehrheit.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:22
Im Kern ist es ganz einfach. Die meisten Menschen möchten nicht, dass zu viele Menschen aus fremden Kulturen zu ihnen kommen. Im Westen gab es da auch schon Trubel seit den 70er Jahren, im Kern kommt man aber mit den Türken, Italienern etc gut klar. Mit den arabischen Clans tauchten dann, erst unbemerkt, größere Probleme auf. Und 2015 hiess es dann, Tür und Tor weit auf und jeder darf kommen. Dafür hat zwar jedes andere Land Deutschland für nicht zurechnungsfähig erklärt, aber am Anfang schien das ja sogar wirklich zu funktionieren. Man hilft ja gerne und die sind ja sicher bald wieder weg. Und dann merkte man, dass man das in der Masse eigentlich doch nicht wollte und bekam den Deckel nicht mehr richtig auf die Flasche. Und im Osten bekam man Bilder aus Köln etc zu sehen und wollte noch viel weniger, dass Fremde aus anderen Kulturen kommen. Veränderung hatte man 1989 schon genug.
Im Gegensatz zu den... in deren Augen... lahmen Wessis, die nur meckern, war man im Osten aber noch revolutionserprobt und ging auf die Straße. Das war dann Pegida und Co
Im Westen wären die zu schmuddelig, da wählt man CDU und SPD... Und will trotzdem, dass nicht so viele Fremde kommen. Freilich sagt man es nicht so laut. Was sollen denn die Leute denken?
Und gerade die alten CDU Wähler hoffen ja meist immer noch auf die Rückkehr von Sherrifs wie Kanther, Beckstein, Strauss, Lummer und Co
Im Osten kennt man diese alte CDU gar nicht mehr, also wählt man gleich AfD. Was die so alles im Programm haben, ist erst einmal zweitrangig, Hauptsache 2015 wird korrigiert.
Das mag nicht für alle gelten, aber ich kann mir vorstellen, dass viele Menschen so ticken derzeit. Und die etablierten Parteien wirken hilflos.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:23
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Ich kenn Herbert Reulin nicht.
Es geht natürlich um Herbert Reul in NRW.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 15:24
Zitat von eckharteckhart schrieb:Wäre nicht die Möglichkeit innerhalb der CDU zu rufen: "Merkel muss weg" ?Noch nichts von innerparteilicher Opposition gehört?Muss man dazu erst den Umweg AfD wählen, damit die AfD das macht?
?
Faden verloren oder gar nicht mitgelesen vorher?


melden